Zum Inhalt wechseln


Foto

Überlastungsmunition - Das Ende von Cyberware


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
91 Antworten in diesem Thema

#1 Footman

Footman

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 262 Beiträge

Geschrieben 10. Oktober 2018 - 20:15

Wir hatten im neuen Thread über "Kill Code" ja das Thema schon angebrochen. Die leider viel zu leicht verfügbare "Überlastungsmunition" schrottet Geräte mit Matrixschaden, selbst wenn diese Offline sind, und auch wenn diese implantiert sind.

 

Was mich am meisten dabei stört ist das es vor allem bei Cyberarm und co das Cyberpunk Feeling zerstört. Ganz ehrlich wer besorgt sich noch einen sündhaft teuren Cyberarm, wenn der hin ist sobald ihn irgendein Corp Goon mit seiner Automatikpistole und etwas bessere Munition getroffen hat? Genau ,keiner. Zumindest kein Spieler. Wer wäre dumm genug sich noch Cyberaugen implantieren zu lassen? Wenn die eigene Brille Lahmgelegt wird ist das ärgerlich, aber wenn es die Offline Cyberaugen trifft ist das fast wie Killswitch weil der Runner dann blind ist.

 

Für den Samurai ist nicht alles verloren, es gibt immernoch Cyberware (z.b. Kunstmuskeln, Kompositknochen), der weil sie mechanisch funktioniert wurscht ist ob sie durch brennt, außerdem hat er noch Bio und Genware. Zuerst KFS, jetzt das. Irgendwie hat man das Gefühl die hersteller wollen das Cyber aus dem Punk rausdrängen.

 

Zusätzlich werden wohl all die Waffen in Mode kommen, die auf Elektronik größtenteils Pfeifen, und auch ohne Elektronik weitermachen. Also statt der Ares Predator und ihrem Schicken Smartgun laufen dann wohl alle mit der Ruger Super Warhawk und nem Laspointer herum.

 

EDIT:

Ich hab zu schnell gepostet. Mods Editiert mir bitte noch ein "g" zum Ende von Überlastungsmunition. Danke!

 

Done :)

 

Hough!
Medizinmann


Bearbeitet von Footman, 10. Oktober 2018 - 20:31 .

Geistige Gesundheit ist eine Spinne die in einem Netz aus hauchdünnen Fäden sitzt, und nicht sieht das Finger nach ihr greifen, sie packen, und in meinen Mund stopfen,..


#2 Sir Doudelzaq

Sir Doudelzaq

    Gutmensch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.257 Beiträge

Geschrieben 10. Oktober 2018 - 20:26

Naja...Punk is dead...
Cyberpunk too
Magic is awesome
I love scoobidoo..
  • Konstantin gefällt das

"Peace and Onion"

das Prinzip Sir Doudelzaq

„Handle so, dass die Wirkungen deiner Handlung verträglich sind mit der Permanenz echten menschlichen Lebens auf Erden.“

Das Prinzip Verantwortung Hans Jonas


#3 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 359 Beiträge

Geschrieben 11. Oktober 2018 - 08:30

Als erstes wird das Ziel natürlich zufällig bestimmt. Das kann also alles sein was ich am Körper trage: Meine Kletterausrüstung, meine subvokales Mic, mein Link, meine Troden, meine Funkfernbedienung für die Garage daheim... (und ich bin Magier, beim Sam kommen noch Drölfzig Waffen und Cyberware dazu). Die Wahrscheinlichkeit also das gerade der Reflexbooster, die Augen oder ein ähnlich kritisches Gerät betroffen ist, sind relativ niedrig.

Nun ja, wie jedem Angriff kann man auch diesem ausweichen. Salven vermindern noch nicht mal den Pool also hat man auch da Chancen auszuweichen (wenn auch 2-4 Proben nötig sind statt eine) sollte der Gegner gezielt auf Augen oder Waffe schießen bekommt er saftige Mali und gerade ein vercyberter Sam sollte dann in der Lage sein auch auszuweichen.

