Zum Inhalt wechseln


Foto

Drohnenrigger- Gruppenschreck?

Drohnen;Rigger;Kampf

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
28 Antworten in diesem Thema

#1 Decomposed_Beer

Decomposed_Beer

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 12. März 2019 - 20:01

Hallo zusammen,

ich bin sowohl im Bereich SR5 wie auch bei Foren ein ziemlicher Neuling, also entschuldigt bitte im Voraus meine Unwissenheit.

Ich hab folgendes Problem: Ich habe mit Freunden gerade erst wieder nach Jahren eine Runde eröffnet. Meine Person dachte sich bei der Charaktererstellung:Drohnenrigger,mal versuchen.

Regeln waren soweit klar, doch bei dem ersten Kampf entstand das Problem, dass ich durch meine 4 Drohnen unheimlich oft würfeln musste bis endlich jemand anderes in der Gruppe dran war, was diese ziemlich schnell nervte was ich irgendwo verstehen konnte.

Meine Frage ist jetzt- machen wir irgendwas falsch, ist der Unmut der Gruppe gerechtfertigt oder gewöhnt man sich dran, oder vielleicht hat ja sogar der eine oder andere von euch eine gute Hausregel oder einen Tipp.

Bitte aber keine Tipps wie:"Spiele keinen Drohnenrigger" :-D

Danke im Voraus.

Bearbeitet von Decomposed_Beer, 12. März 2019 - 20:07 .


#2 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 13.851 Beiträge

Geschrieben 12. März 2019 - 20:11

Willkommen im Forum

 

Hmmm, ein ähnliches Problem wirst Du auch bekommen, wenn Du einen Magier hast, der Geister beschwört und diese Agieren läßt

Oder einen Technomancer mit Sprites .

Das "Problem " hast Du eigentlich immer ,wenn Du NSC auf deiner Seite hast , das kann dir auch im Fantasy RPG passieren, wenn einer der Chars ein reicher Adliger mit 2 Bodyguuards ist....

 

Es ist auch deswegen ein Problem, weil ihr (vermutlich) die Regeln noch nicht so gut kennt und erst mal nachschaut was man machen kann und was man dafür würfeln muss , was ja auch verständlich ist .

 

Was eine Möglichkeit wäre ist ,das z.B. einer der anderen Mitspieler für eine Drohne mithandelt, so dass du nicht alle 4 Drohnen & deinen Char agieren lassen musst.

Dann sind diese Spieler auch am Spiel beteiligt,wenn ihre Chars gerade nicht handeln .

Oder Du machst dir ein Cheat Sheet auf dem alle Rigger/Drohnenhandlungen &Regeln notiert sind, lernst das ganze dann &bringst es zum Spiel mit und kannst schneller agieren.

Aber lass dich nicht davon abhalten deinen Drohnenrigger zu spielen.

Drohnenrigger können Awesome werden und du hast immer was zu tun ,sowohl im Run als auch in der Offtime !

( Aber du wirst ¥ brauchen , Oida ! Massig Knete ! )

 

Hough!
Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 12. März 2019 - 20:14 .

  • Hetzer und CMD gefällt das

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#3 Kage

Kage

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 74 Beiträge

Geschrieben 12. März 2019 - 20:51

Der Tipp mit einem CheatSheet ist gold wert - hat bei uns erheblich geholfen.

 

Alternativ könntet ihr auch beschließen, dass ihr nicht für die Drohnen würfelt, sondern deren Erfolge einfach kauft - das ist zwar weniger effektiv, weil du 4 Würfel gegen 1 Erfolg eintauscht und normalerweise (stochastisch) "nur" 3 Würfel für einen Erfolg brauchst, aber geht wesentlich schneller.


  • CMD gefällt das

#4 Ech0

Ech0

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 983 Beiträge

Geschrieben 12. März 2019 - 21:14

Drohnenrigger und Rigger im Allgemeinen stehen und fallen meiner Erfahrung nach mit der Regelkenntnis der Spielers und dessen Willen, am Mikromanagement von Handlungen und Optionen Spaß zu haben. Gerade wenn der Erzähler auch mal das ein oder andere gegnerische Fahrzeug samt Drohnen einbaut, spielt man schon ein gutes Stück mit dem SL alleine - vor allem, wenn man dann noch den ganzen Bereich der Elektronischen Kriegsführung, Taktik kleiner Einheiten, Hacking und die Verfolgungsjagdregeln mit abdecken möchte.

Ich schraube gerade an einer Begegnung der Runner mit einer 8-Mann-starken Gang der 405 Hellhounds - da arbeite ich als Erzähler schon einmal ganze Kampfrunden vor. Wer tut wann was, welche Boni hab ich, was muss der Rigger würfeln etc.

http://DarksideJourney.de - Der Sci/Fi, Fantasy & Horror Podcast!
http://DieSchattenSpieler.de- Der Actual-Play-Podcast: Shadowrun 5, D&D 5 et al.


#5 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 7.751 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 00:26

Rigger mit 4 Drohnen im Kampf ist halt so, als würdest du 5 Charaktere in den Kampf führen.

Vermeiden lässt sich das nicht, wenn man einen Drohnenrigger spielen will. Nur etwas entschärfen ...

Hilfreich sind natürlich gute Regelkenntnisse, damit du möglichst schnell durch bist (Rigger gehören imho nicht zu den "einfachen" Charakterklassen). Cheatsheets können da helfen.

Außerdem köntest du dich auf einfache, umkomplizierte und schnelle Aktionen beschränken. Wenn du bei jeder Drohne ewig lange über besondere Optionen grübelst, kann das schon nervig sein.
  • Footman gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#6 Kage

Kage

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 74 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 01:09

Was mir jetzt etwas verspätet noch einfällt:

 

Wenn du die Drohnen alle am gleichen Ort einsetzen möchtest, könntest du dir auch das "Schwarm" Programm ansehen, dass alle Drohnen darin (regeltechnisch) zu einer zusammenfasst, wodurch du statt für 6 Drohnen nur noch für 1 Drohne würfeln musst und sogar schöne Boni bekommst.

Wenn du die Drohnen jedoch an verschiedenen Orten einsetzen möchtest, klappt dieser Trick jedoch nicht und du musst weiterhin für jede einzeln würfeln.


  • Sam Stonewall und Sabretooth gefällt das

#7 Sir Doudelzaq

Sir Doudelzaq

    Gutmensch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.547 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 06:55

Oder ihr lasst das Geschehen zwischen "Goons" und Drohnen im Handgewedel und Nebel des Krieges untergehen.
Hilft nicht so sehr in Boss-Kämpfen, aber wenn man die örtliche Gang auslöscht kann es eine schnelle Hilfe sein.

(Oder du packst 19 Kilo extra Munition in die Drohnen und die geben einfach durchgehend Deckungsfeuer)

"Peace and Onion"

das Prinzip Sir Doudelzaq

„Handle so, dass die Wirkungen deiner Handlung verträglich sind mit der Permanenz echten menschlichen Lebens auf Erden.“

Das Prinzip Verantwortung Hans Jonas

Bei Rechtschreib- und Grammatikfehlern bitte nicht ärgern. Meist schreibe ich vom Handy aus, da geht einiges durch und als alter LRSler finde ich auch nicht immer alle. Wenn sie einen aber wirklich stören schreibt mir. Wenn ich abends dazu komme korigier ich.


#8 SlashyTheOrc

SlashyTheOrc

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 805 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 08:45

Hiho,

