Zum Inhalt wechseln


Foto

Magier und ihre Fertigkeiten, welche sinnvoll, welche nicht?

Magier Fertigkeiten sinnvoll

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
108 Antworten in diesem Thema

#46 Lunatic_NEo

Lunatic_NEo

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 819 Beiträge

Geschrieben 19. Januar 2018 - 17:14

Ich hab mal gehört das von maximierten Chars keine Gefahr ausgeht. Es ist halt letztendlich doch ein Rollenspiel und keine Kampfsimulation.



#47 Charlie

Charlie

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 36 Beiträge

Geschrieben 19. Januar 2018 - 17:16

Klingt vielleicht blöd, aber ich würde mich schlecht fühlen, weil ich weiß, wie ich maximieren kann. Und die anderen nicht.

#48 Therlen

Therlen

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 19. Januar 2018 - 17:31

Ganz kurzer Einwurf zu den Erstellungssystemen (danach bin ich diesbezüglich still. Versprochen ;) )

 

Ich bin übrigens derjenige, der das Lebensmodul-System liebt (viel mehr gibt es da leider nicht).

 

Am besten Karten basteln (auf der Vorderseite das Lebensmodul und auf der Rückseite die Bonis die das Modul mit dich bringt).

Jeder Spieler bastelt die Lebensgeschichte seines Charakters anhand der Kartenvorderseite, wendet erst dann die Karten um die Werte zu erhalten und rundet den Char mit seinem Karma ab.

 

War leider bis dato zu faul solche Karten zu erstellen.



#49 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 19. Januar 2018 - 18:22

Hier ist der Link zu Sams Rechnung: http://www.foren.peg...belle/?p=481740

Im Moment versuche ich ihn von der Charakter Erschaffung mit Karmapunkten zu überzeugen, weil er die Prioritäten Erschaffung nutzen will.

Da ist dein Spielleiter gar nicht Mal so dämlich.
Ist es dämlich, dass Karmasystem zu nutzen? Ich denke das einzig wichtige ist, dass alle Charaktere mit dem selben System erschaffen werden damit sie etwa auf dem selben Level sind. Gravierende unterschiede durch minmaxing sind natürlich immer noch möglich aber das sollten die Spieler vor dem ersten Spielabend untereinander regeln.
Ja ist es. Nicht nur weil die Karmamenge niedrig ist, sondern weil es absolut Metaunfreundlich. Beim Prioritätensystem bezahlen alle für Attribute gleich viel, im Karmasystem sind die Metamenschen bezüglich Attributen die gefickten.

Ansonsten ich liebe auch das Lebensmodulsystem nur leider gibt es so wenig Module.

Bearbeitet von Konstantin, 19. Januar 2018 - 18:23 .

  • Sam Stonewall gefällt das

#50 Sam Stonewall

Sam Stonewall

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.226 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2018 - 00:03

Was Konstantin sagt, und Lunatic_NEo.

 

Einerseits kommt es drauf an, maximierte SC sind nicht unbedingt schlimm. Andererseits kann man Trolle mit Karmasystem nicht so gut bauen. Das hängt auch zusammen. Ein KON 8, STR 10 Troll ist im Karmasystem viel zu teuer, im Prioritätensystem ist er dann super viel Karma wert - aber ein Gamebreaker ist er halt auch nicht.

 

Der Grund dafür wiederum ist, dass SR halt, wie die meisten älteren Systeme, ansteigende Kosten für höhere Werte verwendet. Ich halte das für überholt.


  • Medizinmann gefällt das

#51 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.244 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2018 - 07:47

Klingt vielleicht blöd, aber ich würde mich schlecht fühlen, weil ich weiß, wie ich maximieren kann. Und die anderen nicht.

dann hilf doch den anderen beim Maximieren ?!!

dann habt ihr alle mehr Spass :)

(und nein , ImO klingt es nicht blöde,ganz im Gegenteil, es würde nur dann blöde klingen, wenn du nicht willst ,das die anderen das auch könnten. ;) )

 

mit Moralisch aufbauendem Offtopictanz am Samstag Morgen

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#52 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.881 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2018 - 11:54

Damit du auch mal eine andere Meinung zum Thema "Maximieren" hörst...