Widerstand läuft gegen Gerätestufe und Firewall. Das bedeutet bei einer Firewall von 7 und einer Gerätestufe von 3 = 10 Würfel exklusive Programme. Ist das Gerät geslaved an ein ordentliches Deck oder auch nur Link dann kommen wir auf höhere Pools. Dazu kommt das ein Gerät meistens auch 10 oder mehr Zustandskästchen hat.

 

Also: ich kann ausweichen (was ich sogar edgen kann), dann kann ich widerstehen, dann habe ich noch 10 oder mehr Kästchen (das Ding ist also nicht gleich schrott).

Und das wichtigste: Der Angreifer weiß in der Regel nicht, was er trifft.

 

 

Stellen wir es also gegenüber: Der Angreifer kann normal auf seinen Gegner schießen. Dann hat dieser i.d.R. einen höheren Widerstandspool der Rest ist gleich. Der Angreifer macht aber definitiv Schaden am Körper (geistig oder körperlich) was den Gegner beeinträchtigt oder gar ausschaltet.

 

Wenn der Angreifer nun Überlastungsmunition lädt, kann er von einem niedrigeren Widerstandspool ausgehen, nimmt dafür aber in Kauf dass er vielleicht nur das Tamagotchi in der Hosentasche trifft...

 

Mal ganz ehrlich: Ich würde wenn ich einen Sam spielen würde, dass sicher nicht einsetzen, dass wäre mir viel zu ungenau. Und wenn dann höchstens auf die Augen oder die sichtbare Waffe. Und das geht doch auch jetzt schon als angesagtes Ziel, oder?

 

Cyberware ist allgegenwärtig in der sechsten Welt, natürlich wird es Maßnahmen dagegen geben. Überlastungsmunition halte ich da nicht für imba.


  • Ladoik gefällt das

#4 _HeadCrash

_HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 1.402 Beiträge

Geschrieben 11. Oktober 2018 - 10:11

Ich zitier mich mal hier selbst, weil es auch hier passt:
 

Ok, nochmal zur Überlastungsmunition:

1. Sie funktioniert nur gegen Personen und die von dieser Person getragenen Ausrüstung. Angriffe auf Drohnen und Fahrzeuge scheitern RAW automatisch.

...der Schaden wirkt gegen ein einzelnes Gerät, das dem Ziel gehört, von ihm am Körper oder in Hand getragen wird oder in ihm implantiert ist...

Also Nix Drohne und nix Fahrzeug.

2.) Angriffsprobe ist ganz normal, also wenn man dem Angriff ausweicht gibt es keinen Schaden.

3.) Statt normaler Schadenswiderstandsprobe wird auf Gerätestufe + Firewall gewürfelt.

Hier wird es spannend. Denn erstmals ist es von großem Vorteil, wenn alle Geräte und Cyberware Wifi on sind, und als Slave im PAN hängen. Denn so können sie die Firewall des Kommlinks/Cyberdecks nutzen.

4.) (Hausregel / GMV) Ich werde bei den Schadenswiderstandswürfen von der Muni immer die elektrische Isolierung der Rüstung in den Verteidigungspool mit hinzuziehen. Also Schadenswiderstandspool des Geräts: Gerätestufe + Firewall + schadensverminderte Programme im Gerät + elektrische Isolierung - DK
Denn um ein Gerät zu treffen, muss man durch die Rüstung kommen, daher ist es für mich eindeutig, dass ich auch hier getragene Panzerung mit elektrischer Isolierung auch zur Rüstung mit dazuzählt. Ist zwar nicht RAW erwähnt, für mich aber dennoch ein Fall von GMV.

Wenn ich also leicht zugängliche Panzerung mit elektrischer Isolierung von bloß 6 trage, ein Kommlink auf elektronische Kriegsführung vorbereite und so recht leicht auf eine Firewall von 7 komme, dann habe ich schon einen Schadenswiderstandspool von 16 bei einfachen Geräten mit GS 3. Damit ist die Munition nicht mehr so bedrohlich und reiht sich in die normale Muni ein. Allerdings sollten Cyber-Sams hier nochmal mehr Wert auf ihre Matrixsicherheit legen, und Wifi Off ist nun seltener eine gute Strategie. Aber so finde ich die Munition nicht länger komplett Spielspaß vernichtend.

