Zum Inhalt wechseln


Foto

[Priesterin]&[Tiermeister] DM 2018 Platz 22


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 DasHoro

DasHoro

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 66 Beiträge

Geschrieben 07. Juni 2018 - 12:32

Ich weiß das ich mit diesen Decks nur Platz 22 gemacht habe. Aber wer die Diskussion zur DM verfolgt wird mir hoffentlich nachsehen das ich die Decks trotz meines niedrigen Platzes doch veröffentliche. Und wer weiß, vielleicht findet hier sogar der eine oder andere Inspirationen für sein nächstes Deck oder kann mir Verbesserungsvorschläge geben.
 
A Priestess Spellbook
built by http://www.spellbookbuilder.com
Total cost: 120 pts
--- Equipment ---
1 Dawnbreaker Ring
1 Jeweled Scarab
1 Leather Boots
1 Leather Chausses
1 Leather Gloves
1 Mage Wand
1 Radiant Breastplate
2 Resplendent Bow
1 Ring of Asyra
1 Staff of Asyra
1 Wychwood Ironvine
--- Conjuration ---
4 Consecrated Ground
1 Hand of Bim-Shalla
1 Pillar of Righteous Flame
1 Temple of Asyra
3 Wall of Earth
--- Creature ---
2 Asyran Cleric
1 Cassiel, Shield of Bim-Shalla
1 Dorseus, Stallion of Westlock
1 Ehren, Enduring Paladin
2 Guardian Angel
2 Knight of Westlock
2 Light of Dawn
1 Meditating Monk
1 Messenger of Bim-Shalla
1 Royal Armorer
2 Temple High Guard
--- Enchantment ---
1 Bear Strength
1 Circle of Light
1 Gator Toughness
1 Harmonize
1 Knight's Courage
2 Regrowth
1 Restore
1 Rhino Hide
--- Incantation ---
2 Dispel
1 Dissolve
2 Force Push
1 Group Mend
1 Heal
1 Lay Hands
2 Lesser Teleport
2 Martyr's Restoration
2 Mend
3 Minor Heal
1 Seeking Dispel
--- Attack ---
2 Hurl Rock
2 Luminous Blast

 

Die Idee hinter meinem ersten Deck basiert darauf in der ersten Runde einen Tempel der Asyra zu spielen und diesen zu Harmonisieren. In der zweiten Runde kommt aus dem Tempel Ehren und von der Hand wird Messenger of Bim-Shalla gespielt und Ehren geheilt und an die Hand kommt Ring der Asyra. Runde 3 muss man sehen wie sich der Gegner bis dato verhalten hat und ob man weiter sich aufbauen kann mit meditierender Mönch oder ob doch eher eine mächtigere Kreatur erstmal gespielt werden sollte. Ansonsten sollte von der Hand, je nachdem wie viel Schaden Ehren noch hat, eine kleine Heilung oder Mend gespielt werden. Außerdem schon mal etwas Lederrüstung, denn man weiß ja nie. Ansonsten baut man sich in den nächsten Runden weiter aus, heilt Ehren fertig, falls er immer noch Schaden hat und ab der Hälfte der Zeit sollte man genug Schlagkraft aufgebaut haben um den Gegner angehen zu können. Mit Ehren würde ich sogar schon früher vorgehen um mögliche Gefahren ausschalten zu können wie Ballista oder ähnliches.

 

--------------------------------------------------

 

 

A Beastmaster Spellbook
built by http://www.spellbookbuilder.com
Total cost: 120 pts
--- Equipment ---
1 Chitin Armor
1 Enchanter's Ring
1 Jeweled Scarab
1 Leather Boots
1 Leather Chausses
1 Leather Gloves
1 Packleader's Cowl
1 Ring of Beasts 
1 Staff of Beasts
1 Wychwood Ironvine
--- Conjuration ---
1 Mana Flower
2 Tanglevine
1 Tooth&Nail
2 Wall of Thorns
--- Creature ---
2 Bitterwood Fox
4 Darkfenne Asp
2 Dire Wolf
1 Fellella, Pixie Familiar
1 Izimbila, Daughter of Badgers
1 Redclaw, Alpha Male
1 Slavorg, Fang of the First Moon
1 Steelclaw Cub
1 Straywood Scout
3 Thunderift Falcon
4 Timber Wolf
1 Wychwood Faerie
4 Wychwood Hound
--- Enchantment ---
2 Akiro's Favor
3 Bear Strength
1 Block
2 Brace Yourself
1 Circle of Light
1 Divine Might
2 Dodge
3 Falcon Precision
3 Gator Toughness
1 Harmonize
2 Nullify
2 Regrowth
2 Rhino Hide
--- Incantation ---
2 Crumble
2 Dispel
1 Dissolve
1 Force Push
2 Lesser Teleport
2 Rouse the Beast
1 Seeking Dispel
--- Attack ---
2 Hurl Rock

 

Beim zweiten Deck wird in der ersten Runde Fellella gespielt und ein Bestienring. In der zweiten Runde kommt noch eine Wychwood Faerie dazu und der erste Thunderift Falke wird beschworen und zum Begleiter gemacht. Von Fellella aus wird der Falke mit Weckducken/Dodge verzaubert um ihn gegen mögliche erste Attacken zu schützen. Runde 3 sollte von Fellella ein Harmonize auf den Magier kommen und dazu vielleicht noch eine Manablume und etwas Leder an den Körper, alternativ kann man auch eine Schlange Beschwören oder einen kleinen Bären oder einen Jagdhund oder den Scout. Danach hängt alles weitere vom Gegner ab, aber das Deck zielt darauf ab möglichst viele Kreaturen zu beschwören und dadurch Brettkontrolle zu bekommen.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0