Zum Inhalt wechseln


Foto

Waffenfokus


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
30 Antworten in diesem Thema

#1 Titan

Titan

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge

Geschrieben 23. Februar 2009 - 22:54

Hallo an alle,

ich bin gerade dabei einen Ki-Adepten zu bauen. Ich würde ihn ganz gerne mit nem Waffenfokus ausstatten, bin aber noch am hin und her überlegen was für einen.

Ich hätte gerne einen Fokus, den ich unauffällig mitführen kann (Zumindest solange ich nicht askennt werde).
Somit scheidet so ziemlich alles aus, was Reichweite +1 oder +2 hat. Eine Idee wäre höchstens noch der Teleskopstab (/-schlagstock).

Würde es eurer Meinung nach klappen sich den Mittelhandknochen des Zeigefingers entfernen zu lassen, diesen zu verzaubern und dann wieder implantieren zu lassen?

Das müsste analog zu Knochenverstärkung doch funktionieren. Als Schaden würde ich statt (STR/2)G dann (STR/2)K vorschlagen, zumindest wenn ich ihn mit Orichalkum verstärke.

Und um es dann noch auf die Spitze zu treiben: Bleibt dies mit der Knochenverstärkung kompatibel?

Dazu: Ist Orichalkum durch einem MAD erkennbar? An sich ist kein beteiligtes Metall (Au, Ag, Cu, Hg) magnetisch, somit dürfte Orichalkum auch erst bei der Röntgenuntersuchung auffallen.
Wie sieht es mit Cyberspornen aus? Sind die aus Orichalkum stabil genug? Oder kann man Keramikklingen verzaubern? Mir spukt zwar noch die Regel im Kopf herum, dass Waffenfoki Orichalkum enthalten müssen, aber ich finde im Straßenmagie keine Regel dazu.

Welchen Schaden würdet ihr einem Tonfa geben, der nicht stumpf ist, sondern am langen Ende eine Klinge hat, wie der Bösewicht bei Hellboy? (STR/2+2)K? Und ist er dann mit "Klingen" zu führen?

Thx für eure Hilfe!
Der Gyver kommt und alles wird gut!

#2 Fenrir

Fenrir

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 232 Beiträge

Geschrieben 24. Februar 2009 - 00:12

Bei entsprechenden Cyberimplantatwaffen (Handklinge, Sporn, Nagelmesser, Kletterklauen) sollte das kein Problem sein. Was den Finger betrifft, würde ich nein sagen wenn es nur der Finger sein soll. Wenn überhaupt dann in Form von Kompositknochen.
Als er zu Ragnarök aus seiner Gefangenschaft freikam, war Fenrir ein Anblick des Schreckens. Er öffnete sein riesiges Maul so weit, dass sein Unterkiefer den Boden berührte und der Oberkiefer bis zum Himmel reichte; Odin wurde von ihm verschlungen.

#3 Rasumichin

Rasumichin

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 710 Beiträge

Geschrieben 24. Februar 2009 - 00:18

Hallo an alle,

ich bin gerade dabei einen Ki-Adepten zu bauen. Ich würde ihn ganz gerne mit nem Waffenfokus ausstatten, bin aber noch am hin und her überlegen was für einen.

Ich hätte gerne einen Fokus, den ich unauffällig mitführen kann (Zumindest solange ich nicht askennt werde).
Somit scheidet so ziemlich alles aus, was Reichweite +1 oder +2 hat. Eine Idee wäre höchstens noch der Teleskopstab (/-schlagstock).


Oder ne Monopeitsche.

Würde es eurer Meinung nach klappen sich den Mittelhandknochen des Zeigefingers entfernen zu lassen, diesen zu verzaubern und dann wieder implantieren zu lassen?

Das müsste analog zu Knochenverstärkung doch funktionieren. Als Schaden würde ich statt (STR/2)G dann (STR/2)K vorschlagen, zumindest wenn ich ihn mit Orichalkum verstärke.

Und um es dann noch auf die Spitze zu treiben: Bleibt dies mit der Knochenverstärkung kompatibel?


