Zum Inhalt wechseln


Foto

Schwer gepanzerte Gegner ausschalten


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
26 Antworten in diesem Thema

#1 Starbuck

Starbuck

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 68 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2018 - 15:46

Welche mundanen Möglichkeiten gibt es, Gegner auszschalten ohne sie zu töten, wenn diese eine hoche Panzerung (20+) haben und auch noch zusätzlich mit Chemischer Versiegelung rumlaufen. Die meisten Waffen haben bei diesen Panzerungswerten es eher schwer, wenn man jetzt nicht APDS und Sturmgewehre oder größeres verwendet. Dann kommt man aber in einen Bereich, in dem ein Treffer sehr schnell tödlich enden kann, wenn man über die modifizierte Panzerung kommt. Die Chemische Versiegelung macht den Einsatz von Toxinen ja praktisch wirkungslos.



#2 Aleyne

Aleyne

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2018 - 15:56

Spontan würden mir folgende Lösungen einfallen:

 

1. Pfeilpistole oder Gewehre (ab 3 Erfolge hat man einen erfolgreichen Toxinangriff)

2. Elektro-Angriffe

3. Betäubungsschaden


  • CMD gefällt das

#3 Hetzer

Hetzer

    Schattenjäger

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.424 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2018 - 16:22

Hacking? Ich würde es für wahrscheinlich halten das die zumindest eine Bildverbindung haben, die man mit Spam  überfluten könnte. Vielleicht auch das Überdruckventil der Chemischen Versieglung öffnen und somit die Luft ausgehen lassen.



#4 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 13.373 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2018 - 17:07

Fallgrube und anschliessend Molotovcocktails ( oder damit drohen sie zu verbrennen, wenn sie sich nicht ergeben )

Flammenwerfer und/oder WP Granaten  hmm, du wolltest sie ja nicht töten....

Müllpresse

Seil um die Füsse , an Auto binden und dann ab in den Fluss mit beiden

Dann gibts noch dieses Gleit/Flutschgel und dann gibts noch diese Bauschaumgranaten die sehr schnell abhärten

 

der auf dem Fluss tanzt

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 04. Dezember 2018 - 17:11 .

  • Ech0 und Ionic gefällt das

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#5 Doc-Byte

Doc-Byte

    Been there, run that.

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.382 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2018 - 17:15

Welche mundanen Möglichkeiten gibt es, Gegner auszschalten ohne sie zu töten, wenn diese eine hoche Panzerung (20+) haben...

 

Unter welchen Umständen wurde nochmal körperlicher Schaden bei hohen Panzerungen in Betäubungsschaden umgewandelt? Gilt das nur für gehärtete Panzerung? War doch der alte Trick, so lange auf den Troll-Tank zu schießen, bis er ohne einen Kratzer einfach bewußtlos umfällt.


If you want to take back what they stole
Feed the rage in your heart
Till it's ready to blister.
Now put your gun in your hand
And take it to Mister


#6 SkidZ

SkidZ

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 68 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2018 - 17:27

Je nachdem wie man solche Panzerungen definiert. Gerade die 20+ Variante schreit nach gehärteter Militärpanzerung. Als SL ist eine solche Panzerung für mich auch nur ein "Gerät" wie viele andere, besitzt kleine elektrische Servomotoren (keine Powerrüstung, aber das Ding will bewegt werden), elektronische Sensoren im Helm, eine Schaltzentrale zur Steuerung der Sauerstoffversorgung, etc... Kurzum: es hat einen Monitor für Matrixschaden.

 

Und genau hier wirkt die Überlastungsmunition aus dem Letalen Code Wunder! Denn wenn der Träger sich erstmal blaue Funken sprühend nicht mehr bewegen kann, nur weißes Rauschen sieht und hört und auch noch seine Sauerstoffversorgung zusammenbricht, dann wird auch die tollste Rüstung zu nichts anderem als einem Sarg auf zwei Beinen.



#7 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 13.373 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2018 - 17:29

Schrotmunition war immer super gut geeignet ,schwer gepanzerte Gegner KO zu schiessen....

