Zum Inhalt wechseln


Foto

Dredd als Run

Run

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
20 Antworten in diesem Thema

#1 bustabuzz

bustabuzz

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 52 Beiträge

Geschrieben 06. März 2019 - 16:48

Hoi Leute,

ich wollte als Spielleiter die Story aus dem Film Dredd als Run umsetzten. Als Kernpunkte geht es mir dabei darum, dass die Runner in einem Gebäude eingeschlossen sind und wieder rausfinden und/oder sich rauskämpfen müssen. Wie im Film gibt es Gegenspieler, die das Gebäude kontrollieren. Vielleicht Mafia oder Ganger. Drogen könnten vielleicht der Aufhänger für den Auftrag sein...ein Johnson vermisst seine Tochter (Drogenabhängig) und die Spur führt in dieses Gebäude. Oder die Mafia in dem Gebäude hat eine große Ladung an Drogen von einem Johnson abgefangen und sie soll nun zurückgeholt werden. Oder, oder... Wichtig wäre mir auch, der Überraschungseffekt des Plötzlich-Eingesperrt-Seins und auch die Situation, dass man bei den Bewohnern des Gebäudes nie 100% sicher ist, ob sie nur unschuldige Bewohner sind, oder Teil der Gegner oder ihnen zumindest Loyal sind.

Ich glaube man kann das Szenario für alle Spielertypen (Kampf/Magie/Matrix/Face) interessant machen und spezielle Hindernisse auf den Leib schneidern.

Ich bin selbst noch am Brainstormen und habe nicht mehr als die Idee. Mein Frage ist nun, ob einer von Euch schon etwas Ähnliches oder sogar genau das realisiert hat und mir Tipps geben könnte. Ich konnte dazu nichts hier im Forum finden.

Eine weitere Frage wäre, ob ihr mir Tipps geben könntet welche Stadt, oder welches Gebäude, oder sonstige Teile der Lore sich dafür anbieten würde? Ich bin da leider noch nicht so drin. Gab es nicht mal eine Story, wo eine KI ein Gebäude plötzlich kontrolliert hat? Soweit ich weiß gibt es ja solche Megacities und Riesenhochäuser wie in Dredd nicht 1zu1 in der 6. Welt. Aber gibt es was ähnliches?

Ich danke Euch!



#2 Trochantus

Trochantus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 623 Beiträge

Geschrieben 06. März 2019 - 17:02

Die Story mit der kontrollierenden KI ist der Shutdown der Renraku Arkologie in Seattle ;). Der Kampagnenband heißt glaub ich auch Shutdown und ist aus SR 3.01. Die Idee find ich aber ziemlich cool.


  • bustabuzz gefällt das

#3 Sabretooth

Sabretooth

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 604 Beiträge

Geschrieben 06. März 2019 - 17:02

Ich glaub in Hong Kong oder Singapur gibt es sehr wohl Gebäude die du suchst ... Frankfurt, New York ... Dredd geht in der Sechsten Welt überall!

 

Gute Idee :)


  • bustabuzz gefällt das

Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener :-)


#4 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 10.045 Beiträge

Geschrieben 06. März 2019 - 17:53

Wenn das ganze gesetzlos sein sollte, bieten sich in Seattle nur die tiefen Barrens an.

Außerdem würden sich dann imho Gangs oder Warlords anbieten.
Das organisierte Verbrechen steht imho nicht so auf Chaos.
  • bustabuzz gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#5 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.918 Beiträge

Geschrieben 06. März 2019 - 18:05

Renraku Arkologie Shotdown ist das Buch was du suchst.
Aktuell leite ich in meiner Runde eine Mischung aus Shotdown und Bosten mit KFS Zombies in einer Proteus Arkologie auf dem Meer vor Stravanger

Bearbeitet von Lyr, 06. März 2019 - 18:05 .

  • bustabuzz gefällt das

#6 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.626 Beiträge

Geschrieben 06. März 2019 - 20:07

Hallo zusammen

Die Renraku Arcology eignet sich nicht für so eine Art Abenteuer !

