Zum Inhalt wechseln


Foto

FAQ Spirit Island


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
89 Antworten in diesem Thema

#31 schmerztablette

schmerztablette

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 50 Beiträge

Geschrieben 25. November 2018 - 14:10

Vielen Dank für die PDFs zu den korrigierten Fehlern. 

 

Etwas schade finde ich, dass nur für die "Verlockung fruchtbarer Erde" ein Ersatz geplant ist. Beim "flackernden Schatten" und auch in gewisser Weise bei Brandenburg-Preußen sind ja ebenfalls spielerische Fehler durch die falschen Texte möglich. ist hier nichts über den Ersatzteil-Service zu machen? Wenn jemand diese Teile verliert, bekommt er ja auf Kulanz ebenfalls Ersatz. Nun könnte man natürlich auf die Ehrlichkeit der Käufer vertrauen, da ich ungern dem Verlag Märchen erzählen würde um an die geupdateten Spielmaterialien zu kommen. Ginge das nicht gegen eine kleine Gebühr von ein paar Euro, die die Herstellungskosten und das Porto abdeckt? Ich würde mich diesbezüglich gerne an den Ersatzteil-Service wenden, aber natürlich erst wenn es die Materialien der überarbeiteten zweiten Auflage gibt (ab wann wird dies der Fall sein?).


  • JanB gefällt das

#32 SirAnn

SirAnn

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 50 Beiträge

Geschrieben 26. November 2018 - 06:58

Könnt ihr bitte in der Anleitung auch den Wertungsfehler korrigieren (falls es tatsächlich einer ist):

 

Wertung -> Niederlage:+1 pro Invasorenkarten, die sich nicht im Stapel befindet (weder im Ablagestapel noch aufgedeckt unter den Invasoren Aktionn)

 

https://www.unknowns...8539#post268539


  • JanB gefällt das

#33 André Zottmann

André Zottmann

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 2.017 Beiträge

Geschrieben 26. November 2018 - 18:07

@schmerztablette: So einfach, wie es für dich auf den ersten Blick aussehen mag, ist es leider nicht.

 

Wenn Pegasus "aus Kulanz" (!) jemandem Ersatz schickt, der ein Teil verloren hat, dann geht das im Normalfall nur dann, wenn ein solches Teil sowieso noch vorrätig ist. Weiterhin ist zu beachten, dass üblicherweise meist unterschiedliche Teile verloren werden. Wenn 10 Menschen jeweils ein unterschiedliches Teil aus Spiel XYZ verloren haben, dann kann man mit dem Spielmaterial von nur einem einzigen Exemplar des Spiels XYZ direkt 10 Kundenwünsche erfüllen.

 

Wenn aber nun 10 Menschen alle dasselbe Teil aus Spiel XYZ "verlieren", dann geht das nicht mehr. Dann müsste man dazu ja 10 komplette Spiele öffnen und hätte alle übrigen Materialien übrig, ohne sie verwenden zu können. Das würde bedeuten, dass die Zusendung eines solchen Teils aus Kulanz den Verlag soviel kostet wie das komplette Spiel. Deshalb könnte dein Wunsch also nur erfüllt werden, wenn die entsprechenden Teile von vornherein extra produziert werden.

 

Die Kosten für eine solche Extraproduktion sind deutlich höher, als die meisten von euch vermuten. Es muss ein eigener Auftrag in der Druckerei platziert und verwaltet werden. Hinzu kommen dann noch Frachtkosten, Verzollung etc., und vor allem nicht zu unterschätzende Personalkosten, denn es kämen ja dann nicht nur 10 Anfragen, sondern vermutlich ein paar Hundert. Da ist es mit einer kleinen Gebühr von ein paar Euro leider nicht getan, um das zu finanzieren, sorry!


  • JanB gefällt das
André Zottmann
(geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
freier Mitarbeiter für Pegasus Spiele

#34 Stefan B

Stefan B

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 26. November 2018 - 18:32

@schmerztablette: So einfach, wie es für dich auf den ersten Blick aussehen mag, ist es leider nicht.

