Zum Inhalt wechseln


Foto

PULP CTHULHU


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
20 Antworten in diesem Thema

#1 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 17.241 Beiträge

Geschrieben 19. April 2018 - 08:03

Bereits jetzt als PDF erhältlich, zur RPC im Mai dann auch gedruckt: PULP CTHULHU

 

Ein Spielhintergrund mit ergänzenden Regeln, nachen denen man Helden erschaffen und verwenden kann, um mit gesteiegerten Fähigkeiten und Überlebenschancen gegen den Mythos anzutreten.


  • FrankyD gefällt das

Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen zu CTHULHU als kostenlose Downloads unter pegasusdigital.de


#2 Kreggen

Kreggen

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 291 Beiträge

Geschrieben 19. April 2018 - 21:35

Ich kopiere mal meinen Text aus dem Neuheiten-Thread:

 

Ich habe mit dem Lesen von Pulp angefangen und mir spontan meine Doc Savage Romane hervorgeholt. Die Charaktere sind hier keine "Investigatoren" sondern "Helden", können mehr einstecken und austeilen und sind auf ihrem Gebiet schon ziemlich gut aufgestellt. Mit den neuen "Archetypen" bei der Charaktererstellung werde ich noch nicht richtig warm. Die Illus sind Geschmacksche, das gilt auch für die NSC-Bildchen in den Abenteuern. Zumindest nicht meins. Schön gelöst ist das System der sogenannten "Pulp-Talente" bei denen nach Wahl automatisch BonusWürfel für bestimmte Proben bereitstehen oder durch den Einsatz von Glückspunkten Bonuswürfel "erkauft" werden können.

Ich lese am WE mal weiter.



#3 Rabe

Rabe

    cthuloider Singvogel

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 257 Beiträge

Geschrieben 29. April 2018 - 18:00

Ich könnte mir vorstellen, dass eine meiner Gruppen lieber Pulp spielen würde. Nun Stelle ich mir allerdings die Frage (habe das Regelwerk nur vorbestellt), inwiefern man diese Regeln auf ältere Abenteuer und vor allem Kampagnen anwenden kann. Also wie sehr man umschreiben muss. Ich stelle mir momentan nämlich vor das viel von dem Horror verloren geht, da man nicht mehr total unterlegen ist?!

Kann da schon jemand etwas sagen?
Doch dies ebenholzne Wesen ließ mein Bangen rasch genesen,
ließ mich lächelnd ob der Miene, die es macht' so ernst und hehr;
"Ward Dir auch kein Kamm zur Gabe", sprach ich, "so doch stolz Gehabe,
grauslich grimmer alter Rabe, Wanderer aus nächtger Sphär' -
sag, welch hohen Namen gab man Dir in Plutos nächtger Sphär'?"
Sprach der Rabe, "Nimmermehr."

#4 Axador

Axador

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 491 Beiträge

Geschrieben 30. April 2018 - 08:51

Die Geschichte mit Pulp nicht nur, dass die Spieler mehr Macht an die Hand bekommen das sie nun Helden sind, sondern auch die Gegner bewegen sich mehr in die Richtung von Superschurken.

 

Und das Pulp Niveau hat auch Abstufungen, die ein auf das Abenteuer passendes Powernieau ermöglichen.

Wobei die Pulp-Fähigkeiten zum Teil auch in eine "normale" Powerniveau-Runde eingebaut werden können als Anreiz für die Spieler. Ich denke nur an die eine oder andere Gedankenkraft.

 

Die Frage nach dem Anpassungsbedarf eines Abenteuers kann ich dir noch nicht wirklichbeantworten, aber ich gehe davon aus, dass die Charakter mehr aushalten und mehr austeilen können und daher auch die Stellschraube der Geschichten mehr Richtung Action- als Richtung Detektivgeschichten verschoben werden kann. Dann hat der Oberkultist eben ein grösseres Labor mit mehr Schergen und ist nicht mehr so einfach umzupusten.

 

Der Band ergänzt und erweitert die 7er Regeln und es sind eben keine eigenständige Regeln die inkompatible sind zum Rest.


  • Rabe gefällt das

#5 Rabe

Rabe

    cthuloider Singvogel

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 257 Beiträge

Geschrieben 30. April 2018 - 11:24

Danke!

Das hilft mir schonmal. Hatte gar nicht daran gedacht, dass die Gegner auch eine Anpassung bekommen.

