Zum Inhalt wechseln


Foto

Umfrage: Kampagnen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
75 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Welche Kampagne sollte wiederveröffentlicht werden? (90 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

Welche bereits auf Deutsch erschienene Kampagne sollte für die Edition 7 wiederveröffentlicht werden?

Du kannst das Ergebnis der Umfrage nicht sehen, bevor du nicht abgestimmt hast. Bitte melde dich an und gib deine Stimme ab um das Ergebnis zu sehen.

Welche Chaosium-Kampagne sollte für die Edition 7 überarbeitet und übersetzt werden?

Du kannst das Ergebnis der Umfrage nicht sehen, bevor du nicht abgestimmt hast. Bitte melde dich an und gib deine Stimme ab um das Ergebnis zu sehen.
Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#1 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 8.154 Beiträge

Geschrieben 14. April 2017 - 18:26

Besteht Interesse an der Wiederveröffentlichung erschienener Kampagnen bzw. Übersetzung englischer Kampagnen?

Mehrere Antworten sind möglich.

 

Umfragebeginn: Karfreitag 19:30 Uhr

Umfragedauer: bis 31. Mai Mitternacht.

 

Ich bin nicht nur auf die Umfrage selbst, sondern auch auf Kommentare gespannt!

 

(Und falls ich eine Kampagne vergessen haben sollte - gern benennen (auch wenn sie dann nicht mehr in diese Umfrage reinwandern wird)

 

Mein Hauptinteresse ist dabei: Welche entsprechend bearbeitete Kampagne würde dann auch  g e k a u f t  werden.

 

Aber auch die Meinung: "xxx würde ich nicht nochmal kaufen, weil ich sie schon habe / gespielt habe, aber andere sollten dieses Vergnügen auch bekommen können." finde ich sinnvoll.

Es können sich also alle beteiligen!


  • Argant1800 gefällt das

Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#2 Sphyxis

Sphyxis

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 416 Beiträge

Geschrieben 14. April 2017 - 19:22

Habe bei den Deutschen nur für "Auf den Inseln" gestimmt. Aber nru, weil dieses Kampagne schon ewig alt ist und sich mich einfach interessieren würde, ohne vviel und groß über die Qualität der Kampagne bescheid zu wissen.

 

"Die Bestie" finde ich insgesamt zu speziell und gefällt mir so nicht.

"Nocturnum" soll auch nicht so der Brüller gewesen sein. Außerdem find ich die C7 Now Sparte derzeit eh etwas zu blass.

"Orient Express" schreit mir wieder viel zu sehr nach Luxusprodukt. Daher: Nein danke.

Der Luxus-Grund ist auch ein Grund gegen die m.M.n. schlechten "Berge des Wahnsinns".

 

Und den Rest gibt es als PDF, das kann jeder einfach konvertieren.

 

Steckt lieber Arbeit in neue innovative Kampagnen. Vielleicht mal was zu den Janus-Brüdern?

Oder zu eine rbis jetzt wenig bedienten Gottheit?

Oder mal zu den Traumlanden 1890, 1920, Now?!


  • pygmalion gefällt das
"Man nennt uns die Neuen Indianer. Zum Teufel, wir sind die Alten Indianer, die Herren dieses Kontinents, und kommen, die Pacht einzutreiben!"

#3 Blur

Blur

    "Der der sich noch nicht eingelebt hat"

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 105 Beiträge

Geschrieben 14. April 2017 - 20:26

HOE, da es die Kampagne ist die mich anspricht seit dem ich CoC angefangen habe und so schwer zu bekommen ist.
Die Berge stehen bereits im Schrank und wurden ausführlich erprobt.

Mit der Bestie liebäugele ich als nächstes und besitze Teile.
Für die 'alten' Texte benötigte ich jedoch wahrscheinlich kaum Aufwand um mit E7 Charakteren zu spielen.
So wären allerdings die Texte mit einem Reprint wieder verfügbar (so aktuell eben nur als PDF).

 

Mir geht es hauptsächlich darum einen möglichst breiten Pool an Geschichten zu haben.
Könnte mir jedoch Vorstellen, dass die "Klassiker" bereits bei einigen anderen bereits im Regal stehen.
Die Konvertierung ist wie gesagt nicht das größte Problem.
Dann sind als nächstes wahrscheinlich Übersetzungen ganz nett, wobei ich mich mit den Chaosium-Titeln noch nicht beschäftigt habe.

