Zum Inhalt wechseln


Foto

Südamerika


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 Kanzler von Moosbach

Kanzler von Moosbach

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 191 Beiträge

Geschrieben 01. Mai 2018 - 09:49

Aufgrund der Kulinarik, unsere Cthulhu Abenteuer Spieltage werden immer von einem mehrgängigen Menü der jeweiligen Landesküche begleitet, wünschen sich meine Spieler ein Südamerika Abenteuer.

 

Ich kenne habe nur folgende Abenteuer gefunden und wollte fragen ob ihr weitere Abenteuer kennt welche in  Südamerika spielen. Derzeit kämen für mich nur die ersten drei in Frage, wobei die ersten beiden mich leserisch auf den ersten Blick hin nicht überzeugen.

 

In den Tiefen der Meere - hat damit jemand Erfahrung?
Tempel des Mondes - hat damit jemand Erfahrung?
Curso Cannibale - hat jemand damit Erfahrung?
Das verlorene Gestern - verliert ziemlich an Witz wenn die Spieler wissen es ist Südamerika
Jenseits von Kalkamal - endet leider ähnlich wie unser letztes Abenteuer

 

Ich wäre über Rat und Tips dankbar.



#2 Rabe

Rabe

    cthuloider Singvogel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 210 Beiträge

Geschrieben 01. Mai 2018 - 11:27

Ich bin mir nicht sicher, ob wir mal das verlorene Gestern gespielt haben. Aber Curso Cannibale habe ich mit meiner Gruppe gespielt. Die Spieler haben damals über lange Zeit die selben Charaktere gespielt, bis sie dann die Bestie gespielt haben.

Das Abenteuer kam sehr gut an, wobei ich spontan viele Ereignisse ändern musste. Da muss man viel nach Gefühl arbeiten. Wenn man es hinbekommt eine Stimmung aufzubauen, welche die langsam anwachsende Bedrohung wiedergibt, ist es ein sehr sehr gutes Abenteuer.
Was unterschiedlich gut aufgenommen wurde war die Szene in welcher sich die Charaktere den Finger abschneiden lassen mussten. Die einen fanden es cool, weil ihr Charakter ein neues Merkmal bekommt. Die anderen fühlten sich zu hilflos also gezwungen... Was aber eigentlich der Szene entspricht. Als wir weiterspielten fanden es irgendwie doch alle cool, dass der fehlende Finger nun allen gemein war.

Doch dies ebenholzne Wesen ließ mein Bangen rasch genesen,
ließ mich lächelnd ob der Miene, die es macht' so ernst und hehr;
"Ward Dir auch kein Kamm zur Gabe", sprach ich, "so doch stolz Gehabe,
grauslich grimmer alter Rabe, Wanderer aus nächtger Sphär' -
sag, welch hohen Namen gab man Dir in Plutos nächtger Sphär'?"
Sprach der Rabe, "Nimmermehr."


#3 JaneDoe

JaneDoe

    Crawling Chaos

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 644 Beiträge

Geschrieben 01. Mai 2018 - 17:57

Es gibt noch

 

"Die Vergessene Stadt" in "Expeditionen" spielt in Peru (hier spielt man aber quasi gegen den Berg und es geht auch viel um die Atmo)

"Bittere Wasser" in CW #17 spielt in Mexiko

"Der Goldene Skorpion" in HInter den Schleiern ist ein WildWest Szenario das eigentlich in New Mexico, könnte aber genauso gut in Mexiko spielen und ist in die 1920er verlegbar

 

Die Abenteuer aus "Jenseits von Kalkamal" sind halt aus heutiger Sicht relativ "altmodisch".

 

Das verlorene Gestern spielt ja nicht in Südamerika, sondern es kommen nur Inkas vor, oder täusche ich mich da?

Ich hab die von dir genannten Szenarien zwar alle gelesen, aber keines davon je geleitet, leider. :(


"In existentiellen Fragen zählt Stil mehr als Aufrichtigkeit." (Oscar Wilde)

#4 Frank Heller

Frank Heller

    The Great Old One

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 3.733 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2018 - 10:10

Es gibt von Pagan Publishing noch den Abenteuerband "Mysteries of Mesoamerica", den Du vielleicht auch nutzbar machen kannst.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0