Zum Inhalt wechseln


Foto

SURGE-Kosten nach Chargen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
17 Antworten in diesem Thema

#1 Skurrio

Skurrio

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge

Geschrieben 10. Februar 2019 - 07:51

Guten Morgen,

muss man für SURGE auch doppelte Karmakosten zahlen, wenn man sich bereits im laufenden Spiel befindet?



#2 StillesChaos

StillesChaos

    Aetherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 142 Beiträge

Geschrieben 10. Februar 2019 - 08:50

Hi Skurrio!

Die Vor- und Nachteile der Metagenetik haben nur Karmakosten um sich gegenseitig aufzuwiegen, soweit ich weiß zählen die nur gegeneinander an und nicht gegen die regulären Vor- und Nachteile und kosten daher nichts, solange sie sich wertetechnisch ausgleichen - oder maximal um einen Punkt unterscheiden, den man dann bezahlen muss. Sie werden eigentlich ncht mit "richtigem" Karma erworben. Auch im Spiel wäre das weniger Sinnig,weil SURGE eine unkontrollierte Aktivierung genetischer Merkmale in der DNS des betroffenen ist, die durch ein anderes Mananiveau aktiviert wird. Da muss man dann als Spiellleiter entscheiden, ob der Spieler dafür Karma ausgeben sollte - denn eigentlich ist es eher ein unkontrollierter Prozess, der sowohl positive, als auch negative Merkmale aufweißt.


  • CMD gefällt das

"It's step up time, a bullet in the chamber

and ready or not, got a date with danger

3, 2, 1, let's go

me, you and the crew down to the sound of deathblow" - Celldweller, SeamlessR - Deathblow


#3 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 835 Beiträge

Geschrieben 10. Februar 2019 - 09:00

Nicht ganz: um zum Surgeling zu werden brauchst du erst einmal einen der drei SURGE-Vorteile (Surge I, II oder III) dann darfst du (oder der SL je nach Stufe) eine Bestimmte Anzahl an metagenetischer Vor- und Nachteile wählen.

 

RAW müsste man für den allg. SURGE-Vorteil nach Chargen auch das doppelte Karma zahlen.

 

Die metagenetischen Vor- und Nachteile würde ich dann nicht mehr verdoppeln denn es wiegt sich wie Chaos schon sagte ja auf und man würde dann nur das SURGE allg. entwerten weil man nur noch halb so viel an Vorteilen und Nachteilen wählen kann. Rein RAW müsste man wahrscheinlich aber auch hier den Regeln nach doppelte Kosten ansetzen. Aber das sollte man einfach mit dem SL absprechen.

 

Grundsätzlich sollte man beachten, dass SURGE keine Speisekarte ist, bei der man sich einen metagenetischen Vorteil rauspickt und den mit Karma bezahlt, man muss zwingend über die SURGE-Vorteile gehen und die setzen voraus, dass man auch metagenetische Nachteile einkauft. (es sei denn ihr hausregelt das anders)


  • Corpheus, StillesChaos und Konstantin gefällt das

#4 Skurrio

Skurrio

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge

Geschrieben 10. Februar 2019 - 09:11

Danke für die Antworten. Mir ging es um die von Darian angesprochenen SURGE-Vorteile (I, II & III), das hätte ich vielleicht klarer ausdrücken müssen. SURGE III wäre mit 60 Karma schon etwas sehr teuer für meinen Geschmack und es letztendlich nicht wert, wenn ich es vor allem aus RP-Gründen durchziehen will.



#5 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 13.850 Beiträge

Geschrieben 10. Februar 2019 - 10:07

Moin,Moin

Normalerweise wird man mit Surge geboren und "Spätes Surgen" ist eigentlich nicht vorgesehen.

Man kann sich als Spieler also nicht einfach entscheiden : Hey ich hab jetzt Lust darauf das mein Char Surget ( anders als : Ich hab jetzt Lust ,das mein Char Schwimmen lernt)

Es kann natürlich durch ein Abenteuer /eine Situation im Spiel passieren , Wenn der SL das will.

Aber dann fällt das in den Bereich der Hausregeln und der SL kann /darf/sollte die Kosten selber bestimmen.

Nach Allgemeinen Regeln kosten Vorteile im Spiel dann das doppelte .

 

MIt Tanz am Sonntag Vormittag

Medizinmann


  • Darian, CMD und Konstantin gefällt das

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#6 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 835 Beiträge

Geschrieben 10. Februar 2019 - 10:25

Ich denke auch ein spätes Surgen ist wie ein spätes Erwachen selten aber nicht unmöglich:

 

Mögliche Trigger wären vielleicht:

- Ausgesetztsein von hoher Strahlung (radioaktiv oder magische Hintergrundstrahlung)

- kritische Auswirkungen von Gentech

- Astralreisen

- schwere Traumata, vielleicht in Verbindung mit toxischen oder magischen Stoffen (schwere Wunde durch Urangeschoss z.B.)



