Zum Inhalt wechseln


Foto

Spuk im Corbitt-Haus - Spielerkarte


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

#1 morbus0815

morbus0815

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 29. September 2018 - 11:03

Ich wollte hier mal eine Spielerkarte hochladen die man den, wie der Name schon sagt, Spielern einfach zur Verfügung stellen kann ohne zu Spoilern. Problem: Ich kann keine Dateianhänge hier hochladen.

Ist das so gewollt? In anderen Bereichen ist das möglich, hier im Spielleiterteil nicht? Irgendwie ....... nicht einleuchtend für mich, da doch gerade hier Dinge für andere Leiter zur Verfügung gestellt werden könnte.


  • 123 gefällt das

#2 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 14.779 Beiträge

Geschrieben 29. September 2018 - 12:31

Würde eine Verlinkung funktionieren?

 

Es ist auf alle Fälle unterschiedlich, ob und wo man was hochladen kann. Ich habe mich damit bisher aber nie intensiver beschäftigt.

 

Vorschlag: du könntest mir die Karte zumailen und ich könnte versuchen, sie - mit einer entsprechenden Danksagung - auf Pegasus.de hochzuladen (wo vermutlich noch mehr Leute erreicht werden könnten als hier?


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#3 morbus0815

morbus0815

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 29. September 2018 - 14:06

Dann versuche ich das ganze mal über Dropbox.

 

Als kurze Anmerkung noch: Ich habe das ganze als Originalseite belassen damit die Spieler nicht direkt darauf aufmerksam werden das dort etwas fehlen könnte. Hoffe es klappt und hilft dem ein oder anderen. ;-)

 

https://www.dropbox....rkarte.jpg?dl=0



#4 Frobbit2201

Frobbit2201

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 89 Beiträge

Geschrieben 29. September 2018 - 20:48

Danke dafür!
Ich habe das Abenteuer bei den Alriks auf YouTube gesehen.

P.s. SEHR ZU EMPFEHLEN toller Kanal und tolles Rolllenspiel! (https://www.youtube....7voNAqNnjMpe6FA)

Da fand ich den Ansatz gut, den Kellereingang zu verstecken/eine Wand in der Küche zu ziehen. Damit man nicht gleich beim ersten Mal in die Küche geht und sofort auf den Keller stößt. Dabei könnte das Abenteuer sehr schnell vorbei sein.

Ich habe das so gebastelt dass die Wand zu ist. Hier ein Link zu meiner „Erdgeschosskarte“

https://drive.google...ziFXHgpFrfm7pyq

Bearbeitet von Frobbit2201, 29. September 2018 - 20:51 .

  • morbus0815 gefällt das

#5 morbus0815

morbus0815

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 30. September 2018 - 08:44

Habe das Video auch gesehen. Ja die Alriks sind schon große Klasse wie ich finde. Schaue mir gerade das Ladybug Abenteuer von denen an.

Bei der Wand hatte ich nur Angst das meine Spieler da dann auch mit Dynamit um sich werfen :-D

Aber eigentlich sollten die Leute irgendwie auf die Idee kommen das da eine Ecke fehlt. Mich hat es bei den Alriks schon gewundert das die Ecke nie zur Sprache kam.


Bearbeitet von morbus0815, 30. September 2018 - 08:45 .


#6 Lexx

Lexx

    Untergrundkultist #0027

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 998 Beiträge

Geschrieben 30. September 2018 - 10:09

Auf der SPIEL wird meistens beim Support ein Plan verwendet, den ich mal erstellt hatte und den der Auftraggeber notdürftig in hast erstellt hatte. Habe den Anfang der Geschichte so ergänzt, das er das Haus sich angescheut hatte dabei einen Plan erstellte (Pläne sind nicht mehr zu finden) dann aber von etwas verfolgt wurde und er panisch floh.
Die Spieler durften dann auf dem Plan herumkritzeln wie sie wollten.

https://www.dropbox....tthaus.jpg?dl=0

Außerdem wurde mal hier im Forum ein Tagebuch was man finden kann gepostet. Ich habe das dann in ein Handout verwandelt.

https://www.dropbox....orbitt.pdf?dl=0

Viel Spaß damit

Bearbeitet von Lexx, 30. September 2018 - 10:09 .

