Zum Inhalt wechseln


Foto

Auramaskierung


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
106 Antworten in diesem Thema

#16 Angier

Angier

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 633 Beiträge

Geschrieben 15. März 2009 - 14:28

Ist schon richtig so.

#17 Matze

Matze

    SL, Rigger, Personenschützer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 380 Beiträge

Geschrieben 15. März 2009 - 14:32

Kannst du eventuell ein bischen mehr drauf eingehen, weil eben der Text von Masking im ersten Satz das irgendwie erlauben würde :blush:

A character who learns masking can change the appearance
of her aura/astral form to do the following: look mundane, look
as though her Magic is higher or lower than it is (+/– your grade of
initiation), or look as though she is a different type of astral creature.


Dem Satz nach könnte er das eben alles für die Aura und die Astrale Form, inklusive dem "mundane look" ...


Ash Mayers - CEO von Secure Transports
-- Hier riggt der Chef noch persönlich! --

Egorov Personenschutz
-- Ihre Sicherheit ist sein Begehr --


#18 Angier

Angier

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 633 Beiträge

Geschrieben 15. März 2009 - 14:39

Da man, um als ein anderer Typus Astraler Kreaturen erscheinen zu können, projezieren muss, erklärt sich das ja schon von selbst, dass man dann eben NICHT mundan aussehen kann. Es gibt keine mundanen, astralen Kreaturen.

#19 Guest_Malicant_*

Guest_Malicant_*
  • Gäste

Geschrieben 15. März 2009 - 15:04

Sobald du projezierst wird deine Aura zur Astralform, quasi. Astralformen sind Auren, die auf astraler Ebene Substanz haben, das ist der primäre Unterschied.

Da man, um als ein anderer Typus Astraler Kreaturen erscheinen zu können, projezieren muss, erklärt sich das ja schon von selbst, dass man dann eben NICHT mundan aussehen kann. Es gibt keine mundanen, astralen Kreaturen.

Es ist lustig, wie du gleichzeitg recht und unrecht hast. Du kannst deine Astralform aussehen lassen, als sei sie eine mundane Aura, aber sobald jemand hinguckt und merkt, dass diese Aura nicht an den Schatten eines physikalischen Körpers gebunden ist, fliegt die Tarnung auf.

#20 Angier

Angier

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 633 Beiträge

Geschrieben 15. März 2009 - 15:17

Klar, man kann es so aussehen lassen. Aber es ist ein Absurdum, das jedem Betrachter sofort auffällt :blush:

#21 Guest_Malicant_*

Guest_Malicant_*
  • Gäste

Geschrieben 15. März 2009 - 15:21

Nicht jedem. Ein Watcher zum Beispiel würde wohl starke Hinweise brauchen, um das Problem zu erkennen. Rein astrale Geister könnten auch ein Problem haben, das zu begreifen. FABs werden auch kein Interesse zeigen. Win! Das ist alles der Bereich vom guten alten Rollenspiel, wie die Umwelt auf so eine blatente Täuschung reagiert.

#22 Angier

Angier

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 633 Beiträge

Geschrieben 15. März 2009 - 15:25

Stimmt, das habe ich nun nicht bedacht.

#23 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.679 Beiträge

Geschrieben 15. März 2009 - 15:25

Groß und klein sind Werte, die es auf der astralen Ebene so nicht gibt. Wie fühlst du etwas klein, oder groß? Man muss das ganze Thema sehr abstrackt angehen und physikalische Argumentationen kann man völlig abhaken.


Da bin ich mir nicht sicher. 1m auf der astralen Ebene sind auch 1m in der realen Ebene. Die Astrale Ebene (mit Ausnahme von Metaebenen) ist das direkte Spiegelbild der realen Welt, überdeckt von Mana und Emotion. Was für mich persönlich bedeuted, daß ein Drache in Menschenform auch eine Menschenähnliche astrale Gestalt hat, haben muß, oder er kommt durch keine Türe, wo ein Hüter herum installiert ist.

Das wäre auch mal eine Frage, die man direkt Synner stellen könnte, weil es für astrale Infiltration und Überwachung sehr wichtig sein kann, ob der Trollmagier auch als astrales Zwergenkind durchgehen kann oder nicht.

