Zum Inhalt wechseln


Foto

Lotto spielen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
29 Antworten in diesem Thema

#1 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 8.010 Beiträge

Geschrieben 19. November 2018 - 09:56

Meine Spieler kamen gerade auf die Schnaps idee doch Lotto spielen zu wollen. Schließlich könnte man da ja einiges an Geld gewinnen bei geringem Einsatz.

Nun würde ich erstmal überlegen wollen wie so etwas funktioniert und was man für Voraussetzung erfüllen muss. Ich kenne mich da 0 aus. Habt ihr ideen?

Meine erste Annahme: für Lotto braucht man eine echte SIN da die staatliche Lotto stelle und das Finanzamt da wissen wollen wo das Geld hin geht

Annahme 2: wer den Jackpot knackt wird unweigerlich identifiziert und erlangt lokale Berühmtheit.

Annahme 3: es bedarf eines Regel Mechanismus der entscheiden kann ob jemand gewinnt. Dieser sollte ähnlich unwahrscheinlich sein wie im rl

Annahme 4: eine gestaffelte gewinnhöhe und gewinnchance sind auch 2080 wahrscheinlich.

tekeli-li! tekeli-li!
"We´re all individual!"
"I´m not!"

http://ih3.redbubble...0x550,075,f.jpg


#2 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 464 Beiträge

Geschrieben 19. November 2018 - 10:01

Wurf auf Edge. Erfolge = Richtige. Um 6 richtige zu haben muss man schon ein echter Glückspilz sein (also Edge 6 haben und 6 Erfolge mit 6 Würfeln würfeln)

Die Wahrscheinlichkeit liegt dabei immer noch viel höher als im wahren Leben aber gering genug, dass höhere Gewinne kaum vorkommen werden.


  • Medizinmann gefällt das

#3 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 8.010 Beiträge

Geschrieben 19. November 2018 - 10:24

Dann sind ja Menschen mit edg 7 im Vorteil.

Und wieviel Gewinn hab ich mit 1-5 Erfolge?

tekeli-li! tekeli-li!
"We´re all individual!"
"I´m not!"

http://ih3.redbubble...0x550,075,f.jpg


#4 Kyni

Kyni

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 125 Beiträge

Geschrieben 19. November 2018 - 10:29

Wenn die Wahrscheinlichkeiten gleich bleiben sollten, dann müsste man ungefähr bei 15 Würfeln 15 Erfolge würfeln (Vergleich mit 6 aus 49 ohne Superzahl)

Also Edge 6 mal 2,5 wäre 15 Würfel. Oder die Spieler machen es unabhängig vom Edge und haben immer die 15 Würfel.

 

Es wäre wohl am Besten eine Tabelle daraus zu machen. Kann ich heute Abend ja mal machen.


Bearbeitet von Kyni, 19. November 2018 - 10:48 .


#5 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 464 Beiträge

Geschrieben 19. November 2018 - 10:45

Ja natürlich ist die Wahrscheinlichkeit viel zu hoch aber immer noch verschwindend gering das reicht glaube ich für den Spieltisch...

Die Gewinner würde ich einfach halten:

 

10, 100, 1000, 10.000, 100.000 und dann halt 1.000.000

 

Ein Los kostet dann 10€ und gut ist. Man wird (wenn man ein hohes Edge hat) halt öfter mal kleine Gewinne haben aber nichts was Runbelohnungen obsolet macht.

 

Und natürlich sind Menschen bevorteilt aber Edge steht ja ein wenig auch für Glück und von daher würde ich den Edgepool irgendwie einfließen lassen.


Bearbeitet von Darian, 19. November 2018 - 10:46 .


#6 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.733 Beiträge

Geschrieben 19. November 2018 - 11:28

Oder die Spieler machen es unabhängig vom Edge und haben immer die 15 Würfel.

 

Ich würde auch ein System unabhängig von den SC`s entwickeln. Denn das System muß ja auch bei NSC`s funktionieren. Und warum sollte es in der Wahrscheinlichkeit unterschiede zwischen Norms und Metas geben?

 

Allerdings wäre mit Edge natürlich ein eleganter Spielmechanismus möglich. Da gefällt mir Darians Idee ganz gut. Aber man muß irgendwie verhindern, dass das Edgemonster der Gruppe die ganze Gruppe finanziert. Da würde ich auf jeden Fall noch die Regel für den "Zweiten Versuch" einbauen in Verbindung mit einer willkürlich festgelegten Anzahl von 1x auswürfeln pro Woche oder Monat (+ zweite Versuche).

