Zum Inhalt wechseln


Foto

Blackout - der Hai aus Boston

Adept Cyber Hai Brawler

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 SlashyTheOrc

SlashyTheOrc

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 922 Beiträge

Geschrieben 25. Juli 2018 - 12:48

Hiho,

 

nach den vielen Diskussionen um Cyber und Magie usw. wollte ich das mal ein bischen ausprobieren.

Rausgekommen ist ein Charakter der mir schon ein weile lang im Kopf rumgeschwirrt ist.

 

== Personal Data ==
Street Name: Blackout
Name: Shawn O'Reilly

Ork
Nuyen: 415¥

== Priorities ==
Metatype: C,2
Attributes: A,4
Special: D,1
Skills: D,1
Resources: C,2
== Attributes ==
BOD: 7
AGI: 6
REA: 5
STR: 5
CHA: 2 (Karma)
INT: 5
LOG: 3
WIL: 5
EDG: 1
MAG: 1 (Karma)

 

== Derived Attributes ==
Essence: 2.35
Initiative: 10 +1d6

== Limits ==
Physical: 8
Mental: 6
Social: 4
 

== Active Skills ==
Automatics (Machine Pistols)   3(5)

Unarmed Combat (Striking)   6(8) (Mentor +2)

 

Computer 1

Perception (Visual) 1(3)

 

Etiquette (Street) 1(3)

Intimidation (Physical) 5(7)

 

Disguise  1

Palming   1

Sneaking 1

(gekauft als Gruppe mit Karma)

 

Gymnastics 1
Running      1

Swimming    1

(gekauft als Gruppe mit Karma)

Navigation 1
Survival     1
Tracking    1

(gekauft als Gruppe mit Karma)

 

== Knowledge Skills ==
English Native
Area Knowledge: Boston(Gangs) 3(5)
Sprawl Life (Street Rumors)     4(6)
Street Drugs 2
Underworld (Protection) 4(6)
 

 

== Qualities ==
Addiction (Mild) (Novacoke)
Adept
Allergy (Uncommon, Mild) (Fish)
Distinctive Style
In Debt ( 6)
Low-Light Vision
Made Man
Mentor Spirit (Shark)
Natural Athlete
Prejudiced (Common, Biased) (Elfs)
Quick Healer

== Powers ==
Killing Hands
Nerve Strike
 

== Cyberware/Bioware ==
Bone Lacing (Titanium) (Omegaware)
Narco
OrthoskinRating 4  (Omegaware)
Reakt
Sharkskin  (Omegaware)
Striking Callus (Feet) (Left)
Striking Callus (Feet) (Right)
Striking Callus (Hands) (Left)
Striking Callus (Hands) (Right)
Synch

 

Armor Jacket 12
+ Concealed Pocket
+ Concealable Holster
Ballistic Mask +2
Forearm Guards +1

Walther P118

Erika Elite

 

Ammo: Regular Ammo (Machine Pistols) ×90
Contacts Rating 2
+ Image Link
+ Smartlink
Fake SIN (Hubert Schweinsteger) Rating 3
Kamikaze ×2
Novacoke ×10

 

Lebenstil (Low, Dangerous) 1 Month

 

== Contacts ==
Finnigan Familie; Seattle; Mafia family (Group(1), 3)  (von Made man ;) )
Sheamus Wash; Seattle; Fixer (5, 1)

 

== Background ==
Aufgewachsen im Süden Bostons, nahe der "Rox" war die Jugend von Shawn, wie bei so vielen anderen,
geprägt von Gewalt, Elend und dem Drang einfach den nächsten Tag zu erleben. Seinen Vater kannte er
nicht, seine Mutter hatte ihm nie erzählt was aus ihm geworden war. Einzig dass er Ire gewesen war,
war was zählte, für Shawn.

Er goblinisierte mit früher Kindheit, selten zu dieser Zeit, und der Grund warum er im Gegensatz zu
anderen Orks keine Geschwister hatte. Aber Familie ist wichtig in der "Rox" und so suchte er sich
eine neue Familie in der Gang.

