Zum Inhalt wechseln


Foto

Politische Diskussionen sind hier nicht OT


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2766 Antworten in diesem Thema

#1696 Arlecchino

Arlecchino

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.819 Beiträge

Geschrieben 23. November 2019 - 15:02

Friß Stein, Grauhaut B) Es hat schon seinen Grund, daß die meisten meiner Chars Kontakte nach Portland haben.


"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden." - Christopher Hitchens


#1697 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.717 Beiträge

Geschrieben 23. November 2019 - 15:03

Wenn es der Wahrheit entspricht, daß Trolle Hakennasen haben und Gold horten, ist es kein Rassimus, sondern die Wahrheit!

 

SYL


Bearbeitet von apple, 23. November 2019 - 15:06 .

  • sirdoom, fexes und BruderLoras gefällt das

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#1698 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.541 Beiträge

Geschrieben 23. November 2019 - 15:36

Das ist auf jedenfall eine Verschwörungstheorie... ;)
"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#1699 Khorneflakes

Khorneflakes

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 194 Beiträge

Geschrieben 23. November 2019 - 21:11

Wenn du Haisenkos Buch meinst. Das habe ich nicht gelesen.

Das ist keine Antwort. Man muss "England, die Deutschen, die Juden und das 20. Jahrhundert: Die perfiden Strategien des British Empire" oder seine Reden auf Treffen eines verurteilten Holocaustleugners nicht komplett durcharbeiten um zu sehen, woher der Wind weht.
 

Und es ist schon schwer, deine Frage zu beantworten. Das ist ungefähr so als würde ich dich fragen, ob es korrekt ist, dass du aufgehört hast Deine Frau zu schlagen. Nicht so schwer zu antworten. Ja oder Nein.

Das ist hingegen eine Antwort. Du setzt gerade Quellenkritik (etwas positives, das du selbst behauptet hast zu tun) mit dem klassischen Beispiel für eine infame Unterstellung gleich...

 

Diskreditierung war schon immer ein beliebtes Mittel die Wahrheit zu vertuschen.

Antisemitismus beim Namen zu nennen ist keine Diskreditierung.
 

Nur weil jemand ein Antisemit/Arschloch/XY ist, hat er nicht automatisch Unrecht.
Damit will ich sagen, die Theorie zu verwerfen, weil die Aussage von einem Antisemiten kommt, ist Quatsch. Es hilft in der Sache nicht, wenn man die Person diskrediert anstatt die Aussage widerlegt.

Erstens, wenn jemand die Weltgeschichte im Hintergrund von den Strippenziehern der Hochfinanz kontrolliert sieht, legt diese Person damit auch ein deutliches Zeugnis über ihr Verhältnis zur belegbaren Realität ab. Es bedeutet nicht, dass diese Person mit allen Unrecht haben muss, was sie jemals sagen wird, aber es legt eine klare Tendenz fest. Das gilt umso mehr für Behauptungen, die wieder in die gleiche Kerbe von im kriegstreiberischen Strippenziehern im Hintergrund schlagen. "Extraordinary claims require extraordinary evidence", Haisenko ist das genaue Gegenteil davon.
Zweitens ist das übergreifende Thema Naighins Umgang mit Quellen: Experten legen detailiiert da, warum es eine BUK war? Alles NATO-konformeRussophobie! Die Russen prahlen selbst mit einem Abschuss und Soldaten machen den Weg ihrer Einheit auf Social Media nachvollziehbar? Hackerangriffe! Jeder kann sich selbst davon überzeugen, dass eine Frogfoot keine Linienmaschine auf Reiseflughöhe abschießen kann? Echokammer, Wake up Sheeple! Ein Verleger aus dem Dunstkreis vom Honigmann, bekannt für Fachbücher über die angelsächsische Hochfinanz, sieht finstere angloamerikanische Kriegstreiber am Werk? Endlich eine Quelle der man vertrauen kann!
  • sirdoom, Sam Stonewall und Deus81 gefällt das

#1700 fexes

fexes

    Neo-Anarchist

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 2.009 Beiträge

Geschrieben 24. November 2019 - 00:51

Als Troll hat er doch eigentlich schon sein Ziel erreicht. Ihr habt euch hier seitenweise mit seinen kruden Behauptungen aufgehalten und (aus seiner Sicht) vergeblich versucht sie zu widerlegen.


