Zum Inhalt wechseln


Foto

Das Problem der unterschiedlichen Positionnen von Gerät und Persona Icon in der Matrix


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
33 Antworten in diesem Thema

#31 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 7.746 Beiträge

Geschrieben 10. Januar 2019 - 05:18

Die Matrix (bzw. die Regeln) sind nicht für diese Art der Überwachung geeignet.

Aber da du von Headcrashs Matrix ausgehst, überlasse ich eine detaillierte Antwort Headcrash :)

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#32 garunk

garunk

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 263 Beiträge

Geschrieben 10. Januar 2019 - 08:25

Folgendes Gedankenexperiment. Taugt die Matrix zur Fernüberwachung?

 

Wir gehen hier von _HeadCrashs/Lapsus Interpretation der Matrix aus. Alle Beteiligten sind nichtsahnend. Keine Schleichfahrt oder andere Sicherheitsmaßnahmen. Und ich kann oder möchte nicht hacken.

 

Möchte ich wissen, wer an der Ecke der Fünften Straße vorbeigeht und das durch die VR vom anderen Ende der Stadt, dann müsste ich

- wissen welche Geräte physisch an der Ecke sind. Also Matrixsuche: "Welche Laterne steht Ecke Fünfte."

- als Persona zu diesem Gerät reisen

- immer wieder einen Eimer Matrixwahrnehmungsproben schmeißen.

 

Damit würde ich sehen, dass jemand (bzw. sein Kommlink) sich in der physischen Welt "nahe" an der Laterne befindet. Ob Nord, Süd, West oder Ost der Laterne und in 5 oder 10 Metern Entfernung wäre wohl unklar, aber dass er dort ist wäre erkennbar.

Auch Personas, die mit der Laterne interagieren würden (warum auch immer) würde ich erkennen.

 

Und Leute die physisch vor Ort in die AR schauen oder in der VR nahe der Laterne sind könnten (per Probe) meine Persona entdecken. Vorausgesetzt sie sehen sich aktiv nach Personas um. Was wohl kaum jemand ständig tut.

 

Würde ich so zustimmen, nur dass deine automatische Matrixwahrnehmung sich immer auf einen Radius von 100m bezieht. Weitere Matrixwahrnehmungsproben brauchst du eigentlich nur, wenn du über diesen Radius hinausschauen willst. Innerhalb dieses Bereichs kannst du aber keine genaueren Positionen(ohne Hacking) erkennen. Und 100m Radius als Überwachung finde ich schon eher Grenzwertig.



#33 _HeadCrash

_HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 1.975 Beiträge

Geschrieben 10. Januar 2019 - 08:50

Schließe mich da Garunk an. Es kann generell eine hilfreiche Taktik sein auch über die Matrix aufzuklären. Einfach mal vor Betreten eines Raumes in VR gehen und Icons in der Nähe suchen und überprüfen. Eine ganz exakte Positionierung (für taktische Vorteile) lässt sich zwar aus den Icons nicht schließen, aber eine grobe Positionsbestimmung in Abhängigkeit der lokalen Verhältnisse ("Ist vermutlich im Gebäude vor euch, oder direkt daneben (Auf der ungefähren Entfernung zum eigenen Kommlink basierend aber eben nicht trianguliert oder gps gestützt)) lässt sich schon schließen. Immer vorausgesetzt keine Schleichfahrt. Sonst wird es etwas langwieriger und dafür ist in solchen Situationen eher keine Zeit, also nur in Ausnahmefällen eine relevante Taktik.

 