Als Ork hatte er den Vorteil viel einzustecken und auch austeilen zu können, und er war Ire, was
nicht nur seine feuerroten Haare belegen konnten. Als Jugendlicher erwachte ausserdem sein Talent.
Hai machte ihn stärker, härter und gefährlicher. Seinen Namen Blackout, erwarb er sich mit dem Ruf
jeden, ob Mensch oder Troll, mit einem Schlag auf die Bretter schicken zu können. Körperlich
veränderte er sich ebenfalls, seine Haut wurde blässlich grau-grün, und spröde, fast schon
schuppig. Er war schon vorher keine Schönheit, aber das war dann nochmals ein Abstieg.

 

Irgendwann wurde er in die "Amazing Blasters" aufgenommen. Da sein Talent Knochen zu brechen auch
so ziemlich sein einziges Talent war, machte er das dort zu Geld, als Schläger und
Schuldeneintreiber. Über die Blasters kam er an Kontakte zur Muldoon Familie und seine 'Arbeit'
brachte ihm dort einen gewissen Ruf. Irgendwann wurde er aufgenommen.

Hai wollte ihm mehr zeigen, ihn zu dem Jäger machen der er sein sollte. Shawn hörte nicht, Drogen,
Geld und damit Frauen, er hatte doch schon alles. Seine schwindenden Adeptenkräfte ersetzte er
durch Tech. Aber die Spirale aus immer mehr schwindenden Kräften und immer mehr Vercyberung ging
ins Geld. Kurz vor der Quarantäne entschied sich Shawn die Stadt zu verlassen und nach Seattle zu
gehen. Ein Neuanfang.

Seine Mitgliedschaft bei den Muldoons öffnete ihm die Türen in die Finnigan Familie. Aber
freischaffendg ibt es mehr Geld zu verdienen. Geld welches er dringend braucht um seine Schulden zu
bezahlen. Shawn weiss, daß sein Körper nicht mehr viel Tech verträgt. Die Drogen tun ihr übriges
seine Gesundheit zu ruinieren. Ausserdem ist er schon 20. Vielleicht wird es Zeit den Ruf von Hai
nicht länger zu ignorieren.

 

 

Was meint ihr? Zuviel Zeug? Anderes Zeug?

 

Grüße
 

EDIT: wegen Edit.


Bearbeitet von SlashyTheOrc, 27. Juli 2018 - 07:03 .

  • 7OutOf13 gefällt das

#2 ByteStorm

ByteStorm

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 562 Beiträge

Geschrieben 25. Juli 2018 - 14:10

Edit: Ein wenig nachdenken hilft, bevor man sich über die falsche Karmaberechnung beschwert... Made Man gibt die Gruppenconnection automatisch, wodurch das mit dem Karma genau passt...


Bearbeitet von ByteStorm, 25. Juli 2018 - 14:15 .


#3 Götz

Götz

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 95 Beiträge

Geschrieben 25. Juli 2018 - 15:22

Hm. Die Hintergrundgeschichte finde ich super und stimmig. Also technisch ist dieser Charakter ziemlich gut gemacht. Sehr effektiv, da Du durch die abartigen Attribute jeden Skill im Prinzip schon durch defaulten zumindest durchschnittlich bedienen kannst. Daher reichen Dir auch ein Wert von 1 auf allen. Ansonsten haust Du mit knackigen 16 Würfeln mit +1 reach und einem Schaden mit der bloßen Hand mit 10 körperlichen Schaden zu. Das ist heftig.

 

Ich gehe davon aus, dass der nächste Schritt sein wird, die Magie zu steigern und dann die Cyberware damit zu ergänzen, vermutlich mit verbessertem Skill/Limit und Reaktion. Von Min/Max super. Viel mehr geben die Regeln nicht her.

