Zum Inhalt wechseln


Foto

Shadowrun 6 Streamline - Was würdet ihr verändern?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
135 Antworten in diesem Thema

#31 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.386 Beiträge

Geschrieben 13. Juli 2018 - 16:56

Nun, reduziert auf ein reines Computerspiel mit Klassen kann man sicherlich sowas gerne machen - aber in SR bevorzuge ich dann doch den üblichen Ansatz einer "Simulation", was sicherlich auch daran liegt, daß ich damit aufgewachsen bin, was RPGs angeht.


  • Konstantin gefällt das

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#32 SirDamnALot

SirDamnALot

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 310 Beiträge

Geschrieben 13. Juli 2018 - 22:06

Aber bei normalen Hackern??? Hacken ist Tech/Wissen. Das kann quasi jeder erlernen. Da finde ich ein spezielles Attribut wie zb. MAG unpassend.

Davon hat sich die Matrix aber jetzt schon entfernt, sie jetzt schon mehr Mystik als "Simulation". Was dann auch zu einiger Fluff & Regelgymnastik führt, siehe Foundation und Hosts.
MAG würde das Attribut auch nicht nennen (tuts bei TMs ja auch nicht), irgendein anderer Technobabble Begriff ("Syncronität mit der Matrix"-> SYN) wird sich schon finden lassen.
Aber Regeltechnisch würde es gleich funktionieren. Streamlining halt :)

 

Viel passender fände ich die Angleichung umgekehrt. Proben auf Spruchzauberei mit einem (der Tradition) entsprechenden Attribut anstatt mit MAG.

Würdest Du MAG dann komplett ersetzen oder hätte der Erwachte dann 2 (oder sogar mehr bei Multiclassing?) Magie Attribute?


Wenn "Alles hat seinen Preis" die Staatsräson zu Shadowrun 5 ist, ist dann Clawfinger's "The price we pay" die passende Hymne ? ^^

Windows Applikation für Initiativreihenfolge

Ammo Tracker Sheet einfach selber machen: PNG

und Quelldateien

Nach Datenpfade: Hosts werden in Seifen-Minen abgebaut und laufen mit Fairy Dust


#33 Tyrannon

Tyrannon

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 807 Beiträge

Geschrieben 14. Juli 2018 - 07:01

Und schon bin ich froh, dass die Comm hier nicht die Regeln vorgibt. *gruselig* xD


  • Konstantin gefällt das

#34 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.773 Beiträge

Geschrieben 14. Juli 2018 - 09:43

Magie ist angeboren... deshalb ist MAG auch ein Spezialattribut. Aber der Umgang mit der Matrix ist Alltag für die Bevölkerung. Deshalb finde ich hier eine Anpassung unpassend.

Und abschaffen würde ich MAG nicht. Hat ja noch andere Funktionen als nur Teil des Würfelpools zu sein.
Wobei man auch hier kreativer sein könnte... zb. mit MAG als Teil des Pools für den Entzug.
  • Konstantin gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#35 SirDamnALot

SirDamnALot

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 310 Beiträge

Geschrieben 14. Juli 2018 - 10:59

Aber der Umgang mit der Matrix ist Alltag für die Bevölkerung. Deshalb finde ich hier eine Anpassung unpassend.

Dem widerspreche ich auch gar nicht? Das sind Anwender & Konsumenten. Aber wer der "Matrix das Kreuz brechen" kann, ist ein besonderer schlag Mensch.
Übrigens: Lesen & Schreiben und Literatur konsumieren ist auch allgegenwärtig.
Selber Literatur zu schreiben fällt für die meisten aus interesse flach.
Von den interessierten fehlt dann noch den meisten das Talent um gute Literatur zu schreiben.
(Was nicht daran gekoppelt ist ob es Erfolgreiche Literatur ist ;) )
 

Und abschaffen würde ich MAG nicht. Hat ja noch andere Funktionen als nur Teil des Würfelpools zu sein.
Wobei man auch hier kreativer sein könnte... zb. mit MAG als Teil des Pools für den Entzug.