Das ist eher eine ganze Kampagne und ist eher im Horrorbereich anzusiedeln .

@Bustabuzz

Wenn Du noch Brainstormst empfehle Ich dir den Film "The Raid" anzuschauen (falls Du ihn nicht schon kennst )

und als Stadt würde Ich Metropole empfehlen !

200 oder 250 Mio Einwohner !

Metropole ist ein Supermegasprawl , in der diese Mega-Super-Jumbo-Skyscraper am wahrscheinlichsten sind

mit soviel Kriminalität & Verbrechen, das Seattle dagegen wie....Hintertupfingen wirkt .

IIRC kennt sich Apple ganz gut in SR-Metropole aus (er leitet da eine Kampagne)  PM ihn mal an :)

 

mit einem Samba

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 06. März 2019 - 22:05 .

  • Corpheus, Sam Stonewall und bustabuzz gefällt das

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#7 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.918 Beiträge

Geschrieben 07. März 2019 - 00:33

Ja der Renraku Shutdown hat eher Stoff für eine kleine Kampagne oder zumindest ein Abenteuer welches das Ausmaß von mehreren Runs hat. Ich habe mein Renraku/Boston Mix auch in mehrere Abschnitte unterteilt von denen jeder mit einem Run vergleichbar ist. Und die Spieler müssen sich Schritt für Schritt da durcharbeiten. Dafür gibt es aber auch für jeden Teilabschnitt Karma. 


  • bustabuzz gefällt das

#8 Ech0

Ech0

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.045 Beiträge

Geschrieben 07. März 2019 - 09:29

Wenn es etwas kleiner sein darf:

Das Funhouse und die anderen Hochhäuser der Crimson Queen, einer Drachin namens Urubia in Redmond, Seattle.
Eigentlich neutrales Gebiet für alle Gangs im Umkreis, würde sich allerdings wunderbar eignen, um die Gebäube zum Zentrum eines Gang-Kriegs zu machen. Und ganz oben wartet dann sogar noch ein Drache.


  • Medizinmann und bustabuzz gefällt das
http://DarksideJourney.de - Der Sci/Fi, Fantasy & Horror Podcast!
http://DieSchattenSpieler.de- Der Actual-Play-Podcast: Shadowrun 5, D&D 5 et al.

#9 bustabuzz

bustabuzz

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 52 Beiträge

Geschrieben 07. März 2019 - 10:35

Vielen Dank für die Rückmeldungen. Da scheint ja doch einiges möglich zu sein.

@medizinmann

An The Raid musste ich auch denken. Und an ein Comic von Daredevil und an Bruce Lee. Bestimmt gibt es thematisch noch mehr...

Nebenfrage: Lässt sich die Renraku-Story auch in die 2070er verlegen, oder würde man sich damit viel kaputt und kompliziert machen. Da ich noch am Anfang stehe mit dem ganzen Hintergrund bin ich etwas überfordert einzuordnen, was man so von alten Kampagnen übernehmen kann, ohne sich dadurch was kaputt zu machen.



#10 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.626 Beiträge

Geschrieben 07. März 2019 - 11:07

Nebenfrage: Lässt sich die Renraku-Story auch in die 2070er verlegen,

 

Für Puristen, die SR nach Canon spielen : Nein

Für SL die viel modifizieren können bzw Spieler, die sich nicht auskennen : ja

die ganze Geschichte um Deus und die ersten Super KIs ist von 2055 und war damals Bahnbrechend.

Auch die Kampagne ist bahnbrechend, weil es eine tödliche Kampagne ist und auch sein soll .

Auch die ganze Technologie ist innovativ. Bzw WAR damals 2055 Innovativ

Mikrodrohnen z.B. gibts ja erst wegen Deus .

Ausserdem ist dann das ImO echt heftige Problem der Matrix und wie sie in SR5 funktioniert .

Da muss der SL verdammt viel Handwedeln

und ein ....

Hmmm

... ein SL der sich mit SR nicht auskennt, kann mit dem Handwedeln einen Spieler aus Versehen Ohrfeigen

(Ich meine damit das dann Hausregeln unausgewogen sein können....)

