Zum Inhalt wechseln


Foto

Barrieren zerstören und Durchschlag


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
21 Antworten in diesem Thema

#16 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.243 Beiträge

Geschrieben 27. Mai 2018 - 10:10

Vergiss nicht, dass der Angriff zuerst überhaupt durch die Barriere gehen muß. Dh. Schaden höher Panzerung.

Im Grunde erlauben die Regeln nur: Geht nicht durch oder geht durch. Im zweiten Fall ist der Effekt immer gleich. Vielleicht nicht immer realistisch, aber einfach.

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#17 Northman

Northman

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 279 Beiträge

Geschrieben 27. Mai 2018 - 20:40

Ich ziehe als Hausregel immer die Panzerung von der Barriere noch mit ab.

So wie bei Passagieren in Fahrzeugen diese ja auch von der Fahrzeugpanzerung profitieren, so handhabe ich es auch bei Barrieren-Durchschuss-Angriffen.

Bearbeitet von Northman, 27. Mai 2018 - 20:41 .


#18 The_Wicked

The_Wicked

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 44 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2018 - 10:35

Mein derzeitige Hausregel dazu sieht so aus:

 

ANGRIFFE DURCH BARRIEREN (SR5 S. 196)

Wenn ein Angreifer ein Ziel durch eine Barriere hindurch treffen will, muss der Angriff die Barriere durchschlagen um das Ziel dahinter zu treffen. Dies ist üblicherweise eine Vergleichende Probe zwischen Angreifer und Verteidiger, kann aber auch eine reine Erfolgsprobe sein, wenn der Verteidiger den Angriff durch die Barriere weder kommen sieht, noch mit einem Angriff durch die Barriere rechnet (siehe Verteidigung & Deckung). Wenn der (durch Erfolge und die Tabelle Barrieren zerstören und eventuelle Spezialmunition) modifizierte Schadenscode des Angriffs den (durch die DK) modifizierten Panzerungswert der Barriere nicht überschreitet, ist der Angriff einfach nicht stark genug, um die Barriere zu durchdringen und der Angriff schlägt automatisch fehl. Andernfalls würfelt der Spielleiter mit Struktur und Panzerung für den Schadenswiderstand. Die Barriere nimmt dann etwaigen Schaden, dem nicht widerstanden wurde. Wenn durch einen Angriff der Schaden auf dem Zustandsmonitor die Strukturstufe der Barriere überschreitet, gilt die Struktur als durchdrungen und es wird überzählige Schaden auf das Ziel hinter der Barriere weitergegeben. Das Ziel muss dann diesem Schaden normal widerstehen.

Penetrierende Waffen, also solche, die ihre Energie hauptsächlich durch das Eindringen ins Ziel übertragen (wie etwa eine Pistole oder ein spitzes Schwert) durchschlagen die Barriere, wenn nach dem Schadenswiderstand noch Schaden verbleibt. Der nicht widerstandene Schaden wird dann vollständig auf das Ziel hinter der Barriere weitergegeben. Die Barriere selbst erhält allerdings zusätzlich 1 Schadenskästchen für die Durchdringung. Salvenfeuer schwächt die Barriere stärker und zwar mit je 1, 2 oder 3 weiteren Schadenskästchen für Angriffe mit je 3, 6 oder 10 Kugeln (also max. 4 Schaden an der Barriere).

 

 

 



#19 ms-elric

ms-elric

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 35 Beiträge

Geschrieben 14. Februar 2021 - 15:16

Der Schaden wird nach der Tabelle modifiziert, dazu kommen die Nettoerfolge des Angriffs. 

 

Dies ergibt dann den Schaden, dem die Barriere mit Struktur + Panzerung widerstehen muss. Wird die Panzerung nicht übertroffen wird kein Schaden angerichtet. 

 

Erleidet die Barriere mehr Schaden als Struktur, wird der überzählige Schaden auf ein mögliches Ziel dahinter übertragen. 

 

Dieses muss dann dem Schaden normal Widerstehen. 

 

Die Verdopplung bei der AF Rakete zählt zum Grundschaden gegen die Barriere. Der Rest geht durch. Da wird nichts mehr halbiert. 

 

Das macht AF Raketen gegen Bürowände und dahinter arbeitende Lohnsklaven sehr effektiv. 

 

 

Für Angriffe auf Fahrzeuge gilt diese Regel nicht, denn dort gibt es separate Regeln zum Angriff mit Sprengwirkung und Auswirkung auf Insassen die besagt, dass die Insassen die Panzerung des Fahrzeugs für die Schadenswiderstandprobe zu ihrer eigenen hinzuaddieren dürfen. Hier wird auch nur der normale Schaden der AF Rakete verwendet. 

 

Penetrierende Waffen haben ebenfalls eine separate Regel, die es erlaubt mit schweren Feuerwaffen auch Gegner hinter Wänden zu treffen. Dafür aber die effektivität zum zerstören der Barriere massiv einschränkt. Find eich persönlich ganz gut. Eine massive Wand mit einer Pistole zu zerschießen dauert eben... lange... Mit einem Sturmgewehr geht es schneller (auch Regeltechnisch) aber es ist immer noch uneffektiv im Vergleich zu einer Sprengladung. 



#20 ms-elric

ms-elric

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 35 Beiträge

Geschrieben 14. Februar 2021 - 15:22

„Das macht AF Raketen gegen Bürowände und dahinter arbeitende Lohnsklaven sehr effektiv.“

 

Die Struktur und Panzerung wird mit 10 cm beschrieben. Unter der Voraussetzung, dass die Bürogebäudewand eine Tiefe von 20 cm oder sogar 30 hat, ist entsprechend der Tabelle der Wert zu verdoppeln oder zu verdreifachen. 
Ob dann noch die Rakete so hilfreich für die Ziele dahinter nützlich ist, möchte ich bezweifeln. 
Hier sehe ich eher die Anwendung von Sprengstoff im Vordergrund. 
 

Ich hoffe, dass ich nichts übersehen habe. 


Bearbeitet von ms-elric, 14. Februar 2021 - 15:23 .


#21 ms-elric

ms-elric

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 35 Beiträge

Geschrieben 14. Februar 2021 - 15:25

Hätte ganz gerne noch eine Barriere von Sandsäcken in der Auflistung gesehen. 
 

Wie sieht die Community hier die Struktur und Panzerung auf 10 cm bezogen.


Bearbeitet von ms-elric, 14. Februar 2021 - 15:26 .


#22 ms-elric

ms-elric

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 35 Beiträge

Geschrieben 14. Februar 2021 - 18:09

Mittlerweile konnte ich ein wenig der Abschätzung und des Lesens einer Steigerung im Durchschnitt nicht proportional schlussfolgern. 
Eine gute Lösung ist 1/3 pro 10 cm zu steigern. Alternativ in die nächste Kategorie aufzusteigen. 






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0