Wenn man sich darauf einlässt das Pools auch aus mehr als ATTR+FERT oder ATTR+ATTR bestehen dürfen, dann eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten.
Aber da wirds wieder andere gar schrecklich gruseln ;)

Wenn "Alles hat seinen Preis" die Staatsräson zu Shadowrun 5 ist, ist dann Clawfinger's "The price we pay" die passende Hymne ? ^^

Windows Applikation für Initiativreihenfolge

Ammo Tracker Sheet einfach selber machen: PNG

und Quelldateien

Nach Datenpfade: Hosts werden in Seifen-Minen abgebaut und laufen mit Fairy Dust


#36 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.773 Beiträge

Geschrieben 14. Juli 2018 - 12:03

Wenn man sich darauf einlässt das Pools auch aus mehr als ATTR+FERT oder ATTR+ATTR bestehen dürfen, dann eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten.

 

Ich glaube du missverstehst mich.

 

Bsp:

Spruchzauberei: Fertigkeit + LOG (bei Hermetiker), Fertigkeit + INT (bei Schamanen) - oder wer noch mehr streamlinen will ... Fertigkeit + LOG bei allen Traditionen

Entzug: WIL + MAG (bei allen Traditionen)

 

Mir geht es aber gar nicht unbedingt darum, die Magie-Regeln dahingehend zu streamlinen. Es ging mir nur darum, anstatt ein spezielles Matrixattribut für das normale hacken einzuführen, um diese Regeln an die Magieregeln anzupassen, lieber die Magieregeln teilweise an die "normalen" Regeln anzupassen/streamlinen.

 

@Literatur

Schreiben kann man lernen/studieren. Erwacht muß man sein... das kann man nicht lernen. Obwohl es natürlich auch unterschiedlich talentierte Zauberer geben kann... ;)


Bearbeitet von Corpheus, 14. Juli 2018 - 12:06 .

  • kev und Teetroll gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#37 SirDamnALot

SirDamnALot

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 310 Beiträge

Geschrieben 14. Juli 2018 - 14:52

Bsp:
Spruchzauberei: Fertigkeit + LOG (bei Hermetiker), Fertigkeit + INT (bei Schamanen) - oder wer noch mehr streamlinen will ... Fertigkeit + LOG bei allen Traditionen
Entzug: WIL + MAG (bei allen Traditionen)

Mir geht es aber gar nicht unbedingt darum, die Magie-Regeln dahingehend zu streamlinen. Es ging mir nur darum, anstatt ein spezielles Matrixattribut für das normale hacken einzuführen, um diese Regeln an die Magieregeln anzupassen, lieber die Magieregeln teilweise an die "normalen" Regeln anzupassen/streamlinen.

Ah ok, jetzt sehe ich klarer was Du meinst. Das sich Magieregeln etwas der Matrix nähern ist natürlich auch Möglich.

Das meiste Gedankliche Knirschen verursachte traditionell die Matrix, deshalb der Ansatz sie auf "a wizard did it" heben.
 

@Literatur
Schreiben kann man lernen/studieren. Erwacht muß man sein... das kann man nicht lernen.

Und das wäre mein Einfwurf. Die Technik im Hintergrund der Matrix hat sich soweit Entwickelt/Komplexität erlangt, das normal denkende Menschen sie nicht mehr Fassen können.
Das ja eigentlich schon der Kanonische zustand 207x, in dem selbst Konzern Forschungslabors nicht mehr wirklich wissen wie die Matrix tickt.
Solange man die vorhandenen Baukästen, Frameworks, usw nutzt, kann ein Matrix Fachangestellter schöne bunte Shops und VR Welten zusammenklicken für die Konsumierenden Massen.
Aber sobalds ans eingemachte geht, brauchste IT weirdos die schon immer anders waren ;)
(Parallelen zur realen IT Welt und ihrer insassen sind rein zufällig :P)

 

Anders sähe es aus wenn man die Matrix wieder zurück in die Realität holt. Nicht zwindend mit noch einem Matrixcrash, sondern in dem die Forschung es schafft dahinter zu kommen wie die Matrixprotokolle wirklich funktionieren.

