Zum Inhalt wechseln


Foto

Victor Adler - Adept

Pistole Adept Waffenlos Bodenfahrzeug Wahrnehmung

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
52 Antworten in diesem Thema

#16 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.926 Beiträge

Geschrieben 12. Januar 2018 - 22:13

Ist doch für den Anfang super! Etliche Passagen im Hintergrund gefallen mir außerordentlich :)


"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#17 Kyni

Kyni

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 356 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2018 - 10:16

Ich wollte noch anmerken, dass Victor 40 bis 50 Jahre alt sein soll. 

Daher bis zum Alter von 30 bis 40 Jahren ist er dann Straßendoc und anschließend ist er der Runnergruppe beigetreten. Ich dachte mir, dass sich in 10 Jahren seine Fähigkeiten doch schon stark verbessern würden. Das der Rest der Runnergruppe bei der Flucht stirbt macht das alles natürlich einfacher. Ich dachte jedoch, wenn diese verschollen sind kann der SL diese irgendwann mal in eine Geschichte integrieren. Ich werde mal mit dem SL sprechen, ob er überhaupt lust hätte das zu machen. Wenn nicht kann ich die Runnerkollegen auch sterben lassen.

 

Und schon mal Danke für die vielen Anregungen und das Lob. :)

 

Ps: Mir fällt es schwer (z.B. bei den Fertigkeiten) nicht Karmaeffizent die Punkte zu verteilen (Ist eine Angewohnheit von PC-Spielen Punkte effizent zu verteilen). Es gibt scheinbar keine Regel die dagegen spricht die Fähigkeiten möglichst hoch zu wählen. Freiwillig etwas uneffizientes zu machen fällt mir ein wenig schwer. Schon Überreden auf zwei zu bringen hat mich überwindung gekostet ^^.

 

(Allgemeiner Hinweis: zur Charaktererstellung verwende ich auch als Hilfstool Chummer)


Bearbeitet von Kyni, 13. Januar 2018 - 11:04 .

Ich kenne nur SR5 und auch nur die deutschen Regelbücher. Falls ich etwas nicht kenne weil es aus den englischen Regelbüchern oder einer früheren SR-Version stammt bitte ich um Verständnis ^_^


#18 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 13. Januar 2018 - 12:10

Ob 40 oder 50 ist schon ein Unterschied denn mit 50 gilt er schon alt und verringert das Maximum für alle körperlichen Attribute um 1.

#19 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.926 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2018 - 12:47

Gab es nicht irgendwo einen passenden Nachteil/Vorteil ... a'la "Späte Runnerkarriere"?

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#20 Namenlos

Namenlos

    Google Fu-Sensei

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.595 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2018 - 13:05

Es gibt im Kugeln und Bandagen den Nachteil "Alt" für Charaktere ab 50 Jahren.

So ein "alter Sack" wird in den meisten Runden vermutlich ein wenig auffallen - mit über 50 dürften die meisten Berufskriminellen versuchen, was ruhigeres zu machen. Soll dich aber nicht davon abhalten, es könnte rollenspielerisch durchaus reizvoll sein, die Runner-Version von Roger Murtaugh (für die Jungspunde: Der alte Cop aus Lethal Weapon) zu spielen B)



#21 Kyni

Kyni

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 356 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2018 - 13:51

Bei Menschen, Orks und Trollen würde ich das mit dem Alter und dem Malus ja verstehen. Zwerge und Elfen werden doch aber sehr alt. Für ein Zwerg wären das ja gerade mal 25% seines Lebens und Elfen werden doch geschätzte 1000 Jahre alt. Wie groß soll den der Malus für einen 800 Jahre alten Elfen sein, wenn dieser mit 50 schon -1 bekommt? Wobei das zeitlich auch in einer ganz anderen Welt spielen würde.


Bearbeitet von Kyni, 13. Januar 2018 - 13:51 .

