Zum Inhalt wechseln


Foto

Inspiration Tokens


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 Bartimäus

Bartimäus

    Der Flüsterer im Dunkeln

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 172 Beiträge

Geschrieben 17. September 2017 - 21:44

In D&D ist wohl eine Mechanik eingeführt, die "Inspiration" heißt. HIer belohnt der SL die Spieler für z.B. gutes Rollenspiel mit einem Check in der entsprechenden Box, die einem einmalig einen Bonus gibt.

 

Seth Skorkowsky hat das Ganze auf Cthulhu übertragen und aus den Checks Tokens gemacht, die man aushändigen kann und beim Einsatz einen Bonuswürfel geben.

 

 

Eine schöne Idee finde ich.

 

Ich kann die Videos von Seth Skorkowsky sehr empfehlen, kurze Kritiken zu (englischen) Abenteuern, aufgelockert durch sein 20er-Jahre Alter Ego im Anzug mit Hut. :-)

Auch seine Videos bzgl. Rollenspieltips sind interessant und regen zum Nachdenken an (wenn man als SL die Empfehlungen nicht ohnehin schon verinnerlicht hat, aber gerade Neulinge können den ein oder anderen Tip sicher gut gebrauchen).

 

Wenn euch die Videos gefallen, freut er sich bestimmt über den Daumen nach oben oder ein Abo.

 

Für die Tokens habe ich mit nun die "Legendary Metal Coins Cthulhu" (einfach googlen) bestellt. Die sechs goldenen haben ein schönes Älteres Zeichen (und Cthulhu auf der Rückseite - muahaha).


Bearbeitet von Bartimäus, 18. September 2017 - 15:31 .


#2 Gravian

Gravian

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 22 Beiträge

Geschrieben 01. August 2018 - 13:35

Kann das Video jetzt gerade nicht anschaun (bin auf der Arbeit) aber das klingt für mich so ähnlich wie Fate Punkte. Ich finde Fate generell ein interessantes System aber es eignet sich meiner Meinung nach nicht gut für Horror Abenteuer (auch wenn letztens ein Fate Buch für Horror Abenteuer rausgekommen ist). Entsprechend interessant finde ich es aber auch Elemente von Fate mit Cthulhu zu mischen.



#3 Bartimäus

Bartimäus

    Der Flüsterer im Dunkeln

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 172 Beiträge

Geschrieben 01. August 2018 - 15:01

Schon etwas anders - jeder Spieler kann maximal 1 zur Zeit haben, nachdem dieser ausgegeben ist, muss er sich erneut verdient werden. Und sie geben lediglich einen Bonuswürfel, was hin und wieder dem Glück etwas auf die Sprünge hilft.



#4 mvdf

mvdf

    Hausmeister bei der Marsh Refinery Company

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 77 Beiträge

Geschrieben 01. August 2018 - 20:17

Gute Idee! Werde ich direkt beim nächsten Cthulhu-Abend einmal ausprobieren. Bei mir werden Backgammon-Steine als Tokens herhalten.  :D


  • Hasturs Erbe gefällt das

#5 Hasturs Erbe

Hasturs Erbe

    Rettungsschwimmer am See Hali

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 522 Beiträge

Geschrieben 01. August 2018 - 20:41

Gute Idee! Werde ich direkt beim nächsten Cthulhu-Abend einmal ausprobieren. Bei mir werden Backgammon-Steine als Tokens herhalten. :D


Ich liebe Kreativität am Spieltisch :)
  • Bartimäus gefällt das

#6 Lexx

Lexx

    Untergrundkultist #0027

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 920 Beiträge

Geschrieben 03. August 2018 - 09:40

Hach ja, würde ich auch gerne mal machen. Habe selber die Münzen. Doch die meisten Runden die ich leite, sind Supportrunden und da sollte ich möglichst nah am System bleiben.



#7 Bartimäus

Bartimäus

    Der Flüsterer im Dunkeln

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 172 Beiträge

Geschrieben 03. August 2018 - 09:46

Hach ja, würde ich auch gerne mal machen. Habe selber die Münzen. Doch die meisten Runden die ich leite, sind Supportrunden und da sollte ich möglichst nah am System bleiben.