Das wäre mE kompatibel, ich würde aber direkt entsprechende Teile der Knochenverstärkung verzaubern.
Der Mindestwurf für das Verzaubern von Ware ist natürlich recht hoch, aber den kann man ja ganz gut wieder drücken.

Dazu: Ist Orichalkum durch einem MAD erkennbar? An sich ist kein beteiligtes Metall (Au, Ag, Cu, Hg) magnetisch, somit dürfte Orichalkum auch erst bei der Röntgenuntersuchung auffallen.


Keine Ahnung, könnte aber so hinkommen, wie du sagst.

Wie sieht es mit Cyberspornen aus? Sind die aus Orichalkum stabil genug? Oder kann man Keramikklingen verzaubern? Mir spukt zwar noch die Regel im Kopf herum, dass Waffenfoki Orichalkum enthalten müssen, aber ich finde im Straßenmagie keine Regel dazu.


Orichalkumbeigaben sind in SR4 nicht mehr nötig (und auch früher mussten Waffen nicht komplett aus Orichalkum bestehen, sondern es nur bspw. in Form von Einlegearbeiten enthalten).
Allerdings ist Orichalkumverwendung eine der einfachsten Möglichkeiten, den MW für Verzauberungen wieder zu senken, gerade bei Cyberimplantatwaffen sollte man darüber nachdenken.
Es muss auch nicht Bestandteil des Fokus selbst werden, man kann es auch während der Verzauberung verbrauchen.

Allerdings ist allgemein anzumerken, dass man den höchsten Nahkampfschaden bei Adepten auf die Dauer eigentlich mit Knochenverstärkung erreicht (weil es eben den waffenlosen Grundschaden erhöht, der mit einigen Kräften weiter aufgepeppt werden kann), wenn man denn in diese Richtung optimieren will.

Welchen Schaden würdet ihr einem Tonfa geben, der nicht stumpf ist, sondern am langen Ende eine Klinge hat, wie der Bösewicht bei Hellboy? (STR/2+2)K? Und ist er dann mit "Klingen" zu führen?

Thx für eure Hilfe!


Läuft sicher unter Klingenwaffen.
Werte evtl. wie das Kothar oder wie das Teil ausm Arsenal heißt?
When they kick at your front door, how ya gonna come? With your hands on your head or on the trigger of your gun?
When the law break in, how ya gonna go? Shot down on the pavement or waiting in death row?

#4 Doc-Byte

Doc-Byte

    Been there, run that.

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.556 Beiträge

Geschrieben 24. Februar 2009 - 02:32

Dazu: Ist Orichalkum durch einem MAD erkennbar? An sich ist kein beteiligtes Metall (Au, Ag, Cu, Hg) magnetisch, somit dürfte Orichalkum auch erst bei der Röntgenuntersuchung auffallen.


Selbst wenn der MAD Scanner es nicht bemerkt, fällt es spätestens dem Cyberwarescannner auf. - Zum Glück ist seit SR4 Deltaware nicht mehr für Schattenlegenden reserviert. :)

Wie sieht es mit Cyberspornen aus? Sind die aus Orichalkum stabil genug?


Spornfoki sind ein ziemlicher Klassiker. Der einzige Nachteil ist halt, daß die Dinger "verboten" sind, aber das Legalitätssystem ist ja bekanntlich so eine Sache...

If you want to take back what they stole
Feed the rage in your heart
Till it's ready to blister.
Now put your gun in your hand
And take it to Mister


#5 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.251 Beiträge

Geschrieben 24. Februar 2009 - 09:41

Dein Klingentonfa ist auf jeden Fall eine exotische Nahkampfwaffe da man damit ganz anders agiert als mit normalen Klingen !
Schaden würde Ich wie ein normales Schwert machen,evtl einen +1 Bonus auf Parry geben
Das in Kombi miit einer MA kann interessant werden :)

HougH!
Medizinmann

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#6 Guest_V4ST_*

Guest_V4ST_*
  • Gäste

Geschrieben 24. Februar 2009 - 19:05

Das in Kombi miit einer MA kann interessant werden ;)

Das kann alles.

