Zum Inhalt wechseln


Foto

KIs

KI Protosapient Metasapient Xenosapient E-Geist Datenpfade

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
61 Antworten in diesem Thema

#1 Smodd

Smodd

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 138 Beiträge

Geschrieben 21. März 2018 - 22:20

Einen schönen guten Tag zusammen,
 
ein Charakter fertig schon arbeitet man an einem Neuen. Dieses Mal haben es mir die, anscheinend unbegrenten, Möglichkeiten der KIs angetan. Jetzt muss ich aber sagen: Ich habe bisher sehr wenig Kontakt mit Technomancern und Deckern gehabt. Ich weiß allerdings immernoch nicht, ob das ein Vor- oder ein Nachteil ist um die Möglichkeiten von KIs zu verstehen - gefühlt schmeißen KIs unglaublich viele "alte" Sachen über Bord und eröhhnen unerahnte Möglichkeiten.
 
Aktuell lese ich (vor Allem) Datenpfade und das Grundregelwerk kreuz und quer um die ganzen Zusammenhänge zu verstehen. Allerdings kann ich nicht alle Antworten finden die ich ganz gerne haben würde und teilweise kann ich einfach noch nicht einmal auf Erfahrungen zurückgreifen.
 
Mein aktuelles Ziel / meine aktuelle Idee ist eine KI die sich primär mit Fahrzeugen/Drohnen beschäftigt. (Ich hoffe das macht Sinn :D )
 
So - ich fange jetzt einfach mal Seite für Seite mit "Datenpfade" an und hoffe auf Antworten/Erfahrungen eurerseits:

1. Bei der Grunderstellung der KI - für wie wichtig haltet ihr Edge? Nutzt man das als KI öfter/muss man es öfter nehmen um seinen digitalen Hintern zu retten?
2. Die KI wird im Matrixraum als "viele Icons" beschrieben, weil die KI "in zahllose Teile zersplittert" ist, "manifestiert sich [...] als einzelne Persona". (DP S.161) Ich werde daraus nicht so ganz schlau - irgendwie wiederspricht sich das doch, oder?
3. Wie oft ist man als KI wirklich im Gitter unterwegs ohne in einem Gerät geladen zu sein? So wirklich bietet das ja kein Vorteil, wenn man ein dickeres Stück Hardware hat, oder?
4. Ist es dramatisch, wenn die KI nicht mit der Matrix verbunden ist? Also zB weil sie sich gerade in eine Drohne geladen hat und in der Pampa rumschwirrt?
5. Macht es Sinn für eine KI eine (gefälschte) SIN zu kaufen?
6. Wie kann ich es mir vorstellen, wenn eine KI gefangen wird? Ähnlich wie in der Fleischwelt wo man z.B. in ein Gefängnis kommen kann o.ä.?
7. Als KI kann man sich in alle Geräte laden, die Apps, Autosofts oder Matrixprogramme laufen lassen kann. Darunter würden also Drohnen, Fahrzeuge, Riggerkonsolen, Cyberdecks und Kommlinks zählen, oder gibt es noch mehr was ich übersehen habe?
8. Kann eine KI sich in eine Drohne/in ein Fahrzeug laden und es steuern/nutzen, ohne das das Fahrzeug/die Drohne selber Autosofts hat? Weil eine KI muss sich die ja eh mit Karma kaufen, oder?

Bearbeitet von Smodd, 28. März 2018 - 13:34 .

Warrior: "I swear I will have my revenge for the death of my brother!"
Elf: "You have my bow."
Dwarf: "And my axe."
Necromancer: "And your brother."


"You gonna have to give them an 'A' for thinking about really amazing crap I would never even consider."


>_


#2 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.989 Beiträge

Geschrieben 22. März 2018 - 00:54

Ich versuche mal ein paar Antworten zu geben. Hauptsächlich aus der Sicht wie ich KIs spielen würde.

 

1. Bei der Grunderstellung der KI - für wie wichtig haltet ihr Edge? Nutzt man das als KI öfter/muss man es öfter nehmen um seinen digitalen Hintern zu retten?

 

Edge ist, denke ich, immer gut. Es wird oft Situationen geben in denen man auf Edge nicht verzichten möchte.

 

 

2. Die KI wird im Matrixraum als "viele Icons" beschrieben, weil die KI "in zahllose Teile zersplittert" ist, "manifestiert sich [...] als einzelne Persona". (DP S.161) Ich werde daraus nicht so ganz schlau - irgendwie wiederspricht sich das doch, oder?

 

Zersplitter eher nicht. Ich habe es so verstanden, dass die Persona von KIs in der Regel wesentlich schärfer und detailreicher als die Personas anderer Matrixnutzer sind. Ich rede hier hauptsächlich aber jetzt von KIs die ich SC erlauben würde. E Geister und Metasapienten.

Bei Xenosapienten und Protosapienten kann die Sache schon ganz anders ausschauen.

 

 

3. Wie oft ist man als KI wirklich im Gitter unterwegs ohne in einem Gerät geladen zu sein? So wirklich bietet das ja kein Vorteil, wenn man ein dickeres Stück Hardware hat, oder?