Wenn wir das noch weiter vertiefen wollen, würde ich aber vorschlagen auf einen eigenen Thread zu den neuen Munitionsarten aus Letaler Code zu wechseln.


Ich persönlich würde die Munition für einen eher pazifistischen Tech-Charakter (Hacker oder Rigger) nehmen, weil es passt. Diese Chars würden aber auch sonst Schockermonition verwenden. Ansonsten für einen Sniper, der in gewissen Situationen aus dem Hinterhalt damit einen taktischen Vorteil schaffen kann, für einen einzelnen gezielten Schuss.
Aber auf keinen Fall würde ich standardmäßig mit dieser Muni rumlaufen. Ich würde auch als SL keine Wachleute standardmäßig damit rumrennenlassen, und meine Wachleute hätten auch kein Interesse daran mit Platzpatronen rumzuschießen, während sie mit scharfer Munition auf der anderen Seite rechnen müssen. Die Muni kann in manchen Situationen und einzeln klug eingesetzt sicher einen Vorteil verschaffen. Aber so übertrieben dramatisch wie beschrieben sehe ich die Auswirkungen definitiv nicht. Klar, wenn ein SL keine Cyber-Sams mag, kann er jetzt fies gegen die vorgehen. Ist aber dann einschlechter Stil, und kein Fehler des Systems ansich. Übermächtig kommt mir die Muni nicht vor. Charakterkonzept zerstörend ist sie ebenfalls nicht. Es ist einfach eine weitere Option gegen hoch technologisierte Gegner vorzugehen. Wer vorher lieber vercyberte Mundane Kämpfer gespielt hat, der wird auch zukünftig lieber solche als erwachte Chars spielen. Ich sehe da keine berechtigte Erwartungshaltung einer großangelegten Veränderung nur wegen einer neuen Munitionsart. Wirkt ein bisschen zu dramatisch auf mich.
  • Ladoik und Darian gefällt das

Copyright Avatar by SIXMOREVODKA

Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)

Anarchy wie ich es mag: Erweiterte Anarchy Regeln

Einfache SR5 Charaktererschaffungshilfe Google Tabelle

(Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

 

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.

Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.


#5 slowcar

slowcar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 527 Beiträge

Geschrieben 11. Oktober 2018 - 10:53

Sobald Spieler auf die Idee kommen ein ganzer Rucksack voller RFID-Tags wäre eine tolle Lösung sind da manche Regeln nicht ganz durchdacht...



#6 Footman

Footman

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 262 Beiträge

Geschrieben 11. Oktober 2018 - 11:02

Wer vorher lieber vercyberte Mundane Kämpfer gespielt hat, der wird auch zukünftig lieber solche als erwachte Chars spielen. Ich sehe da keine berechtigte Erwartungshaltung einer großangelegten Veränderung nur wegen einer neuen Munitionsart. Wirkt ein bisschen zu dramatisch auf mich.

 

 

Dankeschön! Wir hatte eh noch nicht genug Erwachte! Yeah Magerun! Und dann wundern sich die Leuten, wenn niemand mehr Mundane spielt. Mal abgesehen von dem ein oder anderen Rigger,...

Bioware Genware, und einiges an Cyber funktioniert trotz dieser Bullshit Munition noch gut weiter, besten Dank. Wieso sollte man gezwungen sein seine coolen Charkonzept auf einmal auf Magie umstellen zu müssen? Nicht jeder will "Oh ich hab Magie" ich bin halt "specuhl" spielen.

 

Wie gesagt der Rucksack voller RFID Tags, wie auch von anderen mehrfach erwähnt wurde, ist ein Workaround, der mir aber überhaupt nicht gefällt.

