Zum Inhalt wechseln


Foto

Politische Diskussionen sind hier nicht OT


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
1856 Antworten in diesem Thema

#1651 Khorneflakes

Khorneflakes

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 88 Beiträge

Geschrieben 19. November 2019 - 23:27

Dass die GRU anders formuliert den gesamten Krieg in der Ostukraine lenkt, finde ich eine sehr starke Aussage. Überzeugende Anhaltspunkte?

https://en.wikipedia...elkov_(officer)
https://www.bellingc...-guide-manhunt/und die weiterführenden Links darin.
https://www.bellingc...oleg-ivannikov/

Aber wenn die Russen das Abwehrsystem, mit dem das Flugzeug abgeschossen wurde, zur Verfügung gestellt haben, kommt ihnen in jedem Fall eine große Verantwortung zu. Im Detail macht es aber schon einen Unterschied, ob Russen die Positionierung des Systems bestimmt haben oder sogar eine russische Besatzung den Abschuss gemacht hat. Ansonsten wäre es eher sowas wie eine grob fahrlässige Mittäterschaft. Und im rechtlichen Detail ist es auch mit der Verantwortlichkeit von Vorgesetzten komplizierter. Es ist auch nicht so, dass eine Tatverantwortung des Vorgesetzten, die Verantwortung untergebener unmittelbarer Täter aufhebt. "Vollkommen irrelevant" ist die Frage, wer das Abwehrsystem bedient hat, also nicht.

Wenn die Russen das BUK an der Grenze abgestellt und gegangen wären, könnte man es als "grob fahrlässig" bezeichnen. Aber hier geht es um Leute die ein integraler Bestandteil des Ablaufs waren, an dessen Ende ein ziviles Flugzeug abgeschossen wurde, das ist weit jenseits von Fahrlässigkeit und die Ausrede "nur ein Rädchen im Getriebe, abgedrückt hat jemand anderes" zählt mittlerweile auch in Deutschland nicht mehr ;)


In jedem Fall eine Mitschuld dürften zusätzlich diejenigen tragen, die den Luftraum für zivilen Flugverkehr freigegeben haben, da die Präsenz von Luftabwehr wohl bekannt war.

War sie eben nicht -- schultergestützte Systeme sicherlich, aber die wären wie schon geagt keine Bedrohung für ein Passagierflugzeug auf Reisehöhe gewesen.




Peter Haisenko

Und wieder einmal zeigt sich: Wenn jemand permanent das Weltgeschehen von finseren Mächten im Hintergrund kontrolliert sieht, ist es nur eine Frage der Zeit bis das Weltjudentum seinen Auftritt hat...
  • sirdoom, fexes, slowcar und 2 anderen gefällt das

#1652 Arlecchino

Arlecchino

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.628 Beiträge

Geschrieben 19. November 2019 - 23:58

Psiram? Ernsthaft? Eine illegale Plattform für Rufmord, die sich juristisch unangreifbar macht, so dass sich die Opfer nicht wehren können, ist deine Quelle?

 

Immerhin ein konstruktiver Beitrag. Das gibt auch für dich einen Sonderpunkt.

Das klärt, wo Jemand steht im "Krieg" von Psiram und Anderweltonline/WikiMANNia.

Juristisch ist es sicher auch schwer, wenn man beim Impressum ein Nicht-EU-Land angibt. Natürlich aber auch deutsch schreibt und "deutsche" Themen einzig und allein behandelt.

Auch wenn ich Apples Meinung nicht teile, daß man mit gewissen Personen nicht sprechen soll, so kann ich ihn an dieser Stellle gut nachvollziehen.

Oh, und Deine Sonderpunkte kannst Du behalten.