Gut, mit der Veränderung der Atmosphäre habe ich schon gerechnet. Deshalb ist es auch für eine meiner Runden vermutlich besser, da diese sowieso erst schießen und schlagen, statt zu ermitteln. Das kann sie dann frustrieren, wenn die Gegner sie umbringen. Ist nicht für jeden was, aber ich bin gespannt.
Doch dies ebenholzne Wesen ließ mein Bangen rasch genesen,
ließ mich lächelnd ob der Miene, die es macht' so ernst und hehr;
"Ward Dir auch kein Kamm zur Gabe", sprach ich, "so doch stolz Gehabe,
grauslich grimmer alter Rabe, Wanderer aus nächtger Sphär' -
sag, welch hohen Namen gab man Dir in Plutos nächtger Sphär'?"
Sprach der Rabe, "Nimmermehr."

#6 Axador

Axador

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 491 Beiträge

Geschrieben 30. April 2018 - 13:24

Kapitel 9 hat den passenden Namen: "BEISPIELHAFTE PULP-SCHURKEN UND ANDERE PERSONEN" hier besonders hervor zu heben eben die Schurken.

Da hat es die Oberschurken, aber auch die "generischen" Roboter oder Moster aus der Urzeit. Viel neuer Stoff für neue Geschichten.


  • Rabe gefällt das

#7 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 17.241 Beiträge

Geschrieben 11. Mai 2018 - 19:29

Man mag es kaum glauben, aber es wurde tatsächlich ein Error (Fehler) im PULP Regelwerk entdeckt: (der sich aus einer fehlerhaften VVorlage im Original ergeben hatte, aber das hilft uns ja letztlich auch nicht weiter :-(

Und zwar auf Seite 22 in der Tabelle zu ST+GR:

Da steht in der Zeile für 2-64: Schadensbonus = -1.

Das müsste aber -2 sein!!!

 

Zum Glück dürfte das im Spiel relativ selten vorkommen, dass PULP-Helden mit so mickrigen Werten an den Start gehen, aber trotzdem, ärgerlich ist es doch.

Im PDF werde ich das ändern lassen, wenn sich die Gelegenheit dafür ergibt ...


Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen zu CTHULHU als kostenlose Downloads unter pegasusdigital.de


#8 Rabe

Rabe

    cthuloider Singvogel

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 257 Beiträge

Geschrieben 11. Mai 2018 - 21:37

Ich bin mir auch nicht sicher, ob auf Seite 21 ein Fehler ist oder man davon ausgeht, dass da jeder selbst drauf kommt. Das Hauptattribut soll sich demnach aus 1w6+13 errechnen. Ich gehe mal davon aus, dass auch dieses mit 5 multipliziert wird.

Ansonsten ist mein Eindruck bislang mehr als gut und ich hoffe es bald austesten zu können. Einziger Kritikpunkt bislang ist eine fehlende Berufeliste. Also ich meine eine wie im Investigatorenkompendium, anhand welcher man alle Berufe auf einen Schlag sehen und so schneller auswählen kann.

Ausführlicher möchte ich mich später noch äußern.
Doch dies ebenholzne Wesen ließ mein Bangen rasch genesen,
ließ mich lächelnd ob der Miene, die es macht' so ernst und hehr;
"Ward Dir auch kein Kamm zur Gabe", sprach ich, "so doch stolz Gehabe,
grauslich grimmer alter Rabe, Wanderer aus nächtger Sphär' -
sag, welch hohen Namen gab man Dir in Plutos nächtger Sphär'?"
Sprach der Rabe, "Nimmermehr."

#9 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 17.241 Beiträge

Geschrieben 12. Mai 2018 - 21:51

Ich bin mir auch nicht sicher, ob auf Seite 21 ein Fehler ist oder man davon ausgeht, dass da jeder selbst drauf kommt. Das Hauptattribut soll sich demnach aus 1w6+13 errechnen. Ich gehe mal davon aus, dass auch dieses mit 5 multipliziert wird.

Ansonsten ist mein Eindruck bislang mehr als gut und ich hoffe es bald austesten zu können. Einziger Kritikpunkt bislang ist eine fehlende Berufeliste. Also ich meine eine wie im Investigatorenkompendium, anhand welcher man alle Berufe auf einen Schlag sehen und so schneller auswählen kann.

Ausführlicher möchte ich mich später noch äußern.

 

 

Ja klar: (1W6+13) x 5 !!! Das hätte besser dabei gestanden (auch wenn man vermutlich von alleine drauf kommt)

 

Es steht allerdings bereits vorher an anderer Stelle, oder?


Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen zu CTHULHU als kostenlose Downloads unter pegasusdigital.de


#10 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 17.241 Beiträge

Geschrieben 22. Mai 2018 - 13:16

Kurzer Hinweis: Es gibt inzwischen für Themen, die sich nicht genau um das PULP-Buch drehen, ein eigenes Unterforum, wo man sich dann über alles Mögliche zum Thema PULP CTHULHU austauschen kann.


Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen zu CTHULHU als kostenlose Downloads unter pegasusdigital.de


#11 Seanchui

Seanchui

    Advanced Member

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 319 Beiträge

Geschrieben 08. Juli 2018 - 21:51

Ich habe PULP CTHULHU mittlerweile komplett durchgearbeitet und bin ehrlich gesagt schwer enttäuscht.

 

Vielleicht hätte man den Band besser "Action CTHULHU" nennen sollen. Denn pulpig ist das vorgestellte Material nun wirklich nur am Rande. Ich kann kaum aufzählen an wie vielen Stellen ich hier verpasste Chancen und halbgaren Actionbrei sehe:

 

- die Liste mit Pulpmonstern ist viel zu kurz

- das Spielleiterkapitel lässt reichlich Gefühl für das PULP-Genre vermissen

- das Kapitel über die Dreißigerjahre ist völlig uninspiriert und uninspirierend

- die Wunder der Technik kommen kaum zur Geltung

- am Schlimmsten sind 3 von 4 Szenarien: ein Cthulhu-Abenteuer wird NICHT zum Pulp-Abenteuer, wenn ich einfach die Anzahl der Monster verdoppele oder verdreifache. Und dabei gefallen mir die Abenteuer nicht einmal schlecht - insbesondere der offene und modulare Aufbau von zwei Szenarien ist echt lobenswert. Aber sie verfehlen einfach ihr Ziel.

 

Gut gefallen haben mir die Pulp-Schurken und die Standardpersonen. Da lässt sich was draus stricken. Aber sonst kommt hier reichlich wenig Pulp rüber.

 

Regelseitig bin ich nicht unzufrieden: die Verdoppelung der LP, die zusätzlichen Fertigkeitspunkte, die Pulptalente und auch die Archetypen ergeben vielseitige Helden und Typen, die was draufhaben und einstecken können. Die Änderungen an der Stabi gehen mir nicht weit genug, aber das ist wohl Geschmackssache. Alles in allem sind viele gute Dinge drin, wenn ich mehr "Action" in meinen Szenarien haben will. Aber wie gesagt, Action ist nicht gleich Pulp (sonst wäre "Rambo" ja ein Pulpstreifen und "Indiana Jones" ein "normaler Actionfilm").

 

Vielleicht sind meine Ansprüche an "Pulp" zu hoch. Aber es gibt sehr gute Pulp-Systeme mit starken Abenteuern dort draußen, von denen man sich hätte inspirieren lassen können. Nicht zuletzt "Der Hexer von Salem", der vieles anders und richtiger gemacht hat, als "Pulp Cthulhu".

 

Meine enttäuschten 50 Cent.


  • Merriweather gefällt das
==============================================================================================================================================
Mein cthuloider Blog: https://seanchuigoes...h.wordpress.com

#12 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 17.241 Beiträge

Geschrieben 09. Juli 2018 - 07:35

Ich möchte dabei zu bedenken geben, dass die Kompatibilität aller anderen CTHULHU-Veröffentlichungen ein wichtiges Merkmal von PULP CTHULHU ist.


  • Seanchui gefällt das

Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen zu CTHULHU als kostenlose Downloads unter pegasusdigital.de


#13 Seanchui

Seanchui

    Advanced Member

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 319 Beiträge

Geschrieben 09. Juli 2018 - 08:14

Hallo Heiko,

 

regelseitig ist das ja auch prima. Und es funktioniert bestimmt.

 

Meine Enttäuschung bezieht sich auf den Umgang mit dem Thema "Pulp", das in meinen Augen eben mehr ist als "Cthulhu-Abenteuer mit mehr Blei". Insofern ist die Kompatibilät mit anderen Publikationen eigentlich gar nicht so wichtig ;)

 

VG André


==============================================================================================================================================
Mein cthuloider Blog: https://seanchuigoes...h.wordpress.com

#14 Hasturs Erbe

Hasturs Erbe

    Bootsverleiher am See Hali

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 1.135 Beiträge

Geschrieben 13. Juli 2018 - 14:22

Ich habe PULP CTHULHU mittlerweile komplett durchgearbeitet und bin ehrlich gesagt schwer enttäuscht.

