Zum Inhalt wechseln


Foto

Balancing Probleme mit meinem Magier

Boston Magier Balancing

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
43 Antworten in diesem Thema

#31 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.876 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 14:12

 

 

Aufrechterhalten von Verschleierung bedingt das der Geist materialisiert bleibt.

 

Beleg?

 

Imho gilt Ebenentrennung wie bei Zaubern zur für den Zeitpunkt des Wirkens.

 

GRW S.394

 

"Ebenso wie Zauberkräfte sind Kräfte entweder Manakräfte (M) oder Physische Kräfte (P). Manakräfte können nicht auf unbelebte Objekte einwirken, während Physische Kräfte nicht im Astralraum oder gegen astrale Gestalten eingesetzt werden können."

 

Ich hatte das bisher immer so verstanden, dass man für das Aufrechterhalten auch nicht in den Astralraum darf. Der Einsatz hält ja an... Sichtkontakt ist nicht nötig aber auf der gleichen Ebene muss man glaube ich schon noch bleiben...

 

Das geben die Regeln so aber nicht her. Wurde allerdings immer wieder mal nachgefragt.

 

Bisher war eigentlich Konsens (und auch RAW), dass wohl die gleiche Ebene als auch zb. Reichweite (Berührung/Blickfeld) nur zum Zeitpunkt des Wirkens relevant ist.

Müßte der Geist/Zauberer die ganze Zeit auf der gleichen Ebene (oder in Sichtweite/Berührung) bleiben, würde das zudem auch den Einsatz vieler Kräfte/Zauber sinnlos machen.


  • Darian gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#32 Widerborsten

Widerborsten

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 16:30

@Corpheus (Ich komme noch nicht mit solch Einzelzitaten klar, falls mir da jemand helfen mag gerne per PM. Ich habe keine Ahnung wie lange es her ist, dass ich so ein Forum benutzt habe :D )

 

Rein aus Interesse: Hat er von dem Kon, der ihn extrahiert hat, keine "neue" (und damit quasi legale Konzern-SIN) erhalten?

 

Soweit ich mich erinnere nein. Da ist meine ich insgesamt was schiefgelaufen, wurde aber meine ich auch nicht ausgespielt. Wenn ich ihn richtig verstehe, soll das ein wenig die Charaktermotivation sein. Sich quasi seinen Lebensstandard zurück zu verdienen, während er mit anderen in den Ausläufern des Seattler Orkuntergrunds squattet. Ich überlege ob er am Ende von Boston vieleicht eine saubere SIN angeboten bekommt.

 

 

Die Geschwindigkeit kann unfassbar schnell sein. Die Aufassungsgabe des menschlichen Gehirns nicht. Dh. wenn der Magier ein Gebäude auskundschaften will, muß er das in normaler Geschwindigkeit tun, da er sonst nichts wahrnimmt. [...] (ach ja... ein weit verbreiteter Irrtum ist, dass man Erwachte an ihrer Aura ohne Askennen erkennt: Falsch... dazu muß man das Ziel erst askennen)

Beides haben wir (bisher) außer acht gelassen. Ist aber schonmal so etwas wie ich es mir erhofft habe. Ich will ihn ja auch nicht nutzlos machen oder ihm wirkliche Knüppel zwischen die Beine werfen. Ich habe lediglich den Eindruck, dass die Grenzen von uns noch nicht richtig gesteckt wurden. Und wie ich hier irgendwo im Forum gelesen hatte, wollen wir eigentlich auch nicht in Shadowrun promovieren.

 

 

Überhaupt ist die Oritentierung im Astralraum problematisch. Da man Schriften/Bildschirme/AR nicht lesen kann, ist die Orientierung schwer (Straßennamen).

Genau in diesem Zusammenhang haben wir in der Gruppe auch eine andauernde Diskussion. Vor allem um folgenden Passus aus dem GRW S. 313:

 

"Astrale Gestalten können sich fast gedankenschnell bewegen. Der Zauberer braucht sich nur vorzustellen, an einem Ort zu sein, und schon reist seine Astralgestalt dorthin."

 

Wie hat man sich dieses vorzustellen vorzustellen? Man könnte argumentieren, dass man nur an irgendeinen Ort, an den man sich erinnert, denken muss und schon via astralem Autopilot dorthin reisen könnte. Mir erscheint das eigentlich abwegig, aber hey das ist Magie ja irgendwie auch eigentlich. Bei fremden Orten oder dem Auskundschaften ist es ja offensichtlich anders.

