Zum Inhalt wechseln


Foto

Politische Diskussionen sind hier nicht OT


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2660 Antworten in diesem Thema

#1846 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 520 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2019 - 18:46

Bei dem Hakenkreuzenthusiasten in der CDU ("die Schwarze Sonne - wenn ein Hakenkreuz einfach nicht ausreicht, um ihre Begeisterung auszudrücken!") ist ja grad die Parole seiner Partei, dass der arme Mann eine "zweite Chance" verdiene. Nun könnte man vielleicht argumentieren dass das Engagement in der Sachsen-Anhaltinischen CDU durchaus bereits eine Art von tätiger Buße darstellt, aber wenn man das nicht gelten lässt - das einzige was ich gelesen habe war dass er zumindest bis vor Kurzem noch Mitglied von Uniter war. Jo, das klingt echt mega geläutert und so. Jugendsünde!

 

Und dann machen seine Parteikollegen noch einen auf empörte Diva.

 

GOOTT ist das zum KOTZEN.


  • sirdoom, TwistedMinds, fexes und 2 anderen gefällt das

#1847 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.362 Beiträge

Geschrieben 16. Dezember 2019 - 19:47

Ist doch alles egal ... wenn der ein paar mehr Stimmen bringt, dann tanzt die CDU mit dem Teufel. Ist (leider) überall so... die Republikaner stehen hinter Trumpp, weil er derzeit die einzige Option auf die (republikanische) Präsidentschaft ist. Machterhalt über alles ... :angry:


"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#1848 Trochantus

Trochantus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 662 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2019 - 10:25

Der arme Mann hatte mit seinem kargen Gehalt bestimmt noch nicht genug Geld übrig gehabt, um diese Jugendsünde weglasern zu lassen.


  • CMD gefällt das

#1849 7OutOf13

7OutOf13

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.103 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2019 - 11:28

Der arme Mann hatte mit seinem kargen Gehalt bestimmt noch nicht genug Geld übrig gehabt, um diese Jugendsünde weglasern zu lassen.

Und keine Zeit. Er musste ja wohl letzten Sonntag erst bei "Uniter" austreten. 

Aber seit dem ist er offiziell kein Nazi mehr. 


  • fexes, S(ka)ven und CMD gefällt das

#1850 slowcar

slowcar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.162 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2019 - 13:51

Aber seit dem ist er offiziell kein Nazi mehr.

Die Selbsteinschätzung ist da manchmal auch sehr fragwürdig.

Wie zuletzt bei der mutmasslichen Terrorgruppe aus Chemnitz. Meterhohe Hakenkreuze: >> Auf Pietrzyks Frage, ob er politisch rechts eingestellt sei, antwortet Sten E.: "Was heißt rechts? Leicht rechts. Angehaucht."<<

https://www.spiegel....-a-1300785.html

 

Oder wie Spon in der aktuellen Kolumne sarkastisch schreibt: "Wer war in seiner Jugend nicht ein wenig Neonazi?"
 


  • CMD gefällt das

#1851 7OutOf13

7OutOf13

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.103 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2019 - 14:34

 

Aber seit dem ist er offiziell kein Nazi mehr.

Die Selbsteinschätzung ist da manchmal auch sehr fragwürdig.

Wie zuletzt bei der mutmasslichen Terrorgruppe aus Chemnitz. Meterhohe Hakenkreuze: >> Auf Pietrzyks Frage, ob er politisch rechts eingestellt sei, antwortet Sten E.: "Was heißt rechts? Leicht rechts. Angehaucht."<<

https://www.spiegel....-a-1300785.html

 

Oder wie Spon in der aktuellen Kolumne sarkastisch schreibt: "Wer war in seiner Jugend nicht ein wenig Neonazi?"
 

 

 

Meiner Meinung nach sind das eingeübte Sprüche um nicht anzuecken bzw. um sich zu schützen. 

Wenn man jahrelang als rechtsradikaler Nazi unterwegs ist weiß man, wie man mit Leuten außerhalb der Szene kommuniziert. Im besten Falle klopft man damit sogar noch ab, ob das Gegenüber ähnlich tickt oder rechtsradikalen Ideen gegenüber offen ist. 