 

Und jetzt kommt das, was mich etwas an der Authentizität zweifeln lässt und daher stört. Die Geschichte beschreibt den klassischen Weg des BurnOut, der sein Totem ignoriert, weil Cyberware ja viel besser ist und Magie unzuverlässig und daher blöd (ok, blöd formuliert, aber ich hoffe, Du weißt, was ich meine). Burn Out ist für mich halt eine Art Einbahnstraße. Erst als er süchtig wird, besinnt er sich um. Warum? Er hat kaum noch Magie, ein großer Machtschub kanns nicht gewesen sein... Also, das wäre eine Sache, die in der Hintergrundgeschichte irgendwie erklärt werden müsste. So ist es eher....unglaubwürdig.

 

Du hast die Kampffähigkeiten eines Elitekriegers aus dem Genlabor, einschließlich dem dazu passenden Körper. Verglichen mit den restlichen Skills, die alle nur auf 1 sind, ist das schon heftig, da das dann wirkt, als wäre er in einem Pappkarton ohne Außenkontakt aufgewachsen und nur für die Muckibude und das Kampftraining herausgeholt worden.

 

P.S. Ich habe jetzt keine Skillpunkte oder Attributspunkte gezählt, ich habe den Eindruck, dass passt schon, das System hast Du definitv drauf.

 

Also, kurz zusammengefasst: Alles soweit gut und effektiv, nur fehlt dem Charakter das Leben, das müsste man ihm noch einhauchen. So ist es für mich eine gute Geschichte und dazu ein Blatt voller Werte...

 

Ich hätte vermutlich etwas Attributspunkte runtergenommen und auf Skills gepackt. Für einen "drogengeschwächten", der die Auswirkungen des Missbrauchs spürt, ist der Toon ganz schön fit und willensstark wie ein Zehnkämpfer. Auch wenn er dann in einigen Punkten vermeintlich schlechter wird. Ist schließlich ein Rollenspiel... 

Und eine Fischallergie bei einem Shark-Shaman ist schon witzig ;)


Bearbeitet von Götz, 25. Juli 2018 - 17:45 .


#4 SlashyTheOrc

SlashyTheOrc

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 922 Beiträge

Geschrieben 25. Juli 2018 - 19:39

Hiho,

danke für deinen Input.

 

Zum Technischen:

Jup ich hätte auch gerne mehr Skills, aber die Attribute dafür opfern ist dann Karmatechnisch ein herber Schlag. Letztendlich würde man ja nur nochmals in die Breite gehen, was die etwa 45-50 Karma nicht aufwiegen würde. Am besten wäre sogar die ganzen Gruppen zu streichen, den wichtigsten Skill daraus zu nehmen und mit Jack of all Trades das später zu steigern.

Ich würde WIL auf 3 senken und LOG auf 1 (erhöht mit Karma auf 2). Bei den Skills sticht mir aber kaum was ins Auge, was ich "brauchen" würde. :/

 

Zur Geschichte:

Ich weiss nicht so ganz was du mit Authenzität meinst. Ich verstehe es so, daß die Geschichte noch etwas detaillierter sein sollte.

Ich habe ihn mir so vorgestellt, daß er einfach nen typischer verantwortungsloser Jugendlicher gewesen ist. Während Hai ihm am Anfang Kräfte "geschenkt" hat, ist er undankbarer Scheisser wie Jugendliche nun mal sind, mit seinem Leben sorglos umgegangen. Eben weil es ihm gut ging, Drogen, Geld. Dann hat Hai sich Stück für Stück von ihm abgewand, dadurch hat er mehr Tech genommen. Was aber da Henne und was Ei ist gar nicht so wichtig.

Jetzt, allein auf sich gestellt, in einer neuen Stadt, und mit den alten Problemen im Nacken, und als Ork in dem Alter, da kommt das Bewusstsein daß es so nicht weiter gehen kann. Er wird quasi erwachsen.

Die fehlenden Skills, genauso wie die Kräffte, würde ich dann eben durch die Sorglosigkeit und die Drogen erklären. Er ist dabei nicht der zerstörte Junkie, sondern der Typ der ständig stoned oder auf Ecstasy ist, Party macht und sich nicht ums morgen schert.