 

 

Oder ihr startet eine neue Kamapagne mit neuen Charakteren... quasi ein Reset!

Ich setze mich dafür immer wieder mal ein und wechsel auch vergleichsweise "häufig" meine Spielerfiguren. Der Großteil der Gruppe möchte aber am Liebsten bei einer Figur bleiben.Sie haben da eine starke Prägung von grob 15 Jahren DSA wo sie eigentlich auch meist bei den gleichen Helden geblieben sind. Ihre Ansprüche fremdeln da ein wenig mit der Sterblichkeit und dem Grundkonzept der Figuren in Shadowrun. (In dem Sinne von mehr oder weniger Kriminellen in den Schatten). Aber derzeit scheint diese Verfahrenheit mit Boston ein wenig aufzubrechen. Mir gelingt es schonmal ganz gut manche moralische Überzeugungen in Frage stellen zu lassen.

 

 

dann als Gegner auch entsprechend hochwertige Kaliber, damit gefährliche Gegner/Situationen auch glaubwürdig bleiben.

Als Filler habe ich sie in einen ausbrechenden Mafiakrieg geworfen und sie dann auf einmal ein paar Prätorianern der Centurions (Sperrzone Boston, S. 62) gegenüber stehen lassen. An eine gelungene physische Balance tatse ich mich da derzeit schon heran.



#33 Specht

Specht

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 168 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 16:58

Eine Sache gäbe es noch...
In meiner Gruppe hatten wir die Gedankenzauber über den Fluff geregelt.
Explizit im Bezug auf Gedankensonde: sobald bekannt wird das der Magier Gedanken lesen kann wird niemand ihn mehr sehen wollen. Mundane wissen oft nicht wie Magie funktioniert. Viele werden ihn meiden aus Angst, Opfer des Zaubers zu werden. Die wissen ja nicht das er sie berühren muss...

Das ist natürlich das extremste.

Zusätzlich ist ein derart starker Magier eine wertvolle Ressource. Und da er in den Schatten läuft kann ihn sich jeder nehmen. Es ist also völlig legitim ein Runnerteam mit seiner Entführung zu beauftragen.
Z. B. Wenn er gerade Astral unterwegs ist. :D

#34 Widerborsten

Widerborsten

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 17:15

Zusätzlich ist ein derart starker Magier eine wertvolle Ressource. Und da er in den Schatten läuft kann ihn sich jeder nehmen. Es ist also völlig legitim ein Runnerteam mit seiner Entführung zu beauftragen.
Z. B. Wenn er gerade Astral unterwegs ist. :D

 

Das ist eine gute Idee. Gerade im abgeriegelten Boston wird er ja ein sehr wertvolles asset dadurch. Wenn sich da mal eine Gelegenheit ergibt bastel ich damit was.



#35 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.876 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 19:18

Der Magier nach einem stundenlangen Ausflug zurück in seinem Körper:

 

"Huch.... wo sind meine Chummer?"

"Und warum liege ich gefesselt auf einem OP Tisch??"

"Und warum liegt die leere Verpackung einer Cortexbombe im Mülleimer neben dem Tisch???"

 

:D :D :lol:


"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#36 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.876 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 19:27

Der Großteil der Gruppe möchte aber am Liebsten bei einer Figur bleiben.Sie haben da eine starke Prägung von grob 15 Jahren DSA wo sie eigentlich auch meist bei den gleichen Helden geblieben sind. Ihre Ansprüche fremdeln da ein wenig mit der Sterblichkeit und dem Grundkonzept der Figuren in Shadowrun.

 

Ich habe meine rollenspielerische Prägung auch durch Jahrzehnte in Aventurien erhalten... :wub:

 

Aber der Unterschied zwischen DSA und SR ist deutlich. In SR starte ich nicht als Bauernlümmel und entwickle mich zum legendären Helden sondern in der Regel ist der Charakter bereits Shadowrunner und hat berufliche Erfahrungen. Runner sind sehr oft Ex-Irgendwas. In Zusammenhang mit der imho höheren Tödlichkeit ist für mich die Charakterentwicklung deutlich weniger wichtig als in DSA. Und ich nehme den Tod eines Charakters auch viel leichter als in DSA. Und irgendwie habe ich auch viel mehr Runner-Charaktere entworfen als Charaktere in DSA.

