Zum Inhalt wechseln


Foto

Nicht von dieser Welt - Mit Resonanzräumen spielen.

Technomancer Resonanz Wandlung Resonanzbrunnen

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 Ech0

Ech0

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.038 Beiträge

Geschrieben 20. Februar 2019 - 20:08

Jetzt ist es so weit - unser Technomancer möchte für die Durchführung eines waghalsigen Hacks einen Abstecher in die Resonanzräume wagen.

Seine Absicht in Kürze: Er will die digitalen Fesseln einer versklavten KI durchtrennen, die sie daran hindern ihr Heimatgerät/host zu wechseln. Diese "Fesseln" liegen in Form einer Datei im Archiv eines Host-Fundaments vor. Er muss sich allerdings aufgrund externer Umstände den Trip ins Fundament sparen und wählt daher den Weg über die Resonanzräume - zu denen er Zugang hat. (Es handelt sich um einen (weiteren) Durchlauf des Sky High Runs aus der Mephisto.)

Da die Infos zu Resonanzräumen im Datenpuls ja recht übersichtlich waren, wollte ich gern mal das versammelte Wissen und die Dekaden an kollektiver Spielerfahrung anzapfen und nach Spielerfahrungen mit und Tipps für Resonanzräume fragen.

Die Edition spielt keine große Rolle; ich hoffe ja, dass die 4. Ed in der Hinsicht etwas informativer war.


Bearbeitet von Ech0, 21. Februar 2019 - 07:26 .

http://DarksideJourney.de - Der Sci/Fi, Fantasy & Horror Podcast!
http://DieSchattenSpieler.de- Der Actual-Play-Podcast: Shadowrun 5, D&D 5 et al.


#2 G315t

G315t

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.675 Beiträge

Geschrieben 20. Februar 2019 - 20:51

Vom Kapitel "unendliche Weiten" im Letalen Code ausgehend, würde ich sagen, dass du da bei der Gestaltung so ziemlich absolut freie Wahl hast. 



#3 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 9.436 Beiträge

Geschrieben 21. Februar 2019 - 05:18

Kurz & knapp... keine praktischen Erfahrungen beim Thema Resonanzräume oder Fundamente.

Ich bin aber gespannt, was da rauskommt :)

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#4 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 21. Februar 2019 - 12:11

Sollte jemals bei mir Resonanzraum oder Foundation (je nachdem was zuerst eintrifft) nötig sein, gehe ich gleich das alte DSA-Abenteuer "Jenseits des Lichts" aus dem Keller holen und leite dort eine modifizierte Version des Abeneuerabschnitts in der Theaterwelt.

Das ist so schön skuril, dass es Prima da hinpassen würde. :lol:


  • Sam Stonewall und pedro81 gefällt das

#5 HeadCrash

HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 2.978 Beiträge

Geschrieben 21. Februar 2019 - 12:35

Ich hatte in SR4 mehrfach Runs mit UV Hosts geleitet. Ich habe das Fundament und die Resonanzräume im 5er im wesentlichen als eine Evolution dessen interpretiert, was früher die sogenannten UV Hosts waren.

Wenn ich mal etwas Zeit habe, kann ich gern was dazu rauskramen und niederschreiben. Aber kannst du evtl. Mal ein paar wesentliche konkrete Fragen oder Ansätze von dir erläutern, an welchen Stellen du aktuell hängen bleiben würdest bei der Vorbereitung?
  • Sabretooth gefällt das

Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Selbst rechnende Charaktererschaffungshilfe: [Für SR6] | [Hilfe/Fragen Thread]
(Google Tabelle: Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.


#6 Ech0

Ech0

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.038 Beiträge

Geschrieben 24. Februar 2019 - 06:44

Verzeiht die Verspätung; Messestand und der kleine Nachwuchs-Runner haben viel Zeit gebunden.

Ich habe mir schon gedacht, dass wenige Spieler überhaupt mit diesem Fringe-Shadowrun gespielt haben. Ist ja auch im besten Sinne far-out.

Die Fundamente haben meine Gruppen bisher zwei Mal besucht - und an denen gefällt mir eben das, was mir bei den Resonanzräumen fehlt :
Das Fundament zu überstehen/lösen, ist eine spaßig umgesetzte Schnitzeljagd bzw Ratespiele, an dem die Spieler immer auch viel Freude hatten. Die Fundamente gehören mit zu meinen liebsten SR5-Features.

Die Resonanzräume (insb. diejenigen, die schon beschrieben wurden - danke für den Verweis auf Letaler Code, G315t, die hatte ich tatsächlich überlesen) sind aber so vage, dass dort „Alles“ tun zu können, mir zu beliebig ist; gerade weil man dort ja ganz konkrete Dinge tun muss/kann.

