Zum Inhalt wechseln


Foto

Orkischer Schamane

Shadowrun Charackter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
67 Antworten in diesem Thema

#31 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 02. August 2017 - 07:31

Ne 28/2 ist Priorität C. Priorität D ist 22/0. Ansonsten Flonga. Wenn man den Charakter überarbeitet hat, ediert man den Ursprungspost damit nicht alle sich durch die Patchnotes wühlen müssen.

#32 Shirei Kusagami

Shirei Kusagami

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 103 Beiträge

Geschrieben 02. August 2017 - 07:34

Mist, jetzt bin ich selber durcheinander gekommen, danke Kostantin...C meinte ich natürlich beim Priosystem.

 

MfG Shirei Kusagami



#33 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 02. August 2017 - 07:37

Du hast uns von Anfang verwirrt und ihm Priorität D auf Fertigkeiten vorgeschlagen siehe hier:

Hi und Willkommen,

ich würde tatsächlich die gewichtung der Prioritäten ein wenig anders gestalten, denn Fertigkeiten sind für den Magier wichtiger als die Resourcen...mMn.

A: Magie (Magie 6, 2 Magische Fertigkeiten Stufe 5, 10 Zauber)
B: Attribute (20)
C: Ork (0)
D: Fertigkeiten 28(2)
E: Ressourcen 6000

Damit kannst du 4 Punkte bei den Attributen verteilen und somit deine Rea verbessern bzw noch den ein oder anderen Punkt in deine Spruchwiederstandsattribute stecken, welche ja von deiner Tradition abhängen....Hermethiker hat da z.B. Willenskraft und Logik.
Die Fertigkeiten kannst du damit auch etwas verbessern zumal Antimagie als Fertigkeit seeeehr wichtig ist, solltest du deine Gruppe mit Zauberabwehr unterstützen wollen, die 2 Punkte für die Fertigkeitsgruppe würde ich in Beschwörung setzen.

MfG Shirei Kusagami

PS: Rassenmax bei Reaktion ist beim Ork 6 nicht 8...war bestimmt ein Tippfehler...XD

Also es sind anstatt 28/2 + zwei Stufe 5 Magiefertigkeiten nur 22/0 + zwei Stufe 5 Magiefertigkeiten. Ich bleibe dabei. Lieber 4 Fertigkeitspunkte weniger und dafür nur 18/0 + zwei Stufe 5 Magiefertigkeiten und dafür 4 Punkte mehr Attribute.

Bzw wie soll er bitte noch auf Priorität C bei Fertigkeiten deiner Meinung nach kommen?
Etwa ACCCE? Das ist meiner Meinung nach ziemlich Verrückt und noch schwächerer Charakter als er dank Straßenrunner bereits ist! Und da willst du ihm die gute Seite der Medaille zeigen?

Also mein Regelkonformer Vorschlag ist:
MAGIE A Magie 6, zwei Magische Fertigkeiten auf Stufe 5, 10 Zauber, Rituale und/oder Alchemische Zauber (4)
ATTRIBUTE A 24 (4)
METATYP C Ork 0 (2)
RECOURCEN E 6000¥ (0)
FERTIGKEITEN E 18/0 (0)

Bearbeitet von Konstantin, 02. August 2017 - 07:56 .

  • Sam Stonewall gefällt das

#34 Shirei Kusagami

Shirei Kusagami

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 103 Beiträge

Geschrieben 02. August 2017 - 08:08

Oh...da lag der Fehler, sorry hab mich da wohl versehen in der Tabelle, das ändert natürlich alles und somit hast du recht mit dem Sum to Ten in dieser konstellation.

 

Zur Medaille habe ich nie die glänzende gezeigt und auch das so nicht geschrieben Konstantin, bitte nicht rein interpretieren, was nicht geschrieben wurde, sonst kommen nur missverständliche Sachen bei raus, die so nicht gemeint waren.

 

MfG Shirei Kusagami



#35 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 02. August 2017 - 08:16

Ok nochmal nachgelesen und da hast du teilweise Recht. Ja Sum to 10 hat Schattenseiten aber das sind nicht die Vollmagier sondern die Erwachten Metatypen. Aber ansonsten wenn man einen vielfältigen Charakter haben möchte muss man so schmerzhaft es für einige klingt das Lebensmodulsystem nehmen. Das ist dafür da, Charaktere mit breiter Hintergrundgeschichte zu erschaffen. Das Karmasystem ist meiner Meinung nach nicht zu gebrauchen auch wenn einige Leute sagen, dass es alle auf dem fairen gleichen Stand starten diskriminiert es doch wieder die Metatypen. Das Karmasystem ist nur dann fair, wenn alle mit dem gleichen Metatyp starten.

