Zum Inhalt wechseln


Foto

Politische Diskussionen sind hier nicht OT


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2676 Antworten in diesem Thema

#1636 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.707 Beiträge

Geschrieben 19. November 2019 - 23:01

Ich wollte mal einen Blick auf die vielgerühmte Seite des Berichts werfen, kann aber nur tote Links auf den Abschlussbericht finden und bin leider des niederländischen nicht mächtig. Vielleicht kann ja einer der Herren, die ihn gelesen haben oder auch nicht und selbst keine überzeugenden Informationen liefern, oder einer der so toll in sekundenschnelle recherchierenden chummer mir eine Version oder einen funktionierenden Link schicken.

 
Du gehst einfach auf die englische Version der niederländischen Seite ... exotisch, ich weiß.
 

##########################################################################################

Aber was den Link von Peter Haisenko / Anderwelten angeht:
 

Es gibt aber Zeugen die beschreiben, dass sie Kampfflugzeuge in der Nähe der MH 17 beobachtet haben

 
Fast 11km Höhe ... sind es jetzt Kampfflugzeuge (Mehrzahl) oder eine SU25? Normalerweise sieht man nur Kondensstreifen - wie genau wurde festgestellt, daß es die Kondensstreifen von Kampfflugen sind? Wie wurden diese identifiziert? Ich meine, für jemanden, der sogar Ex NVA Offiziere zitieren kann, die an BUK Systemen ausgebildet wuren (welche der zahlreichen Baureihen denn?) sollte es doch möglich sein, dies zu beantworten?

Btw, das passt auch nicht, denn Haisenko schreibt dann

Der Zeuge gibt an, den Piloten der Su-25 zu kennen, der die MH17 abgeschossen hat [...] Als der Pilot, Hauptmann Wladislaw Woloschin, ausgestiegen war, zeigte er sich fassungslos

 
Was nun? Augenzeugen für die SU25 neben der MH17? Oder einen erschütterten Hautpmann erst am Boden, der etwas davon stammelt, das falsche Flugzeug abgeschossen zu haben? Wichtiger Unterschied. Und was ist aus den Augenzeugen eigentlich geworden, die unter russischen Schutz gestellt wurden?

Wieso beantwortet Haisenko nicht die Fragen wie:
 
- Die Maximalgeschwindigkeit der SU25 ist deutlich langsamer als die einer Boing in normaler Reisegeschwindigkeit in großen Höhen. Wie wurde die Maschine abgefangen?

 

- Die maximale Flughöhe einer SU25 ist deutlich geringer als 11km (Flughöhe der Boeing). Wie hat er diese erreicht, denn nicht jede Version der SU25 hat Nachbrenner, mit denen man kurzfristig die Geschwindigkeit erhöhen kann, unter dramatischen Einbußen der Reichweite.

 

- Die SU25 hat keine Druckkabine (Bodenangriffsflugzeg), die für 10+ km reicht. Da die Umweltbedingungen in diesen Höhen absolut mörderisch sind: wie hat der Pilot überlebt, das Bewußtsein behalten, dann eine Maschine, die deutlich schneller und höher flog, abgefangen und dann noch zahlreiche Geschosse präzise auf das Cockpit abgefeuert, so daß die Piloten nicht Zeit hatten,  überhaupt irgendwas konkretes zu melden?

 

- Was war das eigentliche Ziel? Die Regierungsmaschine von Putin?
 
- Warum ist es einmal eine SU27, eine Mig 29 und einmal eine SU25? Drei dezent unterschiedliche Flugzeuge. Ach ja, die Dreifachrücknahmeverwindung im gleichen Artikel.
 

Der Zeuge gibt an, den Piloten der Su-25 zu kennen, der die MH17 abgeschossen hat und schildert die Ereignisse so:
vs
Das Kampfflugzeug ist keine MIG 29, sondern eine SU 27
vs
Das ukrainische Kampfflugzeug war keine SU 25, sondern eine MIG 29

 

Überflüssig zu erwähnen, daß er das "russische Beweisphoto" als klaren Beweis ansieht, dann diskret niederschreibt, daß es ein Bild der Google Bildersuche ist (was aber, übereinstimmend mit Dir "nichts zu bedeuten hatt)" und dann im Artikel mit "Ich weiß nicht, was das alles zu bedeuten hat, aber ich bin sicher, da passieren Dinge" anfängt, die Ablenkungsdrüste zu drücken.

