Zum Inhalt wechseln


Foto

Kampagne: Der Weg des einen Ring


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
26 Antworten in diesem Thema

#16 Trochantus

Trochantus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 377 Beiträge

Geschrieben 01. Februar 2019 - 07:11

@Corpheus, wenn ich deine Berichte so lese, bin ich richtig beruhigt, dass nicht nur meine Gruppe zu völlig überhasteten "Plänen" neigt, die gehörig schiefgehen und am Ende alles mit Blut aufgewischt werden muss.


Bearbeitet von Trochantus, 01. Februar 2019 - 07:12 .


#17 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 7.127 Beiträge

Geschrieben 01. Februar 2019 - 11:35

Ja. Ich bin immer wieder aufs Neue überrascht, dass für mich offensichtliche Hinweise/Vorgehensweisen ignoriert oder übersehen werden. Das macht vermutlich die Paranoia der Spieler.

Und dann endet das oft in ... Plan B.

"B" wie Blutbad ...  ;) 


"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#18 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.220 Beiträge

Geschrieben 01. Februar 2019 - 12:40

oder Ballern :P ...


They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#19 Aleyne

Aleyne

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 48 Beiträge

Geschrieben 01. Februar 2019 - 13:34

Ja. Ich bin immer wieder aufs Neue überrascht, dass für mich offensichtliche Hinweise/Vorgehensweisen ignoriert oder übersehen werden. Das macht vermutlich die Paranoia der Spieler.

Und dann endet das oft in ... Plan B.

"B" wie Blutbad ...  ;)

 

Ich habe meinen Spieler schon die Lösung ins Gesicht gesagt und es wurde trotzdem Plan B ......

 

 

 

Btw. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.


Murphy´s Law

- Kugeln die in deine Richtung fliegen haben meisten die richtige Richtung.

- Der einfachste Weg ist immer vermint.

- Läuft der Plan perfekt, lauft ihr in einen Hinterhalt.

- Eine Wunde in der Brust aus der Blut spritzt ist ein Weg von Mutter Natur dir mitzuteilen, dass du kürzer treten solltest.

- und für Spielleiter: Der Run läuft immer perfekt bis zum Erstkontakt mit den Spielern. 


#20 Tyrannon

Tyrannon

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 530 Beiträge

Geschrieben 01. Februar 2019 - 16:00

Ist es nicht immer eine Frage von WANN fängt Plan B an?



#21 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 8.119 Beiträge

Geschrieben 04. Februar 2019 - 15:36

Wenn ich mich nicht verzählt habe bin ich jetzt bei Plan t.
(Anm.d. Red. Umso höher der Buchstabe umso mehr Gewalt umfasst der Plan)


Aber ganz ehrlich, wenn egal was der sl sagt es sowieso immer auf Plan b rausläuft wieso überspringt ihr nicht die Planungsphase? Spart ne Menge langweilig verbrachter Zeit...

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#22 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.507 Beiträge

Geschrieben 04. Februar 2019 - 16:28

Finde die Run Idee sehr gut. ;)

 

Die Truppe (oder nur einer davon) ist dann wohl eher so ein Shadowrunner Typus:

The+plan_f97ae8_4921824.jpg


  • n3mo gefällt das

#23 Aleyne

Aleyne

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 48 Beiträge

Geschrieben 04. Februar 2019 - 16:29

Oder hört auf euren Spielleiter, der hat auch nicht immer Bock auf Plan B...

 

 

Schlimmstes Beispiel bei mir:

geplant war eine kleine verdeckte Daten-Extraktion, Vorgaben des Johnson: keine Kollateralschaden, unauffällig, keine Toten!

Es wurde:

Zielgebäude in Brand gesetzt, Wachmannschaft und Angestellte reihenweise abgeschlachtet, DocWagon-Team mit einem Raketenwerfer unschädlich gemacht (Kein HTR-Team), Verfolgungsjagd mit LoneStar durch die Innenstadt, durch mehr Glück als Verstand haben es meine Runner schwer verletzt in Sicherheit geschafft und werden jetzt vom Johnson, LoneStar, dem Ziel-Konzern und "alle andere auf die ich gerade Lust habe" gejagt. 

Einzig den Datendiebstahl hat keiner gemerkt....

 

Ich wollte doch nur einen entspannten kleinen Run machen und es ist in einen 3 abendfüllenden Krieg ausgeufert.....


  • S(ka)ven gefällt das

Murphy´s Law

- Kugeln die in deine Richtung fliegen haben meisten die richtige Richtung.

- Der einfachste Weg ist immer vermint.

- Läuft der Plan perfekt, lauft ihr in einen Hinterhalt.

- Eine Wunde in der Brust aus der Blut spritzt ist ein Weg von Mutter Natur dir mitzuteilen, dass du kürzer treten solltest.

- und für Spielleiter: Der Run läuft immer perfekt bis zum Erstkontakt mit den Spielern. 


#24 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.507 Beiträge

Geschrieben 04. Februar 2019 - 16:39

Ein "Traum" für jeden SL...