 

Kommt ganz drauf an, ob man das was man erreichen möchte, mit der Hardware erreichen kann. Rauschen und dergleichen. Wirklich weit weg wird das Heimatgerät aber selten sein. Zu lange will man dann auch nicht vom Heimatgerät weg sein.

 

4. Ist es dramatisch, wenn die KI nicht mit der Matrix verbunden ist? Also zB weil sie sich gerade in eine Drohne geladen hat und in der Pampa rumschwirrt?

 

Dramatisch würde ich nicht sagen. Vergleichbar mit einem Metamenschen im Weltraum oder in der Tiefsee. In einem Anzug wird man es eine Weile aushalten können. Früher oder Später wird man aber zurück in die gewohnte Umgebung kommen wollen. Bei KIs sehe ich das nicht wesentlich anders.

 

5. Macht es Sinn für eine KI eine (gefälschte) SIN zu kaufen?

 

 

Ja unbedingt.

KIs ohne SIN sind Freiwild. Es wird zahlreiche Konzerne geben die versuchen könnten jagt auf die Vogelfreie KI zu machen. Da ist es sicherlich besser einen Hauch von Legitimation vorweisen zu können.

 

6. Wie kann ich es mir vorstellen, wenn eine KI gefangen wird? Ähnlich wie in der Fleischwelt wo man z.B. in ein Gefängnis kommen kann o.ä.?

 

Jupp wahrscheinlich in eins ohne Zugriff auf die Matrix... Ein Gerät zum Beispiel ohne die Möglichkeit WIFI on zu gehen. Oder ein Datenspeicher mit dicken Firewalls. Wird auch irgendwo im KI Kapitel beschrieben, wenn ich mich recht erinnere. Dort legt GOD das Gerät von einer KI so lahm das sie nicht fliehen kann.

 

7. Als KI kann man sich in alle Geräte laden, die Apps, Autosofts oder Matrixprogramme laufen lassen kann. Darunter würden also Drohnen, Fahrzeuge, Riggerkonsolen, Cyberdecks und Kommlinks zählen, oder gibt es noch mehr was ich übersehen habe?

 

Die Liste dürfte mehr oder weniger Komplett sein.

 

8. Kann eine KI sich in eine Drohne/in ein Fahrzeug laden und es steuern/nutzen, ohne das das Fahrzeug/die Drohne selber Autosofts hat? Weil eine KI muss sich die ja eh mit Karma kaufen, oder?

 

Ja kann es. Das Problem bei Autosofts und KIs ist aber das es keine Regeln gibt wie KIs mit Autosofts umgehen. Programme sind kein Problem Man gibt einfach 5 bzw 8 Karma aus und gut ist. Autosoft haben aber Stufen... Dummerweise steht nirgends wie man das behandeln soll. Die Frage hatte ich auch hier im Forum mal gestellt. Im Kontex sind wir hier darauf gekommen das sich die KI Autosofts einfach für Geld kauft und gut ist. ist zwar nicht so stylisch aber eine Bessere Lösung fällt mir dazu nicht ein.


Bearbeitet von Lyr, 22. März 2018 - 01:01 .


#3 Zukkel

Zukkel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 963 Beiträge

Geschrieben 22. März 2018 - 08:49

Übrigens rate ich dir keine Kampfdrohne als Heimatgerät zu nehmen. Drohnen sind im Shadowrun so stabil wie nasse Papierhandtücher und dementsprechend schnell ist dein Heimatgerät Altmetall.


  • HeadCrash gefällt das

Unnützes Wissen #932:
Ach ja, der "Bald Eagle". Wappentier der USA. Majestätisch, mit kraftvoller Stimme.....
Alles gelogen. Der Schrei den man immer hört wenn ein Bald Eagle im Fernsehen den Mund aufmacht stammt eigentlich vom Rotschwanzbussard.
Hier, hört selbst:  yay
Ein Bald Eagle hört sich so an: nay

 

Ziemlich erbärmlich im vergleich oder? Außerdem sind die meisten im Fernsehen gezeigten Bald Eagles weiblich.....die sind nämlich einfach größer.


#4 HeadCrash

HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 3.035 Beiträge

Geschrieben 22. März 2018 - 09:25

Ich würde zudem keine KI ohne den Vorteil "Pilotenerbe" generieren. Das ist quasi ein Must have, schon allein weil man dann Autosofts als Fertigkeiten nutzen kann. Generell reicht es ansonsten aber auch schon einfach die eigenen Drohnen (die man definitiv haben sollte als KI) fernzusteuern. Meine KI hatte ein (günstigeres) Cyberdeck als Heimatgerät, dass ihre anthropomorphe Drohne wie ein Decker bei sich trug. Die Drohne war gut gepanzert und trug natürlich Panzerkleidung. Aber das Heimatgerät war das Cyberdeck, dass die Drohne im gepanzerten Rucksack mit sich trug.


  • kev gefällt das

Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Selbst rechnende Charaktererschaffungshilfe: [Für SR6] | [Hilfe/Fragen Thread]
(Google Tabelle: Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.


