Zum Inhalt wechseln


Die Tricks der Straßensamurai


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
64 Antworten in diesem Thema

#31 Sir Doudelzaq

Sir Doudelzaq

    Gutmensch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.547 Beiträge

Geschrieben 12. März 2019 - 21:13

Oder der arm ist ab, weil man beim letzten kampf nicht schießen konnte...

Und was den trauma-kram angeht.
Tatoos hatten hierzulande auch mal nur Matrosen, Soldaten und Straftäter...

Bearbeitet von Sir Doudelzaq, 12. März 2019 - 21:14 .

"Peace and Onion"

das Prinzip Sir Doudelzaq

„Handle so, dass die Wirkungen deiner Handlung verträglich sind mit der Permanenz echten menschlichen Lebens auf Erden.“

Das Prinzip Verantwortung Hans Jonas

Bei Rechtschreib- und Grammatikfehlern bitte nicht ärgern. Meist schreibe ich vom Handy aus, da geht einiges durch und als alter LRSler finde ich auch nicht immer alle. Wenn sie einen aber wirklich stören schreibt mir. Wenn ich abends dazu komme korigier ich.


#32 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.905 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 00:27

Maßanfertigung über dem Natürlichem Maximum macht die Gliedmaße nutzlos.

Bei einem Menschen wäre das also 6

 

Mir fallen 3 Sachen ein um das Maximum weiter anzuheben.

Das wäre Außergewöhnliches Attribut +1

Genetische Optimierung +1

Metagenetische Verbesserung +1

 

Insgesamt also 9 natürliches Maximum

 

Dazu ist noch +3 durch die Verbesserung der Cybergliedmaße möglich.

 

Obendrauf käme noch Der Vorteil Ausgereizt (Redliner) +1 bzw +2

 

Mit Cybergliedmaßen ist also maximal 14 möglich ohne kämen wir auf maximal 13 durch zum Beispiel Kunstmuskeln.

 

 

 

 

Kommen wir zu den Kosten einer derartigen Anpassung wenn man alles Investiert hat.

1 Cyberarm oder Bein mit einem Attribut auf max würde 40000 + 19500 für die Verbesserung kosten und mit beiden Attributen 65000 + 2x 19500

 

Mit "Ausgereizt" kostet das Konzept also schlappe 99.500 bzw 119.000 bei 2 Gliedmaßen und 199.000 bzw 238.000 bei 4 Gliedmaßen

 

Mit Kunstmuskeln wäre man bei 100.000 und hat nur jeweils einen Punkt weniger. Muss dann aber natürlich Karma bzw Punkte in das Attribut pumpen um das Maximum zu erreichen.

 

Dazu kommen noch die Kosten für die Genetische Optimierung jeweils 47.000 pro Attribut.

 

Wenn man möchte kann man also einiges raus holen, muss dafür aber auch einiges an Karma, Geld und Essenz investieren. 



#33 7OutOf13

7OutOf13

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.027 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 07:56

Oder der arm ist ab, weil man beim letzten kampf nicht schießen konnte...

Und was den trauma-kram angeht.
Tatoos hatten hierzulande auch mal nur Matrosen, Soldaten und Straftäter...

Das erste ist eine Möglichkeit. Wenn das aber bei Arm links, rechts und Bein links und rechts passiert, sollte der Straßensamurai vielleicht über einen Karrierwechsel nachdenken. 

 

Deinen Vergleich finde ich sehr hinkend. Bei Tattoos ging es um soziale Faktoren und Vorurteile. Sich ein Tattoo stechen zu lassen traumatisiert eine Person nicht.

Und selbst wenn man es komplett abfeiert, vercybert zu sein, wird es an der Psyche nicht einfach spurlos vorbeigehen, wenn man sich seiner gesunden Gliedmaßen entledigt. Irgendetwas würde es auf jeden Fall mit einem Menschen machen.  



#34 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.195 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 08:32

Cyberpsychose, Übermenschenpsychose, Cybersnob, schlechte Selbstbeherrschung, Alpha-Tier...