 

 

Meine Spieler kamen gerade auf die Schnaps idee doch Lotto spielen zu wollen. Schließlich könnte man da ja einiges an Geld gewinnen bei geringem Einsatz.

 

Wie auch immer dein System aussieht.... stell sicher, dass die Runner mit 200 Nuyen einsatz nicht deutlich höhere Gewinne abgreifen können. Sonst verbringst du die erste Stunde jeder Sitzung nur noch mit dem auswürfeln von Lotto und dem darauf folgenden einkaufen von Ausrüstung.

 

 

Meine erste Annahme: für Lotto braucht man eine echte SIN da die staatliche Lotto stelle und das Finanzamt da wissen wollen wo das Geld hin geht

 

Hmm... vorrausgesetzt, das Spiel geht über die Matrix, reicht es imho aus, wenn der Char über ein Konto verfügt (hierfür reicht auch eine gefälschte SIN) und über einen Gitterzugang verfügt (und der hängt vom Lebensstil ab... welcher ebenfalls mit einer falschen SIN ausgestattet sein kann).

 

@Finanzamt

Im Gegensatz zu dem Einkommen aus Runs, würde ich außerdem die Steuersätze durch SINs voll anrechnen. Und die SIN des Runners mit dem Gewinn dermaßen zuspammen... :D

 

 

Annahme 2: wer den Jackpot knackt wird unweigerlich identifiziert und erlangt lokale Berühmtheit.

 

Da die Teilnahme vermutlich nicht mehr am Kiosk um die Ecke stattfindet sondern in der Matrix, würde ich das mit der "Lokalen Berühmtheit" streichen.

 

 

Annahme 3: es bedarf eines Regel Mechanismus der entscheiden kann ob jemand gewinnt. Dieser sollte ähnlich unwahrscheinlich sein wie im rl

 

Annahme 4: eine gestaffelte gewinnhöhe und gewinnchance sind auch 2080 wahrscheinlich.

 

Spontane Idee:

  • Einmal pro Woche/Monat ist das spielen erlaubt
  • Möchten die Runner mehrmals in der Woche/Monat spielen, zählt das als zweiter Versuch (kumulativ -2 Würfel)
  • Einsatz: 10 Nuyen
  • Jeder Teilnehmer würfelt mit 12 Würfeln
  • Die Anzahl der Erfolge ergibt die Höhe des Gewinns
  • Patzer bedeutet eine verwendete falsche SIN fliegt auf/verbrennt. Kritischer Patzer bedeutet Besuch eines SEK`s...
  • Einmal Edgeeinsatz erlaubt (nur 2. Chance),

 

Gewinntabelle:

1-4 Erfolge: 10 Nuyen

5 Erfolge: 20 Nuyen

6 Erfolge: 50 Nuyen

7 Erfolge: 100 Nuyen

8 Erfolge: 1.000 Nuyen

9 Erfolge: 10.000 Nuyen

10 Erfolge: 100.000 Nuyen

11 Erfolge: 500.000 Nuyen

12 Erfolge: 1.000.000 Nuyen

 

Hmm... sieht (vor allem durch das Edge) fast immer noch zu gut aus... :wacko:

 

Wenn ich mir das recht überlege, finde ich Darians Idee zwar rassistisch gegenüber andere Metatypen, aber regelmechanisch eleganter.


"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

"Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: Durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste!" Konfuzius

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#7 Lintecarka

Lintecarka

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 34 Beiträge

Geschrieben 19. November 2018 - 11:54

Ich bin mir ziemlich sicher, dass darauf bestanden werden wird, dass der Gewinn in Person abgeholt wird, damit auch ein schönes Werbefoto entsteht. Das ist aktuell schon bei vielen Lotterien vor allem in Amerika der Fall. Da der Gewinn an die SIN gekoppelt ist und es um hohe Summen geht, wird da natürlich bei der Gewinnausschüttung relativ genau geprüft. Das sollte also zumindest eine sehr gut gefälschte sein.

 

Wenn man Edge einfließen lassen möchte ohne dass es den Wurf trivialisiert oder den Gewinn für weniger edgelastige Charaktere unmöglich macht, könnte man es möglicherweise ähnlich einer Teamworkprobe zulassen. Wenn man also normal 15 Würfel nimmt (habe die Mathematik dahinter nicht überprüft), würfelt man vorher einmal Edge und addiert die Erfolge zu den Würfeln. Bei 6 Edge kommen dann im Schnitt etwa zwei Würfel dazu (17 Würfel statt 15). Glückliche Charaktere erhöhen damit ihre Chancen etwas, es bleibt aber im Rahmen. Zusätzliche Edge-Einsätze entfallen logischerweise.