 

Das kriegen manche Runner aber auch schon vor dem Run hin. :D

Z.B. kurzer besuch bei einem Runnerkumpel der sich in einem extra sicheren AAA Bereich ein Vorstadthaus eingemietet hat.

Zeigt ihm dann wie stark man ist und wirft den Apfelbaum zum Nachbarn rüber... bedroht dann den Nachbarn als er sich beschweren will, bedroht die 2 anrückenden Lonestar Cops, zertrümmert ihr Auto und vermöbelt Sie... wundert sich, dass jetzt im AAA Gebiet die Hölle ausbricht und er da ohne Auto und Fluchtplan keine Chance hat aus dem Bereich weg zu kommen.

Er wollte es unbedingt ausspielen den Kampf, ich habs zur Erlösung aller nur noch erzählerisch abgehandelt.


  • Aleyne gefällt das

#25 Sir Doudelzaq

Sir Doudelzaq

    Gutmensch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.448 Beiträge

Geschrieben 04. Februar 2019 - 21:05

Wie bei GTA wenn man mal "kurz" zum Friseur will und auf einmal gegen Panzer kämpft.
  • S(ka)ven gefällt das

"Peace and Onion"

das Prinzip Sir Doudelzaq

„Handle so, dass die Wirkungen deiner Handlung verträglich sind mit der Permanenz echten menschlichen Lebens auf Erden.“

Das Prinzip Verantwortung Hans Jonas


#26 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.507 Beiträge

Geschrieben 05. Februar 2019 - 11:17

Kleiner Runner Tip:

Meist ist bei Plan A das Problem, dass man als Runner gerne versucht die Artillerie für Plan B irgendwie am Mann mit zu schleppen weil, wenn Plan B notwendig wird, möchte man ungern auf der Straße sich der Bedrohung nur mit ner kleinen Seitenpistole stellen.

Das führt aber gerne auch dazu, dass Plan A einfach schon daran scheitert.

 

Als Rigger (geht auch ohne Rigging) kann man sowas auch elegant und unauffällig lösen.

Zum einen gibts da die Straßenfeger Drohne aus dem ADL-Buch. Müllladeraum raus und große Schmuggelbehälter rein und schon kann man auch ein schweres MG in der Stadt mitnehmen ohne das gleich Panik ausbricht.

Die Drohne dann einfach unauffälig in der Nähe lassen und wenn es richtig kracht hat man Deckung (vlt. + eingebauter Nebelgranate) und kommt schnell an sein Zeug ran.

Das ganze geht allerdings auch unauffällig per Abwurf über Flugdrohnen (Krull) oder per Steel Lynx Lieferdrohne mit Waffenkiste hinten drauf (Tachikoma Stil). ;)

 

Vielleicht entsteht auch ein bisschen mehr liebe für Plan A (Leise), wenn der Finger nicht schon von vornherein auf dem Abzug vom Sturmgewehr liegt. :rolleyes:


Bearbeitet von S(ka)ven, 05. Februar 2019 - 11:23 .

  • Karel gefällt das

#27 G315t

G315t

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.311 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2019 - 10:01

Plan B ist bei meinem Spielern gar nicht mehr so beliebt, nachdem Herr "ich Onehitte alles und sei es ein Stufe 6 Geist"-Nahkampfadept aufgemischt wurde. Plan B sah vor sich an einigen Prostituierten und ihren Aufpassern vorbei auf das dahinterliegende Gelände eines Lagerkomplexes zu schießen und dort alles in roten Matsch zu verwandeln was sich zwischen die Runner und ihr Ziel (Eine neue Straßendroge) stellen wollte. Für die beiden Kämpfer ein leichtes Spiel also Waffen / Fäuste raus und gib ihm. 

 

Zuerst breitete sich Panik unter den Prostituierten aus, die in alle Richtungen davon rannten. Während der Samurai direkt zum Gebäude stürmte, sollte der Adept noch schnell die zwei Aufpasser ausschalten was ihm auch problemlos gelang. Sagte ich das alle Prostituierte panisch weg rannten? Oh also da war diese eine, die irgendwie gar nicht ängstlich wirkte und sich auf den Adept zu, anstatt weg bewegte. Der Spieler hatte dieses Detail aber irgendwie verpeilt, so etwas kommt vor, wenn man mit seinen Mitspielern Blödsinn labert und mich ständig unterbricht...  und freute sich das die beiden Aufpasser so easy zu erledigen waren. 

 

Seine Freude hielt so lange an, bis die als Prostituierte getarnte Messerklaue aus dem anderen Team ihn Angriff. "Aber es ist ja nur eine Prostituierte, was soll die schon ausrichten gegen den großen bösen Adepten" mochte er sich vielleicht gedacht haben. Zumindest bis er getroffen wurde. Dazu muss ich sagen, ich bin bei meinen Spielern wegen meinem Würfelglück verhasst. 2/3 Erfolge ist nicht selten. Lange Rede kurzer Sinn, nach Verrechnung der Nettoerfolge und seiner (echt miesen) Schadenswiderstandsprobe gab es mit netten 10K so einen gelatzt, dass es den Ork von den Beinen wuchtete. 


  • Nakasaurum gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0