Zum Inhalt wechseln


Foto

"Buch 3" für reine Spieler


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
200 Antworten in diesem Thema

Umfrage: "Buch 3" für reine Spieler (21 Mitglieder haben bereits abgestimmt)

In "Buch 3" soll unbedingt enthalten sein ...

Du kannst das Ergebnis der Umfrage nicht sehen, bevor du nicht abgestimmt hast. Bitte melde dich an und gib deine Stimme ab um das Ergebnis zu sehen.

In "Buch 3" soll unbedingt enthalten sein ...

Du kannst das Ergebnis der Umfrage nicht sehen, bevor du nicht abgestimmt hast. Bitte melde dich an und gib deine Stimme ab um das Ergebnis zu sehen.

In "Buch 3" darf keinesfalls enthalten sein ...

Du kannst das Ergebnis der Umfrage nicht sehen, bevor du nicht abgestimmt hast. Bitte melde dich an und gib deine Stimme ab um das Ergebnis zu sehen.
Abstimmen

#1 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 9.838 Beiträge

Geschrieben 26. Juli 2018 - 04:36

Spielleiter benötigen zwingend genau ein Buch - das Grundregelwerk.

Vertiefend können beliebig viele Bucher ergnzend genutzt werden.

 

Spieler benötigen grundsätzlich gar keine Bücher, können aber

a) wenn sie speziell für Investigatoren und deren Erschaffung relevante und vertiefte Regeln haben wollen, das Investigatoren-Kompendium nutzen.

b ) je nach Berufsgruppe andere "Berufe"-Bände nutzen.

c) je nach zu spielnder Kampagne anderes "Investigatorenwissen" nutzen.

all dies gibt es bereits.

 

Spieler, die alle Regeln gedruckt besitzen wollen, müssten sich das GRW zulegen.

 

Spieler, die sich das GRW zugelegt haben, werden vielleicht dadurch animiert, selbst mal Spielleiter zu sein (was aber nicht dauern, sondern eher ab und zu passiert).

 

Aus verschiendener Begründung heraus wurde von Spielleiterseite der Wunsch geäußert, dass es für die Spieler, die zwar mit Sicherheit niemals selbst Spielleiter sein wollen, aber aus Sicht ihrer Spielleiter nicht alle Aspekte von CTHULHU, aber deutlich mehr Regeln an sich schriftlich kennen sollen (Stichwort: geheimnisvoller Cthulhu-Mythos), dass es entweder anstelle des IK oder zumindest zusätzlich eine weitere Veröffentlichung geben sollte, die genau diesem Ansinnen entspricht.

 

Die umfangreichen Argumente dafür finden sich in dem Thread "Neuigkeiten aus der Redaktion III. Quartal 2018".

 

Folgendes ist die Basis für diese Umfrage:

1. Es wird das GRW unverändert weiter geben. Es ist DAS EINE BUCH für den Spielleiter.

2. Es wird das IK weiter geben. (Es erfüllt seinen Zweck, würde aber nicht dem o.a. Ansinnen genügen)

 

3. Falls es ein "Buch 3" geben würde, sollte es den Inhalt haben, der den Wünschen der SL entspricht (zu wenig würde aus SL die Versorgungslücke nicht schließen, zu viel dem eigentlichen Ziel entgegenstehen)

aber hierzu gibt es bisher sehr wenige und auch nicht homogene Meinungen.

 

Es geht also jetzt hier in dieser Umfrage um Punkt 3 - Welche Inhalte des GRW sollte "Buch 3" unter Berücksichtigung von Punkt 1 und Punkt 2 haben?

 

Zunächst reicht mir völlig aus, die betreffenden Kapitel zusammenzustellen, ehe man (wenn überhaupt) noch klein-klein in Detailfragen geht.

Darum wird hier und jetzt erstmal nach "Kapitel ..." gefragt und nicht tiefer ins Detail gegangen.

 

Dabei wäre zu bedenken, was im IK enthalten ist, denn das wird es weiterhin geben. Sind Dopplungen - neben der Dopplung zum GRW - erwünscht oder unerwünscht ...

 

Ok, die Basis sollte damit geklärt sein.

Die Umfrage soll erstmal bis Ende August laufen. Das ist reichlich Zeit, dass sich alle einbringen können.

Laufzeit also: 01.-31.08.2018.

 

edit: Damit diese Umfrage "Gewicht" bekommt, hoffe ich auf eine Beteiligung von 50 Personen - was bei anderen Themen (abseits von Gute-Laune-Umfragen) schon häufig erreicht wurde. Der Thread kann ja den August über auch gern für Meinungsaustausch genutzt werden.

