Zum Inhalt wechseln


Foto

Wunschliste an Pegasus


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
1094 Antworten in diesem Thema

#1036 MonaLisaOverdrive

MonaLisaOverdrive

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 706 Beiträge

Geschrieben 07. Oktober 2021 - 19:01

Ich bin nach wie vor für einen neuen Söldner-Band zu haben. Tödliche Schatten, Krisenzonen und Fronteinsatz hatten mir viel Spaß gebracht. Das Hamburger Admiralskollegium wäre mal einen Blick wert. Auch wäre es interessant zu sehen, wie die Söldner nach dem Untergang vom Herzogtum Sachsen derweil untergekommen sind und was sich da noch so in der ADL (und vllt. ja auch Schweiz und Österreich) tummelt.

 

Auch: Kopfgeldjäger! Irgendwie fehlt mir dazu mal eine Perspektive.


  • Darian und Refano gefällt das
“The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.”

#1037 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.416 Beiträge

Geschrieben 07. Oktober 2021 - 23:16

Hm. Ja. Eine Reihe von Datenpulsen mit Beschreibungen typischer Archetypen und ihrer Vorgehensweisen bzw. ihrer Rolle in den Schatten (und in einem Runnerteam).

Der Ex-Kopfgeldjäger, der Ex-Konzernagent, der Ex-Stadtkriegspieler, der Ex-Uni Magister, der Ex-Söldner, der Ex-Feuerwehrmann, der Ex-Bodyguard usw ...

Bearbeitet von Corpheus, 07. Oktober 2021 - 23:17 .

  • MahdiAvendesora gefällt das

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#1038 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.842 Beiträge

Geschrieben 08. Oktober 2021 - 07:43

Hm. Ja. Eine Reihe von Datenpulsen mit Beschreibungen typischer Archetypen und ihrer Vorgehensweisen bzw. ihrer Rolle in den Schatten (und in einem Runnerteam).

Der Ex-Kopfgeldjäger, der Ex-Konzernagent, der Ex-Stadtkriegspieler, der Ex-Uni Magister, der Ex-Söldner, der Ex-Feuerwehrmann, der Ex-Bodyguard usw ...

Für ganze Datapulse wäre das wahrscheinlich zu wenig. Eher für einen Sammel-Datapuls "Wege in die Schatten" oder so...

 

Aber +1 für einen Datapuls "Söldner in der ADL"


  • Corn, Refano und MahdiAvendesora gefällt das

#1039 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 227 Beiträge

Geschrieben 08. Oktober 2021 - 13:29

 

Aber +1 für einen Datapuls "Söldner in der ADL"

 

 

Das wäre dann ein Band über Trikon: MET2000 plus Ruhrmetall. Struktur, diverse Einsatzkommandos (Aufklärung, Sabotage, Geiselrettung, etc.), Logistik, Spielzeug. Biss'l Argus dazu und politische Hintergründe zur Fusion und dem Gezerre um die Aktienanteile der ADL, fertig ist die Laube. Ließe sich vielleicht sogar wie der Band "Assassins Night" realisieren: Ein Teil Hintergrundinformationen, ein Teil Kampagne. 


Bearbeitet von tspe, 08. Oktober 2021 - 13:29 .

  • sirdoom, Refano und CMD gefällt das

#1040 MonaLisaOverdrive

MonaLisaOverdrive

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 706 Beiträge

Geschrieben 08. Oktober 2021 - 20:59

Könnte man dann auch mal beleuchten: Söldner als Halb-legale Organisationen für Shadowrunner (oder als Scheinfirmen, je nachdem), die Akkreditierung durch die International Mercenary Association, etc.

Was Kopfgeldjäger anbelangt geht es mir mehr generell darum, wie es in der ADL (und Umgebung) gehandhabt wird, welche Möglichkeiten sich für Shadowrunner ergeben, etc.


“The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.”