"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden." - Christopher Hitchens


#1653 Naighîn

Naighîn

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 268 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 00:18

Eine "illegale Rufmordplattform" ist das eigentlich nur für Nazis, Querfrontler und andere Irre, aber danke, das trägt natürlich zum Gesamtbild bei. :D Der Link zu Michel Chossudovsky ist übrigens zur englischen Wikipedia, da sagst du nichts zu? :huh:

Warum soll ich mich mit M.C. befassen? Kontaktschuld?

 

Na dann hoffen wir mal, dass du keinen Eintrag in Psiram erhältst.

 

Nachtrag:

 

Weitere Vortragende waren: Die Dokumentarfilmerin Yana Yerlashova, der IT-Experte Akash Rosen, Prof. Michel Chossudovsky, Dr. Kees Van der Pilj, Prof Datin Dr. Mary George, Mr. John Philpot – Anwalt beim International Criminal Court und für die UN, Dato Dr. Gurdial Singh Nijar – auch tätig für die UN, Colonel Haji Mohd Sakri Hussin – erfahren in internationalem Krisenmanagement, Dr. Chandra Muzaffar – Präsident des „International Movement for a Just World (JUST), Dr. Zulaiha Ismail – eine international anerkannte Kapazität für Friedensforschung und Aufdeckung von Kriegsverbrechen und Ms. Askiah Adam – eine Journalistin, die ihre Karriere bei der BBC gestartet hat und heute CEO von JUST ist.

Soll ich die auch alle nachprüfen? Oder die anderen Organisatoren JUST und PGPF?


Bearbeitet von Naighîn, 20. November 2019 - 00:33 .

Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben - Mark Twain
Free Assange

#1654 Naighîn

Naighîn

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 268 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 00:20

 

Psiram? Ernsthaft? Eine illegale Plattform für Rufmord, die sich juristisch unangreifbar macht, so dass sich die Opfer nicht wehren können, ist deine Quelle?

 

Immerhin ein konstruktiver Beitrag. Das gibt auch für dich einen Sonderpunkt.

Das klärt, wo Jemand steht im "Krieg" von Psiram und Anderweltonline/WikiMANNia.

Juristisch ist es sicher auch schwer, wenn man beim Impressum ein Nicht-EU-Land angibt. Natürlich aber auch deutsch schreibt und "deutsche" Themen einzig und allein behandelt.

Auch wenn ich Apples Meinung nicht teile, daß man mit gewissen Personen nicht sprechen soll, so kann ich ihn an dieser Stellle gut nachvollziehen.

Oh, und Deine Sonderpunkte kannst Du behalten.

 

Psiram gibt keine Adresse an und hat überhaupt kein gültiges Impressum. Daher ist es ja eine illegale Seite. Anderenfalls bitte belegen. Ich halte mich an deine wunderbare Signatur.


Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben - Mark Twain
Free Assange

#1655 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.409 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 00:21

Aber kommen wir nochmal zu einer Deiner anderen Aussagen in #1608 zurück:
 

 

Die Anzeichen von Kriegsvorbereitungen gegen Russland häufen sich jedoch [...] Du siehst also keine Kriegsvorbereitung der NATO gegen Russland? [...] Ich sehe nur Indizien, diese aber zahlreich. Willst du Beispiele?

 
Bitte liste abseits eines Videos von 2014 und einer erfundenen Geschichte eines Journalisten, die anderen Indizien auf. Welche Rede von Gauck? Und ich hätte noch gerne Deine Meinung zu den weitaus größeren russischen Militärmanövern? Sind das jetzt auch Indizien für russische Kriegsvorbereitungen?
 

 


In jedem Fall eine Mitschuld dürften zusätzlich diejenigen tragen, die den Luftraum für zivilen Flugverkehr freigegeben haben, da die Präsenz von Luftabwehr wohl bekannt war.

