Zum Inhalt wechseln


Foto

Shadowhelix - Bilder aus offiziellen Quellen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
37 Antworten in diesem Thema

#1 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.912 Beiträge

Geschrieben 30. April 2018 - 13:01

Ich wollte das dem Thema nochmal separat eröffnen. Kurz für diejenigen, die die Diskussion nicht kennen: Ein Wiki sieht schöner aus mit Bildern, aber die naheliegende Verwendung von Abbildungen aus Shadowrun-Quellen ist meistens nur möglich, wenn man auch die Bildrechte hat. Falls ihr jetzt denkt, aber Fair Use, gibt es in Europa nicht.

Als Hintergrund kann man diesen Wikipedia-Artikel empfehlen: https://de.wikipedia...edia:Bildrechte Es gibt UrhG § 51. Aber sich darauf zu berufen, führt einen auch oft eher in eine Grauzone.

Die Frage ist, bemüht man sich jetzt um eine solche Freigabe, die dann von den Verlagen kommen müsste? Sowas wird im Allgemeinen aber nur ungern eingeräumt. Findet man Bereiche, wo die Zustimmung leichter zu geben ist? Zum Beispiel, bei Bildern aus den Novapulsen und ähnlichen sowieso frei zugänglichen Veröffentlichungen die Nutzung im Wiki zu erlauben. Oder lässt man es bleiben? In dem Fall sollten die paar Altlasten, die noch im Wiki sind, auch gelöscht werden.

Es gibt einen Bereich, den ich ausnehmen würde, dass sind die Coverbilder von Produkten. Technisch gesehen fallen sie in den gleichen Problembereich, aber ich glaube hier ist das allseitige Interesse, dass die Bilder als der Teil der Darstellung des Produkts im Wiki genutzt werden können. Und hier kann man über einen dokumentarischen Zweck vielleicht auch mit dem Zitatrecht argumentieren.

#2 Sam Stonewall

Sam Stonewall

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.088 Beiträge

Geschrieben 30. April 2018 - 20:40

Ich würde aus Sicherheitsgründen auch eher alles löschen. Grade wild aus dem Internet gefischte Dinge sind saugefährlich. Ja, die Wahrscheinlichkeit, dass man tatsächlich jemals Ärger bekommt, ist gering. Aber wenn doch, dann wars das wahrscheinlich mit dem Wiki.

 

Auf § 51 UrhG würde ich mich nicht berufen, das geht im Wiki schief. Für die Cover ok, aber sonst nicht.

Was durchaus manchmal funktioniert, ist, mit den Künstlern selbst zu sprechen. Wenn ich bei deviant art oder was grad aktuell ist jemanden frage, dann fühlt der sich vielleicht sogar geehrt durch die Nutzung und erlaubt das. Das funktioniert aber wieder nicht bei offiziellen Illustrationen, da deren Urheber ja Verträge mit CGL oder Pegasus haben. Da führt der Weg über die Verlage. Bei CGL wird da nichts gehen, schon weil die zu träge sind. Frage ist halt, was Pegasus erlauben darf im Verhältnis zu CGL...



#3 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.501 Beiträge

Geschrieben 30. April 2018 - 22:12

Ich würde da gerne mal eine Aussage von Pegasus haben. Ansonsten, wie schon erwähnt Künstler ansprechen. Mike Jackson, Geier und Jim Nelson findet man einfach (MJ und Geier bei DevArt, JN hat seine eigene Seite), Corbella hat auch seine eigene Seite. Aber letztlich ist da der Rechteinhaber - in unseren Breiten Pegasus, es sei denn der Lizenzvertrag ist da nochmal verschwurbelt - denke ich der primäre Ansprechpartner, da sie ja der Endverwerter von Rechten sind.

Für SRR-Spiele und verbundenes Artwork sollte man HBS fragen, aber die dulden schon mindestens zwei Fan-Wikis und die ganzen Steam Workshop-Sachen ... 