Vielleicht hätte man den Band besser "Action CTHULHU" nennen sollen. Denn pulpig ist das vorgestellte Material nun wirklich nur am Rande. Ich kann kaum aufzählen an wie vielen Stellen ich hier verpasste Chancen und halbgaren Actionbrei sehe:

- die Liste mit Pulpmonstern ist viel zu kurz
- das Spielleiterkapitel lässt reichlich Gefühl für das PULP-Genre vermissen
- das Kapitel über die Dreißigerjahre ist völlig uninspiriert und uninspirierend
- die Wunder der Technik kommen kaum zur Geltung
- am Schlimmsten sind 3 von 4 Szenarien: ein Cthulhu-Abenteuer wird NICHT zum Pulp-Abenteuer, wenn ich einfach die Anzahl der Monster verdoppele oder verdreifache. Und dabei gefallen mir die Abenteuer nicht einmal schlecht - insbesondere der offene und modulare Aufbau von zwei Szenarien ist echt lobenswert. Aber sie verfehlen einfach ihr Ziel.

Gut gefallen haben mir die Pulp-Schurken und die Standardpersonen. Da lässt sich was draus stricken. Aber sonst kommt hier reichlich wenig Pulp rüber.

Regelseitig bin ich nicht unzufrieden: die Verdoppelung der LP, die zusätzlichen Fertigkeitspunkte, die Pulptalente und auch die Archetypen ergeben vielseitige Helden und Typen, die was draufhaben und einstecken können. Die Änderungen an der Stabi gehen mir nicht weit genug, aber das ist wohl Geschmackssache. Alles in allem sind viele gute Dinge drin, wenn ich mehr "Action" in meinen Szenarien haben will. Aber wie gesagt, Action ist nicht gleich Pulp (sonst wäre "Rambo" ja ein Pulpstreifen und "Indiana Jones" ein "normaler Actionfilm").

Vielleicht sind meine Ansprüche an "Pulp" zu hoch. Aber es gibt sehr gute Pulp-Systeme mit starken Abenteuern dort draußen, von denen man sich hätte inspirieren lassen können. Nicht zuletzt "Der Hexer von Salem", der vieles anders und richtiger gemacht hat, als "Pulp Cthulhu".

Meine enttäuschten 50 Cent.


Ich erwarte die Rezension in deinem Blog

Während meiner Genesung hatte ich den König in Gelb gekauft und zum ersten Mal gelesen. Ich erinnerte mich, dass mir nach der Lektüre des ersten Akts der Gedanke kam, besser damit aufzuhören. Ich sprang auf und warf das Buch in den Kamin; der Band traf den Kaminrost und blieb aufgeschlagen im Licht des Feuers liegen. Hätte ich nicht einen Blick auf die ersten Worte des zweiten Akts erhascht, hätte ich es wohl nie zu Ende gelesen, doch als ich mich vorbeugte, um es aufzuheben, blieb mein Blick auf der aufgeschlagenen Seite haften, und mit einem Schrei des Entsetzens oder vielleicht eines so durchdringenden Entzückens, dass es in jedem Nerv brannte, riss ich das Ding aus den Kohlen und kroch zitternd in mein Schlafzimmer, wo ich es immer wieder von vorn las, und ich weinte und lachte und bebte vor Grauen, das mich zuweilen noch heute heimsucht. Dies ist, was mich beunruhigt, denn ich kann Carcosa nicht vergessen, an dessen Himmel schwarze Sterne hängen; wo sich der Schatten menschlicher Gedanken des Nachmittags verlängert, wenn die Zwillingssonnen im See von Hali versinken; und in meinem Geist wird auf ewig die Erinnerung an die Bleiche Maske bleiben. Ich bete zu Gott, dass er den Autor verflucht, denn dieser Autor verfluchte die Welt mit seiner wunderschönen, gewaltigen Schöpfung, so schrecklich in ihrer Einfalt, so unwiderstehlich in ihrer Wahrheit – eine Welt, die nun vor dem König in Gelb erzittert.

 

 

R.W.Chambers KiY


#15 Seanchui

Seanchui

    Advanced Member

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 319 Beiträge

Geschrieben 13. Juli 2018 - 16:06

ähm... Warum?

Vorläufig steht sie beim Ringboten online, bei mir erscheint sie etwas später.
==============================================================================================================================================
Mein cthuloider Blog: https://seanchuigoes...h.wordpress.com




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0