#1041 Refano

Refano

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 810 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2021 - 07:58

 

 

Aber +1 für einen Datapuls "Söldner in der ADL"

 

 

Das wäre dann ein Band über Trikon: MET2000 plus Ruhrmetall. Struktur, diverse Einsatzkommandos (Aufklärung, Sabotage, Geiselrettung, etc.), Logistik, Spielzeug. Biss'l Argus dazu und politische Hintergründe zur Fusion und dem Gezerre um die Aktienanteile der ADL, fertig ist die Laube. Ließe sich vielleicht sogar wie der Band "Assassins Night" realisieren: Ein Teil Hintergrundinformationen, ein Teil Kampagne. 

 

 

Ein Trikon-pdf stand ja zur Auswahl bei der letzten Abstimmung, aber leider hat es der Band nicht geschafft. Vielleicht beim nächsten Mal.


  • CMD gefällt das

#PomoryaElfenSindDieBesserenMenschen

#LieberEinenNebelherrnAlsEineNebelkerze

#TatütataDieFeuerwehrIstDa

#Trikon4Ever

#DeMeKoSieSindAufSendungObSieWollenOderNicht


#1042 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.842 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2021 - 10:41

Ich denke das es neben Trikon auch noch andere militärische Sicherheits- bzw. Söldneranbieter im deutschsprachigen Raum gibt. Sicherlich würde die MET2000 einen Großteil einnehmen aber man könnte in einem Kapitel noch weitere (regionale) Anbieter aufführen. Ich denke hier wird auch 2082 noch kräftig outgesourced, nicht nur  eben bei abstreitbaren Kräften in den Schatten sondern auch bei high risk Unternehmungen wo man sein eigenes Personal nicht verheizen will. Gibt ja immer noch genügend Konfliktherde in der 6. Welt und einige davon sind ja nicht weit weg (GeMiTo z.B.)



#1043 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.416 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2021 - 12:23

Ich sehe externe Sicherheitsfirmen/Söldner nicht nur in internationalen Krisenherden sondern auch als Sicherheitsdienstleister in Routine und Standard Wachdiensten für entsprechende Infrastruktur.

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#1044 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.554 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2021 - 14:22

Mich wüde bei beiden Themen - Söldner und Kopfgeldjäger - interessieren, was euch da eigentlich interessiert?

 

Gerade bei Kopfgeldjägern fehlt mir da die Vorstellung, was interessante Inhalte sein könnten. Es gibt sie halt. Wenn nicht offiziell mit Lizenz (wie in den USA), dann eben in den Schatten. Sind halt Runner, die Leute suchen und dafür Geld kriegen. Mhhmmjaaaa.... und?

 

Dito Söldner. Ich mein, ich bin der Erste der HIER schreit zu nem neuen Ausrüstungsfile mit Panzern und Jets und Killersatelliten und Mechs ... aber bei den Söldnergruppen reicht mir eigentlich ne Namensliste.

 

Würde mich mal interessieren, was da in eurem Kopf als Idee/Grund für den Wunsch herumspukt...


Bearbeitet von raben-aas, 09. Oktober 2021 - 14:24 .

  • CMD gefällt das
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#1045 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.416 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2021 - 14:55

Ich denke einer der Hauptwünsche ist der, zu erfahren welche eigentlich illegalen Waffen/Ausrüstungen und Handlungen man mit einer einfachen/gefälschten Kopfgeldjäger-Lizenz ohne Angst vor Kontrollen & Gesetz einsetzen und durchführen darf.

Mich würde da eher die typischen Lebensläufe eines Kopfgeldjägers, Söldners usw in die Schatten interessieren.

Für welche Rollen in einem Runnerteam sind sie prädestiniert. Welche speziellen Vorgehensweisen setzen sie aufgrund ihrer vorherigen Karriere bevorzugt ein. Was sind typische Connections und Fertigkeiten aufgrund ihres vorherigen Jobs. Wie ist die Reputation von Ex-Kopfgeldjägern usw in den Schatten?
Und nicht zuletzt: Wie vereinbar ist ein aktiver/legaler Kopfgeldjäger-Job mit einem Runner-Nebenjob (oder umgekehrt)? Wie lange geht das gut und was könnten die Folgen sein.
  • raben-aas gefällt das

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#1046 MonaLisaOverdrive

MonaLisaOverdrive

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 706 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2021 - 21:25

Bei Söldnern ist es eigentlich das große Ganze. Ich weiß, das klingt etwas unspezifisch, aber es ist einfach die Gesamtheit.

