Zum Inhalt wechseln


Foto

Grafiken gesucht zur Illustration von Augmentierungsplatzierung (Shadowhelix)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
39 Antworten in diesem Thema

#1 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.590 Beiträge

Geschrieben 15. April 2018 - 15:13

Eine weitere Anfrage zur Einführung von Hintergrundartikeln zu Augmentierungen in der Shadowhelix. Es wäre schön diese ein wenig zu illustrieren. Ich denke da an Körperumrisse (ggf. Bereichsausschnitte wie den Kopf) mit denen man die Platzierung der Augmentierung abbilden kann. Dazu drei Fragen:
  • 1. Welche "Körper" nimmt man? Den Standard männlichen Menschen oder vielleicht weibliche Umrisse, variierend oder sogar Metamenschen?
  • 2. Weiß jemand von entsprechenden frei verfügbaren Grafiken, die sich anbieten würden, oder wie man sie einfach herstellen kann?
  • 3. Wie sollte die Darstellung der Augmentierung umgesetzt werden?

Bearbeitet von Loki, 15. April 2018 - 15:14 .


#2 ByteStorm

ByteStorm

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 562 Beiträge

Geschrieben 15. April 2018 - 15:42

Ich würde ja einen Schematischen geschlechtsneutralen Körper verwenden, z.B.

 

https://commons.wiki...ody_schemes.png

 

(Der ist vielleicht ein wenig hässlich, aber IMHO der richtige Ansatz.)

 

Was anderes brauchst du eigentlich nicht, außer du willst Dinge wie Reproduktionswiederherstellung, Cybergenitalien, Brustimplantate, Hornbehälter o.Ä. darstellen. Ansonstend dürfte alles in vergleichbaren Regionen untergebracht sein auch wenn vielleicht Trollknoche ein wenig mehr Platz einnehmen und bei Zwergen alles kompakter wäre. Bringt aber nicht wirklich eine größere Erkenntnis mehrere Metatypen nebeneinander zu stellen.



#3 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.901 Beiträge

Geschrieben 15. April 2018 - 16:47

Letztendlich gibt es ja die Grundkategorien (Head, Body, Eyes, Ears etc.)... Die genaue Platzierung darüber hinaus ist ja je nachdem von der Laune abhängig. Ob die Datenbuchse in der Schläfe sitzt oder im Hinterkopf ist ja erstmal egal. Die Frage ist ob ihr euch das antun wollt?
 
1. Vereinfachter Körperumriss am besten als Vektorgrafik damit die Personen die damit arbeiten das einfach skalieren/beschneiden können ohne das ein Qualitätsverlust entsteht. Ich würde eventuell noch Knochengerüst und ein paar wichtige Organe (Herz, Lungen etc.) hinzufügen. Kann man auf andere Ebenen einer Grafik legen und bei Bedarf ausblenden...
2. Es gibt diverse freie Vektorgrafiken die man anpassen könnte. Man kann aber auch vergleichsweise einfach welche erstellen. Wenn man sich auf eine Darstellung geeinigt hat... 
3. Einfärben der Körperpartie wäre eine Möglichkeit. Eventuell ein Symbol für die Kategorie (da sollten sich passende Vektor-"Icons" finden lassen.
 
Hab mal schnell was gebastelt. Nur zusammengekloppt... aus freien Vektordaten und ein paar PS-Formen...

Allerdings lässt mich dieses Forum gerade garnichts uploaden... (warum auch immer? :( ). Deswegen per dropbox.
 

Form (blau schien mir ganz passend)
Bodyform.jpg?dl=1
 

Form mit Skelett (plus Kontur in hellblau)
Bodyform-skeleton.jpg?dl=1
 
Form mit Skelett (plus Kontur in hellblau) und Einfach zwei Rundformen für Cyberaugen...
Bodyform-skeleton-eyes.jpg?dl=1


They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#4 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.590 Beiträge

Geschrieben 15. April 2018 - 20:27

Danke schon mal. Zusätzliche Organe oder Skelett müssten dann aber schon sehr kontrastarm im Bild sein. Ich denke die Grafik sollte eher die Breite einer Infobox haben, idealerweise vielleicht in sie integriert sein. Da muss sich die markierte Augmentierung deutlich abheben können.