#5 Smodd

Smodd

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 138 Beiträge

Geschrieben 22. März 2018 - 14:51

Wunderbar, schon einmal vielen Dank für die ganzen Antworten! Dann gehe ich jetzt mal tiefer in die Materie:

Thema "Heimatgerät" & "Drohnen-/Fahrzeugsteuerung":

Ein Heimatgerät ist ja zwar keine Pflicht, aber es macht ja absolut Sinn eins zu wählen. Von daher bleiben wir mal bei der Frage was für ein Heimatgerät man nimmt. Möglich wären Drohnen, Fahrzeuge, Kommlinks, Cyberdecks & Riggerkonsolen. Drohnen fallen genau aus dem Grund raus den Zukkel schon genannt hat. Ein wichtiges Attribut des Geräts ist die Gerätestufe. Bei einer Verfügbarkeit von 12 bei der Charkterstufe sind man, finde ich, bei Fahrzeugen stark eingeschränkt. Bei einer Mächtigkeit von 6 die man bei der Erstellung erreichen kann benötigt man also mindestens Pilot 3 (Reicht eigentlich eine Erhöhung der Pilottstufe nach Asphaltkrieger um die Gerätestufe des Fahrzeugs zu erhöhen?) - womit man zwei Programmplätze verballert. Wenn man das Fahrzeug noch in der Zukunft ein wenig nutzen möchte sollte also Pilot 4 her und das ist mit Verfügbarkeit 12 schon stark eingeschränkt... Wo ich das so schreibe fällt mir ein: Wie viele Programmplätze hat eigentlich ein Fahrzeug? Gleiche Regelung wie bei einer Drohne? Back to topic: Ein Auto mit Pilot 4 und Verfügbarkeit 12 ist meistens auch noch recht teuer. Das hat mich dann eher überlegen lassen: Eine Riggerkonsole macht eigentlich mehr Sinn. Da wäre nur die Frage: Kann man eine Riggerkonsole irgendwo in einem Auto verbauen? Wenn nicht könnte man das ja auch zB in ein Schmuggelfrachtraum legen, oder? Die nächste Überlegung die ich dann hatte wäre: Warum eigentlich eine Riggerkonsole? Ein Cyberdeck würde doch sogar besser für KIs passen, oder? Da habe ich aber Probleme zu bewerten was da tatsächlich besser ist weil ich schlichtweg noch nicht so ganz verstanden habe auf welche Arten und Weise man Drohnen/Fahrzeuge nun steuert und welche Vorraussetzungen das hat. Wenn mich dazu mal einer aufklären würde wäre ich sehr happy. Also ganz konkret: Was muss die KI haben, was muss die Drohne/das Fahrzeug haben? So wie ich das jetzt verstanden habe braucht die KI die passende Autosoft, die sie auf ein Gerät oder in das Fahrzeug/die Drohne reinlädt und das Fahrzeug benötigt Sensoren in möglichst hoher Stufe. Stimmt das? Wie würde sich die Konstellation ändern, wenn ich das Fahrzeug über eine Riggerkonsole oder über ein Cyberdeck steuere?

 

Ich glaube das reicht erst einmal wieder - sonst schreibt noch jeder tl;dr :D


Bearbeitet von Smodd, 22. März 2018 - 14:52 .

Warrior: "I swear I will have my revenge for the death of my brother!"
Elf: "You have my bow."
Dwarf: "And my axe."
Necromancer: "And your brother."


"You gonna have to give them an 'A' for thinking about really amazing crap I would never even consider."


>_


#6 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.989 Beiträge

Geschrieben 22. März 2018 - 19:59

Zum Thema Heimatgerät und KIs gibt es natürlich zwei wesentliche Punkte. Mächtigkeit und Gerätestufe. Ich persönlich neige hier bei Mächtigkeit zu einem hohen Wert. So 5 bis 6, in der Regel. Dazu dann ein passendes Gerät zu finden ist nicht unbedingt einfach.
 
Cyberdecks mit einer solch hohen Geräte Stufe fangen mit Verfügbarkeit 15 an. Wenn man also nicht zwei Programmplätze selber belegen möchte wird es am Anfang recht eng.
 
Kommlinks sind da mir am einfachsten. Ein Kom mit GS 6 bekommt man für schlappe 5000 und Verfg. 12. Keine Schlechte Sache hat aber einen Hacken. Man kann keine Programme nutzen... Schleicher bzw Angriff kann man ggf mit einem Dongle abdecken sonst muß man Emulieren. Overwatch muß man hierbei sehr gut im Auge behalten. 
 
Riggerkonsolen. GS 6 am Anfang wird schwer GS 5 ist aber kein großes Problem. Gerade für eine KI die einen auf Rigger machen möchte keine schlechte Wahl. Zugriff auf Programme und mit dem Vorteil Piloterbe zusätzlich auf Autosofts. Dazu noch Rauschunterdrückung je nach Konfiguration.
Nachteil wäre nur das man Schleicher und Angriff emulieren muß. OW siehe Kommlink. Als Hausregel erlaube ich in meiner Runde auch bei einer Riggerkonsole die Verwendung eines Dongles. Sprech am besten mal mit eurem SL wie er das sieht.
 
