Zum Inhalt wechseln


Foto

Kurze Frage - Kurze Antwort


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
48 Antworten in diesem Thema

#46 Shadow Victim

Shadow Victim

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 71 Beiträge

Geschrieben 19. Oktober 2019 - 16:34

Mag schon einmal Thema gewesen sein, von daher wäre mir eine Weiterleitung dahingehend auch vollkommen recht.

Gibt es Vorschläge oder einen Regelverweis, den ich nicht finde, wie negative Berührungszauber gehandhabt werden? Ich finde gerade nichtmal die Stelle, an der die Notwendigkeit eines erfolgreichen Waffenlosen Angriffs zum Durchführen des Zaubers erwähnt wird, der aber mMn Grundvoraussetzung für das Wirken des Zaubers ist. Spruchzauberei und Nahkampf sind beides Komplexe Handlungen. Derzeit regeln wir das bei uns so, dass beide Proben -2W erleiden und ähnlich Vollem Ausweichen die Spruchzauberei-Probe eine Komplexe Handlung im nächsten DG verbraucht.

 

Das wurde an verschiedenen Stellen schon kontrovers diskutiert und der Sachverhalt ist sicherlich eine der schlechtesten Regelausformungen überhaupt. Verstehst du unter negativem Berührungszauber einen Heilzauber, der Schaden verursacht? Die Regeln sollten für beide gleich sein. Wie man beide Handlungen in eine komplexe Handlung pressen kann, läßt unterschiedliche Ansätze zu. -2 auf beide Proben klingt als Minimum vernünftig.


  • TwistedMinds gefällt das

#47 TwistedMinds

TwistedMinds

    o_O

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.667 Beiträge

Geschrieben 19. Oktober 2019 - 16:56

Also ich suche schon eine faire Regelung die sich auf alle Berührungszauber bezieht, denen das Ziel aktiv versucht zu entgehen. Egal, ob die jetzt von Vorteil sind oder nicht, es geht im wesentlichen um den Handlungsablauf, wenn versucht wird sich der Berührung zu entziehen. Berührungsangriffe werden als erfolgreich betrachet, solange ein Nettoerfolg besteht. Meine Hausregel ist dann eben die vorgezogene Komplexe Handlung der Spruchzauberei als unmittelbare Folge in der gleichen Kampfphase, die Komplexe Handlung steht im nächsten Durchgang dann nicht mehr zur Verfügung (wie bei Vollem Ausweichen, Freie Handlung bleibt erhalten) und die -2W auf beide Proben.


Bearbeitet von TwistedMinds, 19. Oktober 2019 - 16:56 .


#48 Arlecchino

Arlecchino

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.613 Beiträge

Geschrieben 20. Oktober 2019 - 21:09

Die Regeln aus dem GRW sind für mich passend: Einige Zaubersprüche, vor allem Heilzauber, verlangen, dass
der Zauberer das jeweilige Ziel berührt (B), damit der Zauber
wirken kann. Um ein unfreiwilliges Ziel zu berühren, muss der
Zauberer als Teil der komplexen Handlung der Spruchzauberei
einen normalen waffenlosen Angriff durchführen (siehe hierzu
Nahkampf \ S. 146). Ein Untentschieden genügt, damit der Zauberer
das Ziel berühren kann - ein solcher Nahkampfangriff
verursacht selbst keinen Schaden.
GRW Seite 195


"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden." - Christopher Hitchens


#49 Shadow Victim

Shadow Victim

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 71 Beiträge

Geschrieben 21. Oktober 2019 - 15:09

Berührungsangriffe werden als erfolgreich betrachet, solange ein Nettoerfolg besteht.

 

Ein Patt reicht auch aus. Es findest dann nur eine leichte Berührung statt, die selbst keinen Schaden anrichtet, den Berührungszauber aber auslöst. siehe 4.01 GRWS. 178. Auf S. 186 steht dann noch, daß ein Angriff nur zur Berührung einen +2 Poolmofikikator erhält. Den würde ich aber wegfallen lassen, wenn tatsächlich gleichzeitig angegriffen und gezaubert werden soll.


Bearbeitet von Shadow Victim, 21. Oktober 2019 - 15:11 .

  • TwistedMinds gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0