 

Allgemein:

Ansonsten baue ich Chars meistens, erst von den Werten her, dann kommt die Geschichte dazu. Dieser Char ist z.B. entstanden aus den Überlegungen möglichst nen Skill maximal zu bekommen (ursprünglich war es bzgl. Hacking). Die Überlegungen haben sich dann verbunden mit nem Konzept des Waffenlosen Adepten (den ich noch rumliegen hatte) und dann kamen die Sachen mit der Vercyberung hinzu. Die Geschichte entstand dann weil ich die Figur eines Mitglied des Irish Mob vor Augen hatte (und wahrscheinlich im Moment zuviel Irish Folk höre).

Ich glaube ich bin auch besser im Chars bauen als Geschichten zu schreiben. Deswegen ist dein Eindruck wahrscheinlich gar nicht unbegründet, dass das ganze "unrund" wirkt.

Ansonsten sind aber ja auch schon einige Sachen drin, die "unnötig" sind. Z.B. das Made Man ist rein Charakter begründet. Ebenso die Elfenvorurteile und das Orthoskin (ist mMn. zu (Essenz) teuer für den Effekt, passt aber so was zu dem Char). Tatzelwurm wäre wahrscheinlich der bessere Mentor (nochmal +1 auf den Schaden). Natürlich Kleinigkeiten.

 

Hehe und ja das mit der Fischallergie fand ich auch witzig :). Aber bei dem Dreck in Boston vielleicht nicht ganz unbegründet.

 

Grüße


Bearbeitet von SlashyTheOrc, 25. Juli 2018 - 19:44 .


#5 Sir Doudelzaq

Sir Doudelzaq

    Gutmensch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.547 Beiträge

Geschrieben 26. Juli 2018 - 11:40

Evtl. wäre es runder ihm eine Kraft zu geben, welche man nicht über Ware ersetzen kann.
Sowas wie elementarer Schlag oder so.
Mit so einem coolen "Geschenk" von Hai in einer Notsituation hat er sich dann vom Cyberweg abbringen lassen.

"Peace and Onion"

das Prinzip Sir Doudelzaq

„Handle so, dass die Wirkungen deiner Handlung verträglich sind mit der Permanenz echten menschlichen Lebens auf Erden.“

Das Prinzip Verantwortung Hans Jonas

Bei Rechtschreib- und Grammatikfehlern bitte nicht ärgern. Meist schreibe ich vom Handy aus, da geht einiges durch und als alter LRSler finde ich auch nicht immer alle. Wenn sie einen aber wirklich stören schreibt mir. Wenn ich abends dazu komme korigier ich.


#6 SlashyTheOrc

SlashyTheOrc

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 922 Beiträge

Geschrieben 26. Juli 2018 - 12:57

Hmm,

wäre nicht  so stark wie Nervestrike, und man würde die Option auf geistigen Schaden verlieren.

Dafür sehr fluffig und man kann Critical Strike noch dazunehmen, wmoit man auf 11K mit Elektroeffekt kommt.

Guter Vorschlag.

 

;)

 

Grüße



#7 Sir Doudelzaq

Sir Doudelzaq

    Gutmensch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.547 Beiträge

Geschrieben 26. Juli 2018 - 14:16

In meiner Vorstellung dürfte da auch mit die stärksten Magie-Ware-Kombis rauskommen.
Wenn man aus den jeweiligen Welten die einmaligen Effekte nimmt.

"Peace and Onion"

das Prinzip Sir Doudelzaq

„Handle so, dass die Wirkungen deiner Handlung verträglich sind mit der Permanenz echten menschlichen Lebens auf Erden.“

Das Prinzip Verantwortung Hans Jonas

Bei Rechtschreib- und Grammatikfehlern bitte nicht ärgern. Meist schreibe ich vom Handy aus, da geht einiges durch und als alter LRSler finde ich auch nicht immer alle. Wenn sie einen aber wirklich stören schreibt mir. Wenn ich abends dazu komme korigier ich.


#8 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.811 Beiträge

Geschrieben 26. Juli 2018 - 23:04

Ist die "Fischallergie" einfach ein Gag?

