Zum Inhalt wechseln


Ehrerbietung an die Veteranen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
138 Antworten in diesem Thema

#1 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 21. Juni 2017 - 23:55

Während ich nach Hausregeln für Shadowrun Anarchy gegoogelt habe, bin ich dabei über diesen Thread gestolpert: http://hildesheimer-...x357-87207.html
Ich war dabei so fasziniert von all der Diskussion über die alten Regeln, all das, was für Neulinge wie mich selbstverständlich ist doch hier so neu, so anders, so unverbraucht, so ursprünglich ist, dass ich nun all den Veteranen Respekt erweisen muss.
Meinen Respekt an Doc-Byte, Medizinmann, Karel und all den anderen Veteranen die ich hier vergessen habe weil ich nicht wusste, dass sie auch Veteranen sind. Ich salutiere vor euch ihr Seniors! 07
Ihr habt meinen Dank, meinen Neid und meine Bewunderung dafür, dass ihr Shadowrun noch in seinem ursprünglichen Zustand von fast von Anfang an sowie während seiner Hochzeiten miterlebt habt und das ihr da und dabei wart während einer seiner dunkelsten Stunden und es am Leben erhalten habt.
Hiermit erweise ich euch die Ehrbietung, die ihr Verdient. Hoffentlich möget ihr weiterhin dem Rest des Jungbluts der Schatten ein glorreiches Beispiel sein und möge man euch euer Taten ähnlich wie FastJack oder Konwacht erinnern.

 

Ich hab mal kurz den Titel korrigiert :)

 

HougH!
Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 22. Juni 2017 - 07:46 .

  • Medizinmann gefällt das

#2 Hetzer

Hetzer

    Schattenjäger

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.618 Beiträge

Geschrieben 22. Juni 2017 - 05:36

Der dritte Beitrag ist gut vorallem:

 

Schon gar nicht zu dem Schnäppchenpreis. Sorry guys, aber das sorgt nur dafür, das wir demnächst alle Adepten zoggen, und das geschiet nur über meine kalten, toten Knochen.



#3 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.029 Beiträge

Geschrieben 22. Juni 2017 - 07:48

ich hab schon vor , noch'n paar Tage hier zu bleiben :)

 

mit freundlichem Tanz

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#4 Arlecchino

Arlecchino

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.375 Beiträge

Geschrieben 22. Juni 2017 - 10:40

Es gab sogar Regeldiskussionen, bevor es Foren gab ;)


"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden." - Christopher Hitchens


#5 _HeadCrash

_HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 2.301 Beiträge

Geschrieben 22. Juni 2017 - 12:13

Ach, die Spielwelt ist schon seit den frühen 90ern Hammer. Regeln sind sekundär, und wie alles moderner geworden. Früher war man auch mit den Basics glücklich.
  • n3mo gefällt das
Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Anarchy wie ich es mag: Erweiterte Anarchy Regeln
Einfache SR5 Charaktererschaffungshilfe Google Tabelle
(Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.

#6 Arlecchino

Arlecchino

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.375 Beiträge

Geschrieben 22. Juni 2017 - 12:32

Ja, schon früh habe ich mich von Tolkien abgewendet und Gibson zugewendet. Leider gab es da keine Schnittmenge, bis ich Shadowrun entdeckt hatte B)

Wo sonst konntest Du mit Deinem Druiden einen Cyberzombie bekämpfen?*g*


"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden." - Christopher Hitchens


#7 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 22. Juni 2017 - 12:48

Ja, schon früh habe ich mich von Tolkien abgewendet und Gibson zugewendet. Leider gab es da keine Schnittmenge, bis ich Shadowrun entdeckt hatte B)
Wo sonst konntest Du mit Deinem Druiden einen Cyberzombie bekämpfen?*g*

Das sagte auch mein SL als er das GRW überschlagen hat. Mittlerweile verzweifelt er allerdings an den Regeln und wir versuchen einen Kompromiss zwischen Anarchy und 5 hinzubekommen auch wenn es unmöglich scheint. Ansonsten zu welcher Zeit gab es eigentlich die meisten SR Spieler? Gab es während 2 oder 3 wirklich so viel mehr Spieler oder gab es einfach nur mehr Produkte weil es einen anderen Stellenwert hatte? Mir kommt es nämlich vor, als ob es dank 5 und dem Pegasus Kampfpreis mehr Spieler als jemals zuvor nun gibt.