 

Etwas neues Innovatives aus dem Boden zu stampfen halte ich, ohne eine Autorenschafft die ein solches Projekt ohnehin bereits im Kopf hat, für unrealistisch.


Bearbeitet von Blur, 14. April 2017 - 20:27 .


#4 Hasturs Erbe

Hasturs Erbe

    Rettungsschwimmer am See Hali

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 214 Beiträge

Geschrieben 15. April 2017 - 09:48

ORIENT EXPRESS,INS und auf den Inseln. Die vorhandenen Spielberichte versprechen viel Spaß und Action. Außerdem würde ich es begrüßen wenn Quereinsteiger wie ich die Möglichkeit bekommen würden ihrer Gruppe solch geniale Kampagnen noch präsentieren zu können,ohne dafür Preise im Neuwagenbereich für out of print Produkte zu zahlen
  • Bartimäus gefällt das

#5 -TIE-

-TIE-

    Der böse Hirte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.531 Beiträge

Geschrieben 15. April 2017 - 10:07

Da ich alle Kampagnen bereits gespielt habe, würde mich (wenn überhaupt) nur neues Material interessieren. Die 7ed. bringt nur marginale Regeländerungen die es in meinen Augen nicht notwendig machen bestehende Kampagnen noch einmal herauszubringen. Sinnvoller in meinem Augen wäre es bestehende Kampagnen, sofern nicht bereits geschehen, als PDF zu veröffentlichen und ein Konvertierungsguide beizulegen als Hilfe für Spielleiter die damit überfordert sind. Das Spielgefühl oder der Verlauf ändert sich dadurch nicht.

 

Wenn es "nur" um die Neuauflage in Buchform geht, damit andere Spieler keine überteuerten Sammlerpreise zahlen müssen (oder ein PDF nicht gewünscht ist), würde ich am ehesten für "Auf den Inseln" als originellste der o.g. Kampagnen stimmen.

 

Insgesamt wäre mir aber eine eigenständige Kampagne der "neuen Autoren" lieber, als aufgewärmtes Altmaterial daher habe ich zweimal für "KEINE" gestimmt.


Bearbeitet von -TIE-, 15. April 2017 - 10:08 .

-take it easy-

 

2919955c3fef835b21b510ce30177b93b678fa25

 

-Initiate of the Order-


#6 Argant1800

Argant1800

    Hohepriester des Unbekannten

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 15. April 2017 - 18:00

Obwohl es sich bei "Auf den Inseln" nicht wirklich um eine echte Kampagne handelt, viel mehr aber ein Setting mit 3 Abenteuern, ist diese Box eine der besten Angelegenheit, um CoC kennenzulernen. Der 3. Abenteurer ist auch einer der besten, den es für dieses Spiel gibt.

 

Da ich aber diese Box bereits habe, würde ich gerne eine neue Edition/Bearbeitung von "Shadows of Yog-Sothoth" empfehlen. Mit neuer Bearbeitung meine ich nicht nur eine Anpassung auf die neuen Regeln, sondern auch eine Erweiterung, etwas was der Pegasus-Team mit anderen Kampagnen (wie z.B. Berge des Wahnsinns, Die Bestie, Horror im Orient-Express) gemacht hat. Der Grund dafür ist einfach; die Szenarien sind bei Shadows of Yog-Sothoth nicht so gut angeordnet und brauchen neue Texte und neues Material, um das Ganze etwas flexibler zu machen. Die Kampagne selbst ist aber sehr gut und am Ende gibt es eine reise auf die Insel R'Lyeh. Deswegen lohnt sie sich schon.

 

"Spawn of Azathoth" ist auch ganz interessant (mit einem Teil in den Traumländern) ist aber nicht so markant meiner Meinung nach.


Bearbeitet von Argant1800, 16. April 2017 - 20:07 .

  • Bartimäus gefällt das

#7 Argant1800

Argant1800

    Hohepriester des Unbekannten

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 15. April 2017 - 18:18

(Und falls ich eine Kampagne vergessen haben sollte - gern benennen (auch wenn sie dann nicht mehr in diese Umfrage reinwandern wird)

 

 

 

Vielleicht würde ich Walker in the Wastes von Pagan Publishing nennen, die einen guten Ruf hat.


