Zum Inhalt wechseln


Foto

Idee für ein Abenteuer... aber darf ich das...?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
20 Antworten in diesem Thema

#16 Silenoz

Silenoz

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 13 Beiträge

Geschrieben 26. April 2018 - 13:20

Vielen Dank! Das ist ne sehr coole Idee! Dann spar ich mir nämlich die Mi-Go Basis, bei der sie den Heimvorteil hätten.

 

Da kann man schön mit kleinen unnatürlichen Phänomenen arbeiten, die die Spieler darauf deuten lassen, dass es sich um eine andere Dimension handelt... z.B. unlogische Raum-Brüche/-Krümmungen oder nicht geltende Naturgesetze. Großartig!



#17 Axador

Axador

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 491 Beiträge

Geschrieben 26. April 2018 - 13:52

Filme, Serien und Literatur liefern viele Ideen. Lass uns wissen was du daraus gemacht hast. Nebenbei wäre es wohl sinnvoll den Titel des Treads umzubenennen. :) Flugzeugabsturz?



#18 Hasturs Erbe

Hasturs Erbe

    Rettungsschwimmer am See Hali

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 795 Beiträge

Geschrieben 26. April 2018 - 13:56

Cast Away fällt mir gerade noch ein

#19 Dr. Nissefitch

Dr. Nissefitch

    Member

  • Support
  • PIPPIP
  • 26 Beiträge

Geschrieben 05. Juli 2018 - 14:36

Ich war eine Zeit lang nicht in diesem Bereich des Forums und wurde nun von jemandem darauf hingewiesen, dass jemand ein Cthulhu-Now Abenteuer zum Thema MH370 plant.

Ich habe vor Jahren, nicht lange nach dem mysteriösen verschwinden der Maschine, an einem Oneshot-Abenteuer zu dem Flug gewerkelt und dieses schließlich u.a. auch auf dem NordCon geleitet.
Das ganze war bei mir allerdings ein Closed-Room-Szenario, d.h. das komplette Abenteuer umfasste nur den Flug vom Start der Maschine bis etwa zum "verschwinden".

Das Thema "Was mache ich mit den übrigen Passagieren?" bin ich in diesem Fall übrigens wie folgt angegangen:
Ein Blick auf die Passagierliste (Wikipedia-Artikel zur MH370: Abschnitt Nationalität von Passagieren) offenbarte da für mich einen ersten Lösungsansatz. Die meisten (202) der sich an Board befindlichen 239 Menschen gehörten zwei Nationen an, so dass die Spielercharaktere bei mir entsprechend einer der anderen Nationen angehörten. Ich habe damit die Anzahl der NSCs mit denen die Spieler effektiv interagieren können drastisch reduziert und allen Spielercharakteren nur die notwendigen Sprachkenntnisse gegeben, um sich untereinander zu unterhalten, aber kaum welche um mit den anderen zu sprechen (die Sprachbarriere habe ich auch schon bei den vorgefertigten Charakteren in der Hintergrundbeschreibung, sowie im Spiel beim Boarding deutlich gemacht). Da der besagte Flug ausserdem ein Nachtflug war, haben die meisten NSCs eh geschlafen. Ich hatte mir zwar schon im Vorfeld überlegt, wie diese NSC-Passagiere möglicherweise reagieren, sollten die Spieler dennoch versuchen irgendwie mit ihnen zu kommunizieren, aber in den 3-4x die ich das Abenteuer geleitet habe ist dies dann nicht eingetreten.

Ich habe die Spieler zudem nicht direkt von Anfang an informiert, dass sie sich auf DIESEM Flug befinden, ich habe ihnen lediglich zu Beginn Flugtickets als Handout in die Hand gedrückt. Manche Gruppen haben dann registriert auf welchem Flug sie sich befinden, manche nicht. Bei den Flugtickets war übrigens folgende Seite hilfreich: http://omatic.musicairport.com/


  • JaneDoe, Seanchui und Frobbit2201 gefällt das
'It is uncommon to fire all six shots of a revolver with great suddenness when one would probably be sufficient, but many things in the life of Herbert West were uncommon.'
-Herbert West - Reanimator-

'That is not dead which can eternal lie,
And with strange aeons even death may die.'
-The Nameless City-

#20 Frobbit2201

Frobbit2201

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 100 Beiträge

Geschrieben 08. August 2018 - 20:35

Hi Silenzos, 

 

mir fällt da Spontan der Film Langoliers ein. Den solltest du dir mal unbedingt anschauen und evtl ein paar Ideen holen. 

 

https://de.wikipedia...wiki/Langoliers

 

Da geht es auch um ein Flugzeug, aus dem verschwinden alle, bis auf ein paar Personen. Der Grund will ich jetzt nicht Spoilern.

 

Er ist etwas älter aber eine Steven King Verfilmung, die meiner Meinung nach mit den damaligen Mitteln ganz toll ist. 

 

(Vielleicht ist das Buch auch besser, aber ich bin nicht so die Leseratte, also kann ich da nicht mitsprechen)

 

Gruß frobbit 



#21 Frobbit2201

Frobbit2201

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 100 Beiträge

Geschrieben 08. August 2018 - 20:39

Bei den Flugtickets war übrigens folgende Seite hilfreich: http://omatic.musicairport.com/

 

 

 

Wahnsinns Link Tipp, vielen vielen Dank!! 


  • Seanchui gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0