#7 kueppe

kueppe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 317 Beiträge

Geschrieben 24. Februar 2009 - 19:56

Dein Meister mag dich nicht wirklich oder? Ich glaube ich würde laut schreien und Bier trinken wenn mir jemand diesen Finger vorschlag machen würde. @ Doc Byte Delta Ware für normale Runner? Es ist ja schon ein Abenteuer für sich eine der paar Deltaware Kliniken besuchen zu können. Aber das ist wohl mal wieder die allgm. Problematik welches Niveau man spielen will.

#8 Doc-Byte

Doc-Byte

    Been there, run that.

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.556 Beiträge

Geschrieben 24. Februar 2009 - 20:36

@ Doc Byte Delta Ware für normale Runner? Es ist ja schon ein Abenteuer für sich eine der paar Deltaware Kliniken besuchen zu können. Aber das ist wohl mal wieder die allgm. Problematik welches Niveau man spielen will.


Nicht gerade für Anfänger, aber wenn der Karmastand höherwertig 3-stellig wird durchaus vertretbar. Gerade 2070+.

If you want to take back what they stole
Feed the rage in your heart
Till it's ready to blister.
Now put your gun in your hand
And take it to Mister


#9 Dr. med. vet. Stahl

Dr. med. vet. Stahl

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 345 Beiträge

Geschrieben 24. Februar 2009 - 23:13

Ich würde sagen, wer genug Geld in der Tasche hat, kann sich jede Art der legalen Cyberware als Deltaware holen. Konzerne verdienen gut damit. Nur ist das Problem, das man als Runner eben seine Daten quasi freihaus liefert.

Ein Komlink, eine Riggerkontrolle, Cyberaugen oder Cybergliedmasen sollten druchaus zu haben, wenn man genug Geld und eine passende SIN vorweisen kann. Deltaware ist selten, aber es gibt wohl genug Leute, die bereit sind dafür Geld auszugeben.

#10 *Olli*

*Olli*

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 33 Beiträge

Geschrieben 08. Juli 2009 - 00:56

Ich hätte da mal eine Frage zum "Sporn" als Waffenfokus:

Wenn ein Zauberer sich einen Waffenfokus-Sporn in die Hand implantieren ließe könnte er ja nach dessen Aktivierung sein Abbild mit den Astralraum nehmen und entsprechend benutzen, richtig?

Wie verhält es sich nun, wenn dieser Magier nun einen kompletten Cyberarm hätte (der selbstverständlich nicht magischer Natur ist und somit nicht mit in den Astraum genommen werden kann, bzw. dort kein Abbild hat) und er sich in diesen Cyberarm den besagten Waffenfokus-Sporn einbauen lässt?
Was passiert, wenn der Zauberer nun diesen Fokus aktiviert und in den Astralraum geht?
Fällt ihm der Fokus runter, weil ihm auf Grund der Cyberware der Arm fehlt und somit die Verbindung zum Fokus? (oder funktioniert es trotzdem irgendwie den Fokus zu benutzen?)

#11 Doc-Byte

Doc-Byte

    Been there, run that.

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.556 Beiträge

Geschrieben 08. Juli 2009 - 01:02

Warum sollte seiner Astralgestalt der Arm fehlen? Ein Magier mit Cyberaugen ist doch auch nicht blind im Astralraum.

If you want to take back what they stole
Feed the rage in your heart
Till it's ready to blister.
Now put your gun in your hand
And take it to Mister


#12 *Olli*

*Olli*

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 33 Beiträge

Geschrieben 08. Juli 2009 - 02:16

Warum sollte seiner Astralgestalt der Arm fehlen? Ein Magier mit Cyberaugen ist doch auch nicht blind im Astralraum.


Habe ich in einem anderen Forum gelesen, dass die Astralgestalt ein Abbild des Physischen Körpers ist, solange er keine Cyberware in sich trägt ist er intakt, wenn er vercybert ist fehlen die Körperteile im Astralraum.
Und das Astrale Sicht nicht über die Augen funktioniert steht glaube ich auch so im Regelwerk.