Aber das ist sicherlich auch eine Frage der Persönlichkeit und der generellen Motivation zu spielen.


"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#37 Hetzer

Hetzer

    Schattenjäger

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.680 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 19:48

Das Problem beim entführten Magier währe doch erstmal das er aus dem Astralraum seinen Körper wiederfinden muss.



#38 G315t

G315t

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.671 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 20:00

Stimmt. Spätestens wenn dem Magier einmal der "Körper abhanden gekommen ist" wird er jedoch paranoid ;-) 



#39 Widerborsten

Widerborsten

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 20:27

Hat der Magier keine Verbindung zum eigenen Körper? Muss er echt manuell zu seinem Körper zurückfinden? Ich habe da fast mit einer Art astralen Nabelschnur gerechnet?

#40 G315t

G315t

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.671 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 20:34

Um den Körper wieder zu finden ist eine Ausgedehnte Probe auf Askennen + Intuition [Astral] (1 Stunde) Schwellenwert nach Spielleitermaßgabe erforderlich. Hat jemand den Körper verbuddelt würde ich anfangen zu beten denn: Man kann maximal Magie X 2 Stunden lang projizieren. Danach erlischt die Astralgestalt = du bist Tod.  

 

 

Edit: Natürlich nur wenn der Körper bewegt wurde


Bearbeitet von G315t, 04. Januar 2019 - 20:42 .


#41 Guest_Footman_*

Guest_Footman_*
  • Gäste

Geschrieben 04. Januar 2019 - 21:06

Ich hätte auch zwei Tipps:

 

VS Levitieren

Hier haben viele Leute schon was dazu geschrieben, aber ich möchte einen Punkt nochmal vertiefen: Scharfschützen.

Sperrzone Bosten hab ich nicht gelesen. Aber hier und da können ja ein paar Ganger scharfschützen/Scharfschützen-Drohnen rum hocken. Und was machen die wenn ein wildfremder Magier rumschwebt? Ballern natürlich weil nicht identifizierte Magier im eigenen Gebiet sind ein Bedrohung. Es geht aber nicht darum den Magier allzeit durch Scharfschützen zu geißeln. Aber der Magier soll jederzeit vor Scharfschützen Angst haben, so das Levitieren eine Option wird die der Magier eher vermeidet wenn es möglich ist.

 

VS Projezieren.

FAB1 + UV Licht lampen

 

Fab1 fängt an zu glitzern wenn irgendetwas magisches in seine Nähe kommt. Das lässt sich nicht verhindern, und führt dazu das Astrales Scouten eher mit bedacht eingesetzt wird anstatt al Standard Taktik, denn wenn es da ist löst Astrales eindringen fast automatisch Alarm aus sofern die Sicherheitskameras in deren nähe der Magier eindringt nicht bereits gehackt wurden.

 

Zusätzlich steht im GRW das man alles was nicht Lebendig ist nur als "Grauen Schemen" sieht.



#42 Specht

Specht

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 168 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 21:14

Oh, stimmt, Astral projizieren. Drohnen haben keine Aura. Wenn die nicht sich offensichtlich bewegen oder mitten in der Luft hängen sind sie nahezu unsichtbar aus dem Astralraum.

#43 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.876 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 21:20

Ganz so ist es nicht...

 

Drohnen haben keine Aura. Wenn die nicht sich offensichtlich bewegen oder mitten in der Luft hängen sind sie nahezu unsichtbar aus dem Astralraum.

 

GRW s. 311

"Alle unbelebten Objekte sehen auf der Astralebene wie blasse Abbilder ihrer selbst aus: Sie sind grau, leblos und nicht greifbar."

 

Bei speziellen Dingen können diverse Wissensfertigkeiten durchaus bei der Identifizierung unbekannter Objekte helfen.


"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#44 Specht

Specht

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 168 Beiträge

Geschrieben 04. Januar 2019 - 21:32

Okay,du hast Recht. Nahezu unsichtbar ist übertrieben. Aber trotzdem schwer erkennbar. Insbesondere wenn sie zusammengeklappt in der Ecke liegen. ;)

Und ich Wette der Magier hat kein Karma in Mechanik o. Ä. Investiert.

Insgesamt: ein Tisch voller Waffen und ein Tisch voller Werkzeug sehen halt ähnlich aus. Man muss halt Aufpassen das man nicht mehr Preis gibt als man braucht.





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Boston, Magier, Balancing

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0