 

edit: ich erwarte weder, dass sich noch deutlich viele weitere Personen beteiligen, noch dass sich aus dem an sich schon aussagekräftigen Unfrageergebnis sehr viel ändern wird. Darum soll diese Umfrage bereits heute = 16.8. um Mitternacht enden.


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#2 Die InsMaus

Die InsMaus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 102 Beiträge

Geschrieben 01. August 2018 - 09:17

Abgestimmt - wobei ich das Magie-Kapiel (wie gesagt) teilweise mit drin lassen würde.

Bearbeitet von Die InsMaus, 01. August 2018 - 14:32 .


#3 TAFKAP

TAFKAP

    Kultist

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 887 Beiträge

Geschrieben 01. August 2018 - 14:08

Wie im anderen Thread bereits ausführlich diskutiert sollten die Spieler die Regeln kennen, nicht aber den Mythos.

Daher wäre für mich "Buch 3" ganz klar alles was mit Regeln zu tun hat (Kapitel 3-8 und teilweise 16) und nichts was mit dem Mythos oder Spielleiten zu tun hat (Kapitel 1-2 und 9-15).

Also auch ganz klar Kapitel 9, Magie, sollte außen vor bleiben. Geistige Stabilität ist allgemein und "weltlich" genug, dass es auch Spieler lesen können.

Charaktererschaffung ist dann halt doppelt bzw. dreifach, aber dann braucht der reine Spieler in Zukunft nur noch ein Buch, wenn er sowohl Charaktere selbst erschaffen als auch die Regeln kennen möchte ohne sich selbst zu spoilern.

Wer dann noch weitergehende Infos zu Charakteren und den 20ern braucht, kann zusätzlich zum IK greifen, muss es aber nicht.


  • Gravian, PacklFalk, Hasturs Erbe und 3 anderen gefällt das

Die Welt der Kunst und Fantasie ist die wahre, the rest is a nightmare.

Arno Schmidt


#4 Gravian

Gravian

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 21 Beiträge

Geschrieben 01. August 2018 - 15:29

Ich würde mich da ganz und gar TAFKAP anschließen.


  • Hasturs Erbe gefällt das

#5 kasi1971

kasi1971

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 74 Beiträge

Geschrieben 01. August 2018 - 17:01

Grundsätzlich schließe ich mich TAFKAP an, aber ich stehe auch grundsätzlich auf dem Standpunkt, dass man die Regelteile noch um die vom IK ergänzen könnte und wenn man dann noch die Hintergrundinfos aus dem IK hinzupackt braucht man schon kein drittes Buch mehr sondern hat ein ausgezeichnetes Investigator-Kompendium, welche für alle Arten von Spieler geeignet ist (und der Spielleiter hat immer noch das normale Regelbuch). Wie gesagt ist meine Meinung, wie die Ausgabe ungleich besser gemacht werden könnte...


  • JaneDoe und TAFKAP gefällt das

#6 PacklFalk

PacklFalk

    Henker

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.807 Beiträge

Geschrieben 01. August 2018 - 17:07

Ich sehe das eigentlich so wie von TAFKAP beschrieben.

 

Ich hab einfach keine Lust, beim leiten auch noch Regeln erklären zu müssen! Und ja, ich halt auch nichts davon, den Spielern den Mythos und die Hintergründe vorzulegen, wegen Spoilergefahr.


  • Tom, JaneDoe, TAFKAP und 3 anderen gefällt das

"I hope you brought your wits with you

for sanity is in short supply here!"

 

Hratli - Diablo 2, Act III

 

"Still sane, Exile?"

 

Zana, Mastercartogrpher - Path of Exile


#7 Ubelogar

Ubelogar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 56 Beiträge

Geschrieben 02. August 2018 - 08:37

Ich sehe es ebenfalls so wie TAFKAP und der rest, hab allerdings zusätzlich für kapitel 9 (magie) gestimmt.
Aber ohne die patzertabelle.
Investigatoren sollten schon wissen,das zauber unter umständen möglich sind.

#8 TAFKAP

TAFKAP

    Kultist

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 887 Beiträge

Geschrieben 02. August 2018 - 09:00

Grundsätzlich schließe ich mich TAFKAP an, aber ich stehe auch grundsätzlich auf dem Standpunkt, dass man die Regelteile noch um die vom IK ergänzen könnte und wenn man dann noch die Hintergrundinfos aus dem IK hinzupackt braucht man schon kein drittes Buch mehr sondern hat ein ausgezeichnetes Investigator-Kompendium, welche für alle Arten von Spieler geeignet ist (und der Spielleiter hat immer noch das normale Regelbuch). Wie gesagt ist meine Meinung, wie die Ausgabe ungleich besser gemacht werden könnte...

