Zum Inhalt wechseln


Foto

effekte von karten mit schwindendmarkern in der erhaltungsphase


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
17 Antworten in diesem Thema

#1 bruder bär

bruder bär

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 641 Beiträge

Geschrieben 27. Juni 2017 - 16:08

moin wie sieht es mit den karten aus, die schwindend haben und einen effekt in der erhaltungsphase machen. der effekt müßte nochmal stattfinden in der erhaltungsphase, in der der letzte marker runtergenommen wird und die karte zerstört wird?

 

z.b. bei heilendes madrigal oder schlummerlied? ich nehme an, ich kann entscheiden, ob ich erst den effekt oder die zerstörung der karte abhandeln möchte?

 

was ist mit der säule der gerechten flamme? wenn ein marker entfernt wird, greift sie an, wenn allerdings der letzte marker entfernt wird, greift sie da nochmal an, obwohl sie zerstört wird in dem moment, wo der letzte marker zerstört wird?


Bearbeitet von bruder bär, 27. Juni 2017 - 16:11 .


#2 Schwenkgott

Schwenkgott

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 642 Beiträge

Geschrieben 27. Juni 2017 - 16:23

Du kannst für deine Karten entscheiden, was du zuerst machen möchtest.
Also ja, die Säule z.b. kann noch ein letztes Mal angreifen.

#3 Schneeente

Schneeente

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 123 Beiträge

Geschrieben 27. Juni 2017 - 16:44

Leider stimmt das so nicht. Auch wenn es schön wäre, wenn es so einfach ist, aber Zuberi hat dazu jetzt ja schon x mal was im ArcaneForum geschrieben.

 

Es ist tatsächlich so, dass bei dem Schlummerlied (ich gehe davon aus, dass du lullaby meinst) die Initiative eine Rolle spielt. Das heißt wenn du es schlecht timst, dann bekommste nur einen Würfelwurf raus. 

Das gleiche gilt (leider) auch bei Whirlpool und in etwas anderer Form auch bei Death Link. 

 

Ich finde da sollte man mal Druck machen, dass das vereinheitlicht wird, denn so wie es gerade ist, ist es einfach zu kompliziert und überhaupt nicht intuitive. Weil z.b. bei anderen Karten die Ini nie eine Rolle spielt, Pillar of Righteous Flame z.b. hat immer seine 3 Angriffe, egal wer Ini hat. 

 

/edit: Um noch etwas genauer zu sein: Der Pillar kann auch Kreaturen angreifen, bevor sie regenerieren (wenn du Ini hast) und die Healing Madrigal bekommt immer 3 Healings raus, egal wer Ini hat. 


Bearbeitet von Schneeente, 27. Juni 2017 - 16:58 .


#4 Schwenkgott

Schwenkgott

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 642 Beiträge

Geschrieben 27. Juni 2017 - 18:58

Das meine ich doch: Wenn du keine Ini hast, greift der Pillar dennoch an, weil DU für DEINE Karte entscheiden kannst, was zuerst kommt: Schwindend Marker entfernen oder Angriff. Ob dieser Angriff aber VOR oder NACH der Regeneration des Ziels stattfindet, das entscheidet die Initiative, weil damit nicht nur für deine Karte entschieden wird, sondern auch für die Karte des Gegners (Regeneration).

 

Ich würde das für das Schlummerlied genauso sehen: Es ist deine Karte, du kannst entscheiden, ob du zuerst den Schwindend Marker entfernst oder zuerst Schwindelig/Betäubt austeilst. Der Besitzer des Opfers von Schlummerlied kann dann entscheiden, in welcher Reihenfolge die Effekte auf seine Kreatur einwirken. 

 

Wirkliche "Timing Issues" (falls jemand ein gutes deutsches Wort parat hat...) entstehen nur, wenn entweder ein Effekt ODER ein anderer eintreten kann. 

Zum Beispiel könnte ein Einhorn mit einem Todesbund verzaubert sein, während das Idol der Pestilenz auf alle Kreaturen wirkt. Kann das Einhorn seine Freunde nochmal mit der Zonenregeneration heilen und sie so am Leben halten? Oder tickt der Todesbund zuerst, um den Hexenmeister am Leben zu halten, der sonst durch den Schaden von Brandmarkern draufgehen würde? In solchen Fällen spielt die Initiative eine Rolle. 

 

Im Übrigen stimme ich dir zu: All das ist viel zu kompliziert und wenig intuitiv. Ich wäre da auch für Klarheit dankbar ... und die soll es auch bald geben. Ich habe schon erste vielversprechende Entwürfe einer Reform der Erhaltungsphase gelesen.


