Zum Inhalt wechseln


Foto

Centurion


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.974 Beiträge

Geschrieben 29. November 2018 - 14:58

Frage: Sind Centurion und Jonathan Blakes Centurion Security ein und derselbe Konzern?


Bearbeitet von Richter, 29. November 2018 - 14:59 .

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"Die meisten Unfälle passieren entweder im Haushalt oder in Tweets von Erika Steinbach." Margarete Stokowski, SpOn, 08.10.2015
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017
"Those who practice fiscal optimisation are like vampires. They fear the light." Pierre Muscovici, 02.12.2017, The Guardian

#2 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 4.095 Beiträge

Geschrieben 29. November 2018 - 15:17

Nach meiner Auffassung nicht. Centurion Security ist m.E. zum ersten mal im Bloody Business erwähnt worden, wo es "eine kleine Sicherheitsfirma" ist, die in Nordamerika operiert. Das Centurion, was nun zu S-K gehört, ist keine kleine Sicherheitsfirma, sondern eine ziemlich große PMC, die auf dem Balkan und in (Nord-)Afrika vor allem als Blauhelm-Ersatz auftritt.

 

EDIT: Dass das den ein oder anderen Amerikaner nicht interessieren mag, ist natürlich immer möglich.


Bearbeitet von Sascha M., 29. November 2018 - 15:18 .


#3 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.974 Beiträge

Geschrieben 29. November 2018 - 16:34

Ich habe gerade für einen Helix-Artikel über Jonathan Blake recherchiert, und da steht halt auch drin, dass er nach seinem Erwerb von Centurion aus den Resten von Cross (also post-Crash) den kleinen Sicherheitsdienst um PMC- und nachrichtendienstliche Kapazitäten erweitert hat. Das würde sich mit Centurion aus uA Shadows of Europe decken, von der Timeline her aber ausgesprochen fragwürdig sein. 


"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"Die meisten Unfälle passieren entweder im Haushalt oder in Tweets von Erika Steinbach." Margarete Stokowski, SpOn, 08.10.2015
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017
"Those who practice fiscal optimisation are like vampires. They fear the light." Pierre Muscovici, 02.12.2017, The Guardian

#4 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 4.095 Beiträge

Geschrieben 29. November 2018 - 16:56

Wenn sein Centurion aus Cross-Assets stammt, kann das nict passen, den das S-K Centurion stammt aus dem Dunstkreis von Esprit.



#5 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.974 Beiträge

Geschrieben 29. November 2018 - 16:59

Gut, damit ist es geklärt (aber ich fürchte der Seattle-Box-Autor der Bellevue geschrieben hat dachte das wäre dasselbe).


"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011
"Die meisten Unfälle passieren entweder im Haushalt oder in Tweets von Erika Steinbach." Margarete Stokowski, SpOn, 08.10.2015
"In einer postfaktischen Welt ist eigentlich jeder Tag der 1. April." Loki, 02.04.2017
"Those who practice fiscal optimisation are like vampires. They fear the light." Pierre Muscovici, 02.12.2017, The Guardian

#6 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 4.095 Beiträge

Geschrieben 29. November 2018 - 17:07

Natürlich hat er das...






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0