 
Bedingt. Der bisherige Konflikt spielte sich auf unteren und mittleren Lufthöhen ab - eben da, wo Hubschrauber und Transportflugzeuge im Einsatz sind. MH17 aber flog durch eine vorherige Erhöhung der "sicheren Flugzone" über 10km hoch. Würde man Lufzonen immer komplett streichen, wenn unten am Boden und in niedrigen Lufhöhen gekämpft wird, wären Teile der Welt nicht mehr von normalen Passagierlinien erreichbar, gerade im Hinblick auf Afrika und den Nahen Osten. Ergo Risikoanalyse, in wie weit der zivile Luftraum jetzt in Gefahr ist. Und zu diesem Zeitpunkt war zwar bekannt, daß die Rebellen über Luftabwehrsystemen verfügen mussten, die weit über das Limit von transportablen Systemen hinausgehen.  Deswegen gibt es ja auch in erster Linie entsprechend bekannte Luftkorridore, Ziviltransponder etc. Danach allerdings wurden neue Empfehlungen erarbeitet.
 
SYL


Bearbeitet von apple, 20. November 2019 - 00:25 .

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#1656 Naighîn

Naighîn

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 268 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 00:25

Der MH17-Abschlussbericht auf Seite 149 schreibt, dass Simulationen ergeben hätten, eine 9N314M-Rakete abgefeuert von einer BUK hätte MH17 zerstört. Das hatte Apple bereits erwähnt und ich habe ihm da vorbehaltlos geglaubt. Reine Zeitverschwendung, das nochmal nachzuprüfen.

 

Danke für den Link, Apple. Deinen anderen Wünschen kann ich momentan nicht nachkommen. Sobald ich die Zeit dafür finde, suche ich gerne nochmal danach. Von der Leyen war nicht von 2014 wird aber in ein paar Jahren auch wieder Jahre alt sein, nehme ich an. Warum interessiert dich das jetzt?


Bearbeitet von Naighîn, 20. November 2019 - 00:30 .

Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben - Mark Twain
Free Assange

#1657 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.316 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 00:38

Igor Strelkov: Okay, also eine Verbindung für die Anfangsphase. Der Krieg läuft ja immer noch. Aber es ist natürlich der hier relevante Zeitraum. Warum der nun spezifisch als GRU-Offizier gilt, erschließt sich mir aus dem Artikel allerdings nicht.

Wenn die Russen das BUK an der Grenze abgestellt und gegangen wären, könnte man es als "grob fahrlässig" bezeichnen. Aber hier geht es um Leute die ein integraler Bestandteil des Ablaufs waren, an dessen Ende ein ziviles Flugzeug abgeschossen wurde, das ist weit jenseits von Fahrlässigkeit


Naja, wenn ichs verteidigen müsste und die Systeme wurden nur zu Verfügung gestellt, dann könnte man natürlich in Frage stellen, ob, wenn es sich um einen Fehler handelt, der zu erwarten war, und man andernfalls für einen absichtlichen Missbrauch verantwortlich gemacht werden kann. Außer wenn die Luftabwehr nicht genau in dem Moment erstmalig eingesetzt wurde, müssten ja eine ganze Reihe von Verkehrsflugzeugen unbehelligt drüber geflogen sein. Und das Radar sollte eigentlich schon die Flughöhe liefern.

War sie eben nicht -- schultergestützte Systeme sicherlich, aber die wären wie schon geagt keine Bedrohung für ein Passagierflugzeug auf Reisehöhe gewesen.


Na, da bin ich nicht mir so sicher. Vielleicht täusche ich mich, aber über die Radarstrahlung kann man die Klasse von Luftabwehrsystemen glaube ich durchaus abschätzen, spätestens die NATO-AWACS im benachbarten Luftraum hätten denke ich die Möglichkeit dazu gehabt. Kann natürlich sein, dass die Information nicht als Warnung an die zivilen Behörden weitergegeben wurde.

#1658 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.409 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 00:40

Von der Leyen war nicht von 2014

 

Das von Dir verlinkte Video als Indizit für einen NATO Angriff auf Rußland in #1608: 

Youtube:

Please join the Atlantic Council for a special engagement with Ursula von der Leyen, German Minister of Defense on June 19th, 2014 at 1p.m.