 
Es gibt andere Ungereimtheiten bei Anderwelten, teilweise in den gleichen Berichten:
 

Wie durch die vorangegangenen Erklärungen erkennbar wird, sind eine BUK oder andere Boden-Luft-Raketen nicht dafür ausgelegt, ein Passagierflugzeug vom Himmel zu holen.
vs
Ich erinnere hierzu an den Abschuss der TWA 800 vor Long Island durch eine amerikanische Rakete

 

Ja, was nun? Entweder können Boden-Luftrakten Passagierflugzeuge abschießen oder nicht?  Und wird hier TWA800 nicht mit Flight 655 verwechselt, was nachweisbar die USA mit einer Boden-Luftrakete abgeschossen haben?

 

Und natürlich sind SAMs in der Lage Passagierflugzeuge abzuschießen. Es sind Flugzeuge. Es ist nur normalerweise nicht das primäre Ziel (sondern eher Bomber, Jäger, Raketen etc). Die Behauptung ist so hahnebüchern, als wenn ich sagen würde, daß das M16 nicht in der Lage ist, amerikanische Schulkinder zu erschießen. Natürlich kann es das.
 

das dritte Flugzeug, eine Su-25, hatte drei R-60 Luft-Luft-Raketen an den Außenaufhängungen. Während die beiden mit Luft-Boden-Raketen gestarteten Flugzeuge nicht zurückkehrten, landete die Su-25 später wieder auf dem Flugplatz, allerdings ohne Raketen.
vs
Folgt man aber der Theorie des direkten Beschusses mit einer Kanone einer SU 25, ergibt sich ein schlüssiges Bild. Die SU 25 hat in seiner Kanone Munition zur Zerstörung von Panzern. Es wird abwechselnd ein Brand- und ein Sprenggeschoss abgefeuert, in sehr schneller Abfolge.

 
2014 wird von Anderwelten eindeutig impliziert, daß die Maschine mit Raketen abgeschossen wird. Von Kanonen keine Spur.
2019 wird von Anderwelten eindeutig impliziert, daß die Maschine mit Kanonen abgeschossen wird. Von Raketen keine Spur.
 
Was nun? Raketen? Kanonen? Beides? Und wenn beides verwendet wurde, warum wird dann sowohl 2014 als auch 2019 das jeweils andere nicht erwähnt? Ich meine, sowohl die R60 als auch die 30mm Kanone sind jetzt bekannte SU25 Waffen.

 

Nur der Form halber: bereits 2014 legte Rußland ihre Version des Abschußberichtes vor, wo eindeutig bewiesen wurde (aus russischer Sicht natürlich), daß es keinesfalls eine russische BUK war. Wurde von Peter Haisenko auch epxlizit so verlinkt. Warum also das jahrelange herumargumentieren von dieser Webseite und dem Autoren, wenn doch bereits 2014 alles für die Russen und Peter Haisenko bekannt war?

 

Warum war es 2014 für Rußland und Peter Haisenko beweisen, daß die Maschine mit R60 Rakenten von einer SU25 abgeschossen wurde, und die Augenzeugen am Boden einen panischen Hauptmann/Piloten gesehen haben, nur um dann 2019 nachzuweisen, daß es eine SU25 mit einer 30mm Kanone war, wo Augenzeugen die Maschine in 11km Höhe neben MH17 gesehen haben?

 

Weil eine der glasklaren Peter Haisenko / Rußland-Versionen ist wahr und die andere nicht. Was nun?
 
Wir halten also fest:
 
Mal sind es Kanonen.
Mal sind es Raketen.
Mal können SAMs Passagiermaschinen abschießen, mal nicht.
Mal ist es eine SU27 und mal eine SU25.