  • 7OutOf13, TwistedMinds und Arlecchino gefällt das

#1701 sirdoom

sirdoom

    Imperator

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 6.493 Beiträge

Geschrieben 24. November 2019 - 00:59

#SlightlyRelated :ph34r:

 

giphy.gif


  • TwistedMinds gefällt das
"I hate to advocate drugs, alcohol, violence, or insanity to anyone, but they've always worked for me."
Hunter S. Thompson (1939 - 2005)

Fieberglasträume - Kybernetische Kurzgeschichten
Voll Dampf - DIE Steampunk-Anthologie
Menschmaschinen - Anthologie

#1702 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.541 Beiträge

Geschrieben 24. November 2019 - 03:46

Diskreditierung war schon immer ein beliebtes Mittel die Wahrheit zu vertuschen.


Antisemitismus beim Namen zu nennen ist keine Diskreditierung.

Ich hoffe das (gewollte?) falsch verstehen gehört nicht zu deiner Strategie. Außerdem hast du den relevanten Teil meines Beitrags nur unvollständig zitiert.
Hier noch mal komplett...

Hast du die von dir angeführten Verschwörungstheoretiker gelesen und ihr Antisemitismus war für dich OK...


Dazu kann ich nur sagen: Nur weil etwas als Verschwörungstheorie bezeichnet wird, ist es deshalb automatisch nicht auch falsch. Diskreditierung war schon immer ein beliebtes Mittel die Wahrheit zu vertuschen.

Es ist offensichtlich, dass sich der Hinweis auf die Diskreditierung auf die Einordnung einer Theorie als Verschwörungstheorie bezieht
...

Antisemitismus beim Namen zu nennen ist löblich. Und niemand hat geschrieben, dass dies eine Diskreditierung wäre.

Edit: Meine Aussage bezieht sich auch nicht auf Haisenko oder MH17 sondern auf die teilweise schwache Diskussionsführung hier im Speziellen und generell im Allgemeinen.

Bearbeitet von Corpheus, 24. November 2019 - 03:52 .

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#1703 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.717 Beiträge

Geschrieben 24. November 2019 - 11:54

Ich gebe keinen Pfennig mehr darauf, mit euch zu diskutieren.

 

Das ist eine wunderbare Nachricht. Bitte halte Dich daran.

 

ihr hattet eure Chance

 

Wir hatten die Chance wie bei Judge Gills Staatsterrorismusfinanzierung oder Dr Mabuses Wohlstandskrüppelalterdefinition und wir haben sie nicht genutzt. Das tut uns sicherlich sehr leid. Aber da sind viele Fragen offen, zb Dein Verweis auf Skripal.

 

gegnerische Argumente ignoriert

 

Die gegnerischen "Argumente" beziehen sich auf eine transmorphe Google-Bildersuche Mig 29 / SU 27 / SU 25, die neuerdings Stealtheigenschaften aufweist, 50% höhere Dienstgipfelhöhe verfügt, die Geschwindigkeit der Boeing neuerdings erreicht, über eine Druckkabine für 10km+ Höhe verfügt, je nach Jahr MH17 mit AAMs oder einer Antipanzerkanone abgeschossen hat und dabei so präzise das Cockpit von oben rechts trifft, daß die Piloten keinerlei Notsprüche mehr absetzen können.

 

Es gibt bislang keine Beweise für irgendeinen Tathergang und auch von euch sind keine gekommen. Daher ist jede Theorie erlaubt und hat jeweils ihre eigenen Schwächen.

 

Außer natürlich Splitter- und Explosionsspuren in Flugzeugtrümmern, welche mit denen der BUK übereinstimmen.

 

Es gibt bislang keinen Tatort.

 

Außer natürlich ein abgestürztes Flugzeug, samt Trefferposition/höhe/Geschwindigkeit und Aufschlagort und einer Eingrenzung der Abschußzone der BUK.
 

Es gibt bislang keine Tatwaffe.

 

Außer natürlich eine russische BUK, welche live beim Rücktransport über hunderte von Kilometern gefilmt wurde.

 

Es gibt bislang kein Tatmotiv.

 

Außer natürlich abgeschossene ukrainische Militärfluggeräte.

 

Es gibt bislang keine Täter.

 

Außer natürlich vier Angeklagte, die überraschend wenig Interesse aufzeigen, in den Niederlande aufzutauchen.

 

ich habe niemals versucht, euch zu überzeuge

 

Gilt das jetzt nur für MH17 oder generell für den Ukrainekonflikt? Denn dort klang es mit Formulierungen "Wir wissen" schon so ein wenig, daß Du uns überzeugen möchtest, daß die kleinen grünen Männchen jetzt keine Russen sind und daß die Anwesenheit von Soldaten, Flugzeugen, Kampfhubschrauber und Medaillenvergaben für Tapferkeit gegen den Feind jetzt kein Indikator für größere Militäraktionen sind.