#7 StillesChaos

StillesChaos

    Aetherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 142 Beiträge

Geschrieben 10. Februar 2019 - 11:14

Spätes SURGEn ist auf jeden Fall möglich, da es sich um eine genetische Veranlagung handelt, die durch ein entsprechendes Mananiveau aktiviert wird, ähnlich dem UGE. Der Text besagt ja auch, dass es diverse unzufriedene Leute (zumeist Teenager) gibt, die aktiv nach Orten mit unterschiedlichen Mananiveaus suchen, um ein SURGE auszulösen.

 

Nicht jeder kann SURGEn, egal, welches Mananiveau um ihn herum herrscht, aber wer eine Veranlagung dazu hat, muss nur die richtigen Umstände erfahren, damit es ausgelöst wird.


Bearbeitet von StillesChaos, 10. Februar 2019 - 11:16 .

  • Darian gefällt das

"It's step up time, a bullet in the chamber

and ready or not, got a date with danger

3, 2, 1, let's go

me, you and the crew down to the sound of deathblow" - Celldweller, SeamlessR - Deathblow


#8 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 13.850 Beiträge

Geschrieben 10. Februar 2019 - 13:09

@ Darian & Stilles Chaos

 

Ja, kann sein, aber in beiden Fällen ist es dann etwas ,das der SL geplant hat .

genau das meinte ich weiter oben .

Das ist dann Teil des Abenteuers/Runs/Plots , den sich der SL ausgedacht hat .

Und dann brauchts Hausregeln weil es per RAW kein spätes Surgen gibt ;)

 

JahtaHow

Medizinmann


  • StillesChaos und Konstantin gefällt das

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#9 Skurrio

Skurrio

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge

Geschrieben 10. Februar 2019 - 14:00

@Medizinmann
Könntest du vielleicht die Stelle aus den Regeln zitieren? Für mich geht da nämlich nirgends hervor, dass man nur zur CharGen surgen kann/sollte/darf.

Ich wollte mein SURGE halt mit der Initiation verbinden, da ich einen Adepten auf dem Weg des Tieres spiele. Das fand ich recht passend.

#10 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 13.850 Beiträge

Geschrieben 10. Februar 2019 - 16:41

???

 

Du weißt was Surge ist ?

deine Gene haben sich durch Magie geändert ( Einfach ausgedrückt )

Du kannst also als Baby gesurgte Gene haben oder im Laufe des Lebens passiert deinem Char etwas Magisches, das die Gene verändert .

Sind wir uns soweit einig ?

Und wenn du es nicht von Anfang an hast,muß etwas ausserordentlich Magisches passieren im Leben deines Chars

Ich denke/hoffe, das wir uns da auch einig sind (weil wenn nicht , müssen wir zu diesem Punkt der Ueinigkeit zurückkehren, bevor wir weitergehen können)

So. Alles, was passiert bevor der Char zum ersten mal gespielt wird gehört zur Characktererschaffung . Also kannst Du bei der Charerschaffung Surge wählen und dafür gibts Regeln

alles was IM Spiel passiert ist Teil des Spiels /des Plots, den sich der SL ausdenkt .

Du kannst nicht einfach (ohne Grund ) Sagen : Ich will jetzt ,das sich die Gene meines Chars ändern und das er jetzt surget . oder : Ich dusche jetzt Magie, sodaß sich die Gene ändern .

WENN im Laufe des Spiels ein Magischer Effekt passiert , der dazu führt ,das dein Char Surget , dann ist das Teil des SL Plots und zumindest für Mich Oldschooler muss der SL dann sein OK geben wenn dein Char Surgen kann . Wenn Du das so einfach machen kannst wenn du Z.B. von einem Feuerball oder Manastrahl oder anderem Zauber getroffen wirst( oder Geisterkraft,Etc) , schön, aber dann betrifft das deine Runde , sind das eure Hausregeln , und ist keine generelle Regel . Die Surgeregeln spiegeln das nach meiner Kenntnis nicht wieder ,das du einfach so, ohne Grund , mitten im Spiel Surgen kannst .

Du sammelst auch nicht jeden Tag Magie an ( so wie z.B. Fettzellen) und wenn eine gewisse Magie in deinem Körper angesammelt ist entwickelst dann Spontan Surge

DAS hab ich weiter oben geschrieben .

 

Hough!

Medizinmann


  • Konstantin gefällt das

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#11 Skurrio

Skurrio

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge

Geschrieben 10. Februar 2019 - 19:16

@Medizinmann

Natürlich sehe ich ein, dass SURGE als etwas genetisches nicht ohne weiteres einem Charakter hinzugefügt werden kann. Dennoch steht in den Regeln (SL77f. & SL84) nicht explizit, dass SURGE nur bei der Charaktererschaffung gewählt werden darf. Es wird zwar durch die Formulierung impliziert, ist aber nicht RAW. Hinzu kommt, dass SURGE auch mit keinem Wort als ein einzelner Moment der Transformation deklariert wird, also ob alle metagenetischen Eigenschaften zeitgleich auftauchen oder nicht. Das "spontan" in "Spontane Rezessive Genetische Expression" verstehe ich eher als das spontane Auftreten einzelner, nicht aller, metagenetischer Eigenschaften.