 

der mit einer Franchi Spas in der Hand tanzt

Medizinmann


  • Ech0 gefällt das

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#8 SkidZ

SkidZ

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 68 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2018 - 17:49

Wobei das gerade bei den Milspec-Monstern (die 20+ Variante) dank verstärkter Panzer nicht mehr wirklich Sinn macht. Niederschlagen kannst du diese Monster kaum, den Schaden bekommt man selbst beim Durchkommen dank den 10+ Autoerfolgen auf den Schadenswiderstand einfach nicht mehr hin und auch normale KO-Variante dauern hier viel zu lange. Vorher zerlegt dich der rote Samurai, die königliche Garde Tír Tairngires, etc., mit bloßen Händen.



#9 Starbuck

Starbuck

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 68 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2018 - 17:51

Spontan würden mir folgende Lösungen einfallen:

 

1. Pfeilpistole oder Gewehre (ab 3 Erfolge hat man einen erfolgreichen Toxinangriff)

Gilt das auch bei Ganzkörperpanzerungen? Ich bilde mir ein, mal eine Regel gelesen zu haben, die sagt, dass Pfeilwaffen bei Ganzkörperpanzerungen nicht wirken, da sie nicht durch die Panzerung kommen können. Mit Ganzkörperpanzerungen meine ich jetzt Panzerungen, in die man eine Chemische Versiegelung einbauen kann.

 

Hacking? Ich würde es für wahrscheinlich halten das die zumindest eine Bildverbindung haben, die man mit Spam  überfluten könnte. Vielleicht auch das Überdruckventil der Chemischen Versieglung öffnen und somit die Luft ausgehen lassen.

Solange die Panzerung WIFI-On ist, ist das natürlich eine Möglichkeit. Wenn die Panzerung aber nicht in der Matrix ist, kann man das vergessen.

 

Fallgrube und anschliessend Molotovcocktails ( oder damit drohen sie zu verbrennen, wenn sie sich nicht ergeben )

Flammenwerfer und/oder WP Granaten  hmm, du wolltest sie ja nicht töten....

Müllpresse

Seil um die Füsse , an Auto binden und dann ab in den Fluss mit beiden

Dann gibts noch dieses Gleit/Flutschgel und dann gibts noch diese Bauschaumgranaten die sehr schnell abhärten

 

der auf dem Fluss tanzt

Medizinmann

Das Gleitgel bzw. die Bauschaumgranaten klingen recht interessant. In welchem Buch sind die Bauschaumgranaten?

 

 

Je nachdem wie man solche Panzerungen definiert. Gerade die 20+ Variante schreit nach gehärteter Militärpanzerung. Als SL ist eine solche Panzerung für mich auch nur ein "Gerät" wie viele andere, besitzt kleine elektrische Servomotoren (keine Powerrüstung, aber das Ding will bewegt werden), elektronische Sensoren im Helm, eine Schaltzentrale zur Steuerung der Sauerstoffversorgung, etc... Kurzum: es hat einen Monitor für Matrixschaden.

 

Und genau hier wirkt die Überlastungsmunition aus dem Letalen Code Wunder! Denn wenn der Träger sich erstmal blaue Funken sprühend nicht mehr bewegen kann, nur weißes Rauschen sieht und hört und auch noch seine Sauerstoffversorgung zusammenbricht, dann wird auch die tollste Rüstung zu nichts anderem als einem Sarg auf zwei Beinen.

Auf eine Panzerung von 20 oder mehr kommt man doch schnell mal mit der Ganzkörperpanzerung aus dem Grundregelwerk in Kombination mit Orthoskin/Dermalpanzerung und/oder Kompositknochen. Die Beschreibung sagt bei der Ganzkörperpanzerung nichts von servomotoren oder ähnliches. Lethaler Code habe ich mir noch nicht wirklich angeschaut, aber die Munition könnte eine Option sein.

 

Danke erstmal für eure Antworten. Grundsätzlich bin ich auf der Suche nach Alternativen zu der Möglichkeit, über Dauer genug Schaden anzurichten, damit sich der geistige Zustandsmonitor füllt. Noch eine Frage: Ab wann ist eine Chemische Versiegelung durchbrochen, so dass sie keinen Schutz mehr bietet? Reicht es da aus, wenn das Ziel einmal körperlichen Schaden erhalten hat?