Edit: Auch wenn ironischerweise mit Zwergen oder Orks als Magieradepten das Maximum bei Sum to 10 möglich sind aber das sind One Trick Ponies die halt für massive Fertigkeiten und Magie nur niedrigere Attribute haben was sie in ihrer Universalität sehr Einschränken tut: http://www.foren.peg...belle/?p=482061

Bearbeitet von Konstantin, 02. August 2017 - 08:25 .

  • Shirei Kusagami gefällt das

#36 Shirei Kusagami

Shirei Kusagami

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 103 Beiträge

Geschrieben 02. August 2017 - 08:41

Fehler passieren halt, gut dass man bei sovielen Regeln und Möglichkeiten hier nie alleine ist.

 

Ausschlaggebend für das Charaktererstellungs- Karmasystem ist doch, wie ich gerade feststelle, nicht nur der Archetyp, sondern auch die Rasse die man spielen möchte, mit einem Elf oder Mensch z.B. hätte mein Beispiel funktioniert da mit beiden Prio D geht, mit einem Ork (min C) oder Troll (min B )wieder nicht...tja shit happends.


Bearbeitet von Shirei Kusagami, 02. August 2017 - 09:35 .

  • Sam Stonewall gefällt das

#37 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.246 Beiträge

Geschrieben 02. August 2017 - 08:44

Aber ansonsten wenn man einen vielfältigen Charakter haben möchte muss man so schmerzhaft es für einige klingt das Lebensmodulsystem nehmen. Das ist dafür da, Charaktere mit breiter Hintergrundgeschichte zu erschaffen.

 

Hah,

Neeeeh, mein Lieber ;)

Das LEbenssys ist (ImO) nur dafür da Puzzleteile zusammenzusetzen mit Inhalten die man zum Teil gar nicht haben will.

Ich kann alle Fertigkeiten auch mit dem Karmasystem machen UND auch mit dem Sum --->10 (meinem Lieblingssystem in SR5) UND habe dabei noch die Gewissheit, das Ich nur die Fertigkeiten/Vorteile/Etc bekomme, die Ich auch haben will.

 

Das Karmasystem ist meiner Meinung nach nicht zu gebrauchen auch wenn einige Leute sagen, dass es alle auf dem fairen gleichen Stand starten diskriminiert es doch wieder die Metatypen. Das Karmasystem ist nur dann fair, wenn alle mit dem gleichen Metatyp starten.

 

das habe Ich jetzt nicht studiert ,aber denke das ist nur zum kleinen Teil ein bischen Unbalanciert.

es ist viel mehr unbalanciert und hink den anderen Systemen hinterher (750 Karma im Vergleich zu 1000 oder 1100 Punkte Chars die man über Prio/Sum---> 10 hinbekommt ( Sam hat das ausgerechnet und sich echt viel Mühe mit den Statistiken gemacht, die Ich im "Privatversuch"/ dere Charerschaffung auch schon ausgerechnet hatte, nur nicht so extensiv. Ich mache das ganze ja meist eher Intuitiv und liege in meine Einschätzungen meist richtig)

 

mit Intuitivem Tanz

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#38 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 02. August 2017 - 08:48

Fehler passieren halt, gut dass man bei sovielen Regeln und Möglichkeiten hier nie alleine ist.
 
Ausschlaggebend für das Karmasystem ist doch, wie ich gerade feststelle, nicht nur der Archetyp, sondern auch die Rasse die man spielen möchte, mit einem Elf oder Mensch z.B. hätte mein Beispiel funktioniert da mit beiden Prio D geht, mit einem Ork (min C) oder Troll (min B) wieder nicht...tja shit happends.

Ich glaube du würfelst hier gerade etwas durcheinander. Ansonsten sind Elfen eigentlich für fast alles gut.

#39 Arlecchino

Arlecchino

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.613 Beiträge

Geschrieben 02. August 2017 - 08:50

Die Lebensmodule sind doch dafür dass man Fertigkeiten erhält, die man nicht auf dem Schirm hatte, aber zum gewünschten Lebenslauf passen :blink:


  • Corpheus gefällt das

"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden." - Christopher Hitchens


#40 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 02. August 2017 - 08:55

Die Lebensmodule sind doch dafür dass man Fertigkeiten erhält, die man nicht auf dem Schirm hatte, aber zum gewünschten Lebenslauf passen :blink:


Und das meine ich mit breiter Hintergrundgeschichte. Ähnlich wie bei DSA 4.1 erhält man hier einen Haufen (Wissens) Fertigkeiten die man sich in den anderen Systemen niemals wirklich leisten könnte oder möchte.

#41 Shirei Kusagami

Shirei Kusagami

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 103 Beiträge

Geschrieben 02. August 2017 - 09:05

Nee Würfel ich nicht Konstantin, ich habe erkannt, das ich mit einem Elfen oder Menschen meine Thesis hier hingehauen hätte, also das mit Fertigkeit C statt D (wo ich den Fehler machte) und somit hätte funga13 die 28/2 Punkte gehabt und nichts anderes war damit gemeint als ich sagte, das es nicht nur auf den Archetyp, sondern auch auf die Rasse ankommt mit welchem System man am effektivsten einen Charakter baut.