Also aus Deiner Aussage schließe ich, dass die Astralgestalt immer "heile" ist, so wie die Person ohne Cyberware aussehen sollte....?

#13 Doc-Byte

Doc-Byte

    Been there, run that.

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.556 Beiträge

Geschrieben 08. Juli 2009 - 03:20

Warum sollten Körperteile fehlen? Tote Materie ist im Astralraum sichtbar. Der Magier mit dem Cyberarm hätte als wohl einen Arm mit einer grauen Aura, an dem dann ein leuchtender Fokus hängt. Wie sonst sollte man sonst auch Cyberware askennen und identifizieren können, wenn sie im Astralraum einfach nicht sichtbar wäre? Auch tote Materie hat ein astrales Abbild, nur hat es keine Aura bzw. ist nur ein grauer Schatten.

If you want to take back what they stole
Feed the rage in your heart
Till it's ready to blister.
Now put your gun in your hand
And take it to Mister


#14 SCARed

SCARed

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 868 Beiträge

Geschrieben 08. Juli 2009 - 06:34

zumal ich dieser "löcher-theorie" auch nicht zu 100% traue. weil man damit IMHO offensichtlliche informationen (dass jemand z.B. nur headware hat o.ä.) eigentlich auch ganz ohne askennenprobe kriegen würde. logisch, so lässt sich das am einfachsten vorstellen. es könnte aber genausogut sein, dass die aura wegen des essenzverlustes nur "dunkle stellen" aufweist, die jedoch ständig in bewegung sind und daher per se keine direkte zuordnung zum ort ihrer ursache ermöglichen.

sonst stimme ich jedoch mit dem Doc überein.

#15 Maxwell

Maxwell

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 501 Beiträge

Geschrieben 08. Juli 2009 - 07:56

Wie sieht es mit Cyberspornen aus? Sind die aus Orichalkum stabil genug?


Die Cybersporne bestehen ja nicht zu 100% aus Orichalkum, das wäre exorbitant teuer. Es werden nur ein paar Nanogramm oder so aufgetragen auf die Sporne, damit besteht der Sporn immer noch aus nahzu 100% Metall.

Oder kann man Keramikklingen verzaubern?


Klar kann man das, ist nur schwerer zu verzaubern. Aber der Sporn ist und bleibt aus Metall, ausser dein SL gestattet dir, für nen Aufpreis, das der Sporn/die Sporne aus Keramik ist/sind.

Mir spukt zwar noch die Regel im Kopf herum, dass Waffenfoki Orichalkum enthalten müssen, aber ich finde im Straßenmagie keine Regel dazu.


Müssen nicht, Orichalkum macht das Verzaubern leichter, aber auch teurer.

Welchen Schaden würdet ihr einem Tonfa geben, der nicht stumpf ist, sondern am langen Ende eine Klinge hat, wie der Bösewicht bei Hellboy? (STR/2+2)K? Und ist er dann mit "Klingen" zu führen?


Auf jeden Fall wie Medizinmann sagte, exotische Nahkampfwaffe, und Schaden STR/2+2

Spornfoki sind ein ziemlicher Klassiker. Der einzige Nachteil ist halt, daß die Dinger "verboten" sind, aber das Legalitätssystem ist ja bekanntlich so eine Sache...


Jo, das Problem hatten wir letztens auch, wir umgehen die Legalität einfach damit dass man sich den "Projektilsporn" implantieren lässt, und wenn man in ne bessere Gegen geht zu einer Besprechung/Legwork/usw. schiesst man den Sporn eben raus, weg ist der illegale Gegenstand. ;) Wenn man dann zum Run geht setzt man ihn wieder ein.
Jayne!
The Man they call Jayne!
Oh, He robbed from the rich
and he gave to the poor.
Stood up to the man
and he gave him what for.
Our love for him now
ain't hard to explain.
The hero of Canton
the man they call Jayne.

Eingefügtes Bild




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0