Da gibt es ja genügend Nachteile um das abzubilden.

Ich glaube gerade in den niederen Schichten des Schattens gibt es genügend die diese vergleichsweise günstige Alternative wählen um richtig aufzudrehen.

Ich denke auch, dass so ein Konzept prima mit dem Prototyp-Vorteil zusammengeht das ist dann halt der Flüchtling der nicht ganz zum Cyberzombie werden wollte.

Für SL bietet das dann auch interessante Möglichkeiten für mächtige Antagonisten, ich glaube wenn ich Zeit finde baue ich mal nen Molybdenum-Monaden um zu schauen was mit Deltaware, Adapsin, Biokompatibilität, Suite-Bonus, Prototyp und unendlich Geld möglich ist...



#35 Trochantus

Trochantus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 559 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 09:16

Wenn man auf diese Metaebene geht, müsste man sich auch Fragen, wie Joe Average mit seiner natürlichen Stärke von 2, die schweren Stärke 9 Cyberarme und Cyberbeine mit extradicken Panzerplatten bewegen kann. Die Muskeln, die für die Bewegung der Arme und Beine verantwortlich sind, enden ja nicht einfach im Schulter-/Hüftgelenk.

 

Aber ansonsten gibt es immer noch die "Das Fleisch ist schwach"-Philosophie. Geht dann sicherlich mit der Übermenschenpsychose Hand in Hand, denn wer erstmal soweit ist, dass er seinen "schwachen" Fleischkörper durch "überlegene" Metallteile ersetzen will, hat sowieso schon ein Problem.



#36 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.195 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 09:21

Den ersten Absatz sehe ich unproblematisch, da bei ganzen Armen sicher auch die Muskeln des Schultergelenks ersetzt werden. Stärke und Geschicklichkeit des Armes beziehen sich ja nicht nur auf Bizeps, Trizeps und Unterarmmuskulatur.

 

Beim zweiten Absatz bin ich wieder voll bei dir. Aber das ist halt gerade der rollenspielerische Reiz.



#37 Kyni

Kyni

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 357 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 09:25

Ich meine mich zu erinnern, dass es eine Regel gibt die besagt, dass die Maßanfertigung nur um 2 von deinem aktuellen Attribut abweichen darf. Ich muss mal schauen wo ich das gelesen habe.

 

(Für Menschen)

Also Stärke 2 max. Maßanfertigung die du geltend machen kannst wäre 4.

Stärke 4 max. Maßanfertigung die du geltend machen kannst wäre 6.

Stärke 6 max. Maßanfertigung die du geltend machen kannst wäre 6.

 

Ich bin mal am Suchen.


Bearbeitet von Kyni, 13. März 2019 - 09:35 .

Ich kenne nur SR5 und auch nur die deutschen Regelbücher. Falls ich etwas nicht kenne weil es aus den englischen Regelbüchern oder einer früheren SR-Version stammt bitte ich um Verständnis ^_^


#38 Trochantus

Trochantus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 559 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 09:48

Den ersten Absatz sehe ich unproblematisch, da bei ganzen Armen sicher auch die Muskeln des Schultergelenks ersetzt werden. Stärke und Geschicklichkeit des Armes beziehen sich ja nicht nur auf Bizeps, Trizeps und Unterarmmuskulatur.

 

 

Aber je nach Bewegung reicht die aktivierte Muskulatur bis zur Brust, bzw. Rücken. Und das sind Teile die nicht ersetzt werden, sondern die nur mit den neuen Stahldrähten verbunden werden.



#39 n3mo

n3mo

    Semiotikguerilla

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.901 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 09:49

Hausregel? ;)


They never tell you how heavy a corpse is in training school.
You can´t afford to fall in love with a plan...

 

Whilst I write this, I hold a sword in each hand and a pistol in the other.

 

.ninja {color: black; visibility: hidden; animation-duration: 0.00001s; }


#40 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.334 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 11:26

Ich meine mich zu erinnern, dass es eine Regel gibt die besagt, dass die Maßanfertigung nur um 2 von deinem aktuellen Attribut abweichen darf. Ich muss mal schauen wo ich das gelesen habe.