 

Das reicht von Kommandostruktur über Einsatzgebiete, Ausrüstung, Modus Operandi, etc. - ich kann mich daran immer sehr erfreuen. Da bleibt mir zum Beispiel aus Tödliche Schatten die Beschreibung zur Bravo Company im Kopf, die ja gerne mal für ihr Training einfach komplett sämtliche Elektronik ausschaltet und "abtaucht", was ihr auch im Feld durchaus taktische Vorteile bringt, wenn sie plötzlich vom Radar verschwindet.

 

Zur MET2000 existiert ja durchaus einiges auch in den früheren Werken, daher ist es interessant zu sehen, was durch die größere Nähe zu Ruhrmetall und BuMoNA im Rahmen des Trikon-Deals aussieht.

 

Aber MET2000 ist ja auch nicht alles im Deutschsprachigen Raum. Wie gesagt, Hamburger Admiralskollegium existiert ja auch noch - und davon ab natürlich auch andere. Insofern wäre auch eine Übersicht momentan ja erst mal etwas.

 

Kopfgeldjagd ist vermutlich dem Namen nach etwas "größer", als es am Ende tatsächlich ist, wenn es das in der ADL so legal nicht existiert und eher an Shadowrunner ausgelagert wird. Da könnte man aber durchaus dann aus Sicht eines Spezialisten schreiben, wie etwa wie er mit schwer vercyberten oder magischen Zielen umgeht, die lebend gefangen werden sollen (magische Fesseln, Cyberwareblocker, bla blubb) und man könnte ja auch durchaus schauen, inwieweit die Behörden und Kons mit solchen Spezis umgehen oder ob die lieber ihre eigenen Leute auf sowas loslassen. Möglichkeiten sehe ich, ja, aber ich kann verstehen, dass da möglicherweise zu wenig Material zusammenkäme.


  • raben-aas gefällt das
“The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.”

#1047 Teetroll

Teetroll

    Träger der blutmagischen Schrotflinte

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 130 Beiträge

Geschrieben 18. Oktober 2021 - 19:32

Hier ein kleiner Wunsch :
Ist es möglich das Soy Bucks Logo in den Shirt-Shop zu stellen? So könnte man schicke Shirts und Tassen bestellen ;)

Mit erkalteten Soy-Tee-Latte,
Teetroll
  • Karel und MonaLisaOverdrive gefällt das
Der Mann von dem selbst Lofwyr sagt : "Kenn ich net!"

#1048 Ethernaut

Ethernaut

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 180 Beiträge

Geschrieben 30. Oktober 2021 - 12:12

Ich würde mir als weiteren PDF-Content die Beschreibung diverser Konzern-Lokalitäten wünschen, darunter beispielsweise:

- die SK-Arkologie in Berlin

- eine Forschungseinrichtung und/oder Produktionsstätte mit Reinraum-Labor

- die Niederlassung eines Matrix-Knoten von Aetherlink

- die Büro-Räumlichkeiten einer Anwaltskanzlei in einem Büroturm

- eine Gated Community

- ein unterirdischer Umschlagbahnhof des FTS unterhalb des RRP



#1049 Sphyxis

Sphyxis

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 888 Beiträge

Geschrieben 30. Oktober 2021 - 13:17

Ich würde mir als weiteren PDF-Content die Beschreibung diverser Konzern-Lokalitäten wünschen

 

Ich habe vor längerer Zeit mal eine Liste von Lokalitäten und darin enthaltenen Elementen angefertigt, die ich wahrscheinlich hier nie geteilt habe. Schlön wären Karten und Beschreibungstexte.
 

- Aufzugsschacht mit Kabine einfach & doppelt. Mit Einsatz- und Überwindungsmöglichkeiten. Siehe "Ocean's Eleven" oder "Mission Impossible".