#8 Arlecchino

Arlecchino

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.375 Beiträge

Geschrieben 22. Juni 2017 - 13:07

Gefühlt ist es so, daß SR2 und 3 fast überall gespielt wurde. In meiner Stadt konnte ich um die Jahrtausendwende jeden Monat eine neue Gruppe finden. Das hat sich nun geändert. Evtl. weil wir alle älter geworden sind, und uns nicht mehr auf die jungen Spieler einstellen wollen. Naja, meine aktuelle Gruppe hat ein Gefälle von ca. 15 Jahren unterschied^^

Leider läßt sich sowas nicht bestimmen. Früher war es auch üblicher, daß ein GRW nur vom SL bessen wurde. Ja, war echt teuer. Heute hat jeder Spieler eins und noch die Limited Edition.

Daran läßt sich es nicht ableiten. Wir werden es also nie erfahren ^_^


"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden." - Christopher Hitchens


#9 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.623 Beiträge

Geschrieben 22. Juni 2017 - 15:54

Shadowrun-Archiv und Orkenspalter o.ä. waren noch Zeiten... Weils vor dem Fischfilm war brauchte ich noch keine 3 im Namen :P. Da hat man sich auch noch häufiger zu Community-Treffen eingefunden. Aber da waren die meisten Kinder auch noch härter und punkiger ;) bzw. hatten weniger Verpflichtungen. In diesem Sinne...

 

Derrion-Petterson aka Dizzy, RAGE, Mortes, Freibiersöldner/FBS, Thigger (der andere :P ), Tranq, Jessi, Schmock, Benni, Henri, Eismann, die Technoschamane-Leute X-Frog, Malam, Mortician &Co usw. usw. und viele andere Archivler... wenn ihr das lest gebt mal ein Zeichen ab. Hab ja schon einige Leutchen durch Zufall in anderen Foren und unter anderen Namen wieder getroffen.


They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#10 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 22. Juni 2017 - 16:29

Eismann ließt auf Tanelorn mit. Dort habe ich übrigens auch gleich eine Verlinkung hierzu erstellt.

Bearbeitet von Konstantin, 22. Juni 2017 - 16:33 .


#11 Eismann

Eismann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.094 Beiträge

Geschrieben 22. Juni 2017 - 17:02

Jupp, habs gesehen.


  • Arlecchino gefällt das
Das Eisparadies - Geschichte für Rollenspieler und Rollenspiel für Historiker

#12 Doc-Byte

Doc-Byte

    Been there, run that.

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.498 Beiträge

Geschrieben 22. Juni 2017 - 18:17

Dieser Moment wenn man den Zeitpunkt erreicht hat, wo man mehr als sein halbes Leben Shadowrun (ge)spielt (hat). Ab da kommt man sich langsam echt wie Alteisen vor. :blink: Aber ohne die neuen jungen Wilden wäre unser gemeinsames Hobby vermutlich längst ausgstorben. Von daher gebührt die Ehrerbietung eigentlich der jungen Spielergeneration, die sich in Zeiten von MMOs noch darauf einläßt, ein Buch zu kaufen, es zu lesen und sich dann mit Stift und Papier an den Spieltisch zu setzten. - Oder um es mal so zu sagen: Wir hatten früher ja sonst nix. :lol:


If you want to take back what they stole
Feed the rage in your heart
Till it's ready to blister.
Now put your gun in your hand
And take it to Mister


#13 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.029 Beiträge

Geschrieben 22. Juni 2017 - 18:19

Gab es während 2 oder 3 wirklich so viel mehr Spieler oder gab es einfach nur mehr Produkte weil es einen anderen Stellenwert hatte? Mir kommt es nämlich vor, als ob es dank 5 und dem Pegasus Kampfpreis mehr Spieler als jemals zuvor nun gibt.

 

ich kann mir gut vorstellen, das es damals, in den 90ern mehr Hausregeln gab und kein Internet indem dir Leute weismachen wollen, das deine Hausregeln schlecht sind.

vielleicht gab es zudem WENIGER Produkte( speziell im Nesr Future Bereich*), sodass man mangels Alternative eher bei seinem System blieb und das dann irgendwie umgemodelt hat.