 

Der Punkt ist das das Zeug keine Platzpatronen sind, sondern Tech, vor allem Smartlinks ausschalten, mit denen fast jeder in SR rumläuft. Nim einige Wachleute mit Automatikpistolen, und einige Drohnen mit aufmontierten Sturmgewehren. Einfach mal Sperrfeuer und Vollautomatisch mit dem Zeug losfeuern, es kann eh nix passieren. Bei den meisten Leuten rauchen dann die Waffen mit Smartgun ob sie Online waren oder nicht und sind schrott.

 

Und stück für Stück fällt dem Sam seine Ware aus. Am schlimmsten ist es bei den Ikonischen offensichtlichen Cybergliedmaßen. Die Wachleute wären dämlich nicht darauf das feuer zu eröffnen, weil sie den schwer gepanzerten Sam eh nicht knacken können. Cybergliedmaßen sind damit nur nich schrott.

 

Wie würdet ihr Ant-Magie munition finden bei der "eh nur ein 20%Chance besteht" das der Erwachte für die nächsten 5 Stunden nicht zaubern kann. Achja und nebenbei erwischt die muni mal eben aufrecht erhaltene Zauber und Foki per Zufall. Keine Sorge die Chance das euer Char zu einem nutzlosen Briefbeschwerer wird ist ja eh gering,...


Bearbeitet von Footman, 11. Oktober 2018 - 11:02 .

Geistige Gesundheit ist eine Spinne die in einem Netz aus hauchdünnen Fäden sitzt, und nicht sieht das Finger nach ihr greifen, sie packen, und in meinen Mund stopfen,..


#7 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 359 Beiträge

Geschrieben 11. Oktober 2018 - 11:16

Wie gesagt, die Regeln sind so wie sie sind. Ich persönlich finde die Munition schwächer im Gegensatz zu APDS oder ExEx und wäre ich SL würden meine Wachleute auch nie damit rumlaufen.

Was bringt es mir, wenn das Kommlink abraucht und ich im Gegenzug eine Kugel zwischen die Augen bekomme? Auch ohne Rucksack voller RFIDs hat jeder Runner sicher 10+ Geräte mit sich rumschleppen, natürlich bleibt eine Gefahr, dass es ausgerechnet was wichtiges bzw. kritisches trifft und diese Gefahr ist real und schlimm. Aber es ist nur eine Chance. Es ist Roulette. Darauf würde ich mich nicht als Wachmann verlassen. "Super, jetzt fallen beim gegnerischen Sam die Cyberohren aus und ich bekomme als Dank ne Vollautosalve in die Fresse. Hätte ich doch lieber mal meine StandardMun benutzt" wäre ein potentieller letzter Gedanke eines Wachmannes.

 

Die Munition ist in den richtigen Momenten sehr stark, keine Frage. So ein System lebt immer davon das in Supplements auch krasse neue Sachen drin sind, sonst kauft ja niemand die Bücher. Aber wie gesagt ich glaube nicht das jetzt jeder Wachmann damit rumläuft, ganz einfach weil es zu ungenau und zu unsicher ist. Eine normale Kugel tut jedem weh und wird auch in Zukunft in 99% der Magazine stecken.

 

Cyberware kann ja auch jetzt schon gehackt werden, genauso wie jeder Magier aufrechterhaltene Zauber und Foki angreifen, stören, aufhalten kann. Schere, Stein, Papier: Es gab schon immer gegen jede Verbesserung oder jedes Charakterkonzept einen Weg es auszuhebeln und das gibt es weiterhin. Die neue Mun ist nur ein weiteres Werkzeug aber viel zu spezialisiert als das es mMn breite Anwendung finden wird.



#8 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.549 Beiträge

Geschrieben 11. Oktober 2018 - 11:21

Für den Samurai ist nicht alles verloren, es gibt immernoch Cyberware (z.b. Kunstmuskeln, Kompositknochen), der weil sie mchanisch funktioniert wurscht ist ob sie durch brennt, außerdem hat er noch Bio und Genware.