 

Ja, das ist einzusehen. Keine eigene Runde in Sicht? Wie traurig...



#8 SaschaK

SaschaK

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 31 Beiträge

Geschrieben 03. August 2018 - 15:47

Wie handhabt ihr das mit der "Lebensdauer" der Tokens? Ein Spielabend? Ein Abenteuer? Permanent bis zum Zeitpunkt der Benutzung?

#9 Bartimäus

Bartimäus

    Der Flüsterer im Dunkeln

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 172 Beiträge

Geschrieben 03. August 2018 - 16:27

Ich würde sagen ein Abenteuer. Wäre ja blöd, wenn der (erzwungene) Zeitfaktor durch Beendigung des ABENDS den wieder wegnehmen würde.

 

Bei einer Kampagne finde ich könnten die auch mit ins nächste Szenario genommen werden, aber bei einem längeren Abstand zwischen zwei nicht verbundenen Abenteuern würde ich die wieder einsammeln und sie müssten neu verdient werden (die Inspiration ist mit der Zeit  "verflogen").



#10 jonesi

jonesi

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 223 Beiträge

Geschrieben 03. August 2018 - 16:59

U.a. Fate oder Conan nutzen ähnliches -Fate/Doompoints-
Mind. bei Conan ist es normalerweise aber ein geben&nehmen zwischen Spielern & SL.

#11 Gravian

Gravian

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 22 Beiträge

Geschrieben 07. August 2018 - 11:47

Ja bei Fate ist es ja so, dass die Charactere "negative" Charaktereigenschaften haben. In einer Situation kann der Spielleiter dann anbieten, dass sich dieser Charakterzug jetzt auswirkt. Man sagt der SL "reizt" diese Charaktereigenschaft. Der Spieler kann aber entscheiden, ob er das akzeptiert oder nicht. Wenn er es akzeptiert bekommt er dann einen Fate-Punkt.

 

Insofern ist es ja, wie die hier vorgestellten Inspirations-Tokens in beiden Fällen ein Angebot zum Rollenspiel.



#12 Sarturas

Sarturas

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 07. Januar 2019 - 20:36

Lieber zu spät als nie,... danke für den Tipp!!!

Werde ich beim nächsten Spielabend auch mal ausprobieren ohne denen etwas vorher zu sagen.

 

;)


BÄM... Headshot... voll ins Knie!


#13 Frobbit2201

Frobbit2201

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 77 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2019 - 22:51

Hi,
Also Inspiration Token wie sie z.B. in DnD verwendet werden habe ich auch verwendet mit meinen Spielern. Kam sehr gut an und wurde fleißig genutzt. Dadurch belebt es das gute Rollenspiel und man wird auch etwas risikoreicher wenn man noch einen Token hat. Also eine echt tolle Mischung.
Wenn man Pulp spielt denke ich ist es vielleicht etwas zu viel Power. Aber ich werde das mal testen dieses Jahr.
Ich habe mir sogar extra Cthulhu Münzen dafür geholt.

#14 Frobbit2201

Frobbit2201

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 77 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2019 - 22:54

Wie handhabt ihr das mit der "Lebensdauer" der Tokens? Ein Spielabend? Ein Abenteuer? Permanent bis zum Zeitpunkt der Benutzung?

Wie bei DnD. Da bekommen Spieler für gutes Rollenspiel (wenn du das entscheidest) einen Token. Man kann immer nur einen haben. Den kann der Spieler sich ewig aufheben oder verwendet.... muss er selber wissen. Nur wenn er einen hat kann er keinen mehr zusätzlich „verdienen“.
Daher mir ist es egal wann der Spieler ihn verwendet. Meistens wenn er war wichtiges erreichen will oder was tolles machen will wird der ausgegeben.
Bei mehreren Spielabenden vergebe ich auch an 1-2 Spieler die besonders toll gespielt haben einen Token. (Vorausgesetzt er hat keinen)
Kenne es auch als Belohnung wenn jemand den letzten Abend zusammenfasst. So bleiben die Spieler aufmerksamer und können sich einen Bonus „verdienen“.

Bearbeitet von Frobbit2201, 14. Januar 2019 - 22:56 .





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0