Ich kenne nur SR5 und auch nur die deutschen Regelbücher. Falls ich etwas nicht kenne weil es aus den englischen Regelbüchern oder einer früheren SR-Version stammt bitte ich um Verständnis ^_^


#22 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 13. Januar 2018 - 14:35

Ne Kyni, die maximale Lebensdauer für normale Elfen ist 500 Jahre wobei andere Quellen nur 200 Jahre sagen. Zwerge werden in der 5. Edition nur mehr so durchschnittlich 90, wie es vorher war frag Medizinmann.

#23 Kyni

Kyni

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 356 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2018 - 15:01

Ich hatte die Angaben mit 1000 bzw. 200 Jahren irgendwo im Internet gelesen. Habe das aber auf anhieb gerade nicht gefunden. Da ging es um die Diskussion woher man denn wissen will, dass Elfen und Zwerge so alt werden können? Diese gibt es ja erst seit "kurzem".

 

Das Zwerge nur noch durchschnittlich 90 Jahre alt werden ist schade für die Zwerge. Ist ja nur ein bisschen mehr als beim Menschen.

 

Wenn Elfen 200 Jahre alt werden, wäre da ein Malus von -1 ab einem Alter von 50 sinnvoll? Die sind ja da doch noch in den Anfangsjahren.


Ich kenne nur SR5 und auch nur die deutschen Regelbücher. Falls ich etwas nicht kenne weil es aus den englischen Regelbüchern oder einer früheren SR-Version stammt bitte ich um Verständnis ^_^


#24 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.251 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2018 - 15:03

'lo zusammen

SR 5 ( Seite 380 GRW)

Elfen 200 + Jahre

Menschen 55-65

Orks 35-45

Trolle 45-55

Zwerge 100+

SR4A ( S95 GRW)

Elfen  mehrere Hundert Jahre

Menschen ca 65

Orks 35-45

Trolle ca 55

Zwerge 100+

 

dass Elfen und Zwerge so alt werden können? Diese gibt es ja erst seit "kurzem"

 

durch den Verfall der Zellen .

Biologen sollten sowas erforschen & berechnen können

( genau wie Astronomen die Umlaufbahn des Pluto ( fast 250 Jahre IIRC) errechnen können, obwohl sie ihn so lange noch gar nicht beobachten )

 

 

Hough!
Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 13. Januar 2018 - 15:09 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#25 Namenlos

Namenlos

    Google Fu-Sensei

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.595 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2018 - 15:28

Diese Regel kommt beim entsprechenden Nachteil zum Tragen, ist also nicht allgemein gültig B)  

IMO geht das System eben von jüngeren Charakteren aus und für ale anderen gibt es ja Hausregeln.

Dass andere Metamenschen-Arten nicht berücksichtigt werden ist natürlich ein Versäumnis, aber hier soll es ja um einen erstellten Charakter gehen, nicht? ;)



#26 Kyni

Kyni

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 356 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2018 - 15:34

Die Seite kannte ich noch nicht. So eine Tabelle hatte ich schon gesucht. War beim Finden nur leider nicht erfolgreich gewesen ^^.

 

Bei der Disskusion wegen des Alters. Dort wurde in den Beiträgen erklärt, dass die Lebenserwartung anhand einer Blutmessung geschätzt werden kann.  Das biologische Alter hingegen wird durch die DNA ermittelt. [Quelle]

 

Mir fällt gerade auf, die Schattenhändbücher habe ich noch gar nicht. Muss mal schauen, ob ich mir die auch noch hole. Bzw. scheint es diese Sammelbänder nicht als PDF zu geben. Werde dann wohl alle Teile einzeln holen müssen. Würdet ihr denn alle Empfehlen?("Kojoten", "Assassinen-Handbuch", "Feuer und Stahl", "Parazoologie 2075", "Schattenzauber", "Kugeln und Bandagen", "Parabotanik 2075", "Parageologie" und "Ätherologie")


Bearbeitet von Kyni, 13. Januar 2018 - 16:01 .

Ich kenne nur SR5 und auch nur die deutschen Regelbücher. Falls ich etwas nicht kenne weil es aus den englischen Regelbüchern oder einer früheren SR-Version stammt bitte ich um Verständnis ^_^


#27 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.251 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2018 - 16:32

Das biologische Alter hingegen wird durch die DNA ermittelt.