Bearbeitet von Richter, 30. April 2018 - 22:16 .

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online


#4 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 4.824 Beiträge

Geschrieben 08. Mai 2018 - 09:24

Alles was ich sagen kann ist dass die Nutzung meiner Bilder in der Shadowhelix FÜR MICH okay wäre. Ich sage das bewusst auch in Richtung Verlag, denn formell hat der ggf. nicht die Rechte zur Online-Veröffentlichung, geschweige denn Weitergabe einer VÖ-Genehmigung an Dritte vom Künstler erworben. So wurden zB für die VÖ in PDFs als diese Art der Publikation aufgenommen wurde dereinst nochmal "Aufschläge" an die frühere Bezahlung gegeben, um jene Zusatzrechte zu erwerben und die Autoren und Künstler ABSOLUT FAIR(!) zu beteiligen. 

 

Ich MEINE seitdem würden Pegasus-Verträge für Artwork ALLE weiteren und auch zukünftigen Nutzungen inkl. erneutem Abdruck, Werbung etc. abdecken - daher dürfte der Verlag auch selbst über die Shadowhelix-Frage entscheiden. Ich verstünde aber auch sehr gut, wenn der Verlag ablehnt: Aus der Erlaubnis zur Nutzung der geschützten Inhalte leitet sich schnell eine Art Gewohnheitsrecht ab, ggf. nicht unbedingt rechtssicher, aber man will ja ggf. auch nicht das Signal an die Welt senden dass es Pegasus Wurscht ist wenn man Texte und Bilder aus offiziellen Publikationen für Fanprojekte verwurstet.

 

Es stillschweigend dulden ist die eine Sache - es offiziell erlauben eine GANZ andere. Gerade die zweite Büchse kriegt man niemals wieder zu. 


Bearbeitet von raben-aas, 08. Mai 2018 - 09:25 .

  • n3mo und Namenlos gefällt das
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#5 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.912 Beiträge

Geschrieben 08. Mai 2018 - 10:21

Hier nochmal ein Text, warum das mit dem Bildzitat schwierig ist: https://www.rechtamb...zitierfreiheit/

Ich habe mal derweil zwei Bilder gelöscht, weil die bearbeitet waren. Ein Bild zeigen und ein Bild verändern (jenseits des Bildausschnitts) sind nämlich auch nochmal zwei unterschiedliche Paar Schuhe.

Ein Gegenbeispiel, wo man sich meines Erachtens darauf berufen kann, ist dieser geplante Meta-Artikel Meta:Layout von Shadowrun-Publikationen, ein Vergleich über die verschiedensten Versionen hinweg. Dort sollen dann auch die Bildelemente gezeigt werden, aber beschrieben und in einen Vergleich einbezogen, eben eine Auseinandersetzung mit dem Bildinhalt.

#6 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.912 Beiträge

Geschrieben 08. Mai 2018 - 10:28

Ich glaube, man muss das auch mal so sehen: Die Shadowhelix ist eine riesige Textsammlung. Um diesen Eindruck wirklich zu ändern, reichen ein paar Illustrationen hier und da nicht aus. Also es müsste schon eine umfassende Erlaubnis sein und da kann ich gut verstehen, dass man die nicht geben will. Vielleicht sollte man eher für ein paar Leuchtturmartikel, etwa einen umfassenden Artikel zu einem ADL-Thema, spezifisch nach Erlaubnis fragen, und ansonsten eher Alternativen suchen, wo das Urheberrecht nicht bedacht werden muss.

Ergänzung: Kennt jemand einen Karikaturisten, der bekannte Shadowrun-Charaktere skizzieren kann? :P

Bearbeitet von Loki, 08. Mai 2018 - 10:30 .