Drohnen Hier ist die Pilotstufe entscheidend. Habe aber gerade nicht auf der Pfanne wie PS auf GS umgerechnet wird. Darf gerne wer anderes was zu sagen.
Drohnen können in der Regel erst mal nur Autosoft laden, Piloterbe vorausgesetzt. Schleicher und Angriff muß natürlich wieder emuliert werden.
Bei Drohnen gilt natürlich zusätzlich zu beachten, die Teile halten nix aus. Sich mit der Drohne ins Kampfgetümmel zu stürzen würde ich dringend von abraten. Hier könnte eine Drohne interessant sein die eher unauffällig ist. Eine Zeppelin Drohne getarnt als Werbeträger... Fällt kaum auf sofern man nicht mitten in der Pampa rumkrebst und man muß selten fürchten das man aufs Korn genommen wird. Nachteil ist natürlich das man hier kaum beim Team vor Ort sein kann.
Eine andere Alternative könnte eine andromorphe Drohne sein die man mit einer ordentlichen Panzerkleidung ausstattet.
 
Fahrzeuge Analog zu Drohnen halten dafür natürlich wesentlich mehr aus. Bekommt man aber kaum unauffällig in ein Gebäude rein....
 
 
Was würde ich bevorzugen? Für Rigger KI definitiv Riggerkonsolen auch ohne Hausregel fürs Dongle, diese wäre aber das Tüpfelchen auf dem i. Fürs Budget vielleicht noch ein Kommlink. Cyberdecks sind so ne Sache. Teuer und recht geringe GS... 
Drohnen und Fahrzeuge würde ich auch eher ans Ende der Wunschliste setzen. Diese dann lieber Fernsteuern oder hinein springen, Piloterbe vorausgesetzt.
 
Für meine Runde ist der Spoiler nix. ;) also kusch kusch

Spoiler

 

Kann man eine Riggerkonsole irgendwo in einem Auto verbauen?

 

Ich sehe da keine Probleme. Eine Riggerkonsole hat die Größe eines kleinen Aktenkoffer. Die sollte sich in einem handelsüblichen Fahrzeug schon unterbringen lassen. Zur Not halt im Schmuggelfrachtraum. 

 

Da habe ich aber Probleme zu bewerten was da tatsächlich besser ist weil ich schlichtweg noch nicht so ganz verstanden habe auf welche Arten und Weise man Drohnen/Fahrzeuge nun steuert und welche Vorraussetzungen das hat. Wenn mich dazu mal einer aufklären würde wäre ich sehr happy. Also ganz konkret: Was muss die KI haben, was muss die Drohne/das Fahrzeug haben?

 

Eigentlich ganz Simpel. Zum Fernsteuern kannst du Decks, Kommlinks und natürlich die Riggerkonsolen verwenden. Mehr ist per se erst mal nicht erforderlich. Ich bevorzuge hier wie gesagt die Riggerkonsolen.

Eine passende Autosoft ist nicht Voraussetzung aber macht Ressourcen für Fertigkeiten frei (Piloterbe...)

 

Um in eine Drohne / Fahrzeug zu springen wird meines Wissens nach erst mal nur eine Riggersteuerung benötigt. Drohnen haben die von Haus aus und in Fahrzeuge lässt sich recht leicht eine reinrüsten.


Bearbeitet von Lyr, 24. März 2018 - 03:16 .

  • Corpheus und Smodd gefällt das

#7 Smodd

Smodd

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 138 Beiträge

Geschrieben 23. März 2018 - 12:40

Ok - das hilft mir schonmal ungemein - vielen Dank für die Ausführungen! Wäre es eventuell möglich den KI Charakter mal zu bekommen, damit ich mir den mal anschauen kann wie er aufgebaut ist?

 

Was mir noch aufgefallen ist: Als KI springt man ja kreuz und quer durch etliche Hardware welche (wahrscheinlich) ab und zu Schaden nimmt. Hat die KI irgendeine Möglichkeit diesen Schaden zu beheben? Keine Ahnung - eventuell eine Drohne die irgendwie auf Reperatur ausgelegt ist? Was macht da am meisten Sinn? Ist ja nervig, wenn man jedes Mal Geld für's Reparieren zahlen müsste, weil man zu irgendeinem Händler/einer Connection laufen muss...


Warrior: "I swear I will have my revenge for the death of my brother!"
Elf: "You have my bow."
Dwarf: "And my axe."
Necromancer: "And your brother."


"You gonna have to give them an 'A' for thinking about really amazing crap I would never even consider."


>_


#8 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.989 Beiträge

Geschrieben 23. März 2018 - 14:52

Die Werte such ich heute Abend mal raus.

Wenn HW kaputt geht und die KI das selber fixen möchte benötigt sie dafür eine entsprechende Drohne. Hier kann man entweder eine Reperatur Drohne nehmen oder eine Humanoide...

 

Tante Edit

Hast Post Smodd ;)


Bearbeitet von Lyr, 24. März 2018 - 03:18 .


#9 Smodd

Smodd

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 138 Beiträge

Geschrieben 25. März 2018 - 17:04

Danke Lyr für die Daten - hilft tatsächlich ungemein :)
 

Habe aber gerade nicht auf der Pfanne wie PS auf GS umgerechnet wird. Darf gerne wer anderes was zu sagen.