 

Wenn also eure Runde viel nach offiziellen Abenteuern und mit offiziellem Hintergrund spielt geht das mit Deus schlecht.

an einem anderen(isolierten) Ort ... wie z.B. Australien.... , mit einer anderen KI ginge es auch, aber der SL muß darauf gefaßt sein, ad Hoc viel zu entscheiden, was nicht direkt mit dem Abenteur zu tun hat sondern später wichtig werden kann und auch bereit sein auf Fragen der Spieler Antworten aus dem Ärmel zu schütteln ( Z.B. "warum ist diese KI denn so anders als andere, warum sind diese Drohnen so anders als andere , warum sollen wir 2 Chars da mit reinnehmen ? ( damit einer draufgehen kann ;) )

 

Nicht Falsch Verstehen ;

RAS ist genial , Klasse, Gruselig,Herausfordernd & Tödlich (und das ist auch gut so) und ich würde es immer spielen wollen,

Aber nicht im Rahmen eines "Judge-Dredd-Cop-Oneshot " !

Ich würde eine ganze Kampagne drum bauen bzw RAS als Kampagne nehmen und Chars erstmal 50 - 100 Karma verdienen lassen, bevor ich sie da rein scheuche

 

HokaHey

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 07. März 2019 - 11:12 .

  • bustabuzz gefällt das

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#11 HeadCrash

HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 3.003 Beiträge

Geschrieben 07. März 2019 - 11:10

Die Story und dar Kampagnenband bietet sich aber prima für eine 2050er Kampagne (mit dem entsprechenden Quellenbuch SR 2050 nach 5er Regeln) an. Kann die Kampagne nur wärmstens empfehlen. Klar, man braucht dann eigene Charaktere, aber wenn alle einverstanden sind lohnt sich das, gerade auch für neue Spieler.

Wenn das Thema allgemein gefällt, wäre im Anschluss Emergenz eine coole Kampagne um den Metaplot diesbezüglich weiter zu vertiefen. Und danach dann Boston Lockdown, und du hast eine Dredd ähnliche Atmosphäre, nur eben in einem kompletten Plex und nicht nur einem Gebäude.

Teilweise kannst du mit den gleichen Chars spielen, nur sollten sie dann 2050 wirklich jung anfangen. Richtig spannend wäre ein Jugendlicher Otaku als Char 2050, der in Emergenz zum Technomancer wird und dann in Boston eine ultimative Waffe gegen die KFS Zombies werden kann.

Natürlich muss er überleben, was als Jugendlicher in der Arkologie echt ne Herausforderung ist.



Edit: Autokorrektur vom Streichelfon hat aus Metaplot "Metalltechnik" gemacht...oO

Bearbeitet von _HeadCrash, 07. März 2019 - 12:25 .

  • bustabuzz gefällt das

Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Selbst rechnende Charaktererschaffungshilfe: [Für SR6] | [Hilfe/Fragen Thread]
(Google Tabelle: Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.


#12 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.918 Beiträge

Geschrieben 07. März 2019 - 12:51

Kommt drauf an wie du mit dem Kampagnenband so umgehst. Möchtest du Kapitel für Kapitel Wortgetreu umsetzten wird es schwierieg. Wenn man das ganze aber als Ideen Lieferant betrachtet und einzelne Bereiche anpasst sehe ich da keine Grossen Probleme. Mein Dentaku/Boston Nix ist auch keine 1/1 Umsetzung von den beiden Kampagnenbüchern enthält aber Genug Ideen aus Beiden Büchern das man Parallelen erkennen kann wenn man die Bücher gelesen hat.