Die genaue Platzierung darüber hinaus ist ja je nachdem von der Laune abhängig. Ob die Datenbuchse in der Schläfe sitzt oder im Hinterkopf ist ja erstmal egal. Die Frage ist ob ihr euch das antun wollt?


Ich glaube, wenn man in die älteren Bücher schaut, findet man zum Teil Darstellungen, wie die Systeme integriert sind. Aber bei jeder Augmentierung bietet sich die Darstellung der Platzierung sicherlich nicht an. Solche, die sehr frei platziert werden können, gehören dazu, wobei man dann natürlich immer noch eine typische Position darstellen könnte.

#5 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.901 Beiträge

Geschrieben 15. April 2018 - 22:35

Klar da kann man einiges anpassen. Wenn nicht gerade sowas wie Synthacardium dabei ist braucht man nicht wirklich ein Herz ;) ... Es gibt auch einige schöne alte Grafiken. Da ist aber die Frage nach den Rechten...

 

Wenn man es abstrakter darstellt ist einiges machbar... Welches Farbspektrum wäre denn noch ok? Eher Grautöne oder schon Farben? Wenn du mir dann noch was Richtung Breite/Höhe in px sagst kann ich mir was einfallen lassen. Für Cybergliedmaßen hätte ich eine auch eine Ansatzidee. 


They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#6 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.086 Beiträge

Geschrieben 16. April 2018 - 08:48

Skelett und Körper in Graustufen oder sehr blassem Blau, Augmentierungen in rötlichen, kräftigeren Farben. Optional Outline + Skelett einer Büste, für die ganze Headware.

 

 

Es gibt auch einige schöne alte Grafiken. Da ist aber die Frage nach den Rechten...

Und das, abgesehen davon dass es eben nicht für alles eine Mike-Jackson-Grafik gibt, ist eben das Problem.


Bearbeitet von Richter, 16. April 2018 - 08:50 .

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011

"Einen kleinen Geist erkennt man an Pedanterie. Ein Arschloch erkennt man, wenn ein kleiner Geist für sich selbst Ausnahmen davon macht." Konfuzius (probably)

 

Seattle Stimmungsbilder-SammlungAuburn / Bellevue / Council IslandDowntownEverettFort Lewis / Puyallup / Redmond / RentonSeattle Underground / Snohomish / Tacoma

 

 

FAKTEN FAKTEN FAKTEN! FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - DIE WAHRSTEN FAKTEN, SCHNELLER ALS DIE KONKURRENZ!

SEIT 2050 - IMMER NOCH NUR 1 NUYEN! JETZT MIT 10% WENIGER ALTERNATIVEN FACTS!

Jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#7 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.901 Beiträge

Geschrieben 16. April 2018 - 09:26

Kann man mit arbeiten... ;)

 

Eventuell noch Einteilungen für Körperteile... die Idee hatte ich gestern. Also das man in der Ursprungsgrafik auf verschiedenen Ebenen z.B. beim Arm -> Hand, Unterarm und Oberarm (bzw. ganzer Arm aktivieren kann). Man könnte sich dafür zwar auch ein Programm basteln aber das halte ich jetzt mal für Overkill  :P ... 

 

Also

kompletter Körper + Skelett mit "aktivierbaren Körperteilen"

Büste oder Kopf + Skelett mit  Augen, Ohren, Hirn

 

Wenn ich jetzt noch einen Arbeitswert mit der Größe der Infobox habe lass ich mir gerne was einfallen. Die Vektorgrafik kann man zwar skalieren wie man will... Aber um grob abschätzen zu können wie detailfreudig das wird und wie Abstände aussehen ist ein Wert hilfreich. 


They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#8 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.590 Beiträge

Geschrieben 16. April 2018 - 10:06

Die Breite der Infobox ist 250px. Aber Bilder werden auf etwas weniger gesetzt, zum Beispiel 240px bei Karten wie hier im Artikel Oslo (das Bild selbst kann natürlich größer, aber das ist die Größe, auf der es wirken müsste). Wenn es sich nicht um eine große sichtbare Augmentierung handelt, ist es vermutlich sinnvoll etwas in die Körperregion reinzuzoomen (Kopf, Arm, Bein, Hand, Brust). Sollte das trotzdem zu klein sein, müsste man doch außerhalb der Infoboxgröße gehen, aber vielleicht könnte man mit dieser anfangen.