 

oder dann so o :)

jedenfalls sollten Biologen (gerade die mit Zukunftstech von 207x )das können

Von den PDFs das Schattenzauber , das ist immer für Erwachte  gut

Ansonsten ist keines wirklich wichtig

 

mit Zukunftstanz

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 13. Januar 2018 - 16:32 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#28 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.899 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2018 - 16:43

Ich sehe das auch so, das es den Nachteil nicht pauschal für umme gibt. Sprich nur weil jemand 50 geworden ist werden seine Werte nicht automatisch reduziert.

 

Und die maximale Lebenserwartung von Zwergen und Elfen ist für Runner  SR75 eh trivial. an Altersschwäche wird man in herkömmlichen Runden dort eh nicht sterben. Orks, Trolle und Menschen hingegen sind da evtl noch was anderes...



#29 Guest_Konstantin_*

Guest_Konstantin_*
  • Gäste

Geschrieben 13. Januar 2018 - 18:52

Bezüglich Schattenhandbuch und enthaltenen PDFs da sind meiner Meinung nach ein "Haben Muss" Schattenzauber, Kojoten, Handbuch des Assassinen. Die Waffenpdfs sind eigentlich unnötig und die Para Bücher für wen die 6. Welt nicht magisch genug ist. Das PDF zu Medizinern ist eigentlich mehr Fluff und ganz nett zu lesen.

#30 Kyni

Kyni

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 356 Beiträge

Geschrieben 17. Januar 2018 - 20:35

Victor Adler Version 2 (diesmal ein Alter von 35 Jahren angestrebt):

 

 

Beschreibung:

Victor sieht, wie es sich für einen Elfen gehört, immer noch jung aus. Markant an seinem Äußerem sind vorallem seine grünen Augen. Sein restliches Erscheinungsbild ist hingen sehr unscheinbar. Seine Fertigkeiten beziehen sich auf einige wenige Schwerpunkte. Zu seinen kämpferischen Talenten ist zu sagt, dass er ein guter Schütze mit der Pistole ist und im waffenlosen Kampf kann er sich auch behaupten. Victor ist jedoch kein reiner Kämpfer. Sein Können im biotechnologischen Bereich kann sich ebenfalls sehen lassen. Damit finanziert er sein Leben, wenn gerade mal kein Run statt findet.
In seiner kleinen Wohnung ist es so gut wie immer aufgeräumt. Sein Ortnungsdrang ist schon etwas Zwanghaft aber auch nützlich, da er immer schnell findet was er sucht. Zu guter letzt ist zu sagen, dass kein standfester Trinker ist. Im Gegenteil, Victor ist schon nach kleinen Mengen betrunken. Deshalb beschließt er meistens erst gar nichts zu trinken.

 

Hintergrund: (Bemerkung: Es sind noch einige Punkte offen bzw. könnte ich noch eingien Stellen ausführlicher werden. Das Schreiben und Storys ausdenken ist für mich noch recht neu und anstrengend. Werde es später noch verfeinern. Würde ttrotzdem gerne eure Vorschläge und Tips hören.)

Derzeitig sitzt Victor in der Nähe seines letzten Auftrages fest. Wie es dazu gekommen ist? Fangen wir am Besten ganz von Vorne an.

Die Eltern von Victor waren SINlose. Trotz der schwierigen Umstände gaben seine Eltern ihr Bestes. In seinen Kinder- und Teenagerjahren hat sich Victor viel mit anderen Jungs seines Alters rumgetrieben. Manchmal machte er dabei ganz normale Dinge wie Fußball- oder Basketballspielen. Die anderen male übte er seine Fingerfertigkeit und das Knacken von Schlössern. Er war in allen Tätigkeiten, die Geschick erfordern, ein Naturtalent. Seine Freunde schätzten aber noch mehr seine Fähigkeiten als Warnposten. Er entdeckte potenzielle Zeugen, die ihn und seine Freunde verraten könnten, und vor allem Polizisten immer als erstes. Nur durch diesen Zeitvorsprung ist ihnen die eine oder andere Flucht gelungen. So verbachte Victor einen großen Teil seiner Kindheit und Jugend.