 

Wenn Pegasus "aus Kulanz" (!) jemandem Ersatz schickt, der ein Teil verloren hat, dann geht das im Normalfall nur dann, wenn ein solches Teil sowieso noch vorrätig ist. Weiterhin ist zu beachten, dass üblicherweise meist unterschiedliche Teile verloren werden. Wenn 10 Menschen jeweils ein unterschiedliches Teil aus Spiel XYZ verloren haben, dann kann man mit dem Spielmaterial von nur einem einzigen Exemplar des Spiels XYZ direkt 10 Kundenwünsche erfüllen.

 

Wenn aber nun 10 Menschen alle dasselbe Teil aus Spiel XYZ "verlieren", dann geht das nicht mehr. Dann müsste man dazu ja 10 komplette Spiele öffnen und hätte alle übrigen Materialien übrig, ohne sie verwenden zu können. Das würde bedeuten, dass die Zusendung eines solchen Teils aus Kulanz den Verlag soviel kostet wie das komplette Spiel. Deshalb könnte dein Wunsch also nur erfüllt werden, wenn die entsprechenden Teile von vornherein extra produziert werden.

 

Die Kosten für eine solche Extraproduktion sind deutlich höher, als die meisten von euch vermuten. Es muss ein eigener Auftrag in der Druckerei platziert und verwaltet werden. Hinzu kommen dann noch Frachtkosten, Verzollung etc., und vor allem nicht zu unterschätzende Personalkosten, denn es kämen ja dann nicht nur 10 Anfragen, sondern vermutlich ein paar Hundert. Da ist es mit einer kleinen Gebühr von ein paar Euro leider nicht getan, um das zu finanzieren, sorry!

Ich finde das nicht zufriedenstellend (selber ausdrucken / ist zu teuer für Pegasus ). Wenn Pegasus mit aller Gewalt ein Spiel zu Messe raus bringen will und sich dadurch Fehler einschleichen, soll Pegasus da auch für gerade stehen. Schliesslich haben auch viele Kunden viel Geld für das Spiel bezahlt!

Andere und kleinere Verläge sind da viel kulanter...
Aber gut so lernt man für die Zukunft !!!!!
 



#35 SirAnn

SirAnn

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 50 Beiträge

Geschrieben 26. November 2018 - 18:41

@schmerztablette: So einfach, wie es für dich auf den ersten Blick aussehen mag, ist es leider nicht.
 
...

Ich finde das nicht zufriedenstellend (selber ausdrucken / ist zu teuer für Pegasus ). Wenn Pegasus mit aller Gewalt ein Spiel zu Messe raus bringen will und sich dadurch Fehler einschleichen, soll Pegasus da auch für gerade stehen. Schliesslich haben auch viele Kunden viel Geld für das Spiel bezahlt!
Andere und kleinere Verläge sind da viel kulanter...
Aber gut so lernt man für die Zukunft !!!!!

Jetzt sollte man die Kirche im Dorf lassen. Klar ist es ärgerlich, aber Fehler passieren nun einmal. In der englischen Version sind noch in der 6.!! Auflage Fehler enthalten. Zudem hat Pegasus in Aussicht gestellt die fehlerhafte Karte mit der Erweiterung auszuliefern. Ggf kommen da die anderen Karten hinzu. In meinem Fall werde ich wohl einfach nen Edding nehmen...

Ich würde es anders sehen, wenn das Spiel unspielbar wäre. Aber da würde vermutlich auch Pegasus anders handeln...

#36 André Zottmann

André Zottmann

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 2.017 Beiträge

Geschrieben 26. November 2018 - 20:02

Wenn Pegasus mit aller Gewalt ein Spiel zu Messe raus bringen will und sich dadurch Fehler einschleichen (...)

 
Wie kommst du denn darauf, dass die Fehler etwas mit dem Erscheinen auf der Messe zu tun hatten? Hat das jemand von Pegasus behauptet? Oder gehst du einfach nur mal so davon aus? Mir wäre dieser Zusammenhang bei Spirit Island jedenfalls neu ...
 

Ich würde es anders sehen, wenn das Spiel unspielbar wäre. Aber da würde vermutlich auch Pegasus anders handeln...


