Zum Inhalt wechseln


Foto

Umfrage: Wie bist DU zu CTHULHU gekommen?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
34 Antworten in diesem Thema

Umfrage: Wie bist DU zu CTHULHU gekommen?

Ich bin Spielleiter und Spieler und kannte Cthulhu zuerst über

Du kannst das Ergebnis der Umfrage nicht sehen, bevor du nicht abgestimmt hast. Bitte melde dich an und gib deine Stimme ab um das Ergebnis zu sehen.

Ich bin nur Spielleiter und kannte Cthulhu zuerst über

Du kannst das Ergebnis der Umfrage nicht sehen, bevor du nicht abgestimmt hast. Bitte melde dich an und gib deine Stimme ab um das Ergebnis zu sehen.

Ich bin nur Spieler und kannte Cthulhu zuerst über

Du kannst das Ergebnis der Umfrage nicht sehen, bevor du nicht abgestimmt hast. Bitte melde dich an und gib deine Stimme ab um das Ergebnis zu sehen.
Abstimmen Gäste können nicht abstimmen

#31 Khenkhen

Khenkhen

    Investigatosaurus Rex

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 91 Beiträge

Geschrieben 12. April 2018 - 20:40

Eine schnelle Internetrecherche war erfolgreich. Es handelt sich um einen Comic von John Coulthart.

All credit to the author! ^_^ 



#32 Megaflop

Megaflop

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 42 Beiträge

Geschrieben 14. April 2018 - 20:10

Ich hatte nach mehreren Jahrzehnten Rollenspielabstinenz wieder mit Spielen angefangen - und merkte immer mehr, dass mit Fantasy nicht mehr so vom Hocker reißen konnte wie "damals". Beim Schlendern über die Dreieich-Con fand ich ein Heft Cthulhoide Welten, welches, weiß ich nicht mehr. Cthulhu? Da war mal was. Reingeblättert - und dann stand ich da und dachte: "So etwas gibt es?". Coole Szenarien, gut recherchierte Bericht über Orte, Menschen, Zeiten - das will ich!. Gekauft - getan, und gleich zum nächsten Verkaufsstand und die Cthulhu-Spielleiter-Regeln besorgt (2.A.) Ah, es gibt Runden, Mist, alle besetzt. Ach ja, Lovecraft. In meiner Jugend hatte ich mal die Suhrkamp-Ausgabe gelesen - interessante Ideen, der Stil hatte mich nicht vom Hocker gehauen, deshalb hatte ich das nicht weiter verfolgt.

Daheim dann Spielleiter gesucht, keine Runde gefunden."Cthulhu funktioniert nicht, da kann man nichts reißen", waren so die Aussagen hier im Süddeutschen. Habe dann selbst eine Spielrunde angeboten, und auf einmal standen die potenziellen Häuslebauer Schlange. Und ich habe mich intensiver mit Lovecraft und seinem Umfeld auseinandergesetzt, eine spannende Reise in die Horror-Literatur der 20er und 30er Jahre. Klingt jetzt vielleicht doof, aber ich habe es Cthulhu zu verdanken, dass ich meine Freude am Rollenspiel wiedergefunden haben.

 

Habe eigentlich immer schon im Kampagnenmodus gespielt - Verzweiflung wird erst schön, wenn sie andauert, Wahnsinn ist erst sinnvoll, wenn er zur Last wird. Und der Tod dauert erst an, wenn jemand trauert.


  • JaneDoe, Sam Stonewall, SchwarzerSatyr und einem anderen gefällt das

#33 Herbert Southwest

Herbert Southwest

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 25. April 2018 - 09:31

Über DSA in den 80ern zum Rollenspiel gekommen.

Bald mal auch eine Runde Auf Cthulhus Spur gespielt, hat uns aber damals nicht gefallen. Wir waren ja auch die typische jugendliche Dungeon/Monster plätten Gruppe.

Nach DSA gab es kleinere Zwischenspiele mit Traveller, MERS und Midgard. Dann kam ich zu Rolemaster und wurde Spielleiter.

Jahrzehntelang Rolemaster geleitet.

Dazwischen mal auf Cthulhu LARPS gewesen. LARPS waren und sind aber nicht so ganz mein Ding.

Vor ein paar Jahren hatte ich keine Lust mehr auf Fantasy. Ein anderer in unserer Gruppe übernahm das Leiten (Delta Green).

Gleichzeitig ergab es sich, dass meine Frau und ein paar Freunde das Rollenspielen ausprobieren wollten. Ich hatte Lust, mal Cthulhu zu leiten und bot es ihnen an, sie waren einverstanden. Wir spielen im Moment den Orient Express.

Inzwischen ist die DG Kampagne abgeschlossen und die Gruppe hat sich erweitert. Dort bin ich gerade immer noch Spieler und wir spielen: Cthulhu.


Bearbeitet von Herbert Southwest, 29. April 2018 - 20:01 .

  • JaneDoe und Hasturs Erbe gefällt das

#34 mvdf

mvdf

    Hausmeister bei der Marsh Refinery Company

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 54 Beiträge

Geschrieben 27. April 2018 - 22:46

Ganz passt die Umfrage nicht zu meinem "Lebenslauf". Denn ich habe zwei Begegnungen mit Cthulhu - aber mit extremen Abständen dazwischen. 

  • 2000: Dort bin ich in einem Feriencamp auf Cthulhu gestoßen. Muss eine ältere Edition gewesen sein - noch aus den 90ern. Es war das Abenteuer rund um den Untergang der Titanic. (Zum Rollenspiel allgemein bin ich Ende der 90er gekommen: DSA, Star Wars etc.)
  • 2018: Seit 1-2 Jahren stecke ich im Lovecraft-Wahn. Über die Literatur bin ich dann aufs Rollenspiel gekommen. 

Bearbeitet von mvdf, 27. April 2018 - 22:47 .


#35 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 9.414 Beiträge

Geschrieben 16. Mai 2018 - 14:34

Jetzt war so viel los im Vorfeld der RPC, dass ich noch gar nicht dazu gekommen war, das Ergebnis anzuschauen!

Ich sage mal: rund 50 Mitglieder haben abgestimmt und davon sind

 

39 =  rund 75 % Spieler & Spielleiter

13 =  rund 25 % nur Spielleiter

2 =   verschwindend wenig = nur Spieler

 

Was sehe ich daraus? Es gibt verdammt wenige Leute, die entweder nur Spieler sind, oder aber die reinen Spieler sind hier sehrt schwach vertreten. Und dabei machen wir alle möglichen verrenkungen, damit Spieler hier nach Herzenslust mitschreiben und -lesen können ... wie auch immer ...

 

Film/Fernsehen oder Brett-/Kartenspiele spielen beim Kennenlernen insgesamt praktisch keine Rolle.

 

Und Literatur und Rollenspielprodukte halten sich die Waage. Interessant!

 

Ganz besonderen Dank für die vielen Erläuterungen!!!


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0