 

Ist dies auch regeltechnisch so definiert in SR5? Denn konsequenterweise sorgt die Delawalmart Magicmatrix auch für Matrixkästchen in Genware und Kompositknochen. Gibt es eine regeltechnische Aussage, daß Titanknochen keinen Matrixmonitor haben und deswegen immun sind gegen die Munition?

 

SYL


Bearbeitet von apple, 11. Oktober 2018 - 11:22 .

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."
Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
Ultra Violet: "Versuch einfach realistisch zu bleiben, dann werdet ihr in eurer Runde auch am Glücklichsten werden."

 

[SR5 in a nutshell]

"Hat sich stets bemüht"

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

Forenzitat: Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

Forenzitat: Das Problem ist, dass diese keinen Sinn ergeben bzw. nicht umgesetzt werden können. Oder ich es immer noch nicht verstanden habe.

Forenzitat: Es stimmt aber schon, dass die neue Matrix einfach schlecht und nicht durchdacht erarbeitet wurde

Forenzitat: Die Matrixregeln sind sehr mangelhaft. Gute Ideen... schlecht umgesetzt... und noch schlechter formuliert.

Forenzitat: Witzig, dass es wohl ursprünglich gar keinen "Großen Plan" [... ]gab.

 

Deutsche Redaktion über US-Redaktion:

Sascha M.  Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen
sirdoom  Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion...

 

Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#9 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 359 Beiträge

Geschrieben 11. Oktober 2018 - 11:30

Hier geht es glaube ich darum was ein Gerät ist.

Titanknochen und ähnliche Ware ohne interne Elektronik, Bioware und Genware sind meiner Meinung nach keine Geräte.



#10 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.549 Beiträge

Geschrieben 11. Oktober 2018 - 11:32

Kannst Du dies regeltechnisch beweisen? Denn die Delawalmartmatrix ist dermaßen abstract und Magic (wie mir gerade in einer anderen Matrixdiskussion erklärt wurde), so daß man diese Aussagen nicht so ohne weiteres stehen lassen kann.

 

It´s 5min into the future cybermatrixmagic, you know. Und hey, was dem einen die HGS ist, ist dem anderen der Matrixmonitor.

 

####################

 

Eine normale Kugel tut jedem weh

 

Das eben nicht - zumindest nicht bei Nicht-Straßensamurais mit normalen Waffen und normalen Angriffswerten (Im Schnitt unter 12 Würfel eventuell)? Denn im Zeitalter von Orkgangern, Cyberboosts, Kampfdrohnen auf der Seite von Anarchisten sowie alltäglicher und recht effektiver Zivilpanzerung etc  ist die normale Kugel nicht mehr wirklich das Maß aller Dinge.

 

####################

 

Ist der Matrixschaden unabhängig vom Waffentyp? Sprich macht die leichte Pistole damit den gleichen Matrixschaden wie die Sturmkanone?

 

SYL


Bearbeitet von apple, 11. Oktober 2018 - 11:45 .

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."
Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
Ultra Violet: "Versuch einfach realistisch zu bleiben, dann werdet ihr in eurer Runde auch am Glücklichsten werden."

 

[SR5 in a nutshell]

"Hat sich stets bemüht"

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

Forenzitat: Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

Forenzitat: Das Problem ist, dass diese keinen Sinn ergeben bzw. nicht umgesetzt werden können. Oder ich es immer noch nicht verstanden habe.

Forenzitat: Es stimmt aber schon, dass die neue Matrix einfach schlecht und nicht durchdacht erarbeitet wurde

Forenzitat: Die Matrixregeln sind sehr mangelhaft. Gute Ideen... schlecht umgesetzt... und noch schlechter formuliert.

Forenzitat: Witzig, dass es wohl ursprünglich gar keinen "Großen Plan" [... ]gab.

 

Deutsche Redaktion über US-Redaktion:

Sascha M.  Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen
sirdoom  Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion...

 

Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#11 SlashyTheOrc

SlashyTheOrc

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 679 Beiträge

Geschrieben 11. Oktober 2018 - 11:45

Hiho,

 

nein ich glaube hier geht es mehr darum wie diese Geräte wirken.