Maximierte Charaktere machen es dem Spielleiter schwer, glaubwürdige Herausforderungen und Gegner zu entwerfen.

Außerdem sollten imho Werte und Hintergrund eines Charakters zusammenpassen. Wenn du einen coolen Hintergrund ändern mußt, weil du maximierst (oder dir extra einen Hintergrund ausdenken mußt, um die Extremwerte zu rechtfertigen), hast du imho sowieso was falsch gemacht.

Deshalb Vorsicht beim maximieren... Schwerpunkte setzen und Kernkompetenzen aufbauen ist das eine ... die Seele (des Chars) für ein paar mehr Würfel im Poil verkaufen was anderes.

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#53 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.406 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2018 - 12:45

Andererseits sollte natürlich auch ein Charaktersystem faire und balancierte Optionen bieten und nicht einem Spieler beim durchlesen das Gefühl geben, daß seine vorherige Entscheidung idiotisch war aus regeltechnischer Sicht.

 

SYL


  • Sam Stonewall gefällt das

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#54 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.244 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2018 - 12:57

Andererseits sollte natürlich auch ein Charaktersystem faire und balancierte Optionen bieten und nicht einem Spieler beim durchlesen das Gefühl geben, daß seine vorherige Entscheidung idiotisch war aus regeltechnischer Sicht.

 

SYL

Aber doch nicht bei SR ?

da kommt doch in jedem neuen Band die neuen ,voll Krassen Char Konzepte (sowohl gut als auch schlecht , nicht wahr, Insektengeister *schräger Blick zu den lauernden, bewegenden Schatten*)

das einzige mir bekannte System ,das noch Krasser war( bezüglich neuer ,heftiger Charkonzepte) ist Rifts !

 

der jetzt zu seiner SR Runde tanzt

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 20. Januar 2018 - 12:59 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#55 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 20. Januar 2018 - 13:45

Ich weiß nicht ob es an meiner Runde lag oder so ist, aber ehrlich gesagt hatte ich eines nämlich einen Schleicheradepten der sich auf Nahkampf fokusiert hat und in der Runde war eigentlich jeder der keine Narcoject hatte der Gelackmeierte

#56 Charlie

Charlie

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 36 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2018 - 17:36

Hiho, ich habe mal ein paar elfische Vollmagier nach dem Prio- System erstellt. Der CABDE Typ scheint im Moment der beste zu sein. Ist der einzige mit einem Edge von 4. Alle anderen Versionen, die ich ausprobiert habe, haben nur Edge 1 der 2. Kann das sein? 

 

PS: getanzte dankende Grüße an Medizinmann 


Bearbeitet von Charlie, 20. Januar 2018 - 17:38 .


#57 Mr. J

Mr. J

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 270 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2018 - 17:40

Mit CABDE hätte er allerdings bei Edge 4 dann nur Magic 4, wäre da ein Magier mit CBADE nicht besser?

 

MfG
Mr. J



#58 Charlie

Charlie

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 36 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2018 - 17:41

PPS: Das war jetzt reine Neugierde. Mein Charakterkonzept bleibt unverändert. Alle and. Werte , Gaben etc. gleich. Nur Edge variiert, je nach Priorsetzung. 



#59 Mr. J

Mr. J

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 270 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2018 - 17:41

[...] und in der Runde war eigentlich jeder der keine Narcoject hatte der Gelackmeierte

 

Bitte kurz erläutern.

 

MfG
Mr. J



#60 Charlie

Charlie

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 36 Beiträge

Geschrieben 20. Januar 2018 - 17:44

Öhm, du hast recht. Dann habe ich mich vertan. Aber einmal kam ich auf Edge 4. GrübeI . 







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Magier, Fertigkeiten, sinnvoll

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0