Als er alt genug war sich darüber Gedanken zu machen, wie er denn seinen Lebensunterhalt bestreiten möchte, hat sich Victor dafür entschieden im Bereich der Biotechnologie zu arbeiten. Er dachte sich, dass es in diesem Bereich immer Arbeit geben wird. Ohne SIN jedoch konnte er nicht einfach ein entsprechendes Studium wählen. Am Anfang schlich er sich in Arztpraxen von Straßendocs und versuchte mit Belauschen und Beobachten etwas zu lernen. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass er so nicht viel mitbekam und so schlich er sich immer näher. An einem Tag hatte er sich in dem Lüftungsschacht versteckt und konnte nun endlich mehr mitbekommen. So spähte er nun durch das Lüftungsgitter. Als der letzte Patient gegangen war und der Doc den Raum verließ, freute sich Victor, da er nun endlich alles hören und sehen konnte. In seinem Freudentaumel verlagerte er sein Gewicht falsch und krachte mit dem Lüftungsgitter in das Behandlungszimmer. Bei dem Krach kam natürlich gleich der Doc mit gezogener Pistole ins Zimmer gerannt. Er unterstellte dem Jungen ein Dieb zu sein und wollte ihm eine Tracht Prügel erteilen. Der Doc versuchte Victor zu schnappen. Beim Ausweichen probierte Victor jedoch zu erklären, was er im Lüftungsschacht zu suchen hatte. Aber er bekam bei der Hektik keinen vollständigen Satz heraus. Zum Glück war Victor flink und der Doc bekam ihn nicht zu fassen. Als der Doc dann schnaufend vor der Tür stand und eine Pause machte, versuchte Victor noch mal die Situation zu erklären. Jedoch glaubte der Doc ihm kein Wort und sagt spöttisch zu ihm: „Na dann erzähl doch mal, was du so gelernt hast!" Sogleich fing Victor an alles zu erzählen, was ihm im Kopf geblieben ist. Auch wenn er mit einigen von den gemerkten Begriffen noch nichts anfangen konnte, so erwähnte er diese trotzdem. Der Doc war etwas überrascht und wusste nicht, ob er den Jungen jetzt ernst nehmen sollte oder ob dies ein Trick war. Nach einigem Überlegen entspannten sich die Gesichtszüge des Docs und er meinte, dass er einige Hilfe gebrauchen könnte. Jedoch wäre das Wissen auch gleichzeitig seine Bezahlung und er könne nichts weiter erwarten. Victor willigte ein, da er so auch praktische Erfahrung sammeln könnte. Als Victor gehen wollte und zur Tür kam, schnappte der Doc den Jungen und meinte mit einem Klang von Genugtuung: „Eine Abreibung verpasse ich dir vorsichtshalber trotzdem. Nur für den Fall, dass es doch ein Trick ist und du morgen nicht auftauchst."

Somit begann die Ausbildung von Victor. Der Doc schickte ihn auch noch zu Kollegen von ihm und so hat er illegal bei verschieden Medizinern und Technikern gearbeitet und gelernt. Nach ca. 10 Jahren war er nach der Meinung des Docs fertig ausgebildet. Da der Doc ihm aber keine Bezahlung anbieten konnte, versuchte Victor sich selbstständig zu machen. Nur gestaltete sich das schwieriger als erwartet und er verdiente nur gerade so genug, um sich ein winziges Zimmer zu leisten. Vor einigen Jahren passierte es dann, dass der Doc von einer Gruppe verwegener Leute wegen seiner Dienstleistung aufgesucht wurde. Wie sich herausstellte, waren es Runner bei denen der Auftrag schiefgelaufen war. Einer von ihnen war schwer verletzt und der Rest der Truppe war ebenfalls angeschlagen. Der Medic der Gruppe hat es gar nicht erst in die Praxis geschafft. Da der Doc wusste, dass es bei Victor nicht so gut lief, empfahl er der Runner-Truppe den Jungen als Ersatz. Victor hatte von Runnern eine etwas verklärte Vorstellung und ging davon aus, dass sich sein Leben bei einer Runner-Truppe deutlich bessern würde und sagte zu.