Bearbeitet von Argant1800, 15. April 2017 - 18:20 .


#8 Seraph

Seraph

    Revolvermann

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 596 Beiträge

Geschrieben 15. April 2017 - 19:08

Da ich alle Kampagnen bereits gespielt habe, würde mich (wenn überhaupt) nur neues Material interessieren. Die 7ed. bringt nur marginale Regeländerungen die es in meinen Augen nicht notwendig machen bestehende Kampagnen noch einmal herauszubringen. Sinnvoller in meinem Augen wäre es bestehende Kampagnen, sofern nicht bereits geschehen, als PDF zu veröffentlichen und ein Konvertierungsguide beizulegen als Hilfe für Spielleiter die damit überfordert sind. Das Spielgefühl oder der Verlauf ändert sich dadurch nicht.

 

 

Sehe ich ganz genauso. Eine Konvertierung auf die 7. Edition fände ich "nett", aber neues Material hätte bei mir deutlich Vorrang.

Ein breiter Pool an Geschichten, gerne auch mit den bislang eher stiefmütterlich behandelten Gottheiten, fände ich klasse!


  • -TIE-, Belshannar und pygmalion gefällt das
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

#9 Brenrock

Brenrock

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 15. April 2017 - 23:04

Da ich alle Kampagnen bereits gespielt habe, würde mich (wenn überhaupt) nur neues Material interessieren. Die 7ed. bringt nur marginale Regeländerungen die es in meinen Augen nicht notwendig machen bestehende Kampagnen noch einmal herauszubringen. Sinnvoller in meinem Augen wäre es bestehende Kampagnen, sofern nicht bereits geschehen, als PDF zu veröffentlichen und ein Konvertierungsguide beizulegen als Hilfe für Spielleiter die damit überfordert sind. Das Spielgefühl oder der Verlauf ändert sich dadurch nicht.

 

Wenn es "nur" um die Neuauflage in Buchform geht, damit andere Spieler keine überteuerten Sammlerpreise zahlen müssen (oder ein PDF nicht gewünscht ist), würde ich am ehesten für "Auf den Inseln" als originellste der o.g. Kampagnen stimmen.

 

Insgesamt wäre mir aber eine eigenständige Kampagne der "neuen Autoren" lieber, als aufgewärmtes Altmaterial daher habe ich zweimal für "KEINE" gestimmt.

Das die Kampagnen keine Überarbeitung für die 7. Edition brauchen, sehe ich auch so. Oder ich würde es so sehen wenn man sich HiOE oder INS überhaupt in ihrer übersetzten Form kaufen könnte. Wenn man sich nicht die Boxen ,für Preise die fast im 4-stelligen Bereich liegen, kauft ist es einfach nicht möglich diese Kampagnen auf Deutsch zu finden. Pdf-Veröffentlichung würden reichen. Zumindest lassen sich die Kampagnen noch gut spielen, so wie sie sind, auch wenn ich nur die Englische PDF Version besitze.

Die Bestie, Berge des Wahnsinns, Chaugnar Faugns Fluch und Nocturnum kann man sowohl als PDF als auch in gedruckter Form noch kaufen, brauchen also keine Neuauflage.

Wirklich Interesse hätte ich an einer Traumland-Kampagne, oder (auch wenn es hier vielleicht nicht reinpasst) Neuauflagen von Klassikern wie der Narrenball oder die Froschkönig-Fragmente. 


  • Colonel Chestbridge gefällt das

#10 Belshannar

Belshannar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 64 Beiträge

Geschrieben 16. April 2017 - 11:37

Definitiv "Auf den Inseln", nicht im bestizt und nirgends mehr herzubekommen (außer ab und zu für Mondpreise)

 


 

 

Ein breiter Pool an Geschichten, gerne auch mit den bislang eher stiefmütterlich behandelten Gottheiten, fände ich klasse!

 

 

Volle Zustimmung. Überzuviele Wesen gibt s sehr viel Material, während andere kaum vorkommen.

 

PS:

Was mit den "3 Müttern" hätte viel Potenzial und Anreiz.


  • Seraph gefällt das

#11 Peterchen

Peterchen

    Mann mit Nase

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.109 Beiträge

Geschrieben 16. April 2017 - 14:06

INS ist ein Klassiker, der viel bereitstellt, was ich mag, und insbesondere einen Zusammenhang zwischen den Kapiteln und dem Überthema hat, was man von den alten Chaosium-Kampagnen nun wirklich nicht immer behaupten kann.