Streamed live on Jun 19, 2014

 

Wiki

UvdL Minister of Defence In office 17 December 2013 – 17 July 2019

 

Möchtest Du mir jetzt ernsthaft sagen, daß das von Dir verlinkte Indizvideo nicht von 2014 ist?

 

Deinen anderen Wünschen kann ich momentan nicht nachkommen.

 

How convienent of you, Mister Bond! Wo es doch gerade so spannend wurde.

 

SYL


Bearbeitet von apple, 20. November 2019 - 20:23 .

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#1659 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.316 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 00:41

Querfrontler sind Sympathisanten oder Anhänger der Querfront.


Na Querfront kenne ich als Konzept. Also sind es Leute, die eine Querfront bilden wollen?

#1660 sirdoom

sirdoom

    Imperator

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.970 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 00:49

Sowohl als auch. ;) Es können sowohl Leute sein die aktiv eine Querfront bilden wollen, als auch welche die das nicht in voller Absicht machen, sondern weil sie einfach in der Wolke aus Esos, VTlern, internationalen Nationalisten (ja, das ist kein unbedingter Widerspruch), etc. sitzen.


"I hate to advocate drugs, alcohol, violence, or insanity to anyone, but they've always worked for me."
Hunter S. Thompson (1939 - 2005)

Fieberglasträume - Kybernetische Kurzgeschichten
Voll Dampf - DIE Steampunk-Anthologie
Menschmaschinen - Anthologie

#1661 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.316 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 00:52

Ist schon ein echter Zoo.

#1662 Naighîn

Naighîn

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 268 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 09:35

 

Von der Leyen war nicht von 2014

 
Das von Dir verlinkte Video als Indizit für einen NATO Angriff auf Rußland

Kriegsvorbereitungen gegen Russland

in #1608: 
Youtube:

Please join the Atlantic Council for a special engagement with Ursula von der Leyen, German Minister of Defense on June 19th, 2014 at 1p.m.
Streamed live on Jun 19, 2014

 
Wiki

UvdL Minister of Defence In office 17 December 2013 – 17 July 2019

 
Möchtest Du mir jetzt ernsthaft sagen, daß das von Dir verlinkte Indizvideo nicht von 2014 ist?
 
SYL

 

Nein, ich meine die Person. Ich hoffe aber sehr, dass du mir jetzt erklären wirst, dass sie in der Zwischenzeit in der Bedeutungslosigkeit versunken ist.

 

Habe außerdem dein Zitat korrigiert. Ich meine, dass die NATO Krieg gegen Russland führen will und daher die Spannungen erhöht und die Stimmung verschlechtert, nicht dass sie Russland überfallen will. Solche Ambitionen würde ich zwar bei Einzelpersonen nicht ausschließen, aber nicht generalisieren.


Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben - Mark Twain
Free Assange

#1663 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 436 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 09:39

Hmmm. Bin nur ich das, oder haben sich diese Torpfosten grad um 20 Meter nach hinten bewegt?

 

Seltsam.


  • Medizinmann, sirdoom, TwistedMinds und einem anderen gefällt das

#1664 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.409 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 13:24

Nein, ich meine die Person. Ich hoffe aber sehr, dass du mir jetzt erklären wirst, dass sie in der Zwischenzeit in der Bedeutungslosigkeit versunken ist.

 

Verzeihung, Du hast das Video als explizites Beispiel verlinkt.

 

Ich sehe nur Indizien, diese aber zahlreich. Willst du Beispiele?
Ursula von der Leyen äußert sich zu Russland auf dem Atlantic Council

 

Jetzt auf einemal geht es Dir nur um die Person UvdL? Warum das Video dann? Kurz ein paar Verschwörungsstichworte in Google reingeworfen und den ersten YT-Link genommen? Und was sind die anderen Indizien? Du erwähntest zahlreiche Indizien. Meine Güte, ich halte diese Nervenspannung nicht aus! Was sind das bloß für weitere Indizien? UvdL Videos von 2013? Tom-Clancy-Romane? Heart of Iron 4 Alternative Kamapgnen? *totalhibbeligaufdemStuhlherumrutsch*. Um es mit den unsterblichen Worten von Dr. Mabuse zu fragen: wie alt bist Du eigentlich? Wohlstandsküppelalter?