Soweit ich mich erinnere ist im "Bricken" Teil durchaus die Rede davon, daß manche Sachen eben genug matrixlose Funktionalität aufweisen um trotz vollem Matrixmonitor zu funktionieren.

Als Beispiel war eine Nahkampfwaffe wie Baseballschläger gegeben.

 

Deswegen würde ich sagen sind Knochen immer noch verstärkt, Panzerung immer noch aktiv usw.

 

Grüße



#12 _HeadCrash

_HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 1.402 Beiträge

Geschrieben 11. Oktober 2018 - 11:47

 

Wer vorher lieber vercyberte Mundane Kämpfer gespielt hat, der wird auch zukünftig lieber solche als erwachte Chars spielen. Ich sehe da keine berechtigte Erwartungshaltung einer großangelegten Veränderung nur wegen einer neuen Munitionsart. Wirkt ein bisschen zu dramatisch auf mich.

 

 

Dankeschön! Wir hatte eh noch nicht genug Erwachte! Yeah Magerun! Und dann wundern sich die Leuten, wenn niemand mehr Mundane spielt. Mal abgesehen von dem ein oder anderen Rigger,...

Bioware Genware, und einiges an Cyber funktioniert trotz dieser Bullshit Munition noch gut weiter, besten Dank. Wieso sollte man gezwungen sein seine coolen Charkonzept auf einmal auf Magie umstellen zu müssen? Nicht jeder will "Oh ich hab Magie" ich bin halt "specuhl" spielen.

 

Wie gesagt der Rucksack voller RFID Tags, wie auch von anderen mehrfach erwähnt wurde, ist ein Workaround, der mir aber überhaupt nicht gefällt.

 

Der Punkt ist das das Zeug keine Platzpatronen sind, sondern Tech, vor allem Smartlinks ausschalten, mit denen fast jeder in SR rumläuft. Nim einige Wachleute mit Automatikpistolen, und einige Drohnen mit aufmontierten Sturmgewehren. Einfach mal Sperrfeuer und Vollautomatisch mit dem Zeug losfeuern, es kann eh nix passieren. Bei den meisten Leuten rauchen dann die Waffen mit Smartgun ob sie Online waren oder nicht und sind schrott.

 

Und stück für Stück fällt dem Sam seine Ware aus. Am schlimmsten ist es bei den Ikonischen offensichtlichen Cybergliedmaßen. Die Wachleute wären dämlich nicht darauf das feuer zu eröffnen, weil sie den schwer gepanzerten Sam eh nicht knacken können. Cybergliedmaßen sind damit nur nich schrott.

 

Wie würdet ihr Ant-Magie munition finden bei der "eh nur ein 20%Chance besteht" das der Erwachte für die nächsten 5 Stunden nicht zaubern kann. Achja und nebenbei erwischt die muni mal eben aufrecht erhaltene Zauber und Foki per Zufall. Keine Sorge die Chance das euer Char zu einem nutzlosen Briefbeschwerer wird ist ja eh gering,...

 

 

Also wenn ich gut genug bin zu treffen, dann würde ich lieber mit richtigen Kugeln schießen, als mit Platzpatronen die bloß ein paar Geräte kaputt machen. So taktisch man das aus Sicht eines Spielers vielleicht sehen kann, es ist ein Rollsenspiel, und kein Brettspiel. Und zu einer glaubwürdigen Welt gehört für mich, dass sich die NSCs und die SCs darin rational und glaubwürdig verhalten. Und die werden lieber scharfe Muni laden, wenn sie davon ausgehen, dass sie einen Gegner treffen. Denn wenn sie schon mal treffen, möchten sie lieber eine Chance den Gegner auszuschalten als... äh sein Comlink, oder seinen Gameboy. Und Drohnen mit Autofeuer diese Muni abballern zu lassen erscheint mir jetzt auch irgendwie untypisch. Normalerweise ziehe ich meinen Kopf ein, solange jemand im Deckungsfeuer auf mich ballert. Wenn allerdings die Regeln schon so broken sind, dass ihr nur mit dick gepanzerten DMG Soakern rumlauft, die in jedem Kugelhagel knallhart stehen blieben, weil ihnen die Kugeln sowieso nix können, dann bin ich jetzt sogar Fan dieser neuen Munition, weil dann Deckungsfeuer wieder das ist, was sein sollte... die Leute verhalten sich so, als ob sie Angst davor hätten getroffen zu werden ;) Find ich irgendwie gut.