#7 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.209 Beiträge

Geschrieben 08. Mai 2018 - 18:32

Bieten alle möglichen Künstler auf Facebook an - aber die wollen auch bei nicht kommerziell immer Geld dafür sehen. - Und ganz ehrlich: da ich Quellenbücher und Romane kaufe, noch ein paar andere Interessen neben den Wikis habe, und nebenbei auch Essen und Miete bezahlen muss (und Postboten leider keine Gehälter Marke "Ackermann" oder "Piech" bekommen) kann ich mir das bestenfalls für den einen oder anderen persönlchen Charakter leisten.

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).


#8 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.912 Beiträge

Geschrieben 08. Mai 2018 - 18:59

Deswegen ein Karikaturist, der braucht nur 5-10 Linien pro Charakter. ;)

#9 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.555 Beiträge

Geschrieben 09. Mai 2018 - 07:53

Das sagst du nur so... :o :blink:


They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#10 Teetroll

Teetroll

    Träger der blutmagischen Schrotflinte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 100 Beiträge

Geschrieben 09. Mai 2018 - 17:06

An wen muss man sich denn wenden, wenn man da ein bisschen aushelfen möchte ?

Mit frischen aufgesetzten Pfefferminz-Blaubeertee,
Teetroll

Der Mann von dem selbst Lofwyr sagt : "Kenn ich net!"


#11 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.912 Beiträge

Geschrieben 09. Mai 2018 - 17:16

Das sagst du nur so... :o :blink:


Ich dachte an Schnellkarikaturisten, die rudimentäre Skizzen erstellen, aber dafür richtig viele.

#12 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.912 Beiträge

Geschrieben 09. Mai 2018 - 17:18

An wen muss man sich denn wenden, wenn man da ein bisschen aushelfen möchte ?


Mit Bildern? Oder allgemeiner?

Eigentlich brauchst du dich nur beim Wiki anmelden. Wenn du eigene Illustrationen erstellst, kannst direkt anfangen sie hochzuladen und in passende Artikel einzufügen.

#13 Teetroll

Teetroll

    Träger der blutmagischen Schrotflinte

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 100 Beiträge

Geschrieben 09. Mai 2018 - 17:19

Alles klar :)

Der Mann von dem selbst Lofwyr sagt : "Kenn ich net!"


#14 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.501 Beiträge

Geschrieben 12. März 2019 - 13:24

So, hier mal als Diskussionanschub die Richtlinien, die ich persönlich für die Verwendung offizieller Grafikdarstellungen (Artworks, in-Game-Werbung) verwende. Sie basieren auf diesen Richtlinien.
 

Ein Bildzitat ist nur dann erlaubt, wenn es eigene Ansichten und Gedanken belegt oder unterstützt (so genannte „Belegfunktion“). Das bedeutet, das Bildzitat muss die eigenen Ausführungen stützen. Was wiederum bedeutet, die Ausführungen müssen auch ohne das Bildzitat für sich stehen bleiben können.

Ein Wiki-Artikel, beziehungsweise eine Aussage in diesem, sollte nicht nur auf dieses Bild angewiesen sein. Beispiel: Eine in-Game-Werbung für "Blackstone's Museum and Zoo of the Paranormal" mit LTG-Nummer sollte nicht die einzige Quelle der LTG-Nummer sein, aber sie noch einmal illustrieren. Ein direkter Bezug zum Artikel sollte bestehen, aber das Bild nicht der Artikel sein.
 

Ein Bild darf nur dann als Beleg für eigene Gedanken verwendet werden, wenn es notwendig ist dieses Bild zu verwenden. Das heißt es muss gerade dieses Bild sein.

Es muss einen direkten Bezug geben, und er muss spezifisch sein. Ein Bild einer spezifischen Waffe, beispielsweise der Ares Predator, im Artikel über selbige hätte demnach Berechtigung; ein Bild einer generischen Dark Future-Elfe mit einer generischen Pistole nicht.
 

Keine fremden Fotografien der zitierten Bilder verwenden.