#13 bustabuzz

bustabuzz

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 52 Beiträge

Geschrieben 07. März 2019 - 13:30

Okay. Also ich will die beiden Sachen nicht mixen, habe ich mir überlegt. Also ich hatte ja vorab nur die Info, dass eine KI ein Gebäude übernimmt und dachte, dass könnte man ja auch gut umwurschteln in einen Dredd Run. Jetzt blicke ich aber, dass es bei der Arkology Sache um ein entscheidendes Ereignis ging. Das will ich dann nicht einfach so verwurschteln. Dann lieber wie headcrash meint mal retrospectiv spielen, oder ganz woanders ansiedeln und stark abändern wie Lyr das vermutlich gemacht hat. Bin da auch auf so einen Blog gestoßen wo ähnliches versucht wurde. Ist der von einem von Euch? (Adresse habe ich hier gerade nicht, kann ich später einfügen)

Also mögliche Orte bisher:

  • Hong Kong
  • Singapur
  • Metropole
  • Seatlle Barrens
  • Seattle Redmond (Funhouse)
  • Arkologie irgendwo anders

Mögliche Gegenspieler:

  • Eher Ganger als Mafia
  • Drache als Ma-Ma-Ersatz

Das sind doch schon mal super Anhaltspunkte. Wenn ich richtig informiert bin entspricht eine Arkologie aber am ehesten dem Hochhauskomplex aus Dredd, weil das auch wie ein eigenes kleines Ökosystem ist, wo man drin leben kann, ohne einmal raus zu müssen. Würdet ihr sagen, dass eines der Gebiete (die Barrens?) eine Gesetzlose No-Go-Area sein könnte? Hab das Gefühl, dass gerade das bei Dredd auch so ein wenig den flair ausmacht. Man begibt sich quasi in ein Gebiet, wo man sofort weiß, dass es dort stress gibt und im Falle von Dredd wie ein bunter Hund auffällt und Gefühlt 1000 Fadenkreutze auf dem Rücken hat.

Versteht mich nicht falsch. Wenn es da nichts gutes äquivalentes gibt, bastel ich das einfach selbst. Aber wenn es da natürlich Sachen gibt, die sich direkt anbieten, umso besser! :)



#14 bustabuzz

bustabuzz

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 52 Beiträge

Geschrieben 07. März 2019 - 13:35

Teilweise kannst du mit den gleichen Chars spielen, nur sollten sie dann 2050 wirklich jung anfangen. Richtig spannend wäre ein Jugendlicher Otaku als Char 2050, der in Emergenz zum Technomancer wird und dann in Boston eine ultimative Waffe gegen die KFS Zombies werden kann.
 

Finde das übrigenes eine Mega spannende, geile Idee. Könnte man ja auch so drehen, dass diese Ereignis, die damals jugendlichen Runner auf irgendein Art und Weise erst zu Runnern gemacht hat...Spannend!



#15 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.625 Beiträge

Geschrieben 07. März 2019 - 14:05

Ich danke Euch!

 

 

Bitte bitte.

 

Davon abgesehen: Metropole gilt als der größte Megaplex in SR , ist allerdings mit Amazonien ein recht unbeschriebenes Blatt. Vorteil für den kreativen Spielleiter und Spieler mit Vorstellungskraft. Wenn man aber in der tat das Feeling von Judge Dredd haben möchte, sind kleine Plexe wie jetzt Seattle (was eher so ein Wald & Wiesen Plex ist) bur bedingt nutzbar.

 

Was noch wichtig ist (weil ich genau den gleichen Run auch privat geleitet habe): Spieler und  Spielleiter sollten diese Art von Filmen / Setting / Szene / Atmosphäre mögen. Wenn ein Spieler nicht ein kleines Kammerspielchen mag, wird das nichts.

 

Außerdem: zumindest erfahrene Runner haben viele andere Möglichkeiten, um das rauszukommen, und sei es nur, daß der Magier einfach mit Beton-Shape ein Loch reinschmelzt und dann die Gruppe rauslevitiert *grummel*. Bedenke also, daß gerade eine durchschnittlich erfahrene und breit aufgestellte Runnergruppe über weitaus mehr Möglichkeiten verfügt, als zwei Elitecops ohne Unterstützung. Gerade als hinsichtlich Drohnen (Arkos in SR werden eine Menge Wartungs/Logistikdrohnen haben) und Magie.

 

SYL


Bearbeitet von apple, 07. März 2019 - 14:09 .

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Run

Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0