 

Bei der Gewinnausschüttung sollte man beachten, dass bei 15 Würfeln im Schnitt mit 5 Erfolgen zu rechnen ist. Da die Lotteriegesellschaft Gewinne einfahren möchte, sollte es bei diesem Wert also noch nichts geben.



#8 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.733 Beiträge

Geschrieben 19. November 2018 - 12:06

Ich bin mir ziemlich sicher, dass darauf bestanden werden wird, dass der Gewinn in Person abgeholt wird, damit auch ein schönes Werbefoto entsteht. Das ist aktuell schon bei vielen Lotterien vor allem in Amerika der Fall.

 

Hm. Ich bin zwar nicht mit der Lotterie Szene in Amerika vertraut, aber zumindest hier in Deutschland 2018 sieht man in den Medien sehr selten Werbung/Werbefotos von und mit Gewinnern.

Dazu kommen (gerade in Amerika) die großen Entfernungen, die der persönichen Übergabe des Gewinns entgegenstehen.

 

 

Wenn man also normal 15 Würfel nimmt (habe die Mathematik dahinter nicht überprüft), würfelt man vorher einmal Edge und addiert die Erfolge zu den Würfeln.

 

Auch eine schöne Idee, Edge zu berücksichtigen ohne dass es zu starke Auswirkungen hat.


"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

"Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: Durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste!" Konfuzius

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#9 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.599 Beiträge

Geschrieben 19. November 2018 - 14:22

Meine erste Annahme: für Lotto braucht man eine echte SIN da die staatliche Lotto stelle und das Finanzamt da wissen wollen wo das Geld hin geht

Ich denke hier würde auch eine gefälschte SIN funktionieren. Allerdings würde hier wohl auch die Gefahr bestehen das die SIN geprüft wird und ggf verbrennt. Und wenn man dann ganz großes Pech hat warten bei der Gewinnausschüttung auch gleich noch die Cops und wollen die Gewinner mit der Falschen SIN einkassieren.

Annahme 2: wer den Jackpot knackt wird unweigerlich identifiziert und erlangt lokale Berühmtheit.

Hängt sicherlich von vielen Faktoren ab. Manche Lottostellen werden ihn ihren Statuten wohl darauf pochen das der Gewinner für ein Werbetrid zur Verfügung steht in anderen wird man auch seinen Gewinn anonym abholen dürfen...

Annahme 3: es bedarf eines Regel Mechanismus der entscheiden kann ob jemand gewinnt. Dieser sollte ähnlich unwahrscheinlich sein wie im rl

Im Lotto zu gewinnen ist in der Tat extrem unwahrscheinlich. Daher wäre mir eine reine Edgeprobe auch zu billig. Lotto lebt ja davon das die Masse eben keinen Gewinn abbekommt. Das System müsste also also aussehen das Gewinne zwar möglich aber nicht sehr wahrscheinlich sind. 



#10 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.733 Beiträge

Geschrieben 19. November 2018 - 14:32

Hmm... mit einem Blick auf reale Gewinnchancen sollten die Runner (bzw. die Spieler) eigentlich selbst bemerken, dass Lotto usw. keine realistische Möglichkeit ist, zusätzliches Geld zu verdienen.

 

Da wäre wohl eher das Kasino noch effektiver. Und selbst dort sollten die Chancen für das verlieren grundsätzlich höher liegen als für das gewinnen.

 

Ach ja... wie wäre es mit Abhängigkeitsproben bei Glückspielen... zumindest, wenn es die Spieler übertreiben... :P


"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

"Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: Durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste!" Konfuzius

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#11 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 13.371 Beiträge

Geschrieben 19. November 2018 - 15:46

Ich denke hier würde auch eine gefälschte SIN funktionieren. Allerdings würde hier wohl auch die Gefahr bestehen das die SIN geprüft wird und ggf verbrennt.

 

natürlich sollte auch eine Fake SIN gehen, das ist doch der Sinn der Sache ;)

 und ebenso kann Sie verbrennen, das ist auch Sinn der Sache ;)

 

Annahme 2: wer den Jackpot knackt wird unweigerlich identifiziert und erlangt lokale Berühmtheit.

 

Heutzutage kann ein Gewinner Anonym bleiben ( und ich würde jedem dazu raten, aber das ist ein ganz anderes, Offtopic Thema )

Daaber  SR eine Dystopie ist könnte man diese Änderung akkzeptieren .