Selbstverständlich.


André Zottmann
(geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
freier Mitarbeiter für Pegasus Spiele

#37 Fankman

Fankman

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 27. November 2018 - 13:05

Ich kann die Problematik durchaus nachvollziehen. Einfach mal so Tableaus zu drucken und stanzen ist sicher mit grossen Kosten verbunden. Ich habe bei meinem Tableau die oberste Papierschicht vorsichtig abgezogen und ein hochwertig gedruckter Tintenstrahldruck (hochauflösendes Papier) aufgeklebt. Darauf kam noch eine matte Selbstklebefolie. So sieht das Tableau fast aus wie vom Hersteller. Bis auf eine leicht andere Oberflächenstruktur, kann man keinen Unterschied mehr erkennen. Auch bei der Preussenkarte habe ich das so gemacht. Ich kann mit dieser Lösung gut leben.
Aber bei der fehlerhaften Spielkarte sehe ich das etwas anders, die bringe ich mit dieser Technik nicht mehr sauber hin. Und hier finde ich, dass Pegasus schnellst möglich einen Ersatz versenden sollte. Man könnte ja die Karten in einer normalen Kartendruckerei in Deutschland drucken. Mit etwas probieren und bemustern der Kartenqualität, kommt man sicher sehr nahe an die Originale ran. Ich denke auch, dass die Fans da leichte Unterschiede verzeihen werden. Und wenn ihr da ein Stapel mit 200 Karten druckt, dann wird das wohl nicht alle Welt kosten. Ihr könnt die Karten ja dann an die Händler verschicken, so dass die Kunden die einen Ersatz wollen, die Karte dort abholen können.
Also das müsste jetzt drin liegen, finde ich. So als kleiner Service, da jetzt doch schon etliche Fehler aufgetaucht sind.

Bearbeitet von Fankman, 27. November 2018 - 23:02 .


#38 schmerztablette

schmerztablette

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 50 Beiträge

Geschrieben 27. November 2018 - 22:04

[gelöscht]


Bearbeitet von schmerztablette, 02. Januar 2019 - 16:49 .

  • JanB gefällt das

#39 André Zottmann

André Zottmann

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 2.017 Beiträge

Geschrieben 28. November 2018 - 19:47

Selbstverständlich ist es der Anspruch von Pegasus, fehlerfreie Produkte zu produzieren, keine Frage. Aber bei einem dermaßen komplexen Produkt kann so etwas leider immer wieder mal passieren, so sehr man sich auch bemüht, das zu vermeiden.

 

Trotzdem sollte die Verhältnismäßigkeit eines Fehlers nicht ignoriert werden. Der Fehler auf dem Geistertableau hat nur sehr minimale Auswirkungen auf das Spiel. Lediglich der Schwierigkeitsgrad einer Partie wird minimal geändert durch diesen Fehler. Trotzdem lässt sich das Spiel damit einwandfrei spielen. Somit liegt kein Mangel vor, der einen Austausch des Tableaus zwingend nötig macht.


  • SirAnn gefällt das
André Zottmann
(geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
freier Mitarbeiter für Pegasus Spiele

#40 Stefan B

Stefan B

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 29. November 2018 - 12:55

So wie ich das hier lese ist Pegasus nur auf Kunsom aus und nicht auf zufriedene Vielspieler, die evtl auch Spiele an andere weiterempfehlen. Bei einem guten Service, der sich nicht versucht rauszuwinden, würde ich das Spiel sofort weiterempfehlen. So allerdinds nicht! Werde jedem Sagen er soll noch mal ein halbes bis ein Jahr warten mit dem Kauf. Wie oben beschrieben wird das das letzte Spiel von Pegasus sein was ich auf einer Messe oder so kaufe. Und auch das werde ich anderen weiter empfehlen, die mich fragen.

Bis jezt hatte ich immer ein postives Bild von Pegasus, aber das hat sich mal um 180 Grad gedreht....
Was nicht heißen soll das die Spiele schlecht sind. Es geht rein um den miserabelen SERVICE!

