Zum Inhalt wechseln


Foto

Maskierung / erweiterte Maskierung

Maskierung Aura

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
101 Antworten in diesem Thema

#31 Marc Question

Marc Question

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 81 Beiträge

Geschrieben 28. April 2019 - 17:26

Hallo zusammen!

Habe in absehbarer Zeit vielleicht die ein oder andere (kurze) Frage und dachte, da registrier ich mich doch mal neu. :)

 

Thema: Metamagie Maskierung

Charakter nutzt diese, um seine Aura mundan aussehen zu lassen.

Was passiert, wenn er in den Astralraum wechselt? Ist er dort "unsichtbar" für alle, die keine Nettoerfolge bei der Askennenprobe haben? (Ich denke nein, aber ich würds gerne regeltechnisch begründen können.)

Hintergrund: Träfe dies doch zu, könnte der Char auf andere Astralgestalten/Dualwesen zaubern, ohne, dass die sich im geringsten wehren können.

Oder er könnte, wenn er lediglich astral wahrnimmt, Manazauber auf Astralwesen wirken, ohne, dass von der Astralebene aus auf ihn zurückgefeuert werden kann (da keine Aura auf der Ebene des Astralwesens zu sehen ist).

 

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!  :)

 

Edit: Gerade gesehen, dass über dieses Thema bereits diskutiert wird. Beim Überfliegen habe ich noch keinen Konsens zu der Frage gesehen, also doch nicht so kurz die Frage?  :D

Achso, und danke fürs Verschieben zur Magie!


Bearbeitet von Marc Question, 28. April 2019 - 17:49 .


#32 TypDa

TypDa

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 165 Beiträge

Geschrieben 28. April 2019 - 20:32

"Ist er dort "unsichtbar" für alle, die keine Nettoerfolge bei der Askennenprobe haben?"

 

Wieso sollte er?  Er sieht nur mundan, bleibt aber ansonsten exsistent und ungetarnt.



#33 Marc Question

Marc Question

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 81 Beiträge

Geschrieben 29. April 2019 - 07:46

Das ist natürlich der erste Gedanke.

Der Maskierte sieht also für den Askennenden genau so aus wie die Menschen, die am Boden rumwuseln? Aber auf welcher Ebene (Stichwort Ebenentrennung) befindet sich der (erfolgreich) Maskierte aus Sicht des Askennenden?

 

Die Normalo-Mundanen am Boden befinden sich auf der physischen Ebene, so viel ist klar.

Der maskierte "Pseudo-Mundane" befindet sich aber (bei fehlgeschlagener Askennen-Probe)

 

entweder:

a/ aus Sicht des Askennenden auf der physischen Ebene. Ergebnis: Kann nicht aus dem Astralraum verzaubert werden. Kann zu recht einseitigen Duellen führen.  :D Sollte dies Zutreffen, ist das schon sehr heftig. 

 

oder:

b/ aus Sicht des Askennenden auf der Astralebene. Ergebnis: Der Askennende sieht ein mundanes Wesen, welches sich aber auf der Astralebene befindet. Für den Askennenden sicher merkwürdig, aber immerhin kann er drauf Zaubern. Aus meiner Sicht aber kontraintuitiv. Es sei denn, es gibt mundane Wesen, die auf die Astralebene wechseln können. Schließt sich meiner Meinung nach per Definition gegenseitig aus. (Letztere Annahme ist aber vielleicht auch der wahrscheinlichste Ansatzpunkt, bei dem ich falsch liege.)

 

Das ganze geht ja äquivalent auch mit einem maskierten, lediglich astral wahrnehmendem Magier. Der kann sich, wenn a/ zuträfe, ja noch einfacher verbergen und Mana-Zauber auf wehrlose Astralgestalten wirken.

 

PS: Vielleicht kann man diese drei Beiträge und eventuelle Antworten ja doch noch mal ausschneiden und in den noch recht frischen "Maskierung/Erweiterte Maskierung"-Thread packen, wenns da besser passt als hier.


Bearbeitet von Marc Question, 29. April 2019 - 07:49 .


#34 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.403 Beiträge

Geschrieben 29. April 2019 - 07:53

Herzlich Willkommen!

 

Wenn ein Erwachter seine Aura verschleiert um mundan zu erscheinen, dann aber gleichzeitig astral wahrnimmt oder projeziert ist das ziemlich dämlich und macht seine Tarnung obsolet.

 

Du darfst außerdem nicht vergessen, dass man nur dann aus der Astralebene angreifbar ist, wenn man astral wahrnimmt/projeziert. Dh. es wird niemals ein einseitiges Duell.


Bearbeitet von Corpheus, 29. April 2019 - 07:54 .

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#35 Marc Question

Marc Question

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 81 Beiträge

Geschrieben 29. April 2019 - 08:01

Danke! :)

 

War auf mein nächster gedanklicher Schritt (haha, die sokratische Methode  :D ).