- Bürohochhaus

- Büroetage mit Lüftungsschächte-Minimap (für Drohnen aber auch zum Durchkraxeln)

- Serverfarm

- AGC-Chemiepark (Be-Run-bar) am Beispiel FFM-Höchst

- Bunkeranlage

- M/U-Bahnstation mit Tunnelausschnitt und Wartungsräumen

- allgemein U-Bahntunnel

- 08/15 Bank für klassischen Bankraub (unkompliziert, Einsteigerniveau)

- Industriehafen

- Caféhaus-Kette mit Lieferfahrzeugen

- Amazon-Lager- und -logistikzentrum

- Bus-/Straßenbahndepot mit Werkstätten

- Lieferdrohnen

- Flüchtlingsunterkünfte

- verschiedene Szeneclubs

- Bauernhof 2080 + Tiere (Critter, Kühe, Schweine, Hühner, Pferde)

- Multiplexkino mit "Innenleben"


Vor allem die Belüftungsschächte wären mir einmal wichtig. Im Berlin.Kampagnenband gab es etwas vergleichbares und auch damals zur Saeder-Krupp-Arkologie im "Rhein-Ruhr-Megaplex"-Band. ich selbst merke wie oft ich die in Runs als SL auslasse, weil ich keine Ahnjung hab wie vernünftig anlegen. Aber das wäre jetzt etwas, dass zu meinem cineastischen Stil passt und mir in "Shadowrun Returns" ziemlich viel Spaß machte.

Gibt so Locations (Aufzugs- und Lüftungsschacht, Serverfarm, Chemie-Park), die mich technisch interessieren, von deren Aufbau ich aber zu wenig Ahnung hab um da selbst Karten anzufertigen oder es cool zu beschreiben.

 


Bearbeitet von Sphyxis, 30. Oktober 2021 - 13:25 .

"Trollder. 'Cause size matters!"


#1050 Feanor

Feanor

    Kartenkrizzler

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 41 Beiträge

Geschrieben 30. Oktober 2021 - 18:04

Wo gerade viel von Locations gesprochen wird: Aus kürzlich gegebenen Anlass würde ich mich darüber freuen, wenn eine ausführlichere Beschreibung mitsamt Bodenplänen für die verschiedenen Lebensstile veröffentlicht wurden. Ich habe mir die in den Grundregelwerken der 5. & 6. Edition auf jeweils eine Seite herunter gebrochenen Beschreibungen aller Lebensstile gerade nochmals durchgelesen und muss erstaunt feststellen, dass im Unterschicht-Lebensstil Strom- & Wasser rationiert sind. Hatte ich total vergessen - Dann geht es meinen Runnern in ihren Wohnungen vielleicht doch zu gut ;)

 

Aber im Ernst, ich würde mir zu den verschiedenen Lebensstilen gerne ausführlichere Beschreibungen (beispielsweise den Morgen aus Sicht einer Person, die eben so lebt -> vom Wasserholen bei den Babkas in Wildost bis zu den vollautomatisierten und mit den neusten Gesundheitsdaten abgestimmten und vom Personal Trainer angepassten Morgenroutinen am Starnberger See) und dazugehörigen Locations (Zeltlager unter der Brücke, besetztes Haus, ranzige Apartmentsiedlung, Mittelstandswohnung, Luxusapartment, ...). Zumindest meine Runner tendieren häufiger dazu überraschenderweise (für Spielleiter und Extraktiosziel) in Wohnungen aufzutauchen, da würde mir so etwas als Grundlage sehr helfen.

 

Falls sich jemand an "Kleine Lichter" erinnert fühlt, dass es nicht über den Aprilscherz hinausgeschafft hat - verdammt, ich halte es immer noch für eine sehr gute Idee. Zumindest um als Spieler & Spielleitung mehr Facetten über das Alltagsleben der Sechsten Welt wahrzunehmen. Gerade für Kampagnen. Wenig motiviert mehr für einen Run als die anstehende Miete für die im abscheulichen Detailreichtum beschriebene Bruchbude, die das einzige ist, was einem vom Elend geprägtem Leben als Squatter oder auf der Straße fernhält.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0