Das habe ich inzwischen auch gefunden:
 
Grundregelwerk S.267 "Drohnen in der Matrix"

Die Gerätestufe der Drohne ist genauso hoch wie ihre Pilotstufe, also sind auch alle Matrixattribute der Drohne so hoch wie die Pilotstufe.


 
Da ich mit irgendetwas anfangen wollte habe ich mir überlegt ich fange mal mit einer Reperaturdrohne an wobei sich da wieder der Vorteil "Pilotenerbe" in den Sinn gekommen ist. Da es da um die grundsätzliche Steuerung von Drohnen geht und ich Drohnen viel nutzen will muss ich das nochmal auseinandernehmen.

Datenpfade S.158 "Pilotenerbe"

Kosten: 8 Karma pro Stufe (max. 3)
Eine KI mit diesem Vorteil hat sich wahrscheinlich aus einem Drohnen-Pilotprogramm entwickelt und dessen Fähigkeiten behalten. Eine solche KI kann in Drohnen und Fahrzeuge eines bestimmten Typs (Flugzeuge, Bodenfahrzeuge, Schiffe usw.; wird bei der Auswahl des Vorteils festgelegt) „hineinspringen“ und sie wie ein Rigger steuern, selbst wenn das entsprechende Fahrzeug kein Riggerinterface hat. Eine WiFi- oder andere Verbindung genügt. Jede Stufe dieses Vorteils funktioniert wie eine Riggerkontrolle derselben Stufe. Die KI kann außerdem Autosofts für Drohnen laden, konvertieren und benutzen. KI-gesteuerte Drohnen verwenden die Attribute, Fertigkeiten und Matrixinitiative der KI. KIs mit diesem Vorteil können nur die einmal gewählte Art von Drohnen und Fahrzeugen per „Hineinspringen“ steuern. Alle anderen Typen müssen mit der Handlung Gerät Steuern ferngesteuert werden.


Meine Fragen dazu:
  • Kann man die Spezialisierung auch splitten auf verschiedene Typen?
  • Ist das Maximum auf's Gesamte gerechnet oder nur auf eine der genannten Typen? (Würde ja Sinn machen, da Riggerkontrollen nur bis Stufe 3 gehen)
  • Kann eine KI nicht von Natur aus riggen wenn sie sich direkt auf die Drohne lädt? Irgendwie hört sich das ein bisschen so an.
  • Wenn eine KI "Hineinspring" dürfte sich doch nicht auf die Drohne geladen sein, oder?
Wenn ich mir zu ansehe was Fleischwelt-Rigger (mit heißer SIM) als Bonus bekommen, dann komme ich auf:
  • Boni auf Matrixhandlungen gelten auch für Fahrzeughandlungen
  • 4W6 Initiativewürfel
  • Ein Würfelpoolbonus von +2 auf alle Matrixhandlungen (also auch Fahrzeughandlungen)
  • Biofeedback-Schaden = Körperlicher Schaden
  • "Reaktion" des Riggers ersetzt "Datenverarbeitung" bei der Initiative (nur bei Direktverbindung)
  • Limits werden um die Stufe der Riggerkontrolle erhöht
so als Vergleich die Auswirkungen wenn eine KI auf einer Drohne läuft:
  • Initiative = Intuition + Pilot + 4W6
  • Datenverarbeitung Pilotstufe für Initiative
  • Körperliches Limit Handling
  • Geistiges Limit Sensorstufe
  • Gerätestufe Pilotstufe für Matrix-Zustandsmonitor
dann gibt es noch das hineinspringen der KI, was das Obere alles Einschließt:
  • Autosoft anstatt Aktionsfertigkeiten nutzbar
  • Pilotstufe Mächtigkeit
Jetzt steht bei "Pilotenerbe", dass der Vorteil wie eine Riggerkontrolle ist - und damit müsste man doch alle Vorteile des Fleischwelt-Hereinspringen des Riggers bekommen, also zum Beispiel die Limiterweiterungen, oder?

Warrior: "I swear I will have my revenge for the death of my brother!"
Elf: "You have my bow."
Dwarf: "And my axe."
Necromancer: "And your brother."


"You gonna have to give them an 'A' for thinking about really amazing crap I would never even consider."


>_


#10 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.989 Beiträge

Geschrieben 26. März 2018 - 01:46

Kann man die Spezialisierung auch splitten auf verschiedene Typen?

Ich denke nicht. Weitere Stufen verbessern nur den Bonus.

 

Ist das Maximum auf's Gesamte gerechnet oder nur auf eine der genannten Typen? (Würde ja Sinn machen, da Riggerkontrollen nur bis Stufe 3 gehen)

Du wählst den Vorteil und legst eine Fahrzeugart fest.

Mit St 1 hast du für das Fahrzeug den Vorteil einer Riggersteuerung 1

Mit St 2 hast du für das Fahrzeug den Vorteil einer Riggersteuerung 2

Mit St 3 hast du für das Fahrzeug den Vorteil einer Riggersteuerung 3

Ich denke nicht das du den Vorteil noch mal erwerben kannst, um ihn für eine zusätzliche Fahrzeugart zu nutzen.

 

Kann eine KI nicht von Natur aus riggen wenn sie sich direkt auf die Drohne lädt? Irgendwie hört sich das ein bisschen so an.