 

Aber wie gesagt: Du hast versprochen, Dich nicht mehr zu äußern, und da Du ja sicherlich ein rechter Ehrenmann bist, wirst Du Dich ab jetzt auch daran halten.

 

SYL


Bearbeitet von apple, 24. November 2019 - 13:17 .

  • sirdoom, TwistedMinds, fexes und 5 anderen gefällt das

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#1704 sirdoom

sirdoom

    Imperator

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 6.493 Beiträge

Geschrieben 24. November 2019 - 13:42

giphy.gif


  • TwistedMinds und CMD gefällt das
"I hate to advocate drugs, alcohol, violence, or insanity to anyone, but they've always worked for me."
Hunter S. Thompson (1939 - 2005)

Fieberglasträume - Kybernetische Kurzgeschichten
Voll Dampf - DIE Steampunk-Anthologie
Menschmaschinen - Anthologie

#1705 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.717 Beiträge

Geschrieben 24. November 2019 - 14:02

Aus nicht aktuellem Anlaß

 

34F9S0g.jpg

 

Könnte man das eigentich umschreiben für das heutige Zeitgeschehen? Zb für staatliche Wohlstandskrüppelterrorismusfinanzierung?

 

SYL


Bearbeitet von apple, 24. November 2019 - 14:17 .

  • sirdoom, TwistedMinds, fexes und 2 anderen gefällt das

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#1706 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.493 Beiträge

Geschrieben 24. November 2019 - 15:29

Lendenverliebt?

#1707 sirdoom

sirdoom

    Imperator

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 6.493 Beiträge

Geschrieben 24. November 2019 - 17:12

Ich vermute mal deswegen. Ist aber geraten und der Zusammenhang ist ein wenig dünn. ;)


"I hate to advocate drugs, alcohol, violence, or insanity to anyone, but they've always worked for me."
Hunter S. Thompson (1939 - 2005)

Fieberglasträume - Kybernetische Kurzgeschichten
Voll Dampf - DIE Steampunk-Anthologie
Menschmaschinen - Anthologie

#1708 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.493 Beiträge

Geschrieben 24. November 2019 - 21:26

So, so.

:ph34r:

#1709 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.901 Beiträge

Geschrieben 25. November 2019 - 05:33

Da allgemeine Warnungen scheinbar nichts bringen...
 
@Naighîn

Direkte Beleidigungen mehrerer Forenmitglieder sind nicht drin. Das kannst du noch so sehr mit Sarkasmus hinzuschalten schön reden... Da beherzige ich deinen Rat zu handeln bevor es sich aufschaukelt. 1. OFFIZIELLE VERWARNUNG.

 

...

 

Nachtreten und Häme wird nicht toleriert. In dem Themenkomplex scheint keine Diskussion zwischen bestimmten Mitgliedern möglich zu sein. Nehmt das als gegeben oder diskutiert per PM weiter. Provokationen helfen da auch nicht. 


  • HeadCrash und Naighîn gefällt das

They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#1710 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 16.460 Beiträge

Geschrieben 25. November 2019 - 11:20

Offizielle Admin-Ankündigung:

 

  1. Nachdem sich in diesem Thread die Meldungen zu unangemessenen Beiträgen und Warnungen gehäuft haben, folgen nun Verwarnungen (siehe direkt vor dieser Ankündigung, wo eine Verwarnung ausgesprochen wurde).
  2. Die berechtigte Kritik an der oft zu langen Dauer der Abarbeitung von Meldungen wurde sehr ernst genommen und führte zu entsprechenden Umstrukturierungen, welche nunmehr eine schnelle Reaktion erlauben.
  3. Das "Verwarnwesen" (Stichwort "Verwarnpunkte") wird momentan noch neustrukturiert und kommt erst in Kürze zum Einsatz.
  4. Falls jemand selbstkritisch meinen sollte, irgendwo auf den 100+ Seiten dieses Threads selbst (absichtlich oder versehentlich) provoziert oder beleidigt zu haben, besteht die Möglichkeit, dies durch "Bearbeiten" eigener Beiträge zu revidieren, ehe das "Verwarnwesen" anrollt.
  5. Sobald das System der Verwarnpunkte im Einsatz ist, wird sich jemand u.a. diesen Threads anschauen und ggf. beleidigende oder provozierende Beiträge ausblenden und/oder betreffenden Personen Verwarnpunkte geben. 

Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0