  • Miroque und BigNic gefällt das

#5 Schneeente

Schneeente

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 123 Beiträge

Geschrieben 27. Juni 2017 - 20:25

Das meine ich doch: Wenn du keine Ini hast, greift der Pillar dennoch an, weil DU für DEINE Karte entscheiden kannst, was zuerst kommt: Schwindend Marker entfernen oder Angriff. Ob dieser Angriff aber VOR oder NACH der Regeneration des Ziels stattfindet, das entscheidet die Initiative, weil damit nicht nur für deine Karte entschieden wird, sondern auch für die Karte des Gegners (Regeneration).

 

Ich würde das für das Schlummerlied genauso sehen: Es ist deine Karte, du kannst entscheiden, ob du zuerst den Schwindend Marker entfernst oder zuerst Schwindelig/Betäubt austeilst. Der Besitzer des Opfers von Schlummerlied kann dann entscheiden, in welcher Reihenfolge die Effekte auf seine Kreatur einwirken. .

Nein nein, das ist ja leider nicht so.

Das meinte ich doch gerade mit "zu kompliziert". 

 

Von deiner Logik her, sollte es genau so wirken, wie du beschreibst. Das wäre intuitiv und ohne großes Hintergrundwissen verständlich.

 

Aber tatsächlich wirkt Lullaby nur 2 mal, wenn du es in der Runde castest, in der dein Gegner Ini hat. Dann hast du nämlich Ini, wenn der letzte Dissipate Marker verschwindet und kannst die Ini dazu nutzen, dass du nochmal deinen Effekt auf die gegnerische Kreatur würfeln kannst. Wenn er Ini hat, dann klappt das nicht.

Wieso - das habe ich bis heute nicht so genau verstanden, weil ich es eben so unlogisch finde. Aus meiner Sicht ist es ja meine Karte, als darf ich doch bestimmen, was als erstes passiert. Aber es wird dann so argumentiert, dass der Effekt ja auf die Kreatur wirkt und deswegen es zu einem Timing-Issue kommt, der durch Ini resolved wird. 

Lange Rede kurzer Sinn, was man sich merken sollte:
Whirlpool und Lullaby bekommen den Effekt in ihrer letzten Runde nur, wenn man dort die Ini hat.

Wurde wie gesagt auch schon x Mal im arcaneWonders Forum drüber debattiert, kann dir auchn Link raussuchen, falls du mir nicht glaubst :P

 

Und ja, ich hätte es auch lieber anders, denn wie viele Wissen schon, dass das so funktioniert? Das gibt einfach dem Spieler mit dem größeren Wissen einen zu großen Vorteil. => Die Regeln müssen intuitiver werden.



#6 Schwenkgott

Schwenkgott

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 642 Beiträge

Geschrieben 27. Juni 2017 - 22:03

Ja, es steht so im Supplement, da musste nicht ins Forum schauen. Ich hoffe auch, dass das mal klarer formuliert wird.



#7 s3chaos

s3chaos

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 134 Beiträge

Geschrieben 28. Juni 2017 - 19:42

 und die soll es auch bald geben. Ich habe schon erste vielversprechende Entwürfe einer Reform der Erhaltungsphase gelesen.

na da bin ich gespannt.
So wie es derzeit ist hat es für mich Arcane Wonders verkackt. Erste Erweiterung die mir nicht gefällt.



#8 BigNic

BigNic

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 625 Beiträge

Geschrieben 28. Juni 2017 - 20:24

Ich bemängle es etwas dass auf vielen Karten immer mehr Text steht. Das stoppt den Spielfluss und ich habe das Gefühl, dass es bei diesen Karten immer am meisten zu besprechen gibt. Aber es gibt aber auch immer wieder schöne Gegenbeispiele.

Habt Spaß am Spiel!

Mage Wars in Berlin: http://www.foren.peg...wars-in-berlin/


#9 bruder bär

bruder bär

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 641 Beiträge

Geschrieben 30. Juni 2017 - 15:13

nochmal zum schlummerlied. ich weiß nicht, was da zuberi im arcane wonders forum argumentiert hat, aber, daß ich den effekt nicht mehr nutzen kann, wenn der gegner initiative hat, wenn der letzte schwindendmarker liegt, halte ich v.a. bei der sirene für problematisch. diese kann ja die wirkungsdauer verlängern. wozu hab ich die möglichkeit, wenn ich initiative hab und der letzte schwindend marker runtergenommen wird, das lied um eine runde zu verlängern, wenn ich es nächste runde nicht nutzen kann, weil ich da nicht intitiative hab?



#10 Schwenkgott

Schwenkgott

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 642 Beiträge

Geschrieben 30. Juni 2017 - 15:42

Bei anderen Liedern macht eine Verlängerung Sinn. Schlummerlied ist (derzeit) noch ein (blöder) Spezialfall.

