Zum Inhalt wechseln


Foto

Unterwasserdrohnen und WiFi

Matrix unter Wasser Unterwasserdrohnen Matrixempfang

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
21 Antworten in diesem Thema

#16 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.493 Beiträge

Geschrieben 07. Dezember 2018 - 08:48

Mit heutiger Übertragungstechnik lässt sich die SR5 Magic-Matrix leider nicht mal ansatzweise erklären/erfassen...

 

Slave ich die Drone an meine Riggerkonsole ist das Signal in 1 Meter Tiefe quasi schon weg.

Slave ich die Unterwasserdrone an einen Host, hab ich auch in 1000 Metern tiefe besten Matrix Empfang ohne Rauschen...  :P

 

 

PS:

Bei unseren Hausregeln würde die an den Host geslavete Drone einfach kein Rauschen für Distanz bekommen.

Sofern die Drone nicht gerade neben einem Unterwasserhabitat mit Sendemasten operiert würde dann auch für Sie entsprechend Abzüge für das Wasser zum tragen kommen, wobei wir dann die Distanz zur nächsten Relaisstation nehmen würden.

 

Für kniffligere Aufgaben in der Tiefsee wäre dann wahrscheinlich ein Rigger im Mini-Uboot vor Ort und entweder per Kabel oder WiFi mit der Drone am operieren um das Rauschen dann möglichst niedrig zu halten.


Bearbeitet von S(ka)ven, 07. Dezember 2018 - 08:53 .


#17 Muffel

Muffel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 90 Beiträge

Geschrieben 09. Dezember 2018 - 01:49

@S(ka)ven:

Bist du dir da sicher, was die Sache mit dem Host angeht? Also zwischen Host und Drohne gibt es kein Rauschen, schön und gut. Aber wenn du die Drohne steuern willst, interagiert deine Persona (via Kommlink/Riggerkonsole) mit dem Icon der Drohne - unabhängig davon, woran die Drohne geslaved ist. Und da gibt es doch Entfernungsrauschen. Es ist ja nicht so, als wäre die Drohne durch die Master-Slave-Verbindung eine Datei im Host o.ä.

Bearbeitet von Muffel, 09. Dezember 2018 - 01:58 .


#18 kev

kev

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 203 Beiträge

Geschrieben 09. Dezember 2018 - 21:50

GRW S.230

Ein Host kann praktisch unbegrenzt viele Slaves haben. Wenn man sich in einem Host befindet, der ein WAN hat, wird die Verbindung mit allen Slaves in dem WAN als Direktverbindung betrachtet.


Direktverbindung heißt kein Entfernungsrauschen.

#19 Muffel

Muffel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 90 Beiträge

Geschrieben 10. Dezember 2018 - 00:01

Okay, also wäre das Szenario, dass man sich mit der Persona in einem Host befindet, der die Drohne als Slave hat. Aber gibt es dann nicht das Problem, dass man, ebenfalls laut GRW, aus dem Inneren eines Hosts nicht uneingeschränkt mit Icons außerhalb interagieren kann? Denn ob Slave oder nicht - das Icon der Drohne ist ja trotzdem draußen. Wird das in einem anderen Buch mal konkretisiert?



#20 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 6.733 Beiträge

Geschrieben 10. Dezember 2018 - 05:22

GRW
"Der virtuelle Raum innerhalb eines Hosts ist vom Gitter drau-ßen getrennt. Wenn Sie sich außerhalb eines Hosts be nden, können Sie mit den Icons darin nicht uneingeschränkt intera-gieren; Sie können aber Nachrichten senden, telefonieren und Ähnliches. Wenn Sie drinnen sind, können Sie die Icons sehen und mit ihnen interagieren, aber nicht mit Icons außerhalb des Hosts (wieder außer durch Nachrichten, Telefon usw.)"

Direktverbindung heißt kein Entfernungsrauschen.


Salzwasser ist kein Entfernungsrauschen.

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

"Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: Durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste!" Konfuzius

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#21 kev

kev

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 203 Beiträge

Geschrieben 10. Dezember 2018 - 08:26

GRW
Salzwasser ist kein Entfernungsrauschen.


Guter Einwand. Ich hab mich von

Slave ich die Drone an meine Riggerkonsole ist das Signal in 1 Meter Tiefe quasi schon weg.
Slave ich die Unterwasserdrone an einen Host, hab ich auch in 1000 Metern tiefe besten Matrix Empfang ohne Rauschen...  :P


Entfernungsrauschen


Irritieren lassen.

#22 Muffel

Muffel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 90 Beiträge

Geschrieben 10. Dezember 2018 - 13:40

Stimmt, Salzwasser ist Umgebungsrauschen. Also würde das mit dem Host so oder so nichts bringen, wenn das Hauptproblem das Salzwasser ist. Jetzt würde mich aber trotzdem noch interessieren, ob man aus einem Host heraus überhaupt etwas fernsteuern/riggen kann.

 

Edit: Okay, hat sich erledigt, ich habs gefunden. Mir ist irgendwie entfallen, dass bei der Direktverbindung ja bei steht, dass man die immer nutzen kann, um zu riggen etc. D.h. hier scheint die Ausnahme eingeführt zu werden. Wäre allerdings wohl sinnvoller gewesen, wenn man das (auch) in dem "Hosts"-Kapitel geschrieben hätte. Da steht nämlich erstmal nur, dass man mit Icons außerhalb nicht so wirklich interagieren kann. Von Ausnahmen ist da keine Rede.


Bearbeitet von Muffel, 10. Dezember 2018 - 13:55 .





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0