Ich glaube nicht, dass das vorkommt, aber man sollte es dennoch einmal betonen.
 

so viel wie nötig, so wenig wie möglich

Noch einmal: das Bild sollte spezifisch sein. Ein Artikel über Nächtliche sollte mit genau dem, einem Bild eines Nächtlichen, illustriert sein, und nicht mit einem Bild aller elfischen Metavarianten. Da hilft dann auch eine Bildunterschrift "Nächtlicher (3. v. links)" nicht.
 

Das Zitatrecht erlaubt es nicht das zitierte Bild zu bearbeiten, d.h. es zu beschneiden oder farblich zu verändern. Sollte eine Änderung für den Zweck des Bildzitates ausnahmsweise notwendig sein, müssen Sie dies dazu schreiben

Um bei den Nächtlichen zu bleiben: einfach alle anderen Metavarianten zu retouchieren hilft nicht, das muss mindestens kenntlich gemacht werden ("Ausschnitt aus:"). Und es muss seine Berechtigung haben. Und das ist fürchterlich vage, also macht man es besser einfach nicht.
 

Bei einem Zitat muss die Quelle und der Urheber angegeben werden.

Und zwar sowohl beim Dateiupload wie auch beim eingebundenen Bild. Trivial, aber nötig. Am besten mit Namen des Urhebers und Link bzw. Quellenangabe.

Bearbeitet von Richter, 12. März 2019 - 13:41 .

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017

"The moment I found out Trump could tweet himself was comparable to the moment in Jurassic Park when Dr. Grant realized Velociraptors could open doors." - Justin McConney, ehem. Social Media Coordinator (Trump Organization), Politico, 20.12.2018

"Das schlimmste Alleinlassen [der Polizei] aber ereignet sich angeblich, wo sie im Kampfessturm gegen Orks, Clans, Organisierte Kriminalität und Diebe stehen." - Thomas Fischer, 13.04.2019, Spiegel Online


#15 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.912 Beiträge

Geschrieben 12. März 2019 - 14:14

Auf die Seite von Thomas Schwenke bin ich tatsächlich auch schon aufmerksam geworden.

Die erste Frage, die ich mir stelle, ob man für das Wiki als in jedem Fall enzyklopädisches Werk nicht den Status als wissenschaftliches Werk in Anspruch nehmen kann.

Keine fremden Fotografien der zitierten Bilder verwenden.


Ich glaube nicht, dass das vorkommt, aber man sollte es dennoch einmal betonen.

Bei neueren Sachen meistens nicht mehr relevant. Aber gilt ein Scan als Fotografie? Natürlich wiederum nicht relevant, wenn der Uploader auch den Scan angefertigt hat.

Ein Bild darf nur dann als Beleg für eigene Gedanken verwendet werden, wenn es notwendig ist dieses Bild zu verwenden. Das heißt es muss gerade dieses Bild sein.


Es muss einen direkten Bezug geben, und er muss spezifisch sein. Ein Bild einer spezifischen Waffe, beispielsweise der Ares Predator, im Artikel über selbige hätte demnach Berechtigung; ein Bild einer generischen Dark Future-Elfe mit einer generischen Pistole nicht.

Greift hier nicht genau das Beispiel zur Notwendigkeit aus dem Blogartikel?

Beispiel 1: Wenn ich einen Artikel über den Airbus 380 verfasse, könnte ich auf den Gedanken kommen, irgendein Bild des Flugzeugs zu verwenden. Immerhin würde es als Beleg meiner Gedanken und Ausführungen dienen. Aber müsste es gerade dieses Bild sein? Nein, ich könnte tausend andere Bilder an seiner Stelle verwenden. Das heißt, es ist nicht notwendig dieses Bild zu benutzen. Mir bleibt also nichts anderes übrig, als selbst ein Bild zu machen oder z.B. ein passendes Bild in einem Stock-Archiv zu erwerben.


Gäbe es nur ein Bild der Ares Predator könnte man es verwenden. Dadurch dass es mehrere mögliche gibt, ist es nicht mehr notwendig genau eines davon zu benutzen und man braucht wieder eine Erlaubnis?




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0