Und mal eine Mig 29.
Mal war der Augenzeuge am Boden bei der Landung der SU25

Mal haben die Augenzeugen die SU25 neben MH17 gesehen.

Mal war es 2019 beweisen und mal 2014.

 

##########################################################################################
 

Ich könnte hier noch eine Fülle an Argumenten anführen die belegen, dass die offizielle Version des Beschusses mit einer BUK-Rakete kompletter Unsinn ist.

 
Jau, ich bin immer wieder erstaunt, daß die Leute dann genau das nicht machen. Ich meine, Webseiten können ein paar tausend Seiten ohne Probleme verwalten. Warum genau wird dann immer nur 1-2 Sätze gesagt und dann mit "Ich könnte noch mehr sagen, aber hey ..." dann nichts weiter ausgeführt? Wäre es im Sinne von Aufklärung! Transparenz! Menschenrechte! Demokratie! Kriegsvermeidung! Rechtsstaatlichkeit!, wenn der gesamte Absturzbericht Zeile für Zeile, Satz für Satz, Datenangabe für Datenangabe auseinandergenommen / bestätigt wird von Fachleuten? Kannst Du mir einen Quelle nennen, welche die gesamte Absturzuntersuchung / Abschlußbericht der Niederlande wirklich Satz für Satz, Seite für Seite, Datenangabe für Datenangabe auseinandernimmt? Und nicht nur 1-2 Sätze?

 

Und nein, btw, es ist keine Nebelkerze, daß 2015 der russische Botschafter in Dänemark das Land zu einem Nuklearziel erklärte, wenn es denn wagen würde, Abwehrraketen zu stationieren. Du kannst es gerne rechierchieren.
 
Wenn also Kriegsvorbereitungen der wiki-konformen NATO aus Videos von 2014 und fiktive Beispiele von Journalisten bestehen, darf ich dann davon ausgehen, daß russische Kriegsvorbereitungen für einen Nuklearen Erstschlag gegen Europa irgendwann in den nächsten Jahren auf Aussagen betrunkener russischer Botschafter basieren.
 

##########################################################################################

 

Man will in Malaysia, dem eine Teilnahme an der Untersuchung verweigert worden ist

 
Öhm nein?
 

The JIT consists of representatives from Australia, Belgium, Malaysia, the Netherlands and Ukraine.

 
Und falls Du Dir einige regionale und überregionale Übersetzungen der Presse aus Malaysia und/oder SEA durchlist, so kann schnell ein anderes Narrativ entstehen. Ich möchte ja niemanden verdächtigen. aber ... jetzt bringe ich mal die gleiche Qualität von Argumenten an wie Anderwelten & Co, nämliches ein wildes Stakatto von Blabla...
 

Dr Mahathir was in Vladivostok to attend the Eastern Economic Forum (EEF). He added that he was not doubting the JIT’s truthfulness. However, he also said that certain claims made by the team, particularly in identifying those responsible for firing the missile, were not easily acceptable.

vs
Eastern Economic Forum (Russian: Восточный экономический форум or ВЭФ) is an international forum held each year in Vladivostok, Russia, for the purpose of encouraging foreign investment in the Russian Far East.

vs
WASHINGTON — Malaysia’s prime minister on Thursday condemned murder charges that earlier this week were brought against Russian and Ukrainian nationals as part of an international investigation into the 2014 crash of Malaysia Airlines Flight 17. Mahathir Mohamad said the charges are politically motivated. “As far as we are concerned we want proof of guilt,” he said. “But so far, there is no proof. Only hearsay.” “We are very unhappy because from the very beginning, it became a political issue on how to accuse Russia of the wrongdoing,” he told reporters. “Even before they examine (the debris), they already say Russia. So it is very difficult for us to accept that.”

vs
Mahathir has a history of anti-West sentiment. In a 2003 address to the United Malays National Organisation, he accused the European race of warmongering, saying European want “to control the world again.” Malaysia’s avowedly anti-Semitic prime minister Mahathir Mohamad has repeated his claim from the 1970s that Jews are “hook-nosed” and claimed that the number of Jews killed in the Holocaust wasn’t six million.