Dann müssten die Regeln und der Fluff aber wesentlich schlüssiger geschrieben werden ;)


  • Sam Stonewall und kev gefällt das

Wenn "Alles hat seinen Preis" die Staatsräson zu Shadowrun 5 ist, ist dann Clawfinger's "The price we pay" die passende Hymne ? ^^

Windows Applikation für Initiativreihenfolge

Ammo Tracker Sheet einfach selber machen: PNG

und Quelldateien

Nach Datenpfade: Hosts werden in Seifen-Minen abgebaut und laufen mit Fairy Dust


#38 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.773 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 08:35

Aus aktuellem Anlass...

Keine Ahnung, ob es dazu schon Infos gibt: Aber Fertigkeitsstufen genau wie Attribute von 1 bis 6 fände ich besser.
Dazu eine einheitliche/ sinnvolle Regelung für die Höhe von Gereätestufen.


Die "Charakterklassen" sollten alle die gleiche Anzahl an relevanten Fertigkeiten/Attribute erfordern. Ist doch Kacke, wenn ein Rigger zb. 5 Fertigkeiten braucht, ein Zauberer nur 1 Fertigkeit.

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#39 7OutOf13

7OutOf13

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 993 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 08:41

Die "Charakterklassen" sollten alle die gleiche Anzahl an relevanten Fertigkeiten/Attribute erfordern. Ist doch Kacke, wenn ein Rigger zb. 5 Fertigkeiten braucht, ein Zauberer nur 1 Fertigkeit.

Es soll auch für Decker nur noch zwei Kernfertigkeiten geben. Eine für legale und eine für illegale Matrixaktionen.

Auch die Fernkampffertigkeiten werden ja anscheinend zusammengefasst. (Eigene Interpretation)

 

Zauberer werden ja mindestens noch eine Fertigkeit für Geister haben (Beschwören, Verbannen). 

Was mit Alchemie und Ritualzauberei passiert, werden wir sehen. Mir könnte man einen ziemlichen Gefallen damit tun, Alchemie so zu regeln, dass man damit auch wirklich spielen kann. 



#40 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.773 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 08:50

Für mich ist und war der Alchemist in der 6. Welt kein sinnvolles (und damit meine ich nicht die Regeln) Konzept.
Als NSC genau wie der Taliskrämer glaubhaft. Aber nicht als Runner. Dh. von mir aus braucht es da keine Regeln... höchstens eine Preisliste für Tränke usw...

Aber daran sieht man, wie die persönlichen Geschmäcker auseinander gehen.
Das macht es für Autoren auch so schwierig, mit einem System alle zufrieden zustellen.
  • CMD gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#41 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.773 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 18:09

Was mich an der 5. Edi auch stört: Das Wahrnehmung eine Fertigkeit ist und nicht über eine Attributsprobe abgewickelt wird. Genau wie Fingerfertigkeit.
  • kev gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#42 Sam Stonewall

Sam Stonewall

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.220 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 18:25

Warum ausgerechnet bei Wahrnehmung? Das ist ein Skill in so ziemlich jedem Regelsystem...
  • CMD und Konstantin gefällt das

#43 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.234 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 18:33

Ich bins im Kopf mal durchgegangen ....

Gefühlt 2/3 bis 3/4 aller RPG ( die ich kenne ) benutzen Wahrnehmung als Skill.

Es gibt aber ganz wenige, bei denen Wahrnehmung ein Attribut ist .

Ich halte Wahrnehmung als Fertigkeit für Sinnvoller .

 

Der zu Yoda's theme tanzt

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 02. Mai 2019 - 18:33 .

  • CMD und Konstantin gefällt das

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#44 kev

kev

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 289 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 19:14

Ich bin da bei Corpheus. Und habe da auch schon an hausregeln für SR5 analog zu Anarchy gedacht. LOG+INT fände ich gut. Dass es alle anderen Regelwerke auch so machen, heißt nicht, dass das sinnvoll sein muss.

#45 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.386 Beiträge

Geschrieben 02. Mai 2019 - 19:20

Das wiederrum war die Grundlage in SR123 und eines der Punkte, die des öfteren kritisiert wurden.

 

SYL


SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0