 

Daher wäre mir eine reine Edgeprobe auch zu billig.

 

aber es ist ein einfacher Würfelmechanismus .

Man kann auch einen MW an Erfolgen nehmen

für 2 Richtige 3 Edge Erfolge, für 4 dann 6 Erfolge usw

 

Die Gewinner würde ich einfach halten:

 

10, 100, 1000, 10.000, 100.000 und dann halt 1.000.000

 

das wäre dann auf jeden Fall ein einfacher Regelmechanismus

 

mit einem einfachen Tanz

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#12 G315t

G315t

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.119 Beiträge

Geschrieben 19. November 2018 - 19:19

Wie wäre es damit, 

 

der Spieler sagt 6 Zahlen.

Der Spielleiter öffnet diese Seite mit Lotto Gewinnzahlen Archiv

https://www.lottozah...hlen-archiv.php

 

Dort nimmt er ein passendes Jahr und Datum (also 1975 wäre dann eben 2075) und wenn die Zahlen die der Spieler gesagt haben mit dem was da steht übereinstimmen, hat er Gewonnen. Und zwar den Jackpot der aktuell im echten Lotto ist umgerechnet in Nuyen. 


  • Sam Stonewall gefällt das

#13 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.733 Beiträge

Geschrieben 19. November 2018 - 21:51

Gute Idee... gibt bestimmt auch Lottozahlen Zufallsgeneratoren. Da kann man die Zahlen direkt ziehen.

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

"Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: Durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste!" Konfuzius

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#14 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.599 Beiträge

Geschrieben 20. November 2018 - 03:28

aber es ist ein einfacher Würfelmechanismus .

Man kann auch einen MW an Erfolgen nehmen

für 2 Richtige 3 Edge Erfolge, für 4 dann 6 Erfolge usw

 

Natürlich wäre es ein einfacher Regelmechanismus. Aber für Lotto halt zu einfach.

Klar kann man die notwendigen Erfolge so hoch ansetzen das man nur noch mit extrem hohen Edge Werten überhaupt eine Chance auf einen Gewinn hat und dabei wahrscheinlich auch noch "Grenzen sprengen" müsste um 6en zu wiederholen. Bedenke das Maximum an Edge beträgt 8. Das bedeutet das auch die Gewinnspanne innerhalb der möglichen Spanne liegen muß.

Sicherlich haben Charaktere mit hohen Edgewerten mehr "Glück" als andere. Aber dafür ist mir dieses Glück viel zu Planbar für eine Lottoprobe.

 

Ich denke um der Wahrscheinlichkeit gerecht zu werden würde ich mir entweder Zahlen ausdenken oder mehrmals mit nem W100/2 auswürfeln. Dann dürfen die Spieler die am Lotto teilnehmen wollen, Edge würfeln und Erfolge+1 Zahlenreihen tippen. Dann einfach noch für x Richtige Summe XX als Gewinn ausschreiben und fertig.

Klingt Aufwendig und fies? Ja Lotto ist nicht fair. Wenn die Spieler das dann begriffen haben können sie dann auch wieder zum eigentlichen Kern von Shadowrun zurückkommen. ;)


Bearbeitet von Lyr, 20. November 2018 - 03:33 .


#15 Kyni

Kyni

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 125 Beiträge

Geschrieben 20. November 2018 - 09:41

Ok, hatte gestern Abend nicht mehr daran gedacht. Aber jetzt komt die Tabelle  ;)

 

Mein Vorschlag wäre einfach immer 15 Würfel zu nehmen (wer will kan ja noch Edge irgendwie einfügen). Der Lottoschein sollte bei den angegebenen Gewinnsummen mindestens 30 kosten.

 

[table]
[tr]
    [th]Anzahl Erfolge[/th]
    [th]Gewinnsumme[/th]
[/tr]
[tr]
    [td]0-8[/td]
    [td]nichts[/td]
[/tr]
[tr]
    [td]9-10 (3 Richtige)[/td]
    [td]50[/td]
[/tr]
[tr]
    [td]11-12 (4 Richtige)[/td]
    [td]5.000[/td]
[/tr]
[tr]
    [td]13-14 (5 Richtige)[/td]
    [td]500.000[/td]
[/tr]
[tr]
    [td]15 (6 Richtige)[/td]
    [td]5.000.000[/td]
[/tr]
[/table]
 

 

Ansonsten, einen Lottosimulator zu nutzen geht natürlich auch ;)

 

 

Edit: Wie erstelle ich hier Tabellen?


Bearbeitet von Kyni, 20. November 2018 - 13:27 .





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0