  • Tom, morbus0815 und 123 gefällt das

#7 Frobbit2201

Frobbit2201

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 89 Beiträge

Geschrieben 30. September 2018 - 13:05

@morbus

Ja das mit dem Dynamit war schon irgendwie interessant und „zufällig“ zugleich. Wobei ich wenn wirklich keiner drauf kommt evtl einen Ideenwurf lassen werde. Ich muss gestehen ich bereite das Abenteuer gerade vor für eine nette Spielrunden. Fand den Ansatz der Alriks gut und werde das auch übernehmen von der Story her.
Ist mein 2. mal als Keeper und bin mal gespannt wie es wird.

@lexx

Super Danke das Tagebuch werde ich gleich mal mit einbauen. Sieht klasse aus!

Bearbeitet von Frobbit2201, 30. September 2018 - 13:05 .


#8 Tegres

Tegres

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 273 Beiträge

Geschrieben 30. September 2018 - 17:57

Außerdem wurde mal hier im Forum ein Tagebuch was man finden kann gepostet. Ich habe das dann in ein Handout verwandelt.

https://www.dropbox....orbitt.pdf?dl=0
 

Vielen Dank! Mit welchem Programm hast du das Handout erstellt?

 

Danke dafür!
Ich habe das Abenteuer bei den Alriks auf YouTube gesehen.

P.s. SEHR ZU EMPFEHLEN toller Kanal und tolles Rolllenspiel! (https://www.youtube....7voNAqNnjMpe6FA)

Wow, das ist ja auf richtig professionellem Niveau gemacht. Da macht das Zuschauen gleich viel mehr Spaß, wenn es keine nervigen Tonprobleme etc. gibt. Vielen Dank für den Tipp.



#9 Lexx

Lexx

    Untergrundkultist #0027

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 998 Beiträge

Geschrieben 01. Oktober 2018 - 10:16

Mit welchem Programm hast du das Handout erstellt?


Mit Photoshop und viel Skill ^^
Ist halt mein Beruf das zu können.

Ich habe das Abenteuer im Übrigem auch etwas abgewandelt, da ich das Ende und die Lösung dafür für zu amerikanisch (mach kaputt was dich kaputt macht)halte:

Statt das die Spieler ihn vernichten sollen, sollen sie irgendwann kapieren, dass sie zu schwach sind als normale Personen und den richtigen Zeitpunkt finden müssen, an dem es heißt, die Beine in die Hand zu nehmen. Die Treppe in den Keller ist ein schwankendes Konstrukt ohne Geländer, welches etwa dreihundert Meter in die Tiefe führt. dort unten kann man weit und breit keine Wände und Decke ausmachen (wirkt wie ein gigantisch großer Raum) und wenn man lange genug läuft, gelangt man an ein steinernes Podest auf dem Corbitt unter einen feinen Seidentuch liegt. Da ich sämtliche Lichtquellen die sie mitgebracht haben vorher Stück für Stück ausschalte, bleiben ihnen nur ein Kerzenleuchter mit 3 Armen. Auf dem Weg in die Dunkelheit werden sie ein/zwei mal von etwas attackiert (das Messer), verletzt und jedes mal ist eine Kerze scharf zerteilt. Das soll die Chancen darstellen die Corbitt ihnen gibt um abzuhauen. Mit der letzten Kerze erreichen sie das Podest und sehen Corbitt darauf liegen. Wenn dann die Diskusionen los gehen sehen sie in der Ferne an der oberen Treppe die Tür zufallen (die immer verführerisch mit dem Tageslicht lockt. Corbitt steht plötzlich neben ihnen, grinst und bläst die letzte Kerze aus. Damit endet das Szenario dann. Wenn sie vorher aber fliehen lasse ich dann hinter ihnen aus der Dunkelheit erscheinen und langsamen Schrittes sie verfolgen. Wenn sie dann das Haus verlassen, rufen sie dann meistens die Polizei. Ich lasse diese dann das Haus betreten, man hört Schreie und Schüsse ... Ruhe ... Corbitt steht an der Eingangstür und schließt sie langsam.
Ist dann alles ein wenig mehr nach Lovecraftart und lehrt die Spieler dass es bei Chtulhu nicht unbedingt immer ums Siegen geht sonder manchmal auch ums reine eigene Haut retten.

 

Um Corbitt zu beschreiben gebe ich ihnen meistens ein Bild eines Gegners aus The Outlast

https://oyster.ignim...00-28-59-80.jpg


Bearbeitet von Lexx, 02. Oktober 2018 - 09:37 .