Von Natur aus riggen nein. Ein Heimatgerät wird sie aber dennoch steuern können. Das Heimatgerät kann man nur nicht mal eben wechseln. Mit dem Vorteil könnte sie leichter zwischen mehreren Drohnen hin und her springen.

 

Initiative = Intuition + Pilot + 4W6

Korrekt

Datenverarbeitung Pilotstufe für Initiative

Siehe Initiative

Körperliches Limit Handling

Korrekt

Geistiges Limit Sensorstufe

Fast. Je nach dem was höher ist Geistiges Limit der KI oder Sensor / Datenverarbeitung

Gerätestufe Pilotstufe für Matrix-Zustandsmonitor

Fast. Matrix 8+(Pilot/2aufrunden)

 

Bonus beim hinein springen aufgrund des Vorteils.

Bonus + St auf Proben mit Fahrzeufertigkeiten

Bonus +St auf Limits der Drohne / Fahrzeug für entsprechende Proben

Schwellwerte für Fahrzeugproben -St (Min.1)

 

Autosoft anstatt Aktionsfertigkeiten nutzbar

Korrekt

 

Pilotstufe Mächtigkeit

Hab ich so jetzt nicht finden können, hast du eine Referenz?


Bearbeitet von Lyr, 26. März 2018 - 01:52 .


#11 Smodd

Smodd

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 138 Beiträge

Geschrieben 26. März 2018 - 07:23

Hmm - dann belassen wir es erstmal dabei, dass es nur für einen Typ von Fahrzeugen & Drohnen gilt. Dann macht es ja sehr viel Sinn das auf fliegende Typen zu legen.

 

Pilotstufe Mächtigkeit

Hab ich so jetzt nicht finden können, hast du eine Referenz?

 

Klar - habe ich :)

 

Datenpfade S.165 "Fahrzeugkampf für KIs"

Nur KIs mit dem Vorteil Pilotenerbe können Autosofts statt Aktionsfertigkeiten benutzen; sie verwenden außerdem ihre Mächtigkeit statt der Pilotstufe von Fahrzeugen oder Drohnen, auf denen sie laufen.

 

Ich suche mir jetzt erstmal irgendeine Drohne raus, modifiziere sie zur Reperaturdrohne und schaue dann mal wie sich das am konkreten Beispiel auswirkt für das Gefährt.


Bearbeitet von Smodd, 26. März 2018 - 07:23 .

Warrior: "I swear I will have my revenge for the death of my brother!"
Elf: "You have my bow."
Dwarf: "And my axe."
Necromancer: "And your brother."


"You gonna have to give them an 'A' for thinking about really amazing crap I would never even consider."


>_


#12 Smodd

Smodd

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 138 Beiträge

Geschrieben 26. März 2018 - 09:39

Alllllsooooo - ich habe mal Aspahltkrieger durchgewühlt und exakt eine Drohne gefunden die mir gefällt und die größentechnisch passt. Ich habe extra nach einer Flugdrohne gesucht, damit man als KI hier auch riggen kann. In der Beschreibung steht jetzt nicht, ob dass Schmuckstück schweben kann mit seinen Jets. Ich gehe davon jetzt einfach mal aus. :D (Wenn das nicht stimmt bitte bescheid geben! Dann suche ich mir eine Rotodrohne raus) Das Riggen ist die eine Sache und die andere Sache ist schlichtweg, dass Flugdrohnen mobil sind, überall dran kommen etc. Folgend mal meine Modifikation:

Cyberspace Designs Wolfhound (Asphaltkrieger S.138)

Jet-Flugdrohne

Handling: 3

Geschwindigkeit: 2J

Beschleunigung: 1

Rumpf: 2(1)

Panzerung: 0

Pilot: 2

Sensor: 4

Verfügbarkeit: 12

Preis: 30.000€

 

Modifikationen:

Riggerinterface ||| 0€ (Standardausstattung)

Suchscheinwerfer ||| 50€ (nur für Flavour - Arbeitslichter und so ;) )

Drohnenarm ||| 7.500€ ||| -1 UP (Normaler Cyberarm)

(vielleicht Upgrade auf Pilot 4 - weiß gerade noch nicht ob das Sinn macht - dann könnte ich notfalls mal mich als KI reinladen)

+ die jeweilig benötigten Werkzeugkisten

 

Autosofts: (alles möglichst hoch, versteht sich)

Wissensautosoft Beruf/Akademisch (macht das Sinn für Boni?)

Hardware

Luffahrtmechanik

Fahrzeugmechanik

Manövrieren (brauche ich die für Reperatur-/Bauaufgaben?)

Clearsight (brauche ich die für Reperatur-/Bauaufgaben?)

 

Das ganze Ding wird dann wohl über irgendeine Riggerkonsole gesteuert (ich Plane ja eh mehrere Drohnen zu haben), ansonsten habe ich mit einem Autosoftplatz (evt. 2 mit Pilot 4) nicht so viel Spielraum.