Schon beim ersten Run merkte Victor, dass sich seine Aufgaben nicht nur auf das Zusammenflicken des Teams beschränkten. Er musste wie die Anderen auch kämpfen. Da er noch nie zuvor geschossen hatte, hielt sich seine Trefferquote in Grenzen und beim Nahkampf kannte er auch nur die Prügelleien unter den Jungs aus Teenagerzeiten. Er war für einen Ungeübten recht geschickt und reaktionsschnell, aber im Vergleich zu seinen Teamkameraden war er beim Kämpfen gerade mal so akzeptabel. Dafür erntete er nach dem ersten Run auch schiefe Blicke. Victor nahm sich vor, das so schnell wie möglich zu ändern und besorgte sich vom ersten Geld Lernsofts, um bei den zukünftigen Kämpfen besser abzuschneiden. So trainierte er nun mit eisernem Ehrgeiz für den Fernkampf mit Pistolen und für den Nahkampf mit waffenlosen Übungen. Nach und nach machten sich Fortschritte bemerkbar. Es dauerte auch nicht sehr lange bis er zu den besseren Schützen der Gruppe gehörte. Im waffenlosen Nahkampf machte er auch eine gute Figur. Jedoch fehlte es ihm an Kraft. Da er nun nicht auch noch Zeit für ein intensives Krafttraining hatte, kam ihm der Gedanke, dass er mit Technik nachhelfen könnte. Cyberware und Bioware wurde ihm dafür von den Meisten empfohlen. Victor hatte aber für so etwas Teures nicht genügend Geld. Außerdem mochte er seinen Körper unversehrt und der Gedanke etwas von sich selbst aufzugeben, behagte ihm überhaupt nicht. Jedoch fand er nach einigem Stöbern in der Matrix Schockhandschuhe. Diese waren seiner Meinung nach ideal. Inzwischen schätzten ihn die anderen Runner dafür, dass er eine äußerst gute Wahrnehmung hat. Er entdeckte häufig feindlich Patrouillen und Drohnen als erster und dazu meistens noch aus großer Distanz. Dies brachte ihm den Spitznamen Adlerauge ein. Dieser war für die sprachfaule Bagage jedoch zu lang und dadurch wandelte sich sein Spitzname allmählich einfach zu Adler. Durch seine Anstrengungen machte er sich bei jedem weiteren Run besser und die Akzeptanz steigerte sich von den anfänglichen Zweifeln zu einem vollwertigen Mitglied. Da er aber nicht nur seine kämpferische Seite verbessern wollte, sparte er sich auch genügend Geld für teure Lernsoft für seine eigentliche Hauptaufgabe an. Er wollte sich in den Biotechnologien verbessern.

So erledigten Victor mit der Runner-Truppe eine Mission nach der anderen. Zumindest bis vor kurzem. Bei dem letzten Auftrag ging einiges schief. Die Runner-Truppe wurde sehr hartnäckig verfolgt und beschloss aus der Not heraus sich aufzuteilen. Über Funk hörte Victor wie einer nach dem anderen von seinem Team erledigt wurde. Er selbst hatte mehr Glück als Verstand und entkam der Situation nur knapp. Seine Runner-Kollegen hingegen hatten es nicht geschafft.

So kam es, dass wie schon gesagt, Victor in der Nähe seines letzten Auftrages festsitzt und nun zusehen muss, wie es weitergeht.

