Zum Inhalt wechseln


Foto

RAW / RAI ??


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
18 Antworten in diesem Thema

#1 DevourerOfTreats

DevourerOfTreats

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 32 Beiträge

Geschrieben 10. August 2018 - 09:32

Muss mal ganz dumm fragen: was bedeutet RAW eigentlich?

 

 

 

 

Hinweis von _HeadCrash:

Aus dem Matrix KFKA Thread rausgenommen als eigene Diskussion.


Bearbeitet von _HeadCrash, 10. August 2018 - 10:25 .

Erst wenn der letzte Sararimann geklaut,
der letzte Prototyp bestochen
und der letzte Server erschossen ist,
werdet ihr merken,
dass man Drachen nicht hacken kann.
- Weissagung der Asphaltschamanen

#2 _HeadCrash

_HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 1.075 Beiträge

Geschrieben 10. August 2018 - 09:58

Muss mal ganz dumm fragen: was bedeutet RAW eigentlich?

 

Das ist keine dumme Frage! Gut das du frägst, wenn du die Abkürzung nicht kennst.

 

Ich fand diese Zusammenfassung mal sehr treffend:

Quelle: https://rpg.stackexc...iation-raw-mean

 

 

RAW stands for "Rule as Written".

In games where the distinction matters, it means "what we can understand about how things work in this game just by looking at the rules themselves". In these games, RAW often turns out to be one or more of the following...

  • nonsensical (when different rules contradict);
  • impractical (when the result of applying the rules... as written makes the game unfun);
  • dissonant (when it turns out that the world's physics are not working as we would expect);
  • useless (when the rules say nothing about a specific case).

It is important to define this because people have started using RAW to mean something more bland.

At its heart, indeed, RAW is all about the literal meaning of what is written, driven to the most extreme consequences, without peppering the matter with the slightest dose of common sense.

The concept of RAW as defined above is used for mainly two reasons.

  • proving that your idea about how to rule something in the game and someone else's idea are not incompatible because they both build on the same RAW;
  • building theoretical characters or challenges that almost never see play because they don't take the additional, local rulings into account.

Most people use different definitions of RAW that, as a general rule, include some rulings in order to exclude those things that the authour is highly unlikely to have meant.

This is a source of endless problems, because one person will say something is RAW and a different one will say it is not and discussion will ensue, as it always happens when people use different definitions. Since there's no way to norm where "this is what the author probably wanted to do" and "this is not what the author wanted to do for sure", sticking to the former definition of RAW is safer. (As with every definition on the Internet, expect people to contrast or ignore it if it serves them to prove a point.)

Compare with RAI, Rule as Intended, which is defined as "what the authors said was the intent of the rule", which is often used as "non RAW", including "we don't have the slightest idea of their true intent but it would be nonsense if they didn't mean this".

 

 

Also:

RAW = Rule as Written: Eine Regel zu 100% ohne wenn und aber genauso anzuwenden, wie sie geschrieben steht. Oder anders herum, gibt es für ein Problem/Beschreibung/Handlung etc. Regeln, die genau dies vollumfänglich abwickeln. Ein Brettspiel/Kartenspiel setzt zwingend voraus, dass alle Regeln RAW gelten. Schach mit Hausregeln dürfte schwierig werden, nur als Beispiel. In einem Rollenspiel ist es aber sehr oft schwierig, für jede beschriebene Situation die passende Regel zur Verfügung zu haben. Und bei vercrunchten Systemen (also mit vielen individuellen Sonderregeln, die keinen allgemeinen Schema oder Muster folgen) ist es häufig so, dass einige Regeln anderen teilweise widersprechen. Hier ist eine 1:1 Anwendung der Regel, also die RAW Variante dann schwierig bis unmöglich.

 

Daher hilft dann oft RAI = Rule as Intended: Also man überlegt sich, wie die Regel gemeint ist, und wozu sie so festgelegt wurde sowie, ob sie im jeweiligen Kontext dann Sinn ergibt oder anders ausgelegt werden kann bzw. sollte.

 

Am besten ist es zweifellos, wenn man für eine Situation/Gegebenheit beim RAW bleiben kann. Dann gibt es keine Basis für Meinungsverschiedenheit, außer auf der Ebene: Die Regeln gefallen mir/gefallen mir nicht. Aber es gibt kein Streit darüber, ob eine Regel eingesetzt werden kann oder nicht.

 

Beispiel zum Lahmlegen von Autos: Hier muss man mehrere Regelfestlegungen beachten.