 

Was kommt jetzt an veränderten Attributen etc. bei rum, wenn ich das DIng mit dem Vorteil "Pilotenerbe 3 (Flugzeuge)" KI-Rigge? (unabhängig davon ob ich es für die Reperatur brauche)

 

Bisher habe ich jetzt folgendes:

Autosofts können als KI-Fertigkeiten genutzt werden (DP S.158 "Pilotenerbe")

Drohnenattribute durch KI-Attribute ersetzt (DP S.158 "Pilotenerbe")

Inititative: Intuition + (Pilot oder Datenverarbeitung) + 4W6 (DP S.165 "Fahrzeugkampf für KIs")

Körperliches Limit = Handling + "Riggerkontrolle" Stufe 3 = 3 + 3 = 6 (DP S.164 "KI-Berechnungen") & (GRW S.457 "Riggerkontrolle")

Geistiges Limit = Geitiges Limit KI oder (Sensorstufe + "Riggerkontrolle" Stufe 3) (DP S.164 "KI-Berechnungen") & (GRW S.457 "Riggerkontrolle")

Matrix-Zustandsmonitor = 8+(Pilot/2) (aufgerundet) (DP S.157 "Pilotenerbe")

Pilot = Mächtigkeit der KI (DP S.165 "Fahrzeugkampf für KIs")

+3 auf alle Fahrzeugproben (GRW S.457 "Riggerkontrolle")

Schwellenwerte für Fahrzeugproben -3 (GRW S.457 "Riggerkontrolle")

 

Zudem dann noch die Boni durch heiße SIM / Direktverbindung:
Alle Matrixhandlungen & Fahrzeug-Proben + 2 (GRW S.264 "Riggen und VR")

Biofeedbackschaden = Körperlicher Schaden (Wirkt sich das überhaupt auf die KI aus?) (GRW S.264 "Riggen und VR")

 

Ist das KI-Riggen eigentlich automatisch eine Direktverbindung? Oder muss die KI auch sowas wie eine heiße SIM zücken?


Bearbeitet von Smodd, 27. März 2018 - 07:41 .

Warrior: "I swear I will have my revenge for the death of my brother!"
Elf: "You have my bow."
Dwarf: "And my axe."
Necromancer: "And your brother."


"You gonna have to give them an 'A' for thinking about really amazing crap I would never even consider."


>_


#13 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.901 Beiträge

Geschrieben 26. März 2018 - 23:58

Ich würde dich bitten eine andere Farbe als Orange zu benutzen... die hat sich als Moderatorenwerkzeug etabliert ;) .

 

Danke dir...


They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#14 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.989 Beiträge

Geschrieben 27. März 2018 - 00:59

Cyberspace Designs Wolfhound (Asphaltkrieger S.138)

Jet-Flugdrohne

Ich fürchte die Wolfshound entspricht nicht ganz deinen Anforderungen. Ließ dir die Beschreibung mal durch. Das Teil ist ein unbemannter Düsenjet. Die ist eher nicht fürs Schweben ausgelegt.

 

Wenn du schweben möchtest, solltest du entweder eine Vektorschubdrohne oder eine Rotordrohne wählen. Erkennbar jeweils an dem R im Geschwindigkeitscode.

Als Reparaturdrohne ist eine Schwebedrohne auch eher nur Bedingt geeignet. Für solche Zwecke kannst du dir am besten mal die EVO Proletarian anschauen. Unter dem Wolfshound.

 

 

Autosofts: (alles möglichst hoch, versteht sich)

Wissensautosoft Beruf/Akademisch (macht das Sinn für Boni?)

Die Drohne wird damit nicht viel anfangen können

 

Hardware

Müsste man schauen, weis grad nicht ob Drohnen und Fahrzeug Modifikationen auch mit HW abgedeckt werden müssen.

 

Luffahrtmechanik

Fahrzeugmechanik

Für eine Reparaturdrohne ok

 

Manövrieren (brauche ich die für Reperatur-/Bauaufgaben?)

Clearsight (brauche ich die für Reperatur-/Bauaufgaben?)

Für R/B eigentlich nicht.

 

 

Bisher habe ich jetzt folgendes:

Autosofts können als KI-Fertigkeiten genutzt werden (DP S.158 "Pilotenerbe")

Korrekt. Wobei hier die Drohnen und Fahrzeug Autosoft gemeint sind. Also Manövrieren, Clearsight und so.

 

Drohnenattribute durch KI-Attribute ersetzt (DP S.158 "Pilotenerbe")

Korrekt

 

Inititative: Intuition + (Pilot oder Datenverarbeitung) + 4W6 (DP S.165 "Fahrzeugkampf für KIs")

 

Körperliches Limit = Handling + "Riggerkontrolle" Stufe 3 = 3 + 3 = 3 (DP S.164 "KI-Berechnungen") & (GRW S.457 "Riggerkontrolle")

Die Riggerkontrolle und somit auch Piloterbe erhöht das Limit nur für die Berechnung der möglichen Erfolge nicht den tatsächlichen Wert.

 

Geistiges Limit = Geitiges Limit KI oder (Sensorstufe + "Riggerkontrolle" Stufe 3) (DP S.164 "KI-Berechnungen") & (GRW S.457 "Riggerkontrolle")

siehe oben.