 
Die malaysianischen Zweifel kommen also von einem Diplomaten, der gerade die wirtschaftlichen Interessen zwischen Rußland und Malysia vertritt und einem Premierminister, der offenbar den Zustandsbericht der Bundeswehr nicht gelesen hat und gerne Nazitapolethen zitiert.
 
Dazu kann ich nur sagen:  Ich sehe natürlich nur Indizien, diese aber zahlreich... und um es mit den Worten von Peter Haisenko zu sagen: Ich könnte hier noch eine Fülle an Argumenten anführen die belegen, dass der PM und der Diplomat die wirtschaftlichen Interessen zwischen Malysia und Russland nicht gefährden möchten ... aber eines wissen wir absolut: hier wiegen die wirtschaftlichen Interessen von Malaysia und die Vorurteile und rasstischen Prägungen des PMs schwerer als das Interesse an Aufklärung von einem 300fachen Massenword
 
Über! Jeden! Zweifel! Erhaben!

 

SYL


Bearbeitet von apple, 22. November 2019 - 01:04 .

  • sirdoom, TwistedMinds, slowcar und 2 anderen gefällt das

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#1637 Khorneflakes

Khorneflakes

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 171 Beiträge

Geschrieben 19. November 2019 - 23:27

Dass die GRU anders formuliert den gesamten Krieg in der Ostukraine lenkt, finde ich eine sehr starke Aussage. Überzeugende Anhaltspunkte?

https://en.wikipedia...elkov_(officer)
https://www.bellingc...-guide-manhunt/und die weiterführenden Links darin.
https://www.bellingc...oleg-ivannikov/

Aber wenn die Russen das Abwehrsystem, mit dem das Flugzeug abgeschossen wurde, zur Verfügung gestellt haben, kommt ihnen in jedem Fall eine große Verantwortung zu. Im Detail macht es aber schon einen Unterschied, ob Russen die Positionierung des Systems bestimmt haben oder sogar eine russische Besatzung den Abschuss gemacht hat. Ansonsten wäre es eher sowas wie eine grob fahrlässige Mittäterschaft. Und im rechtlichen Detail ist es auch mit der Verantwortlichkeit von Vorgesetzten komplizierter. Es ist auch nicht so, dass eine Tatverantwortung des Vorgesetzten, die Verantwortung untergebener unmittelbarer Täter aufhebt. "Vollkommen irrelevant" ist die Frage, wer das Abwehrsystem bedient hat, also nicht.

Wenn die Russen das BUK an der Grenze abgestellt und gegangen wären, könnte man es als "grob fahrlässig" bezeichnen. Aber hier geht es um Leute die ein integraler Bestandteil des Ablaufs waren, an dessen Ende ein ziviles Flugzeug abgeschossen wurde, das ist weit jenseits von Fahrlässigkeit und die Ausrede "nur ein Rädchen im Getriebe, abgedrückt hat jemand anderes" zählt mittlerweile auch in Deutschland nicht mehr ;)


In jedem Fall eine Mitschuld dürften zusätzlich diejenigen tragen, die den Luftraum für zivilen Flugverkehr freigegeben haben, da die Präsenz von Luftabwehr wohl bekannt war.

War sie eben nicht -- schultergestützte Systeme sicherlich, aber die wären wie schon geagt keine Bedrohung für ein Passagierflugzeug auf Reisehöhe gewesen.




Peter Haisenko

Und wieder einmal zeigt sich: Wenn jemand permanent das Weltgeschehen von finseren Mächten im Hintergrund kontrolliert sieht, ist es nur eine Frage der Zeit bis das Weltjudentum seinen Auftritt hat...
  • sirdoom, fexes, slowcar und 2 anderen gefällt das

#1638 Arlecchino

Arlecchino

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.819 Beiträge

Geschrieben 19. November 2019 - 23:58

Psiram? Ernsthaft? Eine illegale Plattform für Rufmord, die sich juristisch unangreifbar macht, so dass sich die Opfer nicht wehren können, ist deine Quelle?