Tatsächlich eine Fernüberwachung ist eher etwas für Agenten oder Sprites, und nicht für Spieler selbst. Die Regeln sind dafür grundsätzlich nicht "schnell" genug und der Würfelaufwand RAW viel zu groß. Daher würde ich das in der Regel defaulten oder Agenten/Sprites überlassen. Allerdings ist regelmäßig/für einen bestimmten Zeitraum, im Rahmen einer Observation über die Matrix, nach einer bestimmten Persona in der Matrix in der Nähe suchen allerdings eine typische Taktik und dagegen spricht auch nichts. Natürlich kann man sich auch VR zum Icon einer Laterne begeben und ständig alle Personas, die mit der Laterne interagieren (??) überprüfen. Bei Personas in der Nähe der Laterne wäre aber VR nicht zu unterscheiden, ob die nun in der U-Bahn unter der Laterne vorbeifahren, im Fitnessstudio direkt neben der Laterne im 1. oder 2. Stock sind, mit dem Auto an der Ampel an der Kreuzung stehen, oder wirklich Fußgänger sind, die and er Laterne vorbei gehen. Auch die Bewegung der Icons und die relative Nähe zueinander wäre nicht identisch zu den echten Positionen der Geräte. Außer es handelt sich um Nicht-AR-Personas. Die wären ja in der Matrix virtuell positioniert und nicht abhängig vom physischen Standort ihres Gerätes. Nur warum eine virtuelle Persona langsam in der Nähe eines Laternenicons in der Matrix vorbei schweben sollte ist mir nicht ganz klar. Daher wird das wohl auch eher rausfallen. Wenn also ein Bus mit vielen AR-Personas an der Ampel neben der Laterne stehen bleibt, sind kurzzeitig viele Personas in der Nähe des Laternenicons. Aber man könnte unmöglich über deren Positionierung in der Matrix erkennen, dass se sich um Fahrgäste eines Busses handelt. Es wären nur plötzlich für eine kurze Zeit eine Menge mehr Icons in der Nähe der Laterne, die könnten aber wild drum rum oder obendrüber positioniert sein in VR. Rückschlüsse auf einen Bus o.ä. würde ich schon durch meine Beschreibung als SL versuchen unmöglich zu machen. Das erfordert unbedingt eine AR Sicht auf das lokale Gitter um eben diese Informationen zu verknüpfen.

Daher ist eine Matrixüberwachung im Sinne der Observation einer virtuellen Nachbildung einer Straßenecke mit einer Laterne keine praktsiche und sinnvolle Möglichkeit, obwohl es regeltechnisch als auch erzählerisch möglich ist die Personas in der Nähe eines Laternenicons in der Matrix zu oberservieren. Ich hoffe aus der längeren Beschreibung wird aber klar, wie wenig hilfreich das konkret sein kann. Die einzige Informationen die man aus dieser Aktion ziehen kann wäre: "Die Person zu dieser (AR-)Persona ist gerade irgendwo in der Nähe (+/-10-20m) der Laterne"

 

 

@Corpheus Auf Basis des GRWs ging ich tatsächlich eine Zeitlang davon aus, dass auch in VR die Icons auf dem Gitter wie in AR recht genau und relativ zur tatsächlichen physischen Positionierung positioniert sind. Davon bin ich aber durch Datenpfade wieder abgekommen, wie du sicher aus den Beschreibungen schon lesen konntest. Zu deiner weiterhin stark abweichenden Interpretation bin ich jedoch auch weiterhin bisher noch nicht gekommen ;)


Bearbeitet von _HeadCrash, 10. Januar 2019 - 08:56 .

  • CMD gefällt das
Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Anarchy wie ich es mag: Erweiterte Anarchy Regeln
Einfache SR5 Charaktererschaffungshilfe Google Tabelle
(Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.

#34 Lapsus

Lapsus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 132 Beiträge

Geschrieben 10. Januar 2019 - 13:03

 

 

Folgendes Gedankenexperiment. Taugt die Matrix zur Fernüberwachung?

 

Würde ich ebenso mit "Nein" beantworten. Wenn du eine Kreuzung überwachen willst, nimm eine Kamera.

 

Ähnlich verhält es sich ja auch mit der astralen Überwachung. Die Leute im Bus siehst du erstmal nicht wenn du über der Kreuzung "schwebst" und das astral beobachtest. Du müsstest den Bus an seiner Form erkennen und dann dort rein schauen. Die Icons im Virtuellen Raum haben aber halt wie von HeadCrash bereits erläutert, keinen realen, räumlichen Bezug, daher kann man aus deren Anordnung keine Form ableiten.

 

Die drei Ebenen (real/astral/virtuell) können immer nur sich selbst überwachen. Man kann nicht sinnvoll von einer Ebene aus, eine andere überwachen.


Bearbeitet von Lapsus, 10. Januar 2019 - 13:07 .

  • Ladoik und Corpheus gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0