 

Ob es jetzt mehr SR Spieler gibt kann ich nicht sagen, aber es könnte auch was dran sein ( Ich lese zudem immer wieder mal, das so mancher SR3 Spieler, der SR4A nicht gespielt hat, jetzt auf SR5 abfährt . U.A. auch wegen der Preise von Pegasus)

 

*Was gabs denn damals in den 90ern....Cyberpunk2020, GURPS Cyberpunk,Twilight 2000 aber das ist eher Post Apocalypse....

(vielleicht, ganz vielleicht nur....

Waren die Spieler damals (im Allgemeinen) auch enthusiastischer ? Könnte an fehlenden Smartphones liegen, aber das ist wieder eine ganz andere These....)

 

Von daher gebührt die Ehrerbietung eigentlich der jungen Spielergeneration, die sich in Zeiten von MMOs noch darauf einläßt, ein Buch zu kaufen, es zu lesen und sich dann mit Stift und Papier an den Spieltisch zu setzten. -

 

+1 auch von Mir

 

 

 

der unter der Fußnote tanzt

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#14 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 22. Juni 2017 - 18:43

Dieser Moment wenn man den Zeitpunkt erreicht hat, wo man mehr als sein halbes Leben Shadowrun (ge)spielt (hat). Ab da kommt man sich langsam echt wie Alteisen vor. :blink: Aber ohne die neuen jungen Wilden wäre unser gemeinsames Hobby vermutlich längst ausgstorben. Von daher gebührt die Ehrerbietung eigentlich der jungen Spielergeneration, die sich in Zeiten von MMOs noch darauf einläßt, ein Buch zu kaufen, es zu lesen und sich dann mit Stift und Papier an den Spieltisch zu setzten. - Oder um es mal so zu sagen: Wir hatten früher ja sonst nix. :lol:

Auch wieder war. Aber das junge Blut könnte auch nicht spielen wenn das alte Eisen es nicht am Leben erhalten hätte. Also einigen wir uns darauf, dass denen die meiste Ehre gebührt, die es während der FanPro Krise im letzten Jahrzehnt am Leben erhalten haben.
  • Sam Stonewall gefällt das

#15 Namenlos

Namenlos

    Google Fu-Sensei

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.595 Beiträge

Geschrieben 22. Juni 2017 - 19:19

Oder um es mal so zu sagen: Wir hatten früher ja sonst nix. :lol:

Doch - einen Rollenspielladen B)  Bis Mitte der Neunziger konnte man bei uns sogar bei Hertie noch diverses Rollenspiel-Material kaufen, jetzt gibt es nicht mal mehr Spielwarenläden. Eine Studentenstadt ohne Rollenspielladen  manches war früher halt doch besser <_<

 

Also einigen wir uns darauf, dass denen die meiste Ehre gebührt, die es während der FanPro Krise im letzten Jahrzehnt am Leben erhalten haben.

Unbedingt, so "uneigennützig" wie man sich da für "sein" System eingesetzt hat - alles nur im Dienste der Allgemeinheit ;)   

Im Ernst, ist ja nicht so, dass es Spendenaufrufe oder Protestmärsche oder dergleichen gegeben hat (zumindest wüsste ich von keinen ;) ) - wer das Spiel/Setting möchte hat es eben weiterhin unterstützt. Sehe ich als völlig normales Verhalten an - was dir aber nicht die Freude daran nehmen soll ;) 

 

Früher war man auch mit den Basics glücklich.

Du vielleicht ;)   Wenn ich da an das ganze "Marschgepäck" denke, das ich damals mitgeschleppt habe...

 

Gefühlt ist es so, daß SR2 und 3 fast überall gespielt wurde. In meiner Stadt konnte ich um die Jahrtausendwende jeden Monat eine neue Gruppe finden.

Geht mir genau so. Ich musste ständig potenzielle Mitspieler vertrösten, weil ich zu viele Gruppen hatte.

 

vtl. weil wir alle älter geworden sind, und uns nicht mehr auf die jungen Spieler einstellen wollen.

Oder die jungen lieber etwas anderes unternehmen - all der Enthusiasmus bringt eben nichts, wenn Rollenspiele nicht attraktiv genug wirken... Ich spiele ja demnächst mit ein paar "Frischlingen", von denen aber keiner jünger als Mitte 30 ist...






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0