HOE war und ist für mich die Cthulhu-Kampagne schlechthin. Wunderbarer Zusammenhang, ganz feste Spannung und Führung der Kampagne. (Ob man alle deutschen Zusätze wieder veröffentlichen muss, sei dahin gestellt, auch wenn ich damals einen davon geschrieben habe. Ich glaube die lenken eher ab.)

Finger weg von den unübersetzten Kampagnen. Die sind uralt und mies. Vor allem Uttati Asfet, anerkannt das schlechteste Chaosium-Produkt überhaupt.

Was zu den Traumlanden als Kampagne: was für eine hübsche Idee :wub: Ich bin verliebt.


  • Brenrock gefällt das

#12 blade36

blade36

    Advanced Member

  • Gäste
  • PIPPIPPIP
  • 131 Beiträge

Geschrieben 17. April 2017 - 21:50

Ich habe im deutschen Sektor für INS und Auf den inseln gestimmt.

Berge des Wahnsinns nach nicht mal 3 Jahren erneut aufzulegen halte ich für verfrüht (ausserdem als PDF erhältlich).

Die Bestie ist ebenfalls als PDF erhältlich und ich persönlich finde sie zu aufgeplustert. Ich würde eher die Laurin-Variante leiten.

HOE habe ich als amerikanische Variante für die 7. Edition.

 

Im amerikanischen Sektor habe ich für Shadows of Yog-Sothoth und Spawn of Azathoth gestimmt, weil es sich meiner Ansicht nach um echte Urgesteine von Cthulhu handelt und bisher noch nicht übersetzt wurde.


"Sprach der Rabe: Friss meine Shorts!​"
- Bart Simpson, 25.10.1990

#13 Colonel Chestbridge

Colonel Chestbridge

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 86 Beiträge

Geschrieben 18. April 2017 - 07:55

Ich möchte mich den Stimmen anschließen, die empfehlen, alte, nicht mehr erhältliche Kampagnen als PDFs zu veröffentlichen. Ich leite momentan Masks of Nyarlathotep und hätte dabei gerne die deutsche Übersetzung verwendet, falls die noch erhältlich wäre. Dabei wäre eine Anpassung auf die Edition 7 ziemlich nachrangig.


SELFISH, adj. Devoid of consideration for the selfishness of others.


#14 Mondsänger

Mondsänger

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 44 Beiträge

Geschrieben 18. April 2017 - 08:32

Ich hab für die Neuauflage von INS und Auf den Inseln gestimmt, da ich beides gerne auf Deutsch hätte, aber nicht bereit bin die astronomischen Preise zu bezahlen, die mitunter auf ebay verlangt werden.

 

Was die Übersetzung von Kampagnen angeht, sprechen mich die Vorschläge hier nicht so sehr an, deswegen habe ich mit "keine" gestimmt. Was mich sehr freuen würde, wäre wenn Pegasus die deutschen Lizenzen von anderen Publishern als Chaosium bekommen würde. Eine deutsche Übersetzung von "The Things we leave behind" oder "Curse of Nineveh" fände ich schöner als die alten Chaosium Sachen.



#15 TAFKAP

TAFKAP

    Kultist

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 851 Beiträge

Geschrieben 18. April 2017 - 08:50

Eine Anpassung an die neuen Regeln halte ich ebenfalls in weiten Teilen für überbewertet und überflüssig, weshalb es z.B. meiner Meinung nach überhaupt keinen Sinn machen würde "Die Bestie" oder die "Berge des Wahnsinns" schon wieder neu aufzulegen.

 

Traumlande-Kampagne? Gibt es! Allerdings nicht von Chaosium, sonder von Pagan Publishing: "The Sense of the Sleight-of-Hand-Man".

Das dürfte auch der Grund sein, warum wir sie nie auf deutsch sehen werden, jedenfalls nicht von Pegasus.

 

Was ich mir wünschen würde wäre eine Übersetzung von "Walker in the Wastes", was aber wohl auch nie passieren wird, siehe oben.


Die Welt der Kunst und Fantasie ist die wahre, the rest is a nightmare.

Arno Schmidt





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0