 

Aber wenn euch die Muni so stört, dann beschließt doch einfach in der Gruppe, dass ihr sie ausschließt für eure Runden und fertig. Macht ja kein Sinn, wenn sie solche Ängste auslöst.


Bearbeitet von _HeadCrash, 11. Oktober 2018 - 11:50 .

  • Ladoik, Darian und Corpheus gefällt das

Copyright Avatar by SIXMOREVODKA

Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)

Anarchy wie ich es mag: Erweiterte Anarchy Regeln

Einfache SR5 Charaktererschaffungshilfe Google Tabelle

(Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

 

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.

Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.


#13 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 359 Beiträge

Geschrieben 11. Oktober 2018 - 11:56

Kannst Du dies regeltechnisch beweisen? Denn die Delawalmartmatrix ist dermaßen abstract und Magic (wie mir gerade in einer anderen Matrixdiskussion erklärt wurde), so daß man diese Aussagen nicht so ohne weiteres stehen lassen kann.

 

It´s 5min into the future cybermatrixmagic, you know. Und hey, was dem einen die HGS ist, ist dem anderen der Matrixmonitor.

 

####################

 

Eine normale Kugel tut jedem weh

 

Das eben nicht - zumindest nicht bei Nicht-Straßensamurais mit normalen Waffen und normalen Angriffswerten (Im Schnitt unter 12 Würfel eventuell)? Denn im Zeitalter von Orkgangern, Cyberboosts, Kampfdrohnen auf der Seite von Anarchisten sowie alltäglicher und recht effektiver Zivilpanzerung etc  ist die normale Kugel nicht mehr wirklich das Maß aller Dinge.

 

####################

 

Ist der Matrixschaden unabhängig vom Waffentyp? Sprich macht die leichte Pistole damit den gleichen Matrixschaden wie die Sturmkanone?

 

SYL

 

Kannst du beweisen das Biowareimplantate Geräte sind? Das ist lebendes Gewebe, da sind keine Prozessoren drin. Die sind nicht in der Matrix, die sind nicht Wififähig und man kann sie nicht ein oder ausschalten. GRW S. 231 "wenn es ein Gerät ist, ist es in der Matrix" maßgeschneiderte Pheromone sind nicht in der Matrix würde ich sagen, das wäre mir neu^^

 

Titanknochen oder Dermalpanzerung ist das selbe. Ich kann ja auch keine Wand oder ein Tier hacken (es sei denn da ist Elektronik drin)

 

Sobal ich natürlich Cyberware an und ausschalten kann, sie wifi-fähig ist dann ist sie natürlich ein Gerät und kann gehackt werden oder ist von der Mun betroffen.



#14 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 13.306 Beiträge

Geschrieben 11. Oktober 2018 - 12:12

Hier geht es glaube ich darum was ein Gerät ist.

Titanknochen und ähnliche Ware ohne interne Elektronik, Bioware und Genware sind meiner Meinung nach keine Geräte.

wenn normale Wurfmesser einen WiFi Bonus haben und somit gebrickt werden können ,dann ist der Schluss, das auch Titanknochen eine Matrixleiste haben nicht weit.

Es macht beides keinen Sinn, aber wenn es das eine gibt,das keinen Sinn macht....*Schulterzucken* ;)

 

was meine eigene Axt zum Grinden bringt ist das sogar ausgeschaltete Geräte mit der Mun plötzlich "Brickanfällig " werden

Das heißt die generelle (gute) Regel :Geräte die nicht WiFi on sind (und damit keine WiFi Vorteile) haben auch keine Nachteile zu befürchten .

Jetzt Schon !

