Zum Inhalt wechseln


Foto

Regelfrage - Dungeon der ausgezeichneten Ausgeglichenheit

Dungeon Ausgeglichenheit Regelfrage ausgezeichneten Munchkin 6.5 grausige Grüfte

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 SirHausi

SirHausi

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 31. Juli 2018 - 10:25

Hallo liebes Pegasus-Forum,

 

ich hätte da mal eine Frage zur Dungeonkarte "Dungeon der ausgezeichneten Ausgeglichenheit"

 

Der Text besagt:

 

"Wenn ein Spieler aus irgendeinem Grund (außer dieser Karte) 1 Stufe aufsteigt, steigen der oder die Spieler mit der niedrigsten Stufe ebenfalls 1 Stufe auf.

 

Der Spieler, der ursprünglich 1 Stufe aufstieg, kann auf diese Weise ebenfalls nochmal aufsteigen, und mit der Bonusstufe kann er das Spiel gewinnen!"

 

Das bedeutet doch, dass alle Spieler, die während eines Stufenaufstiegs, die niedrigste Stufen haben, eine Stufe aufsteigen. Dies trifft auch auf den Spieler zu der eigentlich eine Stufe aufgestiegen ist, aber auch nur wenn er auch zu den Spieler mit der niedrigsten Stufe zählt, d.h. der Spieler darf nicht automatisch noch eine Stufe aufsteigen wenn er eine höhere Stufe als ander Mitspieler hat. So habe ich die Karte zumindesten verstanden, aber diese gab letzte Mal Diskussionen, sodass wir dann so spielten, dass der Spieler, der ursprünglich eine Stufe aufstieg automatisch zwei aufstieg, egal welche Stufe er hatte.

 

Deswegen würde ich euch bitten mir zusagen was eurer Meinung nach richtig ist.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

SirHausi

 



#2 Der Patrizier

Der Patrizier

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 69 Beiträge

Geschrieben 01. August 2018 - 21:03

Ich löse die Situation wie folgt:

Situation: 1 Spieler "erleidet" einen Effekt, durch den er eine Stufe aufsteigen wird.

1. Checken, welche Spieler haben die wenigsten Stufen zu diesem Zeitpunkt, also noch bevor der ursprüngliche Aufstieg abgewickelt ist.

2. Die Spieler, die in Schritt 1 ermittelt wurden steigen 1 Stufe auf,

3. zusätzlich steigt der erstgenannte Spieler auch 1 Stufe auf.

--> War der Spieler in der Gruppe, die in Schritt 1 ermittelt wurde, dann und nur dann, ist er dadurch insgesamt 2 Stufen aufgestiegen.


Bearbeitet von Der Patrizier, 01. August 2018 - 21:04 .


#3 Paez

Paez

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 26. April 2020 - 14:55

Frage dazu
Es wurde als erste Karte Brachialportal gezogen
Dann dazu die oben benannte Dungeonkarte
Wieviele Stufen darf man aufgrund der obig genannten Karte aufsteigen?

#4 Der Patrizier

Der Patrizier

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 69 Beiträge

Geschrieben 26. April 2020 - 17:06

wie lautet denn der Text von Brachialpotenzial?



#5 Paez

Paez

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 26. April 2020 - 17:34

Lege alle sich im Spiel befindlichen Dungeonkarten ab und ziehe 1 neuen Dungeon als Ersatz. Wenn du den neuen Dungeon betrittst, kann jeder Spieler von seinen ausgespielten Gegenständen so viel ablegen, wie er mag, und pro Gegenstand 1 Stufe aufsteigen. Niemand kann auf diese Weise das Spiel gewinnen.

#6 Der Patrizier

Der Patrizier

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 69 Beiträge

Geschrieben 26. April 2020 - 18:58

da gibt es theoretisch keine grenze - wenn du level 1 bist und 9 gegenstände steigst du maximal bis stufe 9; jeder, den du dabei überholst, kann durch den Dungeon mit aufsteigen... und wennn alle gemeinsam level 9 sind, und einer legt noch einen gegenstand ab, gewinnen alle außer ihm...