Aus Lore-Sicht erscheint es mir persönlich sinnvoll, dass Erwachte, wenn diese ihr Magieattribut steigern und somit eine höhere Menge/Intensität an Mana nutzen können, dadurch SURGE auslösen können. Aus RP-Sicht erachte ich es als bereichernd, einen Charakter zu haben, welcher im Laufe des Spiels lernen muss mit den Konsquenzen von SURGE zu leben, gerade wenn der Effekt immer ausgeprägter wird, je höher das Magieattribut steigt. Aus Gameplay-Sicht erscheint es mir wie ein Schuss ins eigene Knie, wenn man 30 Karma in der Charaktererstellung ausgibt, nur um dann viel später irgendwelche Vorteile (und auch einige Nachteile) daraus zu ziehen.

Vielleicht waren die Regeln in den vorherigen Editionen genauer, aber meine Gruppe spielt halt mit der 5. Edition und da lassen die Regeln teilweise sehr viel Interpretationsfreiraum.

 

P.S.: Natürlich kann ich nicht ohne weiteres sagen, dass mein Charakter jetzt transformieren soll. Ich kann aber, wenn ich es denn so will, beleidigt sein, sollte mir mein GM die Bitte nach SURGE abschlagen. ;)



#12 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 7.743 Beiträge

Geschrieben 10. Februar 2019 - 20:03

Surge wird durch Manaspitzen
im Mananiveau bzw. eine Erhöhung des Mananiveau auslöst. So wie z.B. durch den Vorbeiflug des Halleyschen Kometen.

Nicht durch Initiation oder höherer Kraftstufe der verwendeten Zauber.

Und das ist Fluff der 5. Edition (Schattenläufer).

Allerdings kannst du an deinem Tisch das halten wir du möchtest. Wenn alle Spaß haben ist das in Ordnung.
  • Konstantin gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#13 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 7.743 Beiträge

Geschrieben 10. Februar 2019 - 20:08

Dennoch steht in den Regeln (SL77f. & SL84) nicht explizit, dass SURGE nur bei der Charaktererschaffung gewählt werden darf. Es wird zwar durch die Formulierung impliziert, ist aber nicht RAW.


Die Regeln sind hier in der Tat etwas schwammig. Wenn auch von der Intention imho eindeutig. Auch und gerade in Zuammenhang mit dem Fluff.
Aber egal... RAW müsstest du die Vorteile Stufe 1-3 im Spiel zu den doppelten Kosten kaufen.

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#14 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 835 Beiträge

Geschrieben 11. Februar 2019 - 07:42

Da es keinen Vorteil wie "latentes SURGE" gibt, muss man ein spätes SURGEN halt nach Chargen einleiten. Ich bin hier beim TE das das sicherlich reizvoll sein kann.

Andererseits hat Medizinmann natürlich Recht, dass es schon ein wenig dramatischer sein sollte als eine "normale" Initation. (und das man sowas vorher mit dem Meister absprechen sollte und der da das letzte Wort haben sollte)

 

Ich kann mir aber tatsächlich Initationsprüfungen vorstellen, die SURGE auslösen:

- Tat: hier kann ja auch die Erkundung einer wilden Manaspitze in der plötzlich neue, unentdeckte Paracritter auftauchen eine "gute" Tat, passend zum Schutzgeist sein -> Abenteuer, Meistereinbindung

- Astralreise: mMn auch sehr gut passend um SURGE auszulösen, gerade wenn es in eine der tieferen Ebenen geht, kann man sicher auch als Kurzgeschichte schreiben, wenn man seine Mitspieler davor "verschonen" will

- Askese: old school und unspannend aber warum sollte rituelles Fasten nicht auch Genmarker triggern?

und so weiter...

 

Es ist hier sicherlich die Frage in wie weit ihr als Spieler auch worldbuilding betreibt und "mitmeistern" dürft. Bei uns in der Gruppe ist es zum Beispiel so, dass wir SCs abseits der Kampagne beständig neue NSCs, Orte oder Entwicklungen mitschreiben, einfach damit die Welt lebendiger wird. Im Gegenzug haben wir bei der Charprogression absolut freie Hand und ein spätes SURGEN müsste man bei uns wahrscheinlich noch nicht mal absegnen lassen (würden wir aber natürlich tun, einfach um dem Meister die Gelegenheit zu geben, dass in die Kampagne einzubauen).

 

Wie gesagt: RAW gibt es nichts, was SURGEN nach Chargen verbietet, RAW musst du dafür 200% der Kosten zahlen. Alles weitere ist Hausregel.


Bearbeitet von Darian, 11. Februar 2019 - 07:44 .

  • Skurrio gefällt das

#15 Konstantin

Konstantin

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 676 Beiträge

Geschrieben 12. Februar 2019 - 20:45

Wie wären eigentlich die Regeln wenn man zum Beispiel 2050 startet und dann Halley erlebt? Mir ist klar das man eigentlich nix zahlen müsste, wenn der SL einen damit unerwartet "beglückt" aber ich rede von karmischen (Spieler) Wünschen.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0