 

Immerhin ein konstruktiver Beitrag. Das gibt auch für dich einen Sonderpunkt.

Das klärt, wo Jemand steht im "Krieg" von Psiram und Anderweltonline/WikiMANNia.

Juristisch ist es sicher auch schwer, wenn man beim Impressum ein Nicht-EU-Land angibt. Natürlich aber auch deutsch schreibt und "deutsche" Themen einzig und allein behandelt.

Auch wenn ich Apples Meinung nicht teile, daß man mit gewissen Personen nicht sprechen soll, so kann ich ihn an dieser Stellle gut nachvollziehen.

Oh, und Deine Sonderpunkte kannst Du behalten.


"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden." - Christopher Hitchens


#1639 Naighîn

Naighîn

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 338 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 00:18

Eine "illegale Rufmordplattform" ist das eigentlich nur für Nazis, Querfrontler und andere Irre, aber danke, das trägt natürlich zum Gesamtbild bei. :D Der Link zu Michel Chossudovsky ist übrigens zur englischen Wikipedia, da sagst du nichts zu? :huh:

Warum soll ich mich mit M.C. befassen? Kontaktschuld?

 

Na dann hoffen wir mal, dass du keinen Eintrag in Psiram erhältst.

 

Nachtrag:

 

Weitere Vortragende waren: Die Dokumentarfilmerin Yana Yerlashova, der IT-Experte Akash Rosen, Prof. Michel Chossudovsky, Dr. Kees Van der Pilj, Prof Datin Dr. Mary George, Mr. John Philpot – Anwalt beim International Criminal Court und für die UN, Dato Dr. Gurdial Singh Nijar – auch tätig für die UN, Colonel Haji Mohd Sakri Hussin – erfahren in internationalem Krisenmanagement, Dr. Chandra Muzaffar – Präsident des „International Movement for a Just World (JUST), Dr. Zulaiha Ismail – eine international anerkannte Kapazität für Friedensforschung und Aufdeckung von Kriegsverbrechen und Ms. Askiah Adam – eine Journalistin, die ihre Karriere bei der BBC gestartet hat und heute CEO von JUST ist.

Soll ich die auch alle nachprüfen? Oder die anderen Organisatoren JUST und PGPF?


Bearbeitet von Naighîn, 20. November 2019 - 00:33 .

"Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben." - Mark Twain
Free Assange - Assange helfen
C19 is over and done vimeo

"Es ist leichter, Menschen zum Narren zu halten, als sie davon zu überzeugen, dass sie zum Narren gehalten werden." - Mark Twain


#1640 Naighîn

Naighîn

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 338 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 00:20

 

Psiram? Ernsthaft? Eine illegale Plattform für Rufmord, die sich juristisch unangreifbar macht, so dass sich die Opfer nicht wehren können, ist deine Quelle?

 

Immerhin ein konstruktiver Beitrag. Das gibt auch für dich einen Sonderpunkt.

Das klärt, wo Jemand steht im "Krieg" von Psiram und Anderweltonline/WikiMANNia.

Juristisch ist es sicher auch schwer, wenn man beim Impressum ein Nicht-EU-Land angibt. Natürlich aber auch deutsch schreibt und "deutsche" Themen einzig und allein behandelt.

Auch wenn ich Apples Meinung nicht teile, daß man mit gewissen Personen nicht sprechen soll, so kann ich ihn an dieser Stellle gut nachvollziehen.

Oh, und Deine Sonderpunkte kannst Du behalten.

 

Psiram gibt keine Adresse an und hat überhaupt kein gültiges Impressum. Daher ist es ja eine illegale Seite. Anderenfalls bitte belegen. Ich halte mich an deine wunderbare Signatur.


"Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben." - Mark Twain
Free Assange - Assange helfen
C19 is over and done vimeo

"Es ist leichter, Menschen zum Narren zu halten, als sie davon zu überzeugen, dass sie zum Narren gehalten werden." - Mark Twain


#1641 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.707 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 00:21

Aber kommen wir nochmal zu einer Deiner anderen Aussagen in #1608 zurück:
 

 

Die Anzeichen von Kriegsvorbereitungen gegen Russland häufen sich jedoch [...] Du siehst also keine Kriegsvorbereitung der NATO gegen Russland? [...] Ich sehe nur Indizien, diese aber zahlreich. Willst du Beispiele?

 
Bitte liste abseits eines Videos von 2014 und einer erfundenen Geschichte eines Journalisten, die anderen Indizien auf. Welche Rede von Gauck? Und ich hätte noch gerne Deine Meinung zu den weitaus größeren russischen Militärmanövern? Sind das jetzt auch Indizien für russische Kriegsvorbereitungen?
 

 


In jedem Fall eine Mitschuld dürften zusätzlich diejenigen tragen, die den Luftraum für zivilen Flugverkehr freigegeben haben, da die Präsenz von Luftabwehr wohl bekannt war.

 
Bedingt. Der bisherige Konflikt spielte sich auf unteren und mittleren Lufthöhen ab - eben da, wo Hubschrauber und Transportflugzeuge im Einsatz sind. MH17 aber flog durch eine vorherige Erhöhung der "sicheren Flugzone" über 10km hoch. Würde man Lufzonen immer komplett streichen, wenn unten am Boden und in niedrigen Lufhöhen gekämpft wird, wären Teile der Welt nicht mehr von normalen Passagierlinien erreichbar, gerade im Hinblick auf Afrika und den Nahen Osten. Ergo Risikoanalyse, in wie weit der zivile Luftraum jetzt in Gefahr ist. Und zu diesem Zeitpunkt war zwar bekannt, daß die Rebellen über Luftabwehrsystemen verfügen mussten, die weit über das Limit von transportablen Systemen hinausgehen.  Deswegen gibt es ja auch in erster Linie entsprechend bekannte Luftkorridore, Ziviltransponder etc. Danach allerdings wurden neue Empfehlungen erarbeitet.
 
SYL


Bearbeitet von apple, 20. November 2019 - 00:25 .

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#1642 Naighîn

Naighîn

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 338 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 00:25

Der MH17-Abschlussbericht auf Seite 149 schreibt, dass Simulationen ergeben hätten, eine 9N314M-Rakete abgefeuert von einer BUK hätte MH17 zerstört. Das hatte Apple bereits erwähnt und ich habe ihm da vorbehaltlos geglaubt. Reine Zeitverschwendung, das nochmal nachzuprüfen.

 

Danke für den Link, Apple. Deinen anderen Wünschen kann ich momentan nicht nachkommen. Sobald ich die Zeit dafür finde, suche ich gerne nochmal danach. Von der Leyen war nicht von 2014 wird aber in ein paar Jahren auch wieder Jahre alt sein, nehme ich an. Warum interessiert dich das jetzt?


Bearbeitet von Naighîn, 20. November 2019 - 00:30 .

"Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben." - Mark Twain
Free Assange - Assange helfen
C19 is over and done vimeo

"Es ist leichter, Menschen zum Narren zu halten, als sie davon zu überzeugen, dass sie zum Narren gehalten werden." - Mark Twain


#1643 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.469 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 00:38

Igor Strelkov: Okay, also eine Verbindung für die Anfangsphase. Der Krieg läuft ja immer noch. Aber es ist natürlich der hier relevante Zeitraum. Warum der nun spezifisch als GRU-Offizier gilt, erschließt sich mir aus dem Artikel allerdings nicht.

Wenn die Russen das BUK an der Grenze abgestellt und gegangen wären, könnte man es als "grob fahrlässig" bezeichnen. Aber hier geht es um Leute die ein integraler Bestandteil des Ablaufs waren, an dessen Ende ein ziviles Flugzeug abgeschossen wurde, das ist weit jenseits von Fahrlässigkeit


Naja, wenn ichs verteidigen müsste und die Systeme wurden nur zu Verfügung gestellt, dann könnte man natürlich in Frage stellen, ob, wenn es sich um einen Fehler handelt, der zu erwarten war, und man andernfalls für einen absichtlichen Missbrauch verantwortlich gemacht werden kann. Außer wenn die Luftabwehr nicht genau in dem Moment erstmalig eingesetzt wurde, müssten ja eine ganze Reihe von Verkehrsflugzeugen unbehelligt drüber geflogen sein. Und das Radar sollte eigentlich schon die Flughöhe liefern.