 

Verfügbarkeiten für einen Anfangscharakter sind zu hoch. Titanknochen haben 16E und Orthoskin auf Stufe 4 hat auch 16E. Ohne Vorteil Spezialausrüstung (SL S. 128 -> engl. Black Market Pipeline?) ist die maximale Verfügbarkeit 12.


They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#9 Specht

Specht

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 168 Beiträge

Geschrieben 27. Juli 2018 - 04:34

Im englischen "restricted gear".

#10 SlashyTheOrc

SlashyTheOrc

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 922 Beiträge

Geschrieben 27. Juli 2018 - 07:03

Hiho,

uupsi. Da hat der Chummer doch tatsächlich den Grad nicht übernommen.

 

Orthoskin + (Sharkskin) sowie Titanknochen sind beide Omegaware. Wird/ist editiert. Damit sind die beide auf 12E gedrückt.

Sollte sich ein SL daran stören kann man auch zu Used wechseln, was die Essenz dann nochmals senkt, was dem Char aber nicht soviel macht.

 

Was meinst du mit Gag? Lustig ja, nicht ernst gemeint, nein.

 

Grüße


Bearbeitet von SlashyTheOrc, 27. Juli 2018 - 07:11 .


#11 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.811 Beiträge

Geschrieben 27. Juli 2018 - 09:19

Im englischen "restricted gear".

 

Danke. Black Market Pipeline war zwar auch im Run Faster aber zum besseren An- und Verkauf von Kram. 

 

..

@Slashy

Was wären denn z.B. die Nachteile der Omegaware... finde ich bei den Stücken gerade schwierig (wenn man fair bleiben will). Ich würde es zu gebraucht umbasteln. Passt imho auch gut zum schmierigen Mafia Chop-Shop  ;) .


They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#12 kev

kev

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 289 Beiträge

Geschrieben 27. Juli 2018 - 09:31

Beispiel für Omega-Nachteil bei Titanknochen, den ich auch verwende: Aufgrund der schlechteren Verarbeitung erhöht sich das Gewicht der Knochen stärker als üblich, was dazu führt, dass jeder Erschöpfungsschaden um 1G erhöht wird.

Edit: Idee, für Orthoskin: Die neue Haut wurde nicht sauber an die Nerven angegliedert, was zu einem Malus von -2 auf Wahrnehmungsproben mit dem Tastsinn führt.

Bearbeitet von kev, 27. Juli 2018 - 09:38 .


#13 SlashyTheOrc

SlashyTheOrc

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 922 Beiträge

Geschrieben 27. Juli 2018 - 10:14

Hiho,

 

über die Nachteile der Omegaware habe ich mir ehrlich gesagt keine Gedanken gemacht. Dafür war meine Phantasie dann zu erschöpft. Hat nur noch dazu gereicht, durchzurechnen ob es auch mit used geht, damit ich mir da keine gedanken machen muss (bzw. dass dem Spielleiter aufzudrücken ;) )

 

Aber was kev sagt klingt beides ziemlich gut.  Sind beides sehr fluffige Ideen. 

Ich nehme gerne weitere Vorschläge ;)

 

Grüße


Bearbeitet von SlashyTheOrc, 27. Juli 2018 - 10:17 .


#14 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.908 Beiträge

Geschrieben 27. Juli 2018 - 16:16

Beispiel für Omega-Nachteil bei Titanknochen, den ich auch verwende: Aufgrund der schlechteren Verarbeitung erhöht sich das Gewicht der Knochen stärker als üblich, was dazu führt, dass jeder Erschöpfungsschaden um 1G erhöht wird.

 

Würde ich als SL nur dann zulassen, wenn die Regeln zur Erschöpfung auch tatsächlich regelmäßig eingesetzt werden. Ein (selbsterdachter) Nachteil, der keine spielerische Auswirkung hat, ist dann doch wieder nur ein Alibi-Nachteil.


  • Ech0 gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#15 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.899 Beiträge

Geschrieben 28. Juli 2018 - 10:37

Letztendlich muß der SL eh den jeweiligen Nachteil absegnen.







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Adept, Cyber, Hai, Brawler

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0