 

Nope .

Ich bin mir recht sicher das es sowas nicht gibt und tanze da mit Nemo im Duett

 

Ich bin mal am Suchen.

 

Ich bin mir recht sicher das es :

Ich suche mal

heißt ;)

 

Aber je nach Bewegung reicht die aktivierte Muskulatur bis zur Brust, bzw. Rücken. Und das sind Teile die nicht ersetzt werden, sondern die nur mit den neuen Stahldrähten verbunden werden.

 

 

ich bin mir recht sicher das ich jetzt eine Hartwurst rieche ;)

 

mit recht sicherem Tanz

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#41 Index

Index

    Ætherpedia-KI

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 518 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 11:43

Maßanfertigung für Cybergliedmaßen - GRW, Seite 461

 

"[..] Durch die Maßanfertigung kann man die Basisstärke und -geschicklichkeit der Gliedmaße erhöhen. Jede Erhöhung eines der beiden Attribute erhöht die Verfügbarkeit und den Preis der Cybergliedmaßen. Wenn eines der Attribute der Cybergliedmaße über das natürliche Maximum hinaus  erhöht wird, kann man die Cybergliedmaße nicht nutzen [...], aber man kann stattdessen Cybergliedmaßenverstärkungen hinzufügen. [...]"


I thought what I'd do was, I'd pretend I was one of those deaf-mutes.


#42 Kyni

Kyni

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 357 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 12:02

Den Text den StllesChaos zitiert hat habe ich auch gefunden. Nichts erwähnt was meine Erinnerung bestätigt. Auch in anderen Abschnitten habe ich nichts gefunden.

 

Dann ich habe mich anscheinend geirrt.


Ich kenne nur SR5 und auch nur die deutschen Regelbücher. Falls ich etwas nicht kenne weil es aus den englischen Regelbüchern oder einer früheren SR-Version stammt bitte ich um Verständnis ^_^


#43 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 9.207 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 14:01

Wenn man auf diese Metaebene geht, müsste man sich auch Fragen, wie Joe Average mit seiner natürlichen Stärke von 2, die schweren Stärke 9 Cyberarme und Cyberbeine mit extradicken Panzerplatten bewegen kann.


Einfach die optionale Regel nicht nützen und das körperliche Limit auf den natürlichen Werten des Körpers berechnen.

"Cybergliedmaßen haben ihre eigene Stärke und Geschicklichkeit. Das heißt, sie unterliegen nicht der normalen Begrenzung von +4 auf den aktuellen Attributswert des Charakters, verändern aber auch nicht sein Körperliches Limit."

Das deckt diesen Aspekt imho sehr gut ab und verhindert STR1/Cyberarm STR9 Figuren.

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#44 Guest_Footman_*

Guest_Footman_*
  • Gäste

Geschrieben 13. März 2019 - 14:17

 

Wenn man auf diese Metaebene geht, müsste man sich auch Fragen, wie Joe Average mit seiner natürlichen Stärke von 2, die schweren Stärke 9 Cyberarme und Cyberbeine mit extradicken Panzerplatten bewegen kann.


Einfach die optionale Regel nicht nützen und das körperliche Limit auf den natürlichen Werten des Körpers berechnen.
 

 

Ihr beschwert euch das die Streetsams zu schwach sind,... und dann nützt einfach gute Optionale Regel nicht aufgrund von Pseudo-Realismus um die Sams noch weiter zu schwächen? :huh:

Naja jedem das seine. Aber dann beschwert euch nicht über Magerun.


  • Darius, Darian und Sam Stonewall gefällt das

#45 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.905 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 14:41

Optionale Regeln sind halt schlicht und einfach Optional ;)

 

Ob sie jetzt gut oder schlecht sind muss jede Runde für sich selbst entscheiden. Bei mir kam ein Volldosenkonzept bisher noch nicht vor daher musste ich mir hier keine Gedanken darüber machen.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0