Daten löschen, wiederfinden, Hintertür einrichten ...

Und dafür, dass in den Resonanzräumen „alles“ möglich ist, sind die gegebenen schon sehr dröge. Ein Schrottplatz, ein belagertes Sprite-Dorf, eine Bibliothek - joah.

Mir fehlen Beispiele und Aufgaben, die ein Technomancer dort erledigen kann, vielleicht auch gern mit einem Hinweis, was für Attribute und Fertigkeiten dort überhaupt zur Anwendung kommen. Und wie der Kampf gegen die Dissonanz hier geschlagen wird.

Für meine Darstellung der “Resonanzqueste“ werde ich wohl auf eine Mischung aus den Prophets aus Deep Space 9 (als Stand-In für den „Resonanzmotor“ der neuen Matrix), dem Nichts aus der Unendlichen Geschichte und den Grauen Herren aus Momo zurückgreifen. Auch nicht der Kreativität letzter Schluss, aber vertikale Welten, in denen man sich mit 12-Ton-Musik bewegt und mit Gerüchen kommuniziert sind auch nicht so meins. Kurz: Ich verbastel ein wenig Metaplot-Enthüllungen in die Resonanzräume.

Mechanisch werde ich auch mal was Neues probieren - die zu löschende Datei werde ich wohl durch einen Jenga-Turm darstellen. Daraus darf er dann Codezeilen hacken (mittels Probe) - und von oben abnehmen. Die restlichen darf er ziehen, bis eine gewisse Anzahl erreicht sind.

Bearbeitet von Ech0, 24. Februar 2019 - 06:47 .

http://DarksideJourney.de - Der Sci/Fi, Fantasy & Horror Podcast!
http://DieSchattenSpieler.de- Der Actual-Play-Podcast: Shadowrun 5, D&D 5 et al.


#7 HeadCrash

HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 2.978 Beiträge

Geschrieben 24. Februar 2019 - 10:27

Kampf gegen die Dissonanz in Resonanzräumen: Stichwort Inception. Auch sonst kann Inception hier viel Inspiration bieten. Nur dass die Rolle des Architekten eben beim SL verbleibt.
  • Ladoik, S(ka)ven und Sabretooth gefällt das

Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Selbst rechnende Charaktererschaffungshilfe: [Für SR6] | [Hilfe/Fragen Thread]
(Google Tabelle: Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.


#8 G315t

G315t

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.675 Beiträge

Geschrieben 24. Februar 2019 - 10:48

Grade Inception halte ich für weniger gut geeignet, das hat für mich eher etwas vom Fundament. Und ich würde "Kämpfe gegen die Dissonanz" auch gar nicht wie "Mensch gegen Dissonaznagenten darstellen wollen. Das kann ich in der regulären Matrix dank der Regeln besser abhandeln. Nehmen wir an meine Resonanzwelt wäre eine "technisierte Fantasywelt" Mit Cyborgrittern oder so, dann wäre die Dissonanz da eine "Erkrankung des Landes" die der gute König mit seinen Leuten bekämpft weil diese sich immer weiter ausbreitet. Erkrankung im Sinne von , dort ist irgendwie alles verdreht oder anders, nicht zur Welt passend. Vielleicht weicht die schöne grüne Landschaft seltsamen nicht zu dieser Welt passenden Gebieten, wie Parkplätze und sterile Konzernflure mit ratternden Schreibmaschienen die irgendeinen zusammenhanglosen Mist schreiben und die Menschen die dort lebten verwandeln sich in traurige, seelenlose Schatten in Anzügen. 

 

Irgendwie so ein Quark halt. 



#9 Sabretooth

Sabretooth

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 592 Beiträge

Geschrieben 24. Februar 2019 - 11:22

Kampf gg die Dissonanz ist gut in "Dark Resonance" beschrieben, finde ich


Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener :-)


#10 S(ka)ven

S(ka)ven

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.591 Beiträge

Geschrieben 25. Februar 2019 - 11:04

Bei der Dissonanz schwebt mir persönlich immer gleich die "Noise" aus  Mega Man Star Force 3 vor Augen und vor allem die "Heartless" aus Kingdom Hearts.

 

Der Resonanzraum selbst kommt mir auch sehr parallel zur Astralen Metaebene vor mit verschiedensten Ebenen und verschiedensten Bewohnern dort, so dass einem tatsächlich alle Möglichkeiten offen stehen mit denen man konfrontiert werden kann, was die ganze Sache für andere dann aber schwer greifbar machen könnte.


  • Sabretooth gefällt das





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Technomancer, Resonanz, Wandlung, Resonanzbrunnen

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0