 

Tschuldigung für den Sarkasmus, aber bei Deinen Verdrehungen und hochnotpeinlichen Erklärungsversuchen, warum Videos von 2014 jetzt nicht total geile Indizien für Kriege in 2019 sind, erlaube ich mir auch mal ein gütiges Lächeln.

 

Habe außerdem dein Zitat korrigiert. Ich meine, dass die NATO Krieg gegen Russland führen will und daher die Spannungen erhöht und die Stimmung verschlechtert, nicht dass sie Russland überfallen will.

 

Deine Behauptung:

 

1) Die wikikonforme NATO will Krieg gegen Rußland führen

 

2) Die wikikonforme NATO will aber nicht Rußland überfallen.

 

Ja ... wie wird dann bitteschön ein ordentlicher Krieg geführt?

 

Du wirst Dich irgendwann entscheiden müssen. Weil Du implizierst damit einen Angriffskrieg von Rußland, gegen den sich die NATO verteidigen müsste (in einem Szenario, wie es der von Dir ziiterte Journalist beschreibt, Artikel 5 eben). Denn wenn die NATO nicht angreift, muß ja Rußland angreifen.Und das wäre eine Verteidigung, die auf reale militärische Aggressionen reagiert. Oder es ist ein Angriff der NATO auf Rußland. Oder meinst Du, daß die Stimmung in Europa so aufgehetzt werden soll, daß soon-to-be 450mio Europäer auf die Straße gehen und die Ausrottung der Bolschewisten durch die NATO fordern? Oder geht es Dir um Stellvertreterkriege wie in Syrien, wo man sich weit abseits des eigenen Territoriums beharkt. Quasi die staatliche Version von "Laß uns mal vor die Türe gehen"?

 

Denn wenn niemand angreift ... nun, dann greift halt niemand an und es bleibt bei Säbelrassen an der Grenze.

 

Oder implizierst Du, daß NATO und westliche Geheimdienste so schurkisch-boshaft-intelligent sind, daß sie den gewitzten Putin in eine Falle laufen lassen und ihn zu einem Angriffskrieg verleiten können, damit dann die wikikonforme NATO ihre Trap-Card ziehen kann?

 

SYL


Bearbeitet von apple, 20. November 2019 - 20:36 .

  • Sam Stonewall gefällt das

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#1665 Sam Stonewall

Sam Stonewall

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.227 Beiträge

Geschrieben 20. November 2019 - 19:51

Ich halte mich an deine wunderbare Signatur.(*)

PRUST! Danke, made my day. :D

 

Tja, irgendwie klingt es für mich auch so: Wenn die NATO nicht angreifen will, dann klappt das mit dem Krieg nur, wenn sie angegriffen wird. Von Russland. Das wäre dann kein Angriff der wikikonformen NATO. Auf einen möglichen Angriff eines der mächtigsten Staaten der Welt vorbereitet zu sein, scheint mir dagegen ein legitimes Ziel. Zumal dieser Staat uns in Europa nur sehr bedingt freundlich gegenüber steht und auf Völkerrecht wenig gibt.

Diskutabel ist höchstens, wie man sich vorbereiten darf auf seine Verteidigung. Aber wenn du nun behauptest, es sei dir darum gegangen, hätten sich die Torpfosten nochmal um ein halbes Fußballfeld nach hinten bewegt. ;)

(*) "Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden." - Christopher Hitchens


Bearbeitet von Sam Stonewall, 20. November 2019 - 20:02 .

  • Deus81 gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0