Zum Inhalt wechseln


Foto

Gralssuche in Shadowrun?

Kampagne Gral Publikationen

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
63 Antworten in diesem Thema

#61 Trochantus

Trochantus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 441 Beiträge

Geschrieben 04. November 2017 - 21:16

Ich find die Idee auch richtig klasse, ich denke, das klau ich mir als Kampagnenidee :). Wobei mein Fokus mehr auf den Hoax von Namenlos geht. In meinem ersten Gedankenexperiment steckt hinter allem ein reicher, alter Mann, der (Hollywood-klischee, aber bis mir etwas besseres einfällt der Platzhalter) sowohl Vampire hasst, weil sie einige Familienmitglieder infiziert und getötet haben, als auch die Kirche, von der eine radikale Fraktion damals auf den Familienbesitz eingedrungen ist und sowohl die Infizierten, als auch, aus religiösem Eifer, alle Nicht-infizierten Familienmitglieder. Er selber hat nur überlebt, weil er in irgendeinem Keller versteckt wurde und mit der Hilfe einer treuen Haushälterin fliehen konnte. Spontan war er damit der Alleinerbe des beträchtlichen Familienvermögens.

 

Seine Zeit der Rache kommt jetzt, da in einigen Wochen, die Nägel aus dem echten Kreuz in einer geheimen Auktion versteigert werden sollen. Ab dann kommt die Gruppe ins Spiel, die die Nägel durch eine Kopie mit einem Silberkern austauschen sollen und noch einige weitere Spuren legen sollen. Damit man vermutet werden könnte, dass Jesus ein Vampir war und der Kelch eine "reine" Version von MMVV enthält. Ziel ist für den reichen alten Mann natürlich nur, dass sich Vampire und Kirchenmänner gegenseitig abmurksen auf der Jagd nach dem Kelch, der eigentlich nur ein alter Becher in irgendeiner Kapelle am AdW ist. Die Gruppe soll möglichst viel mit der Kamera aufzeichnen, insbesondere die finalen Konflikte, damit der alte Mann auf Trideo zusehen kann, wie sich die beiden Fraktionen gegenseitig zu seiner Freude abmurksen.



#62 Sir Doudelzaq

Sir Doudelzaq

    Gutmensch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.547 Beiträge

Geschrieben 06. November 2017 - 22:16

Ich finde Vampire passen ganz gut zu den Katholiken.

Immerhin glauben die Kerle, dass sich Gebäck und Wein in echtes "wahres Blut und Fleisch" verwandeln welches man dann zu sich nimmt.

"Das römisch-katholische Verständnis der Kommunion setzt den Glauben an die Realpräsenz Christi in den geheiligten Gaben voraus: In der heiligen Messe verwandeln „die Kraft der Worte und des Handelns Christi und die Macht des Heiligen Geistes“ während des Hochgebets die Opfergaben von Brot und Wein zum Leib und Blut Christi.[1] Dieser Vorgang wird Konsekration oder Wandlung genannt und in der Westkirche als Transsubstantiation erklärt, d. h. das Wesen der Materie von Brot und Wein bleibt äußerlich erhalten, aber von seiner Substanz her ist es etwas anderes geworden: der wahre Leib und das wahre Blut des Erlösers Christus."

 

Das ist ritueller Kanibalismus in Reinform.

(Wer hatte nochmal was gegen Okkultismus ...)


  • Goronagee und Namenlos gefällt das

"Peace and Onion"

das Prinzip Sir Doudelzaq

„Handle so, dass die Wirkungen deiner Handlung verträglich sind mit der Permanenz echten menschlichen Lebens auf Erden.“

Das Prinzip Verantwortung Hans Jonas

Bei Rechtschreib- und Grammatikfehlern bitte nicht ärgern. Meist schreibe ich vom Handy aus, da geht einiges durch und als alter LRSler finde ich auch nicht immer alle. Wenn sie einen aber wirklich stören schreibt mir. Wenn ich abends dazu komme korigier ich.


#63 knppel

knppel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 130 Beiträge

Geschrieben 12. November 2017 - 04:51

Die echten Nägel aus dem Kreuz zur Auktion, ha, genial. Geht sicher gut weg, manche Leute kaufen heute schon um tausende Euro Chemtrail-schutzzeug über Amazon.

 

Die Aztlaner-fraktion streitet übrigens im Zusammenhang mit dem Thema Artefaktbeschaffung jeglichen Zusammenhang mit dem kürzlichen Diebstahl der Federkrone des Moctezuma aus dem Wiener Kunsthistorischen Museum ab.

Und falls du Killerteams für deine Gruppe brauchst, der Hlg. Gral ist als solcher ein äußerst unheiliges Artefakt, da in direktem Zusammenhang mit Taufe (und auch Hernan Cortez war getauft- vergesst das niemals!) und so. Gehört also aus Sichtweise gewisser Leute ganz vehement vernichtet!



#64 Sphyxis

Sphyxis

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 498 Beiträge

Geschrieben 23. Januar 2018 - 12:17

Als allgemeinen Literaturtipp würde ich da "Terra Cthuliana - Bis ans nde der Welt", ebenso von Pegasus, empfehlen.

Darin findet sich eine unausgearbeitete Minikampagne zur Gralssuche, die und darauf möchte ich hier hinweisen, einige schöne Karten und Texte zu mit dem Gral in Verbindung stehenden Orten liefert.

 

Bin derzeit selbst am Übelregen, ob man damit nicht unter Einbezug der "Artefaktjagd"-Kampagne nicht wirklich eine klassische Gralssuche basteln könnte.

 

 

Habe die Ausführungen zu Jesus als Vampir interessiert gelesen, klingt spannend, aber mich persönlich reizt daran nur der Aspekt des Vampirblutes im Kelch.

 

Was ist der Gral? - Je nach Herangehensweise auch einfach nur ein MacGuffin, den es am Ende zu erjagen oder zu endgültig zu verlieren gilt.

Mir gefällt die Idee, ihn nicht genauer zu bestimmen und auch den Wahrheitsgehalt der ganzen Geschichte für die Runner etwas in der Schwebe zu lassen. Der richtige Gral wird er ja letztendlich durch den Ort, wo man ihn nach entsprechender Schnitzeljagd und Verfolgung der Hinweise, dann am Ende findet. Daher würde ich auf irgendwelche Banktresore und Privatsammlungen verzichten und ihn wirklich irgendwo hin setzen, wo er zumindest 200 Jahre verborgen stand. Gehütet von einer Fraktion Gralswächter.

 

Ob er dann Kelch, Kessel, Schale oder nur eine spirituelle Idee ist, vielleicht sogar ein Wesen, das ist denke ich jedem selbst überlassen. Vielleicht liegt da sogar auch nur in den Augen der Runner wie sie ihn leztendlich sehen. ...

 

 

PS: Man kann natürlich auch den Geist eines Templers bemühen, der für den Gral starb und ihn nun wieder in Sicherheit wissen möchte um dann erlöst zu sein. Bei dieser Herangehensweise, istes unwichtig ob der Gegenstand für die Runner der Gral ist. Für den Geist IST er es als unerfüllte Aufgabe, die ihm in dieser Welt hält, auf jeden Fall.


Bearbeitet von Sphyxis, 23. Januar 2018 - 12:19 .

  • Corpheus gefällt das

"Trollder. 'Cause size matters!"






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Kampagne, Gral, Publikationen

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0