Eine Anfrage beim Ersatzteilservice wurdez.b.  seit über einer Woche noch nicht mal beantwortet.


Bearbeitet von Stefan B, 29. November 2018 - 12:56 .


#41 Würfelkiste

Würfelkiste

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge

Geschrieben 29. November 2018 - 20:52

Gestern Promogeist gekauft, heute zum ersten Mal gespielt, und über die fiesen Übersetzungsfehler (Karten erhalten vs Karten wiedererlangen) gewundert. Den hat jemand gehabt, der die englische Version nicht kannte und während des Spielens dann in jeder Runde erneut verwirrt wurde. Da fragt man sich, hat das denn niemand mal probegespielt, bevor das an die Druckerei gegangen ist?

 

Mein "Erlebnis" Grundspiel: völlig verzogene/verbogene/ineinander verkeilte Invader (reklamiert, netterweise innerhalb von wenigen Tagen Ersatz da, Top! nur leider auch nicht perfekt, beide Tütchen zusammen ergaben zusammen nen Satz halbwegs brauchbarer Invasoren), kaputte/verzogene Städte (nicht reklamiert, es waren "nur" ein paar fehlerhaft), eine kaputte Präsenz (ebenfalls nicht reklamiert, es fehlt nur ein Stück vom Holz), Energietaler nicht mittig gedruckt (auch nicht reklamiert, sieht halt nicht so toll aus), dazu gekaufte fehlerhafte Promotablett hat ebenfalls nen sehr hässlichen Fehler im Papier (auch nicht reklamiert, vorhin erst gesehen, wahrscheinlich lässt es sich mit etwas Farbe fixen) ...

Fazit: großartiges Spiel, Produktion leider mit Nachgeschmack - ärgerlich, insbesondere bei dem Preis.

 

Also: bitte, bitte, bitte, macht es bei der Erweiterung besser!

 

Dennoch ganz lieben Gruß ans Team, Kontakt zum Support war super!


  • JanB gefällt das

#42 JanB

JanB

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 79 Beiträge

Geschrieben 30. November 2018 - 09:38

Gestern Promogeist gekauft, heute zum ersten Mal gespielt, und über die fiesen Übersetzungsfehler (Karten erhalten vs Karten wiedererlangen) gewundert. Den hat jemand gehabt, der die englische Version nicht kannte und während des Spielens dann in jeder Runde erneut verwirrt wurde. Da fragt man sich, hat das denn niemand mal probegespielt, bevor das an die Druckerei gegangen ist?

 

Mein "Erlebnis" Grundspiel: völlig verzogene/verbogene/ineinander verkeilte Invader (reklamiert, netterweise innerhalb von wenigen Tagen Ersatz da, Top! nur leider auch nicht perfekt, beide Tütchen zusammen ergaben zusammen nen Satz halbwegs brauchbarer Invasoren), kaputte/verzogene Städte (nicht reklamiert, es waren "nur" ein paar fehlerhaft), eine kaputte Präsenz (ebenfalls nicht reklamiert, es fehlt nur ein Stück vom Holz), Energietaler nicht mittig gedruckt (auch nicht reklamiert, sieht halt nicht so toll aus), dazu gekaufte fehlerhafte Promotablett hat ebenfalls nen sehr hässlichen Fehler im Papier (auch nicht reklamiert, vorhin erst gesehen, wahrscheinlich lässt es sich mit etwas Farbe fixen) ...

Fazit: großartiges Spiel, Produktion leider mit Nachgeschmack - ärgerlich, insbesondere bei dem Preis.

 

Also: bitte, bitte, bitte, macht es bei der Erweiterung besser!

 

Dennoch ganz lieben Gruß ans Team, Kontakt zum Support war super!