SYL

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#24 Guest_Malicant_*

Guest_Malicant_*
  • Gäste

Geschrieben 15. März 2009 - 15:44

Da bin ich mir nicht sicher. 1m auf der astralen Ebene sind auch 1m in der realen Ebene. Die Astrale Ebene (mit Ausnahme von Metaebenen) ist das direkte Spiegelbild der realen Welt, überdeckt von Mana und Emotion.

Deswegen sagte ich ja, es gibt diese Werte nicht in der selben Form. Klar, es ist das direkte Spiegelbild, oder vielmehr, die physikalische Welt wirft ihren Schatten 1zu1 in die Astrale, aber du wirst es schwer haben den Abstand zwischen einer Astralen Form zur nächsten mit Metern zu messen. Deswegen haben auch projezierende Drachen keinen Vorteil/Nachteil mehr durch Größe im Astralkampf, zum Bleistift.

Abstrakt ist das Stichwort.

#25 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.679 Beiträge

Geschrieben 15. März 2009 - 19:06

Abstrakt ist das Stichwort.


Wo steht, daß man die Astralform-Größe nicht genau per Meter messen kann? Denn wenn die Astrale Form/Größe beliebig ist, eröffnet das einem Haufen Probleme Tür und Tor (im wahrsten Sinne des Wortes)

SYL

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#26 Guest_Malicant_*

Guest_Malicant_*
  • Gäste

Geschrieben 15. März 2009 - 19:19

Wo steht, daß man die Astralform-Größe nicht genau per Meter messen kann? Denn wenn die Astrale Form/Größe beliebig ist, eröffnet das einem Haufen Probleme Tür und Tor (im wahrsten Sinne des Wortes)

SYL

Sie ist nicht beliebig, sie ist einfach nur nicht mit physikalischen Größen messbar. Weil es kein physikalischer Raum ist. Ich widerhole es gerne wieder: das ganze muss man abstrakt betrachten.

#27 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.679 Beiträge

Geschrieben 15. März 2009 - 19:48

das ganze muss man abstrakt betrachten.


Wieso? Wieso kann/darf/soll der Astralkörper, auch bei Projektion nicht deckungsgleich mit dem realen Körper sein?

Genauer gesagt frage ich mich ja im Moment zwei Dinge

1) Wie ist die astrale Größe und Form eines Critters/Paracritters/Magiers, der sich per Shapechange oder ähnlichen Zaubern in eine andere Form in der realen Welt verwandelt hat, die eine krass andere Größe zu seiner normalen Form aufweist (Drache in Mensch, Mensch in Vogel zb?)

2) Wie sehr kann astrale Maskierung die astrale Form verändern/anpassen?

Ich tendiere zu "Astrale Form entspricht der derzeitigen körperlichen Form". Vor allem weil ich bislang im SZ und im Magiekapitel im GRW keine echten Aussagen hinsichtlich einer Veränderung der Größe abseits der realen Größe gelesen oder in Erinnung habe. Ansonsten wäre ich für Zitate dankbar.

SYL

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#28 Guest_Malicant_*

Guest_Malicant_*
  • Gäste

Geschrieben 15. März 2009 - 21:37

Wieso? Wieso kann/darf/soll der Astralkörper, auch bei Projektion nicht deckungsgleich mit dem realen Körper sein?

Weil du versuchts zwei verschiedene Dimensionen, die eigene Gesetze haben mit den Gesetzen von nur einer der beiden zu erklären, nur weil eine ihren Schatten in die andere wirft. Das kann nicht funktionieren.

#29 Guest_Noonshade_*

Guest_Noonshade_*
  • Gäste

Geschrieben 15. März 2009 - 21:38

Wo steht, daß man die Astralform-Größe nicht genau per Meter messen kann? Denn wenn die Astrale Form/Größe beliebig ist, eröffnet das einem Haufen Probleme Tür und Tor (im wahrsten Sinne des Wortes)

SYL

Sie ist nicht beliebig, sie ist einfach nur nicht mit physikalischen Größen messbar. Weil es kein physikalischer Raum ist. Ich widerhole es gerne wieder: das ganze muss man abstrakt betrachten.


Naja schon aber im Astralkampf der ja wie ein Nahkampf zu betrachten ist, sind Reichweiten schon ein Punkt den man betrachten muss.
Also so abstrakt sehe ich das mal nicht. Zudem können astrale Formen nicht zugleich am selben Ort sein.

#30 Angier

Angier

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 633 Beiträge

Geschrieben 15. März 2009 - 21:41

Es gibt im Astralkampf keine Reichweiten.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0