#7 André Zottmann

André Zottmann

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 2.027 Beiträge

Geschrieben 27. April 2020 - 10:09

Ziemlich interessante und knifflige Fragen sind das hier! :)

 

Ich löse die Situation wie folgt:

Situation: 1 Spieler "erleidet" einen Effekt, durch den er eine Stufe aufsteigen wird.

1. Checken, welche Spieler haben die wenigsten Stufen zu diesem Zeitpunkt, also noch bevor der ursprüngliche Aufstieg abgewickelt ist.

2. Die Spieler, die in Schritt 1 ermittelt wurden steigen 1 Stufe auf,

3. zusätzlich steigt der erstgenannte Spieler auch 1 Stufe auf.

--> War der Spieler in der Gruppe, die in Schritt 1 ermittelt wurde, dann und nur dann, ist er dadurch insgesamt 2 Stufen aufgestiegen.

 

Ich bin hier anderer Meinung und interpretiere den Text wie folgt:

1. Spieler "erleidet" einen Effekt und steigt 1 Stufe auf.

2. Durch diesen Aufstieg wird der Effekt des Dungeon getriggert. Jetzt also wird gecheckt, welche Spieler die niedrigste Stufe haben und 1 Stufe aufsteigen.

 

Begründung: Erst wenn der Spieler wirklich 1 Stufe aufgestiegen ist, wird der Dungeon-Effekt ausgelöst, nicht schon vorher. Denn der Effekt lautet ja "Wenn ein Spieler ... aufsteigt" und nicht "... aufsteigen würde".

 

da gibt es theoretisch keine grenze - wenn du level 1 bist und 9 gegenstände steigst du maximal bis stufe 9; jeder, den du dabei überholst, kann durch den Dungeon mit aufsteigen... und wennn alle gemeinsam level 9 sind, und einer legt noch einen gegenstand ab, gewinnen alle außer ihm...

 

Auch das sehe ich anders, bzw. es hängt davon ab, was genau passiert, wenn jemand mit Stufe 9 eine Karte abwirft. Er kann ja dadurch nicht das Spiel gewinnen. Heißt das, er bleibt auf Stufe 9? Oder heißt das, er steigt auf Stufe 10, gewinnt aber nicht?

 

Ich gehe davon aus, dass er auf Stufe 9 bleibt. In diesem Fall ist er aber keine Stufe aufgestiegen, und dann wird auch der Effekt des Dungeons nicht ausgelöst, somit steigen auch alle anderen Spieler keine Stufe auf.
 


André Zottmann
(geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
freier Mitarbeiter für Pegasus Spiele

#8 Paez

Paez

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 27. April 2020 - 10:56

Wir haben auf 20 gespielt, dann einen Dungeon gezogen, der uns gesagt hat wir müssen bis 22 spielen, letze Stufen die man normal erkämpfen muss, waren 19/20
Zwei Spieler waren auf 19
Ein Spieler war auf 15
Ein Spieler war auf 14
Nach Ziehen der beiden obig genannten Karten wollte ein Spieler 3 Karten abwerfen um Drei Stufen aufzusteigen
Der andere Spieler tat das auch , und dadurch, das er niedrigster Spieler war wollte er Drei zusätzlich aufsteigen plus den einen Bonus, damit hätte er gewonnen

#9 Der Patrizier

Der Patrizier

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 69 Beiträge

Geschrieben 27. April 2020 - 20:55


Auch das sehe ich anders, bzw. es hängt davon ab, was genau passiert, wenn jemand mit Stufe 9 eine Karte abwirft. Er kann ja dadurch nicht das Spiel gewinnen. Heißt das, er bleibt auf Stufe 9? Oder heißt das, er steigt auf Stufe 10, gewinnt aber nicht?

 

Ich gehe davon aus, dass er auf Stufe 9 bleibt. In diesem Fall ist er aber keine Stufe aufgestiegen, und dann wird auch der Effekt des Dungeons nicht ausgelöst, somit steigen auch alle anderen Spieler keine Stufe auf.
 

Da hatte ich tatsächlich nicht zuende gedacht, gebe Dir Recht. Der Spieler "kann" gar keine Stufe aufsteigen...







Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Dungeon, Ausgeglichenheit, Regelfrage, ausgezeichneten, Munchkin 6.5, grausige, Grüfte

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0