 

Im schlimmsten Fall sagt das aber viel darüber aus, mit was für Leuten dieser Nazityp sonst so verkehrt. Vielleicht ist er im Vergleich zu denen ja wirklich "gemäßigter"...


  • TwistedMinds und CMD gefällt das

#1852 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2019 - 15:29

@7OutOf13: Das wäre dann der "Maaß-Effekt": Wenn dein Umfeld so weit Rechts ist, dass du dich selbst schon als linken Revoluzzer wahrnimmst... :lol:

 

Verzeiht die CDU dann jetzt auch Joschka Fischer endlich, dass er damals Steine bei demonstrationen in Richtung Polizei geworfen hat oder ist das was anderes? :rolleyes:

 

Die Entwicklung in der CDU, hin zur Zusammenarbeit mit offen Faschistisch argumentierenden Parteien finde ich ehrlich gesagt noch gruseliger als der immer extremere Rechtsruck in der AFD selbst...

Zentrum-Partei lässt grüßen...



#1853 fexes

fexes

    Neo-Anarchist

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 2.007 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2019 - 17:12

Joschka Fischer war ja nie Mitglied der CDU, zeigt also offensichtlich keine Einsicht in sein Fehlverhalten. Ablassbrief verweigert.


  • S(ka)ven und CMD gefällt das

#1854 sirdoom

sirdoom

    Imperator

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 6.442 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2019 - 18:05

Ich frag mich ja, ob die Geschichte in Anhalt-Bitterfeld noch so richtig explodiert. :huh:

 
"Nun kommt heraus: Ein ANDERER Christdemokrat aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld war Gründungsmitglied und stellvertretender Vorsitzender [bei Uniter]. Damit steht der Verdacht organisierter Strukturen in Sachsen-Anhalt im Raum."

>>> LINK


  • 7OutOf13, TwistedMinds und CMD gefällt das
"I hate to advocate drugs, alcohol, violence, or insanity to anyone, but they've always worked for me."
Hunter S. Thompson (1939 - 2005)

Fieberglasträume - Kybernetische Kurzgeschichten
Voll Dampf - DIE Steampunk-Anthologie
Menschmaschinen - Anthologie

#1855 Khorneflakes

Khorneflakes

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 167 Beiträge

Geschrieben 17. Dezember 2019 - 22:46

Und dann machen seine Parteikollegen noch einen auf empörte Diva.
 
GOOTT ist das zum KOTZEN.

Die machen nicht auf empörte Diva, die fühlen sich ernsthaft angegriffen. Die CDU in Anhalt ist der Laden, dessen Vize-Fraktionsvorsitzende fordern konnten, "das Soziale mit dem Nationalen zu versöhnen" und sich gegen den "linken Mainstream aus gesteuertem Gutmenschentum" zu positionieren, was sowohl von der Landes- als auch von der Bundespartei nicht viel mehr Kritik brachte als einen Verweis darauf, dass die aktuelle Beschlusslage anders sei.

Ja, offiziell sind sie natürlich gegen Rechtsextremismus, aber nur wenn er pöbelig und unfein in Springerstiefeln auftritt, weil man ja schon auf gutes Benehmen bedacht ist. Gegen die Ideologie selbst gibt es Abgrenzungen nur verbunden mit gebetsmühlenartigem "die Linken sind genau so schlimm!!!111" und wenn es wie jetzt zum Schwur kommt, scheitert die Abgrenzung gegen Rechts (merkwürdigerweise nie die gegen Links) daran, dass man gar keine Rechtsextremen erkennen kann, gegen die man sich selbstverständlich abgrenzen würde, wenn es sie denn gäbe.


Es gibt einen schönen Text von Saul Padover, den ich jetzt leider nicht finden kann, aber in dem er etwas ganz ähnliches beschreibt: Nach dem 2. WK waren selbstverständlich alle Deutschen gegen die Nazis, aber diese Nazis waren sehr schwer zu fassende Wesen -- es gab Hitler und die paar Leute aus seinem engsten Kreis, die praktischerweise größtenteils tot waren, aber sonst hatte niemand jemals einen leibhaftigen Nazi zu Gesicht bekommen. Fragen sie doch mal im Nachbardorf, da wurde angeblich einer gesichtet...
  • sirdoom, 7OutOf13, fexes und 3 anderen gefällt das

#1856 Trochantus

Trochantus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 662 Beiträge

Geschrieben 18. Dezember 2019 - 10:08

FDP-schluss+mit+entnazifizierung.jpg


  • CMD gefällt das

#1857 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 16.152 Beiträge

Geschrieben 20. Dezember 2019 - 07:24

 

Offizielle Admin-Ankündigung:

 

  1. Nachdem sich in diesem Thread die Meldungen zu unangemessenen Beiträgen und Warnungen gehäuft haben, folgen nun Verwarnungen (siehe direkt vor dieser Ankündigung, wo eine Verwarnung ausgesprochen wurde).
  2. Die berechtigte Kritik an der oft zu langen Dauer der Abarbeitung von Meldungen wurde sehr ernst genommen und führte zu entsprechenden Umstrukturierungen, welche nunmehr eine schnelle Reaktion erlauben.
  3. Das "Verwarnwesen" (Stichwort "Verwarnpunkte") wird momentan noch neustrukturiert und kommt erst in Kürze zum Einsatz.
  4. Falls jemand selbstkritisch meinen sollte, irgendwo auf den 100+ Seiten dieses Threads selbst (absichtlich oder versehentlich) provoziert oder beleidigt zu haben, besteht die Möglichkeit, dies durch "Bearbeiten" eigener Beiträge zu revidieren, ehe das "Verwarnwesen" anrollt.
  5. Sobald das System der Verwarnpunkte im Einsatz ist, wird sich jemand u.a. diesen Threads anschauen und ggf. beleidigende oder provozierende Beiträge ausblenden und/oder betreffenden Personen Verwarnpunkte geben. 

 

 

Offizielles Administrations-Update zur Mitteilung vom 25.11.2019:

zu 1. = erledigt

zu 2. = erledigt

zu 3. = noch in Arbeit

zu 4. = lag in jedes eigener Hand. Wer es bis jetzt nicht getan hat, kann sich jedenfalls nicht beschweren, zu wenig Zeit gehabt zu haben.

zu 5. = als kleines Weihnachtsgeschenk: Für länger zurückliegende Beiträge jetzt noch Verwarnpunkte zu vergeben wird nicht als zielführend angesehen. Es werden daher lediglich entsprechende Beiträge ausgeblendet, so es sie noch geben sollte.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/

(und ab 2019 unter pegasusdigital.de)


#1858 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.362 Beiträge

Geschrieben 20. Dezember 2019 - 13:45

Zurück zum "Fall Möritz" ...

 

Was ich in der Debatte vermisse ist die Frage, warum ein augenscheinlicher Neo-Nazi Mitglied in der CDU wird, und nicht wie eigentlich naheliegender in der AfD oder Republikaner/NPD.


"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>

#1859 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 520 Beiträge

Geschrieben 20. Dezember 2019 - 14:23

Der Gedanke liegt nahe, dass er die CDU Sachsen-Anhalt als mit seinen Ansichten kompatibel betrachtet hat. Und wenn man sich Gestalten wie den Herrn Stahlknecht (kann man sich nicht ausdenken) so anguckt, versteht man auch, warum.


  • sirdoom, TwistedMinds und CMD gefällt das

#1860 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.362 Beiträge

Geschrieben 20. Dezember 2019 - 14:28

Der Gedanke liegt nahe, dass er die CDU Sachsen-Anhalt als mit seinen Ansichten kompatibel betrachtet hat...

Finde ich nicht. Wenn Möritz so weit rechts steht, wie es in der Presse dargestellt wird (und was imho auch naheliegend ist), würden die weiter rechts stehenden Parteien wie zb. AfD einfach viel eher zu Mörtiz passen.

 

Auch wenn die CDU in diesem Kreis-Verband (und in Sachsen-Anhalt insgesamt) weit rechts von der Bundes-CDU steht, passt sie imho immer noch deutlich schlechter zu der Gesinnung von Möritz als die AfD in Sachsen-Anhalt.


"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"
Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"
"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"<p>




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0