  • morbus0815, JaneDoe und Bartimäus gefällt das

#10 Tegres

Tegres

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 273 Beiträge

Geschrieben 01. Oktober 2018 - 16:12

Ich finde das zwar eine interessante Variation, aber das "Spuk im Corbitt-Haus" ist, wuerde ich es dennoch bei der Standardvariante belassen. Diese ist in der Regel schon gruselig genug. Meine Spieler sind beispielsweise nie bis zu Corbitt vorgedrungen, weil sie zu viel Schiss hatten und haben einfach das Haus abgefackelt (was natuerlich andere Probleme mit sich brachte).

In der Standardvariante hat man die Chance, Corbitt zu besiegen und das finde ich fuer ein Einsteigerszenrio besser. Natuerlich geht dadurch etwas vom lovecraftschem Flair verloren, aber ein schlechtes Ende kann gerade Rollenspielneulinge frustrieren (habe ich schon erlebt).

Ausserdem stoert mich an der Variante, dass es so oder so ein boeses Ende gibt. Ich finde es ok, das ganze zu erschweren, doch nur eine Art vom Ende zuzulassen (Corbitt "gewinnt") halte ich fuer eine zu starke Abwertung von Spielerentscheidungen.

Fuer erfahrenere Spieler, die genau diesen Nihilismus von Cthulhu wollen, finde es hingegen eine schoene Variation.



#11 Bartimäus

Bartimäus

    Der Flüsterer im Dunkeln

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 181 Beiträge

Geschrieben 01. Oktober 2018 - 16:41

In früheren Versionen des Szenarios war Corbitt kugelfest. Jeder Treffer mit einer Schusswaffe verursachte nur, dass er noch schrecklicher aussah. Gefiel mir damals irgendwie besser. Wobei dann ein Hinweis darauf in die Rechercheergebnisse eingebaut werden könnte (damit die auch zu was nutze ist - die kann man im Prinzip komplett außen vor lassen und gleich in den Keller gehen, die geheime Wand finden und Corbitt besiegen (so eine meiner Spielerinnen)).



#12 Lexx

Lexx

    Untergrundkultist #0027

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 998 Beiträge

Geschrieben 01. Oktober 2018 - 17:04

Ich finde bei diesem Szenario ist es oft besser wenn die Spieler keine bis wenig Hinweise ergattern. Wenn sie alles richtig toll recherchiert haben, wissen sie recht gut wer er war, was er für Probleme machte und dass er im Keller begraben liegt. Dann gehen die meisten gleich schwer bewaffnet in den Keller und haben dann nur noch die Überraschung mit dem Messer vor sich.

In meiner Version gibt es im Übrigen schoooon die Möglichkeit Corbitt zu vernichten. Ist halt nur schwieriger da man auf die Idee kommen muss dieses Etwas, was ihnen Schaden bereitet, einzufangen und dann auch auf die Idee zu kommen Corbitt damit zu töten. Zwei der Supportrunden auf der SPIEL sind da bereits drauf gekommen und es liegt mitunter am SL Ideen dazu eine Chance zu geben. So ist es of haarsträubend wie die Chars das Messer einfangen wollen.

#13 Tegres

Tegres

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 273 Beiträge

Geschrieben 01. Oktober 2018 - 20:50

Ok, dann hatte ich dich etwas missverstanden :)

 

Als SL Ideen zuzulassen, finde ich sowieso eine ganz wichtige Sache. Wie schwer es dann ist, die Idee umzusetzen, steht aber auf einem anderen Blatt :D

 

Jetzt bekomme ich Lust, die andere Varainte auszuprobieren.



#14 Lexx

Lexx

    Untergrundkultist #0027

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 998 Beiträge

Geschrieben 02. Oktober 2018 - 10:38

Was ich auch noch in die Runde geben kann sind die Charaktere aus dem Support. Sind fertig und es müssen nur die Glückspunkte ausgewürfelt werden (3W6 x 5).

https://www.dropbox....qK8yJa2uYa?dl=0


Bearbeitet von Lexx, 02. Oktober 2018 - 10:38 .

  • Tom, morbus0815, Colonel Chestbridge und 2 anderen gefällt das

#15 Bartimäus

Bartimäus

    Der Flüsterer im Dunkeln

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 181 Beiträge

Geschrieben 02. Oktober 2018 - 13:21

Was ich auch noch in die Runde geben kann sind die Charaktere aus dem Support. Sind fertig und es müssen nur die Glückspunkte ausgewürfelt werden (3W6 x 5).

https://www.dropbox....qK8yJa2uYa?dl=0

 

Klasse! Vielen Dank! Habe das Szenario zwar schon geleitet, aber vielleicht verwende ich die irgendwann mal als Mitglieder der Miskatonic Universität in Blackwater Creek.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0