Zum Inhalt wechseln


Foto

[Anarchy] Matrix und GOD

Anarchy GOD Matrix

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 JokoFacile

JokoFacile

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 20. Juni 2017 - 21:17

Nachdem ich mir das Anarchy Buch jetzt mal geholt und durchgelesen habe und auch hier im Forum mitlese, bleibt akut eine Frage zur Matrix und zu GOD:

Aus S.57: ... um sich gegen GOD aufzulehnen, brauchen sie ihre bewährte Hacking-Fertigkeit. ...

Soweit sogut. Nachdem in dem Kapitel sonst von GOD nichts mehr kommt, habe ich es in Anarchy erstmal als reines narratives Element genommen.

Auf S.89 ist dann der Reiniger als TM Booster angegeben, welcher verhindert, das die letzten drei Handlungen in der Matrix von GOD wahrgenommen werden.

Das liesst sich jetzt nicht mehr so ganz nach einem rein narrativen Element. Habe ich da irgendwas übersehen/überlesen?

#2 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 15.203 Beiträge

Geschrieben 20. Juni 2017 - 21:46

ist mal wieder typisch CGL.... :rolleyes:

GOD ist ein Gimmick/ Limit aus SR5 und wird dort erklärt.

 

mit müdem Tanz

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#3 JokoFacile

JokoFacile

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 20. Juni 2017 - 22:20

Ich kenne die normalen SR5 Regeln, spiele da einen TM. D.h. doch dann aber auch, das der Booster "Reiniger" so vollkommen sinnlos ist, da er ja keinen Booster gibt, sondern nur das Anti-Gimmick zum GOD-Gimmick ist, oder?

#4 HeadCrash

HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 3.068 Beiträge

Geschrieben 21. Juni 2017 - 08:29

GOD ist in Anarchy ein rein narratives Element, dass du als SL aber durchaus (erst als "dunkle diffuse Bedrohung" und ggfl. auch als Matrix NSCs) einbringen solltest um eben länger andauernde Matrixhandlungen, die ja in der Regel parallel während des Runs ablaufen sollten/können ein Spannungselement zu geben. Je länger der Hacker im Team sein "Ding durchzieht" um so mehr sollte ihm (merklich) GOD auf die Schliche kommen. Wenn du es schaffst dieses Gefühl aufrecht zu halten, ist das sehr fördernd für die Spannung. Und hier kann dann die Komplexe Form des Technomancers punkten um eben kurz vor der "gefühlten" Entdeckung noch mal dank seines Matrix Vodoos GOD abzuschütteln.

 

Regeltechnisch kann man das hinter dem SL - Schirm so gestalten, dass man Buch führt über die Erfolge der Gegenwürfe des Hackers und ab einem bestimmten Schwellenwert GOD ins Spiel bringt. Die Fokussierung aus SR5 lasse ich in Anarchy aber weg, bzw. wird sie eher so dar gestellt, dass ein oder mehrere GOD-Sysops möglichst auffällig in der Nähe des Hackers in der Matrix auftauchen und ihn durch die Matrix jagen, dabei eben auch Hosts betreten und Hardware beschädigen können... generell sind es übermächtige NSCs die man am Besten abschüttelt und nur im Notfall bekämpft. So zumindest stelle ich sie als narratives bedrohliches Element dar.

 

Ich führe nicht Buch wie in SR5 vorgesehen sondern löse das "anarchytypisch": Um festzustellen, ob der Hacker entdeckt wird lasse ich ihn/sie in der Regel bei besonders kritischen Aktivitäten für einen Plotpunkt von mir als SL den Glich-Die mit in den Hacking-Pool nehmen. Wird gegliched, hat der Hacker GOD auf sich aufmerksam gemacht. Ein GOD-Sysop erscheint und beginnt damit nach dem Hacker zu suchen... das bekommt dieser in der Regel mit, und so steigt die Spannung noch mehr, besonders wenn der Hacker noch nicht fertig ist. Fokussierung ist bei mir eher ein besonderer Matrix-Angriff eines GODs, der vergleichbar mit einem Schwarfschützengewehr Angriff auf der physischen Ebene ist (=also extrem reinbrezelt!).