#10 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 13.373 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2018 - 18:07

Das Gleitgel bzw. die Bauschaumgranaten klingen recht interessant. In welchem Buch sind die Bauschaumgranaten?

 

oh, Puuuh, da überfragst du mich

für SR5 kann ich's nicht sagen , aber in 4A waren sie im Arsenal ....

(ich bin Froh, das ich weiß das es sie auch in SR5 gibt....)

 

Noch eine Frage: Ab wann ist eine Chemische Versiegelung durchbrochen, so dass sie keinen Schutz mehr bietet? Reicht es da aus, wenn das Ziel einmal körperlichen Schaden erhalten hat?

 

 

Ich kann mich da an keine Regeln zu erinnern ( das ist die PC Antwort für : da gibts keine Regeln ;) es könnte nämlich immer in  irgendeinem Buch so versteckte Regeln geben....)

 

 

Hokahey

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 04. Dezember 2018 - 18:09 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#11 SkidZ

SkidZ

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 68 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2018 - 18:44

Wenn du den Bruch einer chemischen Versiegelung simulieren willst könntest du auf die Barriere-Regeln zurückgreifen:

 

Struktur einer normalen ballistischen Rüstung dürfte wahrscheinlich zwischen 4 (Kevlarstoffe) und 8 (Kevlarplatten) liegen, die Panzerung entspricht der Rüstung. Einfach mal separat Struktur + Panzerung als Schadenswiderstand würfeln, wird die Struktur dabei überschritten gibt es einen Bruch des chemischen Siegels.

 

Die Konsequenzen liegen dann ganz beim SL, von einem kleinen Loch welches mit speziellem Reparaturschaum gestopft werden kann bis zum Helmbruch ist alles drinnen.



#12 Sabretooth

Sabretooth

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 446 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2018 - 18:49

Triff sie da, wo sie verwundbar sind - an den geistigen Attributen! ... Manipulationszauber, Illusionen ... wende den stärksten Feind des Gegners gegen ihn selbst!


Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener :-)


#13 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 13.373 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2018 - 19:42

@ Sabretooth

 

Welche mundanen Möglichkeiten gibt es, Gegner auszschalten ohne sie zu töten,.....

 

;)

 

mit Mundanem Tanz

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#14 Kyni

Kyni

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 127 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2018 - 21:30

Ab wann ist eine Chemische Versiegelung durchbrochen, so dass sie keinen Schutz mehr bietet? Reicht es da aus, wenn das Ziel einmal körperlichen Schaden erhalten hat?

 

 

Ich habe nun leider keinen Regelabschnitt dafür. Jedoch handhaben wir es so, dass die Chemische Versiegelung bei körperlichen schaden durchbrochen wird. Diese kann dann später mit einer ausgedehnten Probe mit Waffenbau wieder repariert werden.

Ich vermute mal, dass es dazu irgendwo eine Regel geben muss. Bei dem Raumanzug "EVO ARMADILLO GEPANZERTER RAUMANZUG" (Kreuzfeuer S. 82) gibt es extra eine Zusatzfunktion mit der sich der Anzug notdürftig selbst repariert. Daher muss es ja gewollt sein, dass ein Anzug und damit die chemische Isolierung durchbrochen werden kann.

 

 

Spezialregeln: Wie Raumanzug. Das Selbstversiegelungssystem verhindert einen Hüllenbruch, indem es die Hülle automatisch
wieder versiegelt. Das ist allerdings nur einmal möglich. Das Reparieren erfordert eine Ausgedehnte Probe
auf Waffenbau + Logik [Geistig] (6, 1 Stunde).



#15 Hetzer

Hetzer

    Schattenjäger

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.424 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2018 - 21:56

Etwas abgedrehter:

Man greift mit Säure an (z.B. gefüllt Glaskugeln oder Säuregeschosse als Hausregel) die frisst dann nach und nach die Rüstung auf.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0