Ein Troll Adept z.B. würde der Sum to Ten oder das Karmasystem nutzen wenn er nicht auf min max aus ist ? ;)



#42 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.246 Beiträge

Geschrieben 02. August 2017 - 09:15

Die Lebensmodule sind doch dafür dass man Fertigkeiten erhält, die man nicht auf dem Schirm hatte, aber zum gewünschten Lebenslauf passen :blink:

Das gilt dann aber nur für Leute, die sich mit SR oder Rollenspiel im allgemeinen nicht auskennen.

Ich hab eigentlich immer alle Skills " auf dem Schirm" und nehme sie mir damit sie zu meinem Char/seiner HG /seinem Lebenslauf passen.

Ich brauche da keine Pakete deren Inhalt ich zum Teil fgar nicht haben will oder die gar nicht die Skills/Vorteile/etc haben.

 

Aber Ich befürchte, Ich lenke den Thread vom Thema weg

 

Der von dannen tanzt :)

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#43 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 02. August 2017 - 09:16

Nee Würfel ich nicht Konstantin, ich habe erkannt, das ich mit einem Elfen oder Menschen meine Thesis hier hingehauen hätte, also das mit Fertigkeit C statt D (wo ich den Fehler machte) und somit hätte funga13 die 28/2 Punkte gehabt und nichts anderes war damit gemeint als ich sagte, das es nicht nur auf den Archetyp, sondern auch auf die Rasse ankommt mit welchem System man am effektivsten einen Charakter baut.
Ein Troll Adept z.B. würde der Sum to Ten oder das Karmasystem nutzen wenn er nicht auf min max aus ist ? ;)

Du hast Karmasystem geschrieben und ein Trolladept ist wieder eine andere problematische Geschichte.

ehler passieren halt, gut dass man bei sovielen Regeln und Möglichkeiten hier nie alleine ist.
 
Ausschlaggebend für das Karmasystem ist doch, wie ich gerade feststelle, nicht nur der Archetyp, sondern auch die Rasse die man spielen möchte, mit einem Elf oder Mensch z.B. hätte mein Beispiel funktioniert da mit beiden Prio D geht, mit einem Ork (min C) oder Troll (min B )wieder nicht...tja shit happends.



Die Lebensmodule sind doch dafür dass man Fertigkeiten erhält, die man nicht auf dem Schirm hatte, aber zum gewünschten Lebenslauf passen :blink:

Das gilt dann aber nur für Leute, die sich mit SR oder Rollenspiel im allgemeinen nicht auskennen.
Ich hab eigentlich immer alle Skills " auf dem Schirm" und nehme sie mir damit sie zu meinem Char/seiner HG /seinem Lebenslauf passen.
Ich brauche da keine Pakete deren Inhalt ich zum Teil fgar nicht haben will oder die gar nicht die Skills/Vorteile/etc haben.

Aber Ich befürchte, Ich lenke den Thread vom Thema weg

Der von dannen tanzt :)
Medizinmann
Über das Lebensmodulsystem bekommt man haufenweise (Wissens) Fertigkeiten die ein Charakter eigentlich haben müsste aber sie nur dort (unfreiwillig) mitbekommt. Ich glaube weder im Prioritäten System noch im Karmasystem werden deine Charaktere so viele Wissensfertigkeiten wie im Lebensmodulsystem haben.

Bearbeitet von Konstantin, 02. August 2017 - 09:21 .

  • Sam Stonewall gefällt das

#44 Shirei Kusagami

Shirei Kusagami

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 103 Beiträge

Geschrieben 02. August 2017 - 09:35

Ich habs mal in meinem Ursprugspost abgeändert, liest sich doof und ist falsch, wenn man eigentlich was anderes mit meint.



#45 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 02. August 2017 - 09:50

Ok bei einem Elf stimme ich dir zu. Bei einem Menschen wäre meiner Meinung nach von der Anfangseffizienz eines Magiers ATTRIBUTE A Magie und Fertigkeiten B sowie Rest E besser. Von reiner Karmaeffizienz wäre ein Magier mit ATTRIBUTE und FERTIGKEITEN auf A MAGIE C Rest E am Effizientesten. Adepten nur dann so, wenn sie reine 100% natürlich Adepten sind. Bei Cyberadepten kann man auch gleich einen Ork oder Zwerg mit Attribute A FERTIGKEITEN B Metatyp C MAGIE D und Recourcen E oder einen Elf mit Attribute und FERTIGKEITEN A sowie Metatyp und Magie D und Recourcen E machen. Aber wir schweifen zu weit vom Thema ab.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Shadowrun, Charackter

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0