Ich habe mir auch schon überlegt, die Regelung aus dem SL Kapitel zu übernehmen, in der bei Handlungen, in denen der Spieler über die Stränge schlägt, er Token bekommt. Hat er drei Stück angesammelt, kann ich als SL die Nutzen für eine +3 Aktion gegen ihn. Für GOD könnte man diese Regelung nutzen und jede Narration, die der der Hacker etwas für den Plot relevantes hackt, bekommt er nen Token. Hat er drei Stück angesammelt, muss er ab diesem Zeitpunkt für jede Hackingprobe den Glich Die mit in den Pool nehmen. Sobald er Gliched hat er GOD getriggert. Über die komplexe Form des Technomancers könnte er die 3 Token wieder zurücksetzen. 

 

Ist der Hacker ein Technomancer, ist das genau die Gelegenheit sein "Zaubertrick" zu vollziehen um dann instand erstmal den GOD Sysop wieder abzuschütteln, bzw. ihm seine Verfolgung deutlich zu erschweren und zu verlangsamen, denn sofern der Mancer weiter illegale Dinge tut wird GOD nur aufgehalten aber nicht komplett abgeschüttelt.


Bearbeitet von _HeadCrash, 21. Juni 2017 - 13:44 .

Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Selbst rechnende Charaktererschaffungshilfe: [Für SR6] | [Hilfe/Fragen Thread]
(Google Tabelle: Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.


#5 JokoFacile

JokoFacile

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 21. Juni 2017 - 15:54

An die Variante mit den Tokens habe ich nicht gedacht, ja, dann macht auch die KF wieder Sinn. Gefällt mir und passt in das System!



#6 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.262 Beiträge

Geschrieben 23. Juni 2017 - 15:09

Auf S.89 ist dann der Reiniger als TM Booster angegeben, welcher verhindert, das die letzten drei Handlungen in der Matrix von GOD wahrgenommen werden.

Das liesst sich jetzt nicht mehr so ganz nach einem rein narrativen Element. Habe ich da irgendwas übersehen/überlesen?

 

Leider nicht. Ist imho ein typischer CGL Fail. Vermutlich war in einer früheren Version von Anarchy noch ein GOD Mechanismus drin, der dann in der Endversion rausgeflogen ist. Und den TM Booster hat man übersehen.

Es macht nämich überhaupt keinen Sinn, eine Regelmechanik zum Schutz gegen GOD einzubauen, wenn es keine GOD Regelmechanismen gibt.

 

 

Aus S.57: ... um sich gegen GOD aufzulehnen, brauchen sie ihre bewährte Hacking-Fertigkeit. ...

Soweit sogut. Nachdem in dem Kapitel sonst von GOD nichts mehr kommt, habe ich es in Anarchy erstmal als reines narratives Element genommen.

 

Ich denke, diese Passage hast du mißverstanden. Komplett heißt es nämlich...

 

Anarchy s. 57

" Da Sie jetzt Zugang zur Matrix haben, möchten Sie wahrscheinlich etwas tun, das die stets wachsame Grid Overwatch Division als illegal bezeichnet. Um sich gegen GOD aufzulehnen, brauchen Sie Ihre bewährte Hacking-Fertigkeit."

 

Ich verstehe das so, dass mit dem "auflehnen gegen GOD" die illegalen Matrixhandlungen gemeint sind. Und diese erfolgen eben mit der Fertigkeit "Hacking". Also imho kein Verweis auf eine GOD Regelung oder so.

 

Es gibt verschiedene Methoden mit dieser Problematik umzugehen. Diese hier...

 

Regeltechnisch kann man das hinter dem SL - Schirm so gestalten, dass man Buch führt über die Erfolge der Gegenwürfe des Hackers und ab einem bestimmten Schwellenwert GOD ins Spiel bringt.

 

... gefällt mir nicht so gut. Abgesehen von der zusätzlichen Buchhaltung über die Erfolge sollte eine Regelmechanik gewählt werden, die sich auch auf den TM Booster bezieht. Also anstatt über Erfolge sollte die Regelmechanik auf Handlungen anstatt auf Erfolgen beruhen:

 

Anarchy s. 89 (Reiniger)

"Verhindert, dass die letzten drei Handlungen in der Matrix von GOD bemerkt werden."

 

 

Im Gegensatz dazu gefällt mir diese Möglichkeit...

 

Um festzustellen, ob der Hacker entdeckt wird lasse ich ihn/sie in der Regel bei besonders kritischen Aktivitäten für einen Plotpunkt von mir als SL den Glich-Die mit in den Hacking-Pool nehmen. Wird gegliched, hat der Hacker GOD auf sich aufmerksam gemacht.

