Zum Inhalt wechseln


Foto

Kickstarter Sandy Petersen's Cthulhu Mythos für 5.D&D (englisch)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
29 Antworten in diesem Thema

#1 jonesi

jonesi

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 233 Beiträge

Geschrieben 02. Oktober 2018 - 12:59

Vielleicht interessiert sich ja auch hier jemand dafür -Kickstarter-:

Sandy Petersen's Cthulhu Mythos for 5e fantasy

Gegenüber der Pathfinder-Version wurde es wohl erweitert & es gibt eine limitierte Echt-Lederausgabe mit Sandys Signatur.
Es gibt ein Download von 25 Beispiel-Seiten & als Add-on Plastikmonster (auch PDF mit Übersicht&Preise). Die Kampagne läuft noch gut 20 Tage.


edit: Tippfehler

Bearbeitet von jonesi, 01. Januar 2019 - 08:09 .


#2 jonesi

jonesi

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 233 Beiträge

Geschrieben 01. Januar 2019 - 08:08

Es wurde im KS update 37 eine deutsche Ausgabe "angekündigt" (auch fürs schwarze Auge) -naja genaugenommen: Deal mit Ulisses ;-)-:
German Publisher deal

#3 Die InsMaus

Die InsMaus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 218 Beiträge

Geschrieben 01. Januar 2019 - 13:11

Wieso wird dieses Buch für DSA veröffentlicht? Macht das spieltechnisch Sinn? Oder ist das ein reines Lizenzthema?

#4 jonesi

jonesi

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 233 Beiträge

Geschrieben 01. Januar 2019 - 17:20

Da fragst du hier bestimmt im falschen Forum ;-)

Wenn man es für Pathfinder, 5e, ?...? veröffentlicht, warum nicht auch für dsa?
Für die ganz "grossen" Mythos-Wesen finde ich Spielwerte zwar eh eher hm "fragwürdig"/grauenhaft, aber den Mythos in anderen Spielsystemen zu erwecken finde ich genial -%regelsystem ist nicht mein Ding-

#5 Kreggen

Kreggen

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 191 Beiträge

Geschrieben 01. Januar 2019 - 18:14

Da steht tatsächlich "They will also be publishing SPCM for the Dark Eye RPG in both German and English next year". Kann ich kaum glauben. Ich frag mal bei Ulisses nach und melde mich wieder.



#6 Tegres

Tegres

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 239 Beiträge

Geschrieben 01. Januar 2019 - 18:25

Was!? Auf Deutsch für D&D5!? Wollen die mich arm machen?  :(  :lol:

Das wäre wirklich der Oberhammer.



#7 Die InsMaus

Die InsMaus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 218 Beiträge

Geschrieben 01. Januar 2019 - 19:15

Puh, ich bin da ja eher puristisch eingestellt und finde das immer etwas befremdlich, wenn ich dem Cthulhu Mythos auch mit meinem Schelm aus Havena auf die Schliche kommen soll.
  • Seraph und Bartimäus gefällt das

#8 Tegres

Tegres

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 239 Beiträge

Geschrieben 03. Januar 2019 - 15:47

Mit DSA hab ich nicht am Hut, aber D&D5 kann man ja durchaus für Dark Fantasy nehmen, da passt der Mythos. Außerdem wurde D&D zum Teil ja auch von Lovecraft inspiriert.


  • JaneDoe gefällt das

#9 The Roach

The Roach

    Forums-Kakerlake

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.437 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 07:40

Für DSA gab es doch einmal einen Roman, in dem bereits ein „großer Alter“ auftaucht. War zwar ziemlich nicht-kanonisch (WIMRE von Barbara Büchner), aber hatte auf jeden Fall den Granit-Look auf dem Cover. Ich meine der hieß Aus dunkler Tiefe. War aber – wie alle Romane dieser Autorin – alles andere als ein Meisterwerk.


y'In nI yIsIq 'ej yIchep

Roachware, das Spiele-Rezensions-Blog

#10 Frostgeneral

Frostgeneral

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 433 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 15:16

ba ist das widerlich.

Wieso wildert man jetzt in dem Cthulhu Gebiet?

Lasst es bitte einfach!


  • Bartimäus gefällt das

  92623e-1509632117.png


#11 JaneDoe

JaneDoe

    Crawling Chaos

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 731 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 18:12

Stimme da voll und ganz Tegres zu. Für (A)D&D kann ich mir Mythosmonster wunderbar vorstellen aber bei DSA sind sie schlichtweg fehl am Platz da schon das ganze Konzept und die Philosophie hinter dem Mythos nicht zu DSA passt.


  • jonesi gefällt das
"In existentiellen Fragen zählt Stil mehr als Aufrichtigkeit." (Oscar Wilde)

#12 Frobbit2201

Frobbit2201

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 87 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 18:37

ba ist das widerlich.
Wieso wildert man jetzt in dem Cthulhu Gebiet?
Lasst es bitte einfach!


Ganz deiner Meinung Frosty, das ist doch Blödsinn.... Mischformen zu machen.
  • Frostgeneral gefällt das

#13 jonesi

jonesi

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 233 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 18:54

Verlangt ihr jetzt teilweise ernsthaft, dass man als Lovecraft/mythos-fan sein lieblingsrollenspiel DSA mit Mythos nicht spielt, sondern extra dafür zu d&d/cthulhu oder was auch immer wechselt?

#14 Judge Gill

Judge Gill

    CTHULHU Chefredakteur

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 14.666 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 19:12

Ich denke, wenn es sich nicht verkaufen würde, würde es niemand herstellen. Wenn es gekauft wird, dann soll es auch gespielt werden.

Da entscheidet der Kunde / die Spielrunde völlig autonom, was geht und was nicht gewünscht wird.

Falls ich mal Lust dazu bekommen, Cthulhu in Schlumpfhausen zu spielen, würde ich mich über ein entsprechendes Buch von Sandy Petersen freuen (oder es selbst schreiben).

Was ich sagen will: Die Spielrunde entscheidet und macht was sie will, und das ist gut so. (Es muss dabei micht meinen Ansprüchen an Logik oder Ästhetik entsprechen)


Wichtiger Hinweis: Man findet zahlreiche Spielhilfen, u.a. diverse Handouts als kostenlose Downloads unter

www.pegasus.de/cthulhu/spielhilfe-zu-bestimmten-veroeffentlichungen/


#15 Die InsMaus

Die InsMaus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 218 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 19:19

Mir ist es Latte, was andere wie spielen und fusionieren wollen. Ich hätte es nur besser gefunden, wenn dieses Buch (auch) für Cthulhu herauskommen würde.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0