War sie eben nicht -- schultergestützte Systeme sicherlich, aber die wären wie schon geagt keine Bedrohung für ein Passagierflugzeug auf Reisehöhe gewesen.


Na, da bin ich nicht mir so sicher. Vielleicht täusche ich mich, aber über die Radarstrahlung kann man die Klasse von Luftabwehrsystemen glaube ich durchaus abschätzen, spätestens die NATO-AWACS im benachbarten Luftraum hätten denke ich die Möglichkeit dazu gehabt. Kann natürlich sein, dass die Information nicht als Warnung an die zivilen Behörden weitergegeben wurde.

#1644 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.707 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 00:40

Von der Leyen war nicht von 2014

 

Das von Dir verlinkte Video als Indizit für einen NATO Angriff auf Rußland in #1608: 

Youtube:

Please join the Atlantic Council for a special engagement with Ursula von der Leyen, German Minister of Defense on June 19th, 2014 at 1p.m.

Streamed live on Jun 19, 2014

 

Wiki

UvdL Minister of Defence In office 17 December 2013 – 17 July 2019

 

Möchtest Du mir jetzt ernsthaft sagen, daß das von Dir verlinkte Indizvideo nicht von 2014 ist?

 

Deinen anderen Wünschen kann ich momentan nicht nachkommen.

 

How convienent of you, Mister Bond! Wo es doch gerade so spannend wurde.

 

SYL


Bearbeitet von apple, 20. November 2019 - 20:23 .

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#1645 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.469 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 00:41

Querfrontler sind Sympathisanten oder Anhänger der Querfront.


Na Querfront kenne ich als Konzept. Also sind es Leute, die eine Querfront bilden wollen?

#1646 sirdoom

sirdoom

    Imperator

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 6.448 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 00:49

Sowohl als auch. ;) Es können sowohl Leute sein die aktiv eine Querfront bilden wollen, als auch welche die das nicht in voller Absicht machen, sondern weil sie einfach in der Wolke aus Esos, VTlern, internationalen Nationalisten (ja, das ist kein unbedingter Widerspruch), etc. sitzen.


"I hate to advocate drugs, alcohol, violence, or insanity to anyone, but they've always worked for me."
Hunter S. Thompson (1939 - 2005)

Fieberglasträume - Kybernetische Kurzgeschichten
Voll Dampf - DIE Steampunk-Anthologie
Menschmaschinen - Anthologie

#1647 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.469 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 00:52

Ist schon ein echter Zoo.

#1648 Naighîn

Naighîn

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 338 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 09:35

 

Von der Leyen war nicht von 2014

 
Das von Dir verlinkte Video als Indizit für einen NATO Angriff auf Rußland

Kriegsvorbereitungen gegen Russland

in #1608: 
Youtube:

Please join the Atlantic Council for a special engagement with Ursula von der Leyen, German Minister of Defense on June 19th, 2014 at 1p.m.
Streamed live on Jun 19, 2014

 
Wiki

UvdL Minister of Defence In office 17 December 2013 – 17 July 2019

 
Möchtest Du mir jetzt ernsthaft sagen, daß das von Dir verlinkte Indizvideo nicht von 2014 ist?
 
SYL

 

Nein, ich meine die Person. Ich hoffe aber sehr, dass du mir jetzt erklären wirst, dass sie in der Zwischenzeit in der Bedeutungslosigkeit versunken ist.

 

Habe außerdem dein Zitat korrigiert. Ich meine, dass die NATO Krieg gegen Russland führen will und daher die Spannungen erhöht und die Stimmung verschlechtert, nicht dass sie Russland überfallen will. Solche Ambitionen würde ich zwar bei Einzelpersonen nicht ausschließen, aber nicht generalisieren.


"Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben." - Mark Twain
Free Assange - Assange helfen
C19 is over and done vimeo

"Es ist leichter, Menschen zum Narren zu halten, als sie davon zu überzeugen, dass sie zum Narren gehalten werden." - Mark Twain


#1649 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 520 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 09:39

Hmmm. Bin nur ich das, oder haben sich diese Torpfosten grad um 20 Meter nach hinten bewegt?

 

Seltsam.


  • Medizinmann, sirdoom, TwistedMinds und einem anderen gefällt das

#1650 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.707 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 13:24

Nein, ich meine die Person. Ich hoffe aber sehr, dass du mir jetzt erklären wirst, dass sie in der Zwischenzeit in der Bedeutungslosigkeit versunken ist.

 

Verzeihung, Du hast das Video als explizites Beispiel verlinkt.

 

Ich sehe nur Indizien, diese aber zahlreich. Willst du Beispiele?
Ursula von der Leyen äußert sich zu Russland auf dem Atlantic Council

 

Jetzt auf einemal geht es Dir nur um die Person UvdL? Warum das Video dann? Kurz ein paar Verschwörungsstichworte in Google reingeworfen und den ersten YT-Link genommen? Und was sind die anderen Indizien? Du erwähntest zahlreiche Indizien. Meine Güte, ich halte diese Nervenspannung nicht aus! Was sind das bloß für weitere Indizien? UvdL Videos von 2013? Tom-Clancy-Romane? Heart of Iron 4 Alternative Kamapgnen? *totalhibbeligaufdemStuhlherumrutsch*. Um es mit den unsterblichen Worten von Dr. Mabuse zu fragen: wie alt bist Du eigentlich? Wohlstandsküppelalter?

 

Tschuldigung für den Sarkasmus, aber bei Deinen Verdrehungen und hochnotpeinlichen Erklärungsversuchen, warum Videos von 2014 jetzt nicht total geile Indizien für Kriege in 2019 sind, erlaube ich mir auch mal ein gütiges Lächeln.

 

Habe außerdem dein Zitat korrigiert. Ich meine, dass die NATO Krieg gegen Russland führen will und daher die Spannungen erhöht und die Stimmung verschlechtert, nicht dass sie Russland überfallen will.

 

Deine Behauptung:

 

1) Die wikikonforme NATO will Krieg gegen Rußland führen

 

2) Die wikikonforme NATO will aber nicht Rußland überfallen.

 

Ja ... wie wird dann bitteschön ein ordentlicher Krieg geführt?

 

Du wirst Dich irgendwann entscheiden müssen. Weil Du implizierst damit einen Angriffskrieg von Rußland, gegen den sich die NATO verteidigen müsste (in einem Szenario, wie es der von Dir ziiterte Journalist beschreibt, Artikel 5 eben). Denn wenn die NATO nicht angreift, muß ja Rußland angreifen.Und das wäre eine Verteidigung, die auf reale militärische Aggressionen reagiert. Oder es ist ein Angriff der NATO auf Rußland. Oder meinst Du, daß die Stimmung in Europa so aufgehetzt werden soll, daß soon-to-be 450mio Europäer auf die Straße gehen und die Ausrottung der Bolschewisten durch die NATO fordern? Oder geht es Dir um Stellvertreterkriege wie in Syrien, wo man sich weit abseits des eigenen Territoriums beharkt. Quasi die staatliche Version von "Laß uns mal vor die Türe gehen"?

 

Denn wenn niemand angreift ... nun, dann greift halt niemand an und es bleibt bei Säbelrassen an der Grenze.

 

Oder implizierst Du, daß NATO und westliche Geheimdienste so schurkisch-boshaft-intelligent sind, daß sie den gewitzten Putin in eine Falle laufen lassen und ihn zu einem Angriffskrieg verleiten können, damit dann die wikikonforme NATO ihre Trap-Card ziehen kann?

 

SYL


Bearbeitet von apple, 20. November 2019 - 20:36 .

  • Sam Stonewall gefällt das

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 1