CGL haut also einfach so Regeln raus ,die den bisherigen Canon umkrempeln, einfach so, weil 'se Spass dran haben :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:  )

Ganz ehrlich, für mich ist das ein Grund mehr, einen Erwachten zu spielen.

Nicht nur das sie (ImO) mehr können und langfristiger Entwicklungspotenzial haben , sie sind auch nicht so Matrixanfällig .

Ich "weiche"  damit auch Diskussionen und Frust in der Runde aus , wieso es den Scheiss gibt und wie der genau funktioniert (und auch so Wurmdosen

was es bedeutet wenn man das Ingame Logisch nachvollzieht . Ebenso wie diese Schmuhnition die Kameras auf Loop schaltet :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:  Antigravgranaten und Persönlichen Energieschirmen bei SR  )

 

mit Verweigerungstanz

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#15 _HeadCrash

_HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 1.402 Beiträge

Geschrieben 11. Oktober 2018 - 12:12

Kannst Du dies regeltechnisch beweisen? Denn die Delawalmartmatrix ist dermaßen abstract und Magic (wie mir gerade in einer anderen Matrixdiskussion erklärt wurde), so daß man diese Aussagen nicht so ohne weiteres stehen lassen kann.
 
It´s 5min into the future cybermatrixmagic, you know. Und hey, was dem einen die HGS ist, ist dem anderen der Matrixmonitor.
 
####################
 

Eine normale Kugel tut jedem weh

 
Das eben nicht - zumindest nicht bei Nicht-Straßensamurais mit normalen Waffen und normalen Angriffswerten (Im Schnitt unter 12 Würfel eventuell)? Denn im Zeitalter von Orkgangern, Cyberboosts, Kampfdrohnen auf der Seite von Anarchisten sowie alltäglicher und recht effektiver Zivilpanzerung etc  ist die normale Kugel nicht mehr wirklich das Maß aller Dinge.
 
####################
 
Ist der Matrixschaden unabhängig vom Waffentyp? Sprich macht die leichte Pistole damit den gleichen Matrixschaden wie die Sturmkanone?
 
SYL

 

 
S. 460 GRW - Kompositknochen

In die Knochen werden Gitter aus verstärkenden Kunsstoffen oder Metallen eingearbeitet, was ihr Widerstandsvermögen und ihre Bruchfestigkeit verbessert.

 
S. 231 GRW - Geräte

Ein Gerät in der Matrix kann jedes Gerät sein, das WiFi Zugang hat. ...

 
Kompositknochen haben weder einen optionalen WiFi-Vorteil noch wird beschrieben, dass es sich um ein elektronsiches System handelt, welches einen Microchip nutzt. Kompositkonochen sind nicht mal mit dem Nervensystem verbunden um über das Nervensystem "gesteuert" zu werden. Es wäre die Aufgabe zu beweisen, wie genau Kompositknochen als Beispiel ein Gerät sein können. Sie sind keine Geräte. Vielleicht sind auf den Kompositknochen RFID Chips mit Informationen. Die könnte man dann angreifen. Aber die Kompositknochen lahmlegen über die Matrix ist RAW und nach GMV ausgeschlossen.
 
Ein Gerät braucht einen Microchip und muss mit Energie versorgt werden. Deshalb fällt auch Bioware dabei raus und genware hat auch keinen Matrixzugang. Das sind keine Geräte und es gibt auch keine Regel, die man so hart missverstehen kann, dass dies zutrifft. Als Eselsbrücke kann man sich auch merken: Wenn ein Ausrüstungsgegenstand einen WiFi-Vorteil hat, hat es auch einen Matrixschadensmonitor und kann mit Matrixschaden lahmgelegt werden. Mechanische Geräte können dann immer noch benutzt werden, sofern die Elektronik nicht benötigt wird.


Copyright Avatar by SIXMOREVODKA

Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)

Anarchy wie ich es mag: Erweiterte Anarchy Regeln

Einfache SR5 Charaktererschaffungshilfe Google Tabelle

(Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

 

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.

Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0