 

Das ist sicherlich richtig.

Leider hat man diese Chance verpasst, als Pegasus beschlossen hat, das IK OHNE Regeln herauszubringen.

Das ist jetzt erst mal da und geht auch nicht wieder weg.

Dieser Fehler ließe sich jetzt teilweise durch "Buch 3" korrigieren.

Wenn man dann noch die Bücher umbenennt oder zumindest klar kommuniziert was wo drin steht, dann werden die Leute hoffentlich auch zu den richtigen Büchern greifen:

 

Buch 3: "The REAL Investigatoren Kompendium" - "Alles was Du als Spieler wissen musst, damit sich Dein Charakter in der Rollenspielwelt von Cthulhu zurechtfindet. Nur Regeln, kein Mythos, keine Spoiler."

 

GRW: "Alles was der Spielleiter - oder Gelegenheitsspielleiter - wissen muss: Alle Regeln, die wichtigsten Infos zu Mythos, Göttern, Wesenheiten, Magie"

 

IK: "Halt irgend so ein Zusatzbuch über noch mehr Charaktererschaffung und die 20er"


  • JaneDoe, Bartimäus, Dralim und 2 anderen gefällt das

Die Welt der Kunst und Fantasie ist die wahre, the rest is a nightmare.

Arno Schmidt


#9 Ubelogar

Ubelogar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 56 Beiträge

Geschrieben 02. August 2018 - 10:52

Im grunde,wie das spielerbuch der 3. Ed.
Da gabs ja auch die kapitel über kampf, verfolgungsjagten, geistesstörungen,...

Bei uns wechseln meine frau und ich uns als spielleiter ab. So kennen wir beide als spieler den mythos bzw. die monster etc.
Ich habs bisher nicht als problem empfunden, da ich mir bei weitem nicht alle wesen, zauber, mythosbücher usw. merken kann, um zu sagen "oh, beim spruch soUndso verlier ich x STA", das lass ich mal lieber.
Schlimmer wärs,wenn sich spieler im vorfeld abenteuer durch oder querlesen

#10 Dralim

Dralim

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 31 Beiträge

Geschrieben 02. August 2018 - 11:26

Ich kann mich TAFKAP eigentlich nur anschließen.

 

Kapitel 9 mit der Magie ist so eine Sache. Ich würde mir schon wünschen, das die Spieler grundsätzlich wissen, wie das mit der Magie abläuft, aber ohne irgend welche Zauber oder so zu Spoilern. Nur die Regelmechanik dahinter eben.

Zudem wäre die Charaktererschaffung mit den erweiterten IK Regeln wünschenswert. Wenn schon, denn schon.

 

Mit den Büchern an sich gebe ich TAFKAP auch recht.

 

Ich spiele seit über 30 Jahren Rollenspiele. Oft waren die Bücher dabei auch klar durch die Namen gekennzeichnet, für wen die Bücher bestimmt waren. Das ist leider bei Edition 7 nicht der Fall.

 

Als ich mit einem Bekannten beschlossen habe, das wir uns mal die Regelbücher zulegen (Da war übrigens schon klar, wer SL und wer Spieler ist) haben wir erst mal beide zu den GRUNDREGELN gegriffen, GRUNDREGELN klingt so, als wäre das ein Regelbuch.

Der Spieler hat sich noch das IK gekauft (und seit dem kaum mehr in der Hand gehabt) und ich habe bei der Bestellung erst mal so was wie ein Handbuch für Spielleiter gesucht. (vergebens)

Wie von anderen Systemen gewohnt habe ich auch nach Büchern für Kreaturen ausschau gehalten und mir dann noch das Bestimmungsbuch der unaussprechlichen Kreaturen bestellt (nettes, schönes Buch, aber zum Spielen komplett nutzlos)

Als die Bücher kamen, war die Verwunderung erst mal groß.

Das Grundregelwerk ist nicht grundsätzlich, sondern für Spielleiter, im IK sind keine Regeln, sondern hauptsächlich Fluff und das Bestimmungsbuch ist nur Fluff... Also theoretisch 3x Fehlkauf wegen der Bezeichnungen bei 4 gekauften Büchern.

