Zum Inhalt wechseln


Foto

Gewitzte Skizzen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1 Pegasus Presse

Pegasus Presse

    Master of public announcements

  • Admin
  • PIPPIPPIP
  • 1.004 Beiträge

Geschrieben 01. Februar 2019 - 14:58

Friedberg/Nürnberg, 01.02.2019: Auf der diesjährigen Spielwarenmesse in Nürnberg ist die Edition Spielwiese mit starken Neuheiten zweier Erfolgsautoren vertreten: Subtext von Wolfgang Warsch und Second Chance von Uwe Rosenberg. Beide Spiele sind im Vertrieb von Pegasus Spiele und werden nach der Vorstellung auf der Spielwarenmesse ab Februar im Handel verfügbar sein.

Die Partnersuche ist nicht immer leicht. Das gilt auch bei Subtext, dem neuen Spiel von Erfolgsautor Wolfgang Warsch, denn: Der Kartengeber der aktuellen Runde und ein zufälliger, unbekannter Mitspieler zeichnen Hinweise zu demselben Wort. Und dieses Paar mit dem gleichen Begriff muss sich finden. Doch auch die Mitspieler versuchen herauszufinden, wer in der Runde das gleiche Wort wie der Kartengeber hat. Besonders knifflig: Je mehr Spieler auf das richtige Paar getippt haben, desto weniger Punkte bekommen diese beiden Spieler. Bei Subtext gilt es also nicht nur darum, selbst um die Ecke zu denken, sondern sich auch in die Gedankengänge der anderen Spieler hinein zu versetzen.

Nach den Erfolgen für Wolfgang Warsch in 2018 – dreifache Nominierung zum „Spiel des Jahres“ bzw. „Kennerspiel des Jahres“ und Auszeichnung zum „Kennerspiel des Jahres“ folgt nun zur Spielwarenmesse 2019 sein neues Spiel Subtext. Mit seinem einzigartigen Mechanismus, bei dem ein maximales Maß an Interaktion nötig ist, ohne dafür jedoch Worte zu verwenden, ist Subtext ein kommunikatives Zeichenspiel für die ganze Familie. Dank fast 600 Begriffen ist für langanhaltenden Spielspaß bestens gesorgt und mit einer Spieleranzahl bis zu acht Personen ist Subtext gleichwohl Familien- und Partyspiel.

Bei Second Chance, dem neuen Spiel von Bestseller-Autor Uwe Rosenberg, geht es ebenfalls darum, eine möglichst passende Zeichnung anzufertigen. Hier punktet jedoch, wer seinen Spielplan möglichst vollständig mit Puzzleteilen füllen kann. Dazu müssen die Spieler in jeder Runde eines der ausliegenden Puzzleteile in ihren Plan einzeichnen. Passt keines der Teile in den eigenen Spielplan, dann bleibt nur noch die zweite Chance in Form einer weiteren Puzzleteil-Karte. Doch wenn auch dieses Puzzleteil nicht ins Bild passt, scheidet der Spieler aus der Runde aus.

Nach dem Abschluss der Puzzle-Trilogie (Cottage Garden, Indian Summer und Spring Meadow) erscheint mit Second Chance ein weiteres einzigartiges Spiel mit Puzzleelementen von Kultautor Uwe Rosenberg, das erneut durch einen eingängigen Mechanismus und anmutige florale Grafiken besticht. Dank einfacher Regeln kann außerdem sofort losgepuzzelt und losgezeichnet werden. Solo oder in Gruppen mit bis zu sechs Spielern, durch flott gespielte Runden und immer neue Kartenkombinationen ist Second Chance ein Puzzle- und Zeichenspiel mit Suchtfaktor.

View the full article




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0