Dann direkt zu des Pudels Kern: Was nützt einem Infizierten (zum Beispiel Vampir) dann diese Technik, wenn zutrifft, was Corpheus schreibt? Der Vampir ist immer dual, nimmt immer astral wahr. Also ist seine Maskierung immer obsolet? Oder genauer: Ein Infizierter kann sich niemals als "mundan" maskieren?

 

(Das einseitige Duell ist natürlich unter der Voraussetzung, dass sich der Askennende in irgend einer Form auf der Astralebene befindet, der Maskierte aber nicht als auf der Astralebene befindlich erkannt wird.)


Bearbeitet von Marc Question, 29. April 2019 - 08:30 .


#36 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.403 Beiträge

Geschrieben 29. April 2019 - 08:13

Der Kern des Pudels liegt darin, dass die Regeln in diesem Fall sehr schwammig sind. Deshalb auch...

 

Gerade gesehen, dass über dieses Thema bereits diskutiert wird. Beim Überfliegen habe ich noch keinen Konsens zu der Frage gesehen, also doch nicht so kurz die Frage?

 

 

Würde ein Vampir IMMER Dual sein und nur astral wahrnehmen können, könnte er zb. auch nicht lesen oder Farben unterscheiden (ähnliche Problematik wie bei Geistern). Ich habe das in meiner Runde so geregelt, dass Vampire ihre astrale Wahrnehmung wie Magier ein/ausschalten können. Dh. sie profitieren dann auch von der Metamagie.


"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#37 SlashyTheOrc

SlashyTheOrc

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 939 Beiträge

Geschrieben 29. April 2019 - 08:21

Hiho,

 

das dass so nicht ganz richtig ist, aber wohl so sein soll, zeigt mMn. eine der Meistertechniken im Forbidden Arcana, die Dualwesen genau das ausschalten ihrer Astralsicht ermöglichen soll.

Ziel ist es auch Hüter normal passieren zu können z.B.

Name müsste ich recherchieren.

 

Grüße



#38 Marc Question

Marc Question

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 81 Beiträge

Geschrieben 29. April 2019 - 08:51

Abschaltbarer Dualsicht ist sehr infiziertenfreundlich, und nimmt diesen einen ihrer größten Nachteile (sage ich als der, der eventuell vorhat, einen Vampir zu spielen^^). Aber natürlich ein eleganter Weg, die Maskierung sinnvoll für diese Einsetzbar zu machen.

 

Mich wundert da eben, dass so oft gesagt wird: Maskierung für Infizierte ist super wichtig, da ja offenbar nach RAW/Ausschlusslogik gilt:

1/ Vampire sind immer dual, lässt sich nicht abschalten (siehe auch SlashyTheOrcs Hinweis zum der ansonsten überflüssigen Meistertechnik).

2/ Es gibt keine "mundanen Dual-/Astralwesen"

3/ Wenn ein maskiertes Wesen astral wahrnimmt/astral projeziert, ist seine "bin Mundan"-Maskierung obsolet, da 2.

Daraus folgt 4: Vampire können sich NIEMALS als mundan erscheinen lassen, trotz Metamagie Maskierung.

 

Aber (damit die Maskierung doch noch einen nutzen hat): Mit Maskierung macht man es dem Askennenden schwerer, die Krankheit/MMVV selbst zu erkennen. Gut, der Typ ist ein Erwachter und immer dual, aber eine Krankheit oder speziell MMVV seh ich nicht so leicht.


Bearbeitet von Marc Question, 29. April 2019 - 09:10 .


#39 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 15.241 Beiträge

Geschrieben 29. April 2019 - 09:02

moin,Moin zusammen

Willkommen Zeichenfrage ;)

Punkte 1-4 sind richtig

 

Gut, der Typ ist ein Erwachter und immer Dual, aber eine KRankheit oder speziell MMVV seh ich nicht so leicht.

 

 

Die Askennentabelle ( Seite 312 GRW) zeigt, das ein Askennender Magier mit 1 Erfolg die Krankheit erkennen kann und mit 2 Erfolgen die Art der Krankheit ( Kategorie der des Magischen Ziels wie Fluch oder MMVV )

 

Also Ja , ein Vampier ist in SR sehr leicht von Magiern zu entdecken.

zum Glück sind Magier sehr selten .

gerade mal 1% der Metamenschheit ist erwacht und nur 10% von diesen sind Vollmagier, die Astral Projezierene können

und von denen ist nicht jeder supertoll oder Fähig .

Also die Chance das ein Vampier einfach so, per Zufall durch einen vorbeifliegenden Asralmagier entdeckt wird eher selten .

Begiebt er sich aber auch wichtiges Corpgelände ,(wo Magier und vor Allem Geister  häufiger sind ) dann steigt die Chance

Wie hoch die Genau ist liegt an jeder Gruppe / an jedem SL selbst , da gibts keine ofiziellen Zahlen für

 

HokaHey

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#40 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.841 Beiträge

Geschrieben 29. April 2019 - 09:04

Hiho,

 

das dass so nicht ganz richtig ist, aber wohl so sein soll, zeigt mMn. eine der Meistertechniken im Forbidden Arcana, die Dualwesen genau das ausschalten ihrer Astralsicht ermöglichen soll.