 

Das fand ich schon vom Anfang an sehr ungeschickt gelöst, zumal die Bücher fruher anscheinend ja auch Spielleiter und Spielerhandbuch geheißen haben... Warum das jetzt nicht mehr so ist, ist wohl eine Design entscheidung, wie so oft... (eine sehr schlechte)

 

Eine klare Trennung, schon vom Namen, wäre meiner Meinung nach sehr wünschenswert. Deshalb wäre der einzig richtige Name für das Buch 3, wenn es denn so wird, SPIELERHANDBUCH!!!!!

Und wenn wir schon dabei sind, sollte man mal überlegen, das Grundregelwerk wieder in Spielleiterhandbuch umzutaufen. Dann wären die Bezeichnungen nicht mehr irreführend, sondern klar.


  • TAFKAP gefällt das

#11 mvdf

mvdf

    Hausmeister bei der Marsh Refinery Company

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 66 Beiträge

Geschrieben 02. August 2018 - 14:19

(...)

Und wenn wir schon dabei sind, sollte man mal überlegen, das Grundregelwerk wieder in Spielleiterhandbuch umzutaufen. Dann wären die Bezeichnungen nicht mehr irreführend, sondern klar.


Oder, um keine Verwirrung zu stiften, folgenden Vorschlag: Bei der nächsten GRW-Auflage bleibt alles wie gehabt, aber unterhalb des Titels "Grundregelwerk" klein noch (quasi als Subhead) ein "für Spielleiter" setzen. Dann bleibt der Haupttitel erhalten und unter den Buchhändlern und Webshops bricht das Chaos gar nicht erst aus.
  • Bartimäus und Dralim gefällt das

#12 Gravian

Gravian

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 21 Beiträge

Geschrieben 02. August 2018 - 15:13

Was die Bezeichnungen der Bücher und deren Präsentation angeht kann ich hier als jemand, der erst zur 7. Edition eingestiegen ist, vielleicht noch meinen Eindruck vermitteln:

 

Für mich sah es so als "naiver" Kunde der sich jetzt nicht ewig lange im Internet informiert hat welches Buch jetzt genau was beinhaltet so aus, als würde das Grundregelwerk generell alles beeinhalten, was sowohl Spielleiter als auch Spieler brauchen. Als mich einer meiner Spieler dann gefragt hat, ob er das GRW kaufen könne, wenn er gern alles hat (auch für den Fall das er selbst mal spielleitet), habe ich dann ja gesagt. So hatte ich das nämlich verstanden. Naja dann stellte sich recht bald heraus, das im GRW ja auch einiges fehlt (vollständige Berufsliste z.B.) und ein Spieler wirklich das IK kaufen sollte statt dem GRW selbst wenn er "verspricht" bestimmte Kapitel nicht zu lesen.

 

Das war mir so vom reinen betrachten der Produkte nicht wirklich klar und eine deutlichere Bezeichnung wäre da bestimmt nicht schlecht. Kann schon sein, dass das irgendwo steht aber für Neueinsteiger ist das denke ich nicht offensichtlich genug, was wozu gebraucht wird.



#13 Seanchui

Seanchui

    Advanced Member

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 120 Beiträge

Geschrieben 02. August 2018 - 16:33

Völlig irritierenderweise werde ich mich dieser Abstimmung enthalten.


==============================================================================================================================================
Mein cthuloider Blog: https://seanchuigoes...h.wordpress.com

#14 Hasturs Erbe

Hasturs Erbe

    Rettungsschwimmer am See Hali

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 346 Beiträge

Geschrieben 02. August 2018 - 16:50

Völlig irritierenderweise werde ich mich dieser Abstimmung enthalten.


Das irritiert mich wirklich. Warum?
Zugegeben, es wurde bereits ausführlich an anderer Stelle diskutiert,aber jeder kann und soll doch seinen Standpunkt hier vertreten. Gerade deine ausführliche Beschreibungen der allgemeinen Situation fand ich extrem anschaulich.

#15 Die InsMaus

Die InsMaus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 102 Beiträge

Geschrieben 02. August 2018 - 16:52

Kann man machen, zB wenn man kein drittes Buch dieser Art will und etwa gegen die Designentscheidung protestieren will. Deine Motive kenne ich nicht, Seanchui.

Da ich (und evtl. andere auch) das dritte Buch als Schwenk in die richtigere Richtung gerne hätte: Überlege es dir doch noch einmal. Das Quorum von 50 ist echt schwer zu knacken.
  • TAFKAP, Hasturs Erbe und Seanchui gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0