#11 bruder bär

bruder bär

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 641 Beiträge

Geschrieben 30. Juni 2017 - 15:58

wenn ich dann aber wiederum die 2. verlängerung mache, krieg den effekt der ersten verlängerung und den der zweiten dann auch nochmal, weil ich dann wieder initiative hab?

die sirene ist ja auf liedzauber spezialisiert und es gibt ja glaub ich nur 4 oder 5 und wenn da einer der guten liedzauber ( für 1 mana verlängerung hab ich ne 75 prozent chance, daß die kreatur nicht angreifen kann ) nicht richtig wirkt, ist das schon ne benachteiligung des magiers, zumal schneeente meinte, sie wäre eh der schwächste magier.

 

ihr spielt jetzt schon 6 monate paladin vs sirene auf octgn und keiner dort ist sich sicher, wie die karte richtig funktioniert?


Bearbeitet von bruder bär, 30. Juni 2017 - 16:49 .


#12 Schwenkgott

Schwenkgott

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 642 Beiträge

Geschrieben 30. Juni 2017 - 17:18

Die Karte habe ich seltenst im Einsatz gesehen.
Ja, wir haben schon einige Sirenen in Aktion gesehen ... und da waren auch ganz nette und konkurrenzfähige Decks drunter.
Würde nicht pauschal sagen, dass die Sirene der schwächste Magier ist. Die Zauberauswahl ist halt etwas eingeschränkt. Gute Stärkungsverzauberungen für Kreaturen bekommste z.b. nicht in der eigenen Schule.

#13 Schneeente

Schneeente

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 123 Beiträge

Geschrieben 30. Juni 2017 - 17:22

Doch doch, ich bin mir sicher, wie sie funktioniert. 

Ich wollte eigentlich nur ausdrücken, dass die 3 Karten (Lullaby, Whirlpool und Death Link) nicht unbedingt intuitiv funktionieren und man die Regeln dort wirklich etwas vereinfachen sollte. 

 

Und die Sirene ist schwach, weil die Wasserschule (zur Zeit) einfach noch die schwächste Schule ist. (Vergleiche das mal mit Natur oder Dark) Und ganz konkret: Ihr fehlen effektive Stufe 2-3 Kreaturen. Denn von den inhärenten Fähigkeiten her ist sie top, diese Songs verlängern zu können ist stark, ihre Fähigkeit eine Kreatur heranrufen zu können ist sehr stark und diese Regeneration auf Wasserfeldern ist ebenfalls gut. Also daran liegt es nicht. 

 

Und zu deiner Frage: Nein, du verlierst zwangsläufig einen Dissipate Marker, wenn du Lullaby "schlecht getimed" aufdeckst. 



#14 Schneeente

Schneeente

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 123 Beiträge

Geschrieben 30. Juni 2017 - 17:31

Ja, wir haben schon einige Sirenen in Aktion gesehen ... und da waren auch ganz nette und konkurrenzfähige Decks drunter.

Meh! Ich hab noch keine konkurrenzfähige Sirene gesehen. Selbst meine, in die ich locker 25-30 Trainingsspiele investiert habe um sie "zu entwickeln", hat gegen einen Swarm-Paladin verloren. (Und Swarm Paladin ist definitiv keiner der top-tier Mages^^) 

 

Ich meine klar kann man mit Sirene gewinnen, wenn du besser spielst als dein Gegenüber, er Fehler macht oder selbst kein gutes Deck spielt. Aber wenn er in etwa die gleiche Erfahrung hat wie du und mit einem ernsthaften Deck spielt, dann bist du schon verdammt im Nachteil. 

Aus dem Grund, dass Kreaturen-Builds generell stärker sind als Solo Mages. Und diese Piraten und Haie sind einfach ein Witz - und die richtig fetten Kreaturen sind zwar echt cool, aber soo verdammt teuer und der Leviathan braucht noch mindestens eine zusätzliche Karte, damit er richtig funktioniert. 



#15 Schwenkgott

Schwenkgott

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 642 Beiträge

Geschrieben 30. Juni 2017 - 20:56

Ich glaube nicht, dass Fermata der Schlüssel zum Erfolg für ein gutes Sirenendeck ist... sondern der Ruf der Sirene. Ok, gegen psychisch immune Gegner bringt es nichts, dagegen ist es gegen andere umso besser.
Ich stimme dir zu, dass die Kreaturenauswahl nicht so riesig ist, aber selbst mit den verfügbaren Kreaturen, Korallenriffen und dem Ruf der Sirene kann man ähnlich viel Schaden raushauen wie mit einer Pflanzendruidin. Dazu kommt mann noch der Killerzauber Tsunami, sofern das Setup stimmt.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0