#9 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.590 Beiträge

Geschrieben 16. April 2018 - 10:16

Übrigens ist mir gerade eingefallen, dass ich selbst mal die Seite Shadowhelix:Bildquellen angelegt habe, wo meine Beispiel-Bildquelle frei verfügbare anatomische Abbildungen aus Gray's Anatomy war, die es auf Wikimedia Commons gibt.

#10 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.901 Beiträge

Geschrieben 16. April 2018 - 11:26

Damit kann ich arbeiten... werd mal ein wenig rumspielen.

 

Übrigens ist mir gerade eingefallen, dass ich selbst mal die Seite Shadowhelix:Bildquellen angelegt habe, wo meine Beispiel-Bildquelle frei verfügbare anatomische Abbildungen aus Gray's Anatomy war, die es auf Wikimedia Commons gibt.

 

:P 

 

Hatte ich mir zur Orientierung auch schon dran gedacht. Meine anatomischen Kenntnisse beziehen sich ja eher auf außen... so grafisch/zeichnerisch ;) .

 

Zum Vergleich die Cyberaugen Grafik in kleiner ( 148x394 px)

Body_cyeyes_small.jpg?dl=1

 

Körper mit Cyberbein (stark schematisch) (197x526 px)

Body_cyleg.jpg?dl=1

 

und in kleiner (148x394 px)

 

Body_cyleg_small.jpg?dl=1

 

 

 

Eventuell würde ich bei einer eigenen Grafik noch die Finger weiter auseinander ziehen damit man die für "Cyberfinger" o.ä. einzeln markieren kann.

 


  • HeadCrash gefällt das

They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#11 Northman

Northman

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 279 Beiträge

Geschrieben 16. April 2018 - 11:55

Mhmmm da kommt mir spontan diese Visualisierung des alten PC-Spiel-Klassikers "Syndicate" in den Sinn.

Kennt die noch jemand?

http://syndicate.lub...cryomods_v3.php

synd_mods_snes_mle_armsv3_hq.png

Bearbeitet von Northman, 16. April 2018 - 12:04 .

  • Twilight gefällt das

#12 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.901 Beiträge

Geschrieben 16. April 2018 - 13:49

Yup. Großartig :D ... ein wenig mehr BlechChromaussehen fände ich auch nice aber der Aufwand ist höher.


They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#13 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.086 Beiträge

Geschrieben 16. April 2018 - 15:17

Generell wäre das genau der Look den wir suchen. Also, das alte Cyberwaremodell aus Syndicate. 


  • Ech0 gefällt das

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011

"Einen kleinen Geist erkennt man an Pedanterie. Ein Arschloch erkennt man, wenn ein kleiner Geist für sich selbst Ausnahmen davon macht." Konfuzius (probably)

 

Seattle Stimmungsbilder-SammlungAuburn / Bellevue / Council IslandDowntownEverettFort Lewis / Puyallup / Redmond / RentonSeattle Underground / Snohomish / Tacoma

 

 

FAKTEN FAKTEN FAKTEN! FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - DIE WAHRSTEN FAKTEN, SCHNELLER ALS DIE KONKURRENZ!

SEIT 2050 - IMMER NOCH NUR 1 NUYEN! JETZT MIT 10% WENIGER ALTERNATIVEN FACTS!

Jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#14 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.901 Beiträge

Geschrieben 16. April 2018 - 18:50

Das halb/halb find ich ganz gut man könnte auf eine Seite ein wenig Schattierung für Muskelansätze/Haut reinpacken und die Cyberware auf die andere. Spaltung in der Mitte. Pixelgrafiken so schön zu "malen" ist allerdings ein Aufwand (wenns nicht gerade ein Minecraft-Modell ist :P ). Bei Bullfrog waren echte Künstler... da müßtet ihr schon einen Persuadertron benutzen.     


  • Northman gefällt das

They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#15 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.590 Beiträge

Geschrieben 17. April 2018 - 21:55

Ich habe mal deine Grafik genommen, n3mo, und in verschiedenen Versionen ausprobiert: Shadowhelix:Spielwiese. Die dritte Variante mit Transparenzeffekt gefällt mir eigentlich schon ganz gut.
  • n3mo gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0