 

 

Charakter Erstellung

A 24 Attribute

B 36/5 Fertigkeiten

C Elf

D Adept

E 6000

 

 

Attribute

 

Konstitution 3/6 (max. 10)

Geschicklichkeit 8/8 (max. 12) max. Wert durch gesteigertes Attribut erhöht

Reaktion 5/6 (max. 10) +3 durch gesteigerte Reflexe -> 8

Stärke 3/6 (max. 10)

Charisma 4/8 (max. 12)

Intuition 5/6 (max. 10)

Logik 5/6 (max. 11)

Willenskraft 2

Edge 2

Magie 4

Essenz 6

 

Initiative 13+4W6

Körp. Zustandsmonitor 10

Geist. Zustandsmonitor 9

 

 

Adeptenkräfte

 

Gesteigerte Reflexe 3 (Kosten 3,5)

Kampfsinn 1 (Kosten 0,5) + 1 druch Adler -> 2

 

 

Limit & Eigenschaften

 

Körperlich 6

Geitig 6

Sozial 6

Astral 6

Selbstbeherrschung 6

Menschenkenntnis 9

Heben und Tragen 6

Erinnerungsvermögen 7

Bewegung 16m/32m

Schwimmen 5,5m

 

 

Vorteile & Nachteile

 

Adlerauge / -3

Allergie (häufig, leicht): Schadstoffe / durch Schutzgeist Adler

Außergewöhnliches Attribut: LOG / -14

Geschickter Verteidiger / -3

Restlichtverstärkung / durch Elf

Schlechte Selbstbeherrschung (Zwanghaft 1, Persönlich): 2 / +4

Schutzgeist Adler / -5

Verträgt Nichts / +6

 

 

Connection

 

Fehlen noch...  (vermütlich die Eltern, der Doc und mal weiter schauen)

 

 

 

Fertigkeiten & Wissen (Gruppe Biotech 5)

 

Wahrnehmung 6 / 11 (+1 Adlerauge, +2 Schutzgeist Adler) -> 6 / 14

Waffenloser Kampf 5 / 13

Pistolen 5 / 13

Biotechnologien 5 / 10

Kybernetik 5 / 10

Erste Hilfe 5 / 10

Medizin 5 / 10

Schleichen 4 / 12

Schlosser 4 / 12

Fingerfertigkeit 3 / 11

Bodenfahrzeuge 3 / 11

Chemie 2 / 7

Computer 2 / 7

Überreden 2 / 6

 

Deutsch M (Sprache)

Englisch 4 / 9 (Sprache)

Critter 3 / 8 (Straßenwissen)

Infizierte 3 / 8 (Straßenwissen)

Parazoologie 3 / 8 (Straßenwissen)

Mechanik 3 / 8 (Straßenwissen)

Drohnen 2 / 7 (Hobby)

Popmusik 2 / 7 (Hobby)

 

 

Ausrüstung (Gesammt 26.000,- (+20.000 für 10 Karma))

 

Unterschicht (inkl. beengt) 1.800,-

 

Panzerung:

- Panzerjacke 12

- Gute Kleidung (Hemd, Hose, Unterwäsche, Socken, Schuhe)

 

Waffen:

- Beretta 201T (mit Schnellzieh-Ternholster, Smartgunsystem, 2 x Ersatzladestreifen)

- Schockhandschuhe

 

Ausrüstung:

- 60 Munition Leichte Pistole (Standard)

- Medkit (Stufe 3)

- Gefälchte SIN (Stufe 4) (Deckname: Siegfried Vogel)

- Kommlink (Stufe 4 - Erika Elite -> Vitalmonitor, Kopfhörer)

- Rucksack (gut)

- 5 x Gefälschte Lizenz für die SIN Siegfried Vogel (Stufe 4 -> Fahrerlaubnis, Waffenschein, Berreta 201T, Schockhandschuhe, Medizin)

- Kontaktlinsen (Stufe 3 -> Smartlinik, Infrarotsicht, Bildverbindung (für den Vitalmonitor))

- Dietrich-Set

 

Übriges Geld: 580

 

Geld 20+(3W6+60)


Bearbeitet von Kyni, 18. Januar 2018 - 12:13 .

Ich kenne nur SR5 und auch nur die deutschen Regelbücher. Falls ich etwas nicht kenne weil es aus den englischen Regelbüchern oder einer früheren SR-Version stammt bitte ich um Verständnis ^_^






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Pistole, Adept, Waffenlos, Bodenfahrzeug, Wahrnehmung

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0