 

... eigentlich sehr gut. Aber möglicherweise ist der Effekt dann insgesamt zu schwach/selten. Vor allem aber harmoniert er nicht mit der Mechanik von "Reiniger".

 

 

Ich habe mir auch schon überlegt, die Regelung aus dem SL Kapitel zu übernehmen, in der bei Handlungen, in denen der Spieler über die Stränge schlägt, er Token bekommt. Hat er drei Stück angesammelt, kann ich als SL die Nutzen für eine +3 Aktion gegen ihn. Für GOD könnte man diese Regelung nutzen und jede Narration, die der der Hacker etwas für den Plot relevantes hackt, bekommt er nen Token. Hat er drei Stück angesammelt, muss er ab diesem Zeitpunkt für jede Hackingprobe den Glich Die mit in den Pool nehmen. Sobald er Gliched hat er GOD getriggert. Über die komplexe Form des Technomancers könnte er die 3 Token wieder zurücksetzen.

 

Das gefällt mir auch sehr gut. Ist halt (wie bei diesem Thema alles) eine Hausregel. Mit einer typischen und eleganten Anarchy Mechanik. Man könnte allerdings auch das Limit der (illegalen) Handlungen, also bevor der Hacker den Glitch Die mit in den Pool nehmen muß, zb. an seinem LOG Attribut festmachen. Obwohl... das verkompliziert das ganze wieder etwas.

 

Ich sehe noch 2 weitere Möglichkeiten:

  1. Man läßt alles so wie es ist. Das wird dazu führen, dass aufgrund seiner Sinnlosigkeit der "Reiniger-Booster" von 99.9% der Spieler ignoriert wird. Oder, mit dem gleichen Effekt, man streicht den "Reiniger" einfach aus seiner Spielrunde. In diesem Fall könnte man GOD wirklich ausschließlich als narratives Element einsetzen.
  2. Wie auch immer man GOD hausregelt, könnte man die Wirkung des "Reiniger-Booster" dahin gehend ändern, dass nicht die letzten 3 Handlungen von GOD nicht bemerkt wurden, sondern das die nächsten 3 Handlungen von GOD nicht bemerkt werden können.

 

 

Im Augenblick neige ich, obwohl mir die Idee mit den Token sehr gut gefällt, zu Lösung 1. Der Grund dafür ist, dass ich so eine Hausregel vor dem Spieler des Deckers/Technomancers auch begründen muß. So eine Hausregel macht das Spezialgebiet des Deckers (der "Reiniger" gar nicht hat) deutlich schwieriger und auch der Technomancer ist ob der plötzlich wichtigen Stellung des "Reiniger-Boosters" gerade zu genötigt, einen Boosterslot für "Reiniger" zu nützen.

Das heißt, so eine Hausregel erschwert nicht nur die Arbeit des Hackers, sondern sie hat auch Auswirkungen auf die Entscheidung, welche Booster wählt ein Technomancer/wie füllt er die Boosterslots.


"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#7 HeadCrash

HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 3.068 Beiträge

Geschrieben 23. Juni 2017 - 15:21

Im Augenblick neige ich, obwohl mir die Idee mit den Token sehr gut gefällt, zu Lösung 1. Der Grund dafür ist, dass ich so eine Hausregel vor dem Spieler des Deckers/Technomancers auch begründen muß. So eine Hausregel macht das Spezialgebiet des Deckers (der "Reiniger" gar nicht hat) deutlich schwieriger und auch der Technomancer ist ob der plötzlich wichtigen Stellung des "Reiniger-Boosters" gerade zu genötigt, einen Boosterslot für "Reiniger" zu nützen.
Das heißt, so eine Hausregel erschwert nicht nur die Arbeit des Hackers, sondern sie hat auch Auswirkungen auf die Entscheidung, welche Booster wählt ein Technomancer/wie füllt er die Boosterslots.


Ich habe mal unser ganzes Hausregelwerk zum Thema Matrix Regeln ( deren Umfang im Anarchy Regelwerk defakto kaum ausreichen kann) in einen neuen Thread gepostet. Dort ergibt dann auch die Tokenregel für Decker Sinn, und Technomancer werden nicht komplett übermächtig durch ihre Komplexe Form, haben aber schon einen deutlichen Mehrwehrt.

Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Selbst rechnende Charaktererschaffungshilfe: [Für SR6] | [Hilfe/Fragen Thread]
(Google Tabelle: Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Anarchy, GOD, Matrix

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0