- Wie ist ein Gerät als Matrix-Notation definiert? RAW verkürzt: Ein Gegenstand mit Wifi-Interface

- Was geschieht mit einem Gerät, wenn lahmgelegt wird? RAW verkürzt: Es ist kaputt, manchmal nur teilweise kaputt.

 

Und hier sind wir dann im Bereich RAI: Denn es gibt keine RAW Definition in der generell für jeden Gerätetyp klar festgelegt ist, wie kaputt er denn nun ist, wenn er lahmgelegt wurde. Deshalb muss man sich dann aus den Formulierungen selbst überlegen, wie der Zustand "lahmgelegt" für ein bestimmtes Gerät auszulegen ist. Schöner wäre es, wenn man eine Referenz-Liste nach Gerätetyp hätte, aus der man das direkt RAW ablesen könnte. Z.B. Fahrzeuge: Offline; Nur noch manuell zu fahren; Handling -5 bis zur Reparatur des Matrixschadens; Riggerverbindung und Fernsteuerung nicht mehr möglich. Dann wäre alles klar.


Bearbeitet von _HeadCrash, 10. August 2018 - 10:26 .

  • 7OutOf13 und Namenlos gefällt das

Copyright Avatar by SIXMOREVODKA

 

Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)

Anarchy wie ich es mag: Erweiterte Anarchy Regeln

 

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.

Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange. 

 


#3 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 3.563 Beiträge

Geschrieben 10. August 2018 - 11:03

Durch Interaktion zwischen Devs (Entwicklern) und Spielern/Kunden kann hier auch ein "offizielles" RAI (Rules As Intended) entstehen (das in einer späteren Regelauflage zu RAW wird). RAI wird manchmal (hier eher selten) auch als Rules As Interpreted verwendet.

 

Deswegen wird für RAI (Rules As Intended) meist eine (semi-) offizielle Bestätigung von Developer Seite erwartet. Z.B. in Foren oder wenn sich Devs z.B. bei Reddit oder anderen Plattformen zu Wort melden. 


Bearbeitet von n3mo, 10. August 2018 - 11:22 .

  • Namenlos gefällt das

They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.


#4 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 12.954 Beiträge

Geschrieben 10. August 2018 - 12:05

Muss mal ganz dumm fragen: was bedeutet RAW eigentlich?

 

nur noch mal zur Bestätigung, das ist keine Dumme Frage ;)

 

HokaHey

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#5 DevourerOfTreats

DevourerOfTreats

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 32 Beiträge

Geschrieben 10. August 2018 - 12:54

"Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Spieler." ;-)
Ich hätte es mit "Regeln ab Werk" ausgeschrieben.
Danke für's Aufklären.
Erst wenn der letzte Sararimann geklaut,
der letzte Prototyp bestochen
und der letzte Server erschossen ist,
werdet ihr merken,
dass man Drachen nicht hacken kann.
- Weissagung der Asphaltschamanen

#6 Arlecchino

Arlecchino

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.051 Beiträge

Geschrieben 10. August 2018 - 13:03

Ah, Regeln ab Werk und dann Pimp my Rules, ja? :D


  • Konstantin und DevourerOfTreats gefällt das

"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden." - Christopher Hitchens


#7 _HeadCrash

_HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 1.075 Beiträge

Geschrieben 10. August 2018 - 14:19

Regeln ab Werk ist auch gut *lach*


Copyright Avatar by SIXMOREVODKA

 

Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)

Anarchy wie ich es mag: Erweiterte Anarchy Regeln

 

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.

Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange. 

 


#8 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.028 Beiträge

Geschrieben 10. August 2018 - 14:21

RAW = Rules As Written

 

Wortwörtliche Auslegung der Regeln. Ist allgemein verbindlich und in den meisten Fällen eindeutig. Schlecht formuliere Regeln geben Raum zum diskutieren.

Ganz schlecht formulierte Regeln ergeben RAW einen Exploit. Sie eröffnen Regellücken und erlaube Mißbrauch der Regeln. In solchen Fällen wird aus RAW - Silly RAW.

 

 

RAI = Rules As Intended

 

Die Regeln, wie sie sich der Spiel-Designer gedacht hat. Ist meist hochspekulativ. Manchmal aber auch offensichtlich. In diesem Zusammenhang kommt noch ein weiteres Kürzel ins Spiel:

 

GMV = Gesunder MenschenVerstand

 

Die Kunst, das offensichtliche zu sehen und Zusammenhänge zu erkennen. Ist leider unterschiedlich ausgeprägt.