Ziel ist es auch Hüter normal passieren zu können z.B.

Name müsste ich recherchieren.

 

Grüße

 

Dualer Verteidiger, sehr sinnvoll für Infizierte.

 

Aber die Sicht wiederum ist ja kein Problem: Dualwesen haben beständig astrale UND mundane Sicht. Daher auch keine Abzüge.

 

 

Ein Dualwesen zu sein, unterscheidet sich jedoch von
der astralen Wahrnehmung insofern, als ein dualer Critter
immer die physische und die astrale Welt gleichzeitig wahrnimmt;
er braucht nicht hin und her zu wechseln (und kann
es auch gar nicht). Sein Gehirn ist es gewohnt, gleichzeitig
astrale und physische Wahrnehmungen zu verarbeiten, daher
erleiden duale Critter keinen Würfelpoolmodi kator von
-2 für Handlungen in der physischen Welt, während sie astral
wahrnehmen.



#41 Naighîn

Naighîn

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 338 Beiträge

Geschrieben 29. April 2019 - 09:46

Würde ein Vampir IMMER Dual sein und nur astral wahrnehmen können, könnte er zb. auch nicht lesen oder Farben unterscheiden (ähnliche Problematik wie bei Geistern). Ich habe das in meiner Runde so geregelt, dass Vampire ihre astrale Wahrnehmung wie Magier ein/ausschalten können. Dh. sie profitieren dann auch von der Metamagie.


Ich denke nicht, dass astrale Wahrnehmung den visuellen Sinn deaktiviert. Daher könnten Dualwesen durchaus lesen. Sie erhalten noch nicht einmal den -2 Poolmodifikator derjenigen, die astrale Wahrnehmung aktivieren müssen. In frühen Editionen hieß das, auf astrale Wahrnehmung zu wechseln, da war das anders.

Siehe auch hier


Bearbeitet von Naighîn, 29. April 2019 - 11:23 .

"Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben." - Mark Twain
Free Assange - Assange helfen
C19 is over and done vimeo

"Es ist leichter, Menschen zum Narren zu halten, als sie davon zu überzeugen, dass sie zum Narren gehalten werden." - Mark Twain


#42 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.841 Beiträge

Geschrieben 29. April 2019 - 09:55

siehe mein Zitat 2 Posts weiter oben:

"Ein Dualwesen zu sein, unterscheidet sich jedoch von der astralen Wahrnehmung insofern, als ein dualer Critter immer die physische und die astrale Welt gleichzeitig wahrnimmt; er braucht nicht hin und her zu wechseln (und kann es auch gar nicht). Sein Gehirn ist es gewohnt, gleichzeitig astrale und physische Wahrnehmungen zu verarbeiten, daher erleiden duale Critter keinen Würfelpoolmodi kator von -2 für Handlungen in der physischen Welt, während sie astral wahrnehmen."

 

Zur Unterstützung von Maskierung empfiehlt sich dann der Meistervorteil "Dualer Verteidiger"


  • n3mo und CMD gefällt das

#43 Wayko

Wayko

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 201 Beiträge

Geschrieben 29. April 2019 - 10:37

Vampire können sich NIEMALS als mundan erscheinen lassen, trotz Metamagie Maskierung.

 

 

Das würde ich aber sehr bezweifeln. Was bringt es "nur" die Krankheit zu Maskieren, wenn jeder der Astral wahrnimmt sofort erkennt, das da jemand dauerhaft Dual herumläuft?

 

Bei "Auramaskierung" (wo gesagt wird das sie wie Maskierung funktioniert), könnte dann auch nicht verhindern, dass jeder sieht das "Bob Johnson" der gerade von einen Insektengeist verschmolzen ist und normalerweise ein Mundaner Lohnsklave ist, dauerhaft Dual wahrnimmt.



#44 Marc Question

Marc Question

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 81 Beiträge

Geschrieben 29. April 2019 - 10:42

Das stimmt natürlich! Einem aufmerksamen Beobachter könnte sicher auffallen, dass der blasse Joe immer astral wahrnimmt und vielleicht, wenn er entsprechendes Hintergrundwissen hat, eigene Schlüsse ziehen, ohne, dass er konkret MMVV aus der Aura gelesen hat.

 

Aber falls das doch nicht so ist: Wo ist dann der Fehler in der Argumentationskette von meinem Post #4307?



#45 Naighîn

Naighîn

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 338 Beiträge

Geschrieben 29. April 2019 - 11:29

Der Fehler ist, dass Mundane unter besonderen Umständen astral wahrnehmen können (Deepweed, astraler Riss).

Diskutiert wird die Maskierung astraler Formen auch hier


Bearbeitet von Naighîn, 29. April 2019 - 15:13 .

"Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben." - Mark Twain
Free Assange - Assange helfen
C19 is over and done vimeo

"Es ist leichter, Menschen zum Narren zu halten, als sie davon zu überzeugen, dass sie zum Narren gehalten werden." - Mark Twain






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Maskierung, Aura

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0