 

Hallo Würfelkiste,
 

ich gehe hier mal stark davon aus, dass Pegasus nicht für das Material, also die Plastik-Figuren, zuständig ist, sondern dies in der Regie des Ur-Verlags liegt. Daher wäre die Kritik diesbezüglich an eben diesen zu richten.
Was man Pegasus vielleicht ankreiden kann sind die bisher gefundenen Übersetzungsfehler/-ungenauigkeiten. Aber das kann passieren und wird hier meiner Meinung nach schon gut gelöst. 
Ich finde übrigens, dass windschiefe Dörfer/Städte bzw, schwach, stehende Entdecker ebenso durchaus thematisch sein können. So aus Sicht der Naturgeister ;-)

Was den Promogeist angeht, so hat man hier ein Symbol falsch gedeutet. Für jemanden der das englische Exemplar nicht kennt, aber parallel den Fluss kennt, kann durchaus schlussfolgern, dass sich hier vielleicht ein Fehler eingeschichen hat, vor allem, da Pegasus ja an dem Design nichts verändert hat, sondern (meistens) lediglich übersetzt. Daher wäre das Symbol analog zum Fluss zu verwenden. Andernfalls hätte das Symbol anders aussehen müssen.

 


Bearbeitet von JanB, 30. November 2018 - 09:43 .


#43 schmerztablette

schmerztablette

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 50 Beiträge

Geschrieben 30. November 2018 - 15:31

Ganz so tragisch war es bei mir nicht, aber ja, die Qualität ließ ebenfalls etwas zu wünschen übrig. Bei mir hatte das Invasorentableau einen leichten Riss (reklamiert, Ersatz erhalten), und eines der Geisttableaus einen leichten Knick in der Ecke (ebenfalls reklamiert, Ersatz erhalten) Die Entdecker verbiegen sich eben leider wirklich sehr leicht, Städte und Dörfer waren bei mir aber alle 1A. Der Ersatzteilservice von Pegasus ist ja wirklich sehr vorbildlich, da muss ich mich anschließen, aber insgesamt sollte der natürlich nicht bei jeder 2. Kopie einschreiten müssen.

 

Gestern Promogeist gekauft, heute zum ersten Mal gespielt, und über die fiesen Übersetzungsfehler (Karten erhalten vs Karten wiedererlangen) gewundert. Den hat jemand gehabt, der die englische Version nicht kannte und während des Spielens dann in jeder Runde erneut verwirrt wurde. Da fragt man sich, hat das denn niemand mal probegespielt, bevor das an die Druckerei gegangen ist?

 

Mein "Erlebnis" Grundspiel: völlig verzogene/verbogene/ineinander verkeilte Invader (reklamiert, netterweise innerhalb von wenigen Tagen Ersatz da, Top! nur leider auch nicht perfekt, beide Tütchen zusammen ergaben zusammen nen Satz halbwegs brauchbarer Invasoren), kaputte/verzogene Städte (nicht reklamiert, es waren "nur" ein paar fehlerhaft), eine kaputte Präsenz (ebenfalls nicht reklamiert, es fehlt nur ein Stück vom Holz), Energietaler nicht mittig gedruckt (auch nicht reklamiert, sieht halt nicht so toll aus), dazu gekaufte fehlerhafte Promotablett hat ebenfalls nen sehr hässlichen Fehler im Papier (auch nicht reklamiert, vorhin erst gesehen, wahrscheinlich lässt es sich mit etwas Farbe fixen) ...

Fazit: großartiges Spiel, Produktion leider mit Nachgeschmack - ärgerlich, insbesondere bei dem Preis.

 

Also: bitte, bitte, bitte, macht es bei der Erweiterung besser!

 

Dennoch ganz lieben Gruß ans Team, Kontakt zum Support war super!



#44 schmerztablette

schmerztablette

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 50 Beiträge

Geschrieben 30. November 2018 - 17:49

[gelöscht]


Bearbeitet von schmerztablette, 02. Januar 2019 - 16:50 .


#45 SirAnn

SirAnn

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 50 Beiträge

Geschrieben 11. Dezember 2018 - 15:46

Könnt ihr bitte in der Anleitung auch den Wertungsfehler korrigieren (falls es tatsächlich einer ist):

 

Wertung -> Niederlage:+1 pro Invasorenkarten, die sich nicht im Stapel befindet (weder im Ablagestapel noch aufgedeckt unter den Invasoren Aktionn)

 

https://www.unknowns...8539#post268539

 

hmm.. Fixt ihr das noch oder ist das im Original ein Fehler?






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0