Bearbeitet von Corpheus, 10. August 2018 - 15:37 .

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

"Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: Durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste!"

 

Konfuzius


#9 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 3.563 Beiträge

Geschrieben 10. August 2018 - 14:24

RAI = Rules As Indent

 

Regeln als Einzug/Einrückung? Da benutze ich mal den GMV und denke mal das sich Corpheus vertippt hat... :ph34r:


  • Konstantin gefällt das

They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.


#10 Firnblut

Firnblut

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 81 Beiträge

Geschrieben 10. August 2018 - 14:29

Wobei bei GMV ziemlich wichtig ist: Der ist fair verteilt, jeder meint genug davon zu haben, tatsächlich stellen sich Leute aber oft anderes darunter vor und nehmen nur ihren eigenen als Gesund an (was dann zB mit mangelnder Ausprägung betitelt wird, obwohl es in Wahrheit einfach nicht den einen GMV gibt) :P


  • Konstantin gefällt das

#11 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.028 Beiträge

Geschrieben 10. August 2018 - 14:38

 

RAI = Rules As Indent

 

Regeln als Einzug/Einrückung? Da benutze ich mal den GMV und denke mal das sich Corpheus vertippt hat... :ph34r:

 

Korrigiert... :ph34r:


"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

"Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: Durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste!"

 

Konfuzius


#12 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 12.954 Beiträge

Geschrieben 10. August 2018 - 14:47

Wenn er nicht Gesund ist (der Menschenverstand) vielleicht ist er dann Gemein

Also Gemeiner Menschenverstand.....

"Es gibt keine dummen Fragen,

 

Doch, es gibt sie. Ich habe sie gesehen und ich habe sie gehört !

 

...und Ja Regeln ab Werk ist gut.Werde versuchen es mir zu merken :)

 

mit gemeinem Tanz

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 10. August 2018 - 14:48 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#13 _HeadCrash

_HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 1.075 Beiträge

Geschrieben 10. August 2018 - 14:48

GMV ist subjektiv, immer. Es gibt nur in Gesellschaften mit gemeinsamen bzw
angeglichenen Wertevorstellungen in der Regel eine große Deckungsgleicheit zu vielen Einschätzungen. Dennoch bleibt GMV subjektiv.

Hin und wieder basiert eine Einschätzung des GMV auf Logik. Hier kann man dann rational identische weil nachvollziehbare allgemein gültige Ergebnisse erwarten. Aber für gleiche logische Schlüsse braucht es eine gemeinsame identische Datenbasis/Erfahrung/Kenntnisse. Und schon sind wir wieder subjektiv.

Um das zu verdeutlichen: Wenn 1+2 = 3 ist, dann sagt der GMV, dass 3-2 auch 1 sein muss. Aber erklär das mal einem zweijährigen Kind. ;) GMV ist daher auch ein Bildungs-, Kompetenz-, Gesellschafts- und Intelligenzabhängiges Thema, und daher in der Regel subjektiv.


Bearbeitet von _HeadCrash, 10. August 2018 - 15:01 .

  • Corpheus und n3mo gefällt das

Copyright Avatar by SIXMOREVODKA

 

Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)

Anarchy wie ich es mag: Erweiterte Anarchy Regeln

 

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.

Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange. 

 


#14 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.028 Beiträge

Geschrieben 10. August 2018 - 14:58

Das...

 

Hin und wieder basiert eine Einschätzung des GMV auf Logik. Hier kann man dann rational identische weil nachvollziehbare allgemein gültige Ergebnisse erwarten. Aber für gleiche logische Schlüsse braucht es eine gemeinsame identische Datenbasis/Erfahrung/Kenntnisse.

 

... gefällt mir.

 

Speziell auf Shadowrun 5 bezogen sollten die gemeinsamen Kenntnisse/Datenbasis auf den Regelwerken der 5. Edition beruhen.

Gerade hier haben sich hohe Kompetenzen im Bereich real life IT 2018 als äußert benachteiligend herausgestellt... ;)


"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

"Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: Durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste!"

 

Konfuzius


#15 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 3.563 Beiträge

Geschrieben 10. August 2018 - 15:04

RAI = Rules As Indented


Korrigiert... :ph34r:

 
Äh nein. Du hast nur ein schwaches Verb draus gemacht ;) . Tausche d und t und es passt. Indent - indented zu Intend - intended. Es ist warm... dann ist man noch betriebsblinder :ph34r: . Kenn ich.


  • Konstantin gefällt das

They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0