 

Matrix-Zustandsmonitor = 8+(Pilot/2) (aufgerundet) (DP S.157 "Pilotenerbe")

Korrekt

 

Pilot = Mächtigkeit der KI (DP S.165 "Fahrzeugkampf für KIs")

+3 auf alle Fahrzeugproben (GRW S.457 "Riggerkontrolle")

Schwellenwerte für Fahrzeugproben -3 (GRW S.457 "Riggerkontrolle")

Korrekt

 

Zudem dann noch die Boni durch heiße SIM / Direktverbindung:
Alle Matrixhandlungen & Fahrzeug-Proben + 2 (GRW S.264 "Riggen und VR")

Gute Frage Boni durch heiße SIM sollten aber drin sein.

 

Biofeedbackschaden = Körperlicher Schaden (Wirkt sich das überhaupt auf die KI aus?) (GRW S.264 "Riggen und VR")

Nein erleiden selber keinen körperlichen Schaden durch Biofeedback

 

 

Ist das KI-Riggen eigentlich automatisch eine Direktverbindung? Oder muss die KI auch sowas wie eine heiße SIM zücken?

Eine Direktverbindung erfordert erst mal ein Kabel... Also für KIs nicht nutzbar.


Bearbeitet von Lyr, 27. März 2018 - 01:13 .


#15 Smodd

Smodd

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 138 Beiträge

Geschrieben 27. März 2018 - 08:53

Ich würde dich bitten eine andere Farbe als Orange zu benutzen... die hat sich als Moderatorenwerkzeug etabliert ;) .

 

Danke dir...

So kann ich aber anscheinend neue Leute locken die eventuell etwas zum Thema beitragen können ;) - Lyr tut mir schon leid so wie ich ihn löchere :D

(habe es natürlich geändert)

 

 

 

Ach verdammt - ich habe tatsächlich jetzt erst realisiert, dass VTOL und VSTOL Drohnen auch mit R markiert sind. Ich habe mir den Flufftext durchgelesen und habe einfach an Vektorschubdüsen gedacht. Dann muss wohl eine andere Drohne her, aber das ist ja das kleinere Problem :)

 

Warum hältst du Schwebedrohnen fur für bedingt geeignet? Gibt es da irgendeine Regel die ich überlesen habe?

Der EVO Proletarian ist mir bekannt - ich wollte die Reperaturdrohne aber in der gleichen Typklasse haben wie ich den Vorteil "Pilotenerbe" habe. Macht ja nur Sinn bei den ganzen Boni.

 

 

 

Autosofts:

Die Wissensautosoft macht für die Drohne selber kein Sinn, das ist richtig, aber als KI kann ich ja die Autosofts nutzen - und damit auch die Wissensautosoft. Dadrüber könnte ich doch theoretisch Boni bekommen bzw Mali ausweichen.

 

Die Hardware-Autosoft habe ich rausgesucht um Matrixschaden zu reparieren. Die Probe dafür ist ja (Hardware + Logik) [Geistig].

 

 

 

Bezüglich heißer SIM: Kann es sein, dass KIs ständig als Benutzer mit heißer SIM angesehen werden? Ich finde zu kalter/heißer SIM bei KIs nämlich nichts in Datenpfade und die normale Initiative einer KI ist ja ( Intuition x 2 ) + 4W6 (ohne Gerät). Das sieht ja ähnlich aus zu einem Fleischweltbenutzer mit heißer SIM. Zudem: Auf welchen Zustandsmonitor geht dann der Schaden von heißer SIM? Vielleicht dann direkt auf den Kern?

 

Wie händelst du in deiner Gruppe eigentlich den Unterstellort der Drohnen? Weil wenn ich mir überlege, dass ich ja eine Reparaturdrohne haben möchte - die soll ja nicht auf jeden Run mitkommen. Hast du die bei einem anderen Spieler im Haus untergebracht? Mir gehen da so verschiedene Sachen durch den Kopf. Weil die Lebensstilkosten habe ich ja eh durch mein Heimatgerät - also einen kompletten zweiten Lebensstil zu finanzieren wäre etwas heftig. Meine erste Idee wäre, dass ich einfach einen großen LKW kaufe in den ich die Sachen packe und der innen drin halt eine Werkstatt ist. Da ist aber das Problem: Was machen, wenn das mal entdeckt wird? Eine Möglichkeit wäre noch den LKW Amphibisch (tauchfähig) zu machen. Da hat man dann halt nur Spaß, wenn tatsächlich mal U-Boote genutzt werden. Alternativ könnte man mit dem SL auch vielleicht klären, dass man nur eine Garage irgendwo gemietet hat. Da könnte man Werkzeug und Drohnen verstauen & verstecken.

 

Wie oft kann man als KI eigentlich eine Optimierung seines Heimatgeräts durchführen? Die Beschränkung ist ja auf "nur ein Attribut" und geschrieben wird über den Tag an dem man das Update machen kann. Ich könnte mir glatt vorstellen, dass man eine Optimierung nur einmal machen kann, wollte aber querfragen.


Bearbeitet von Smodd, 27. März 2018 - 08:54 .

Warrior: "I swear I will have my revenge for the death of my brother!"
Elf: "You have my bow."
Dwarf: "And my axe."
Necromancer: "And your brother."


"You gonna have to give them an 'A' for thinking about really amazing crap I would never even consider."


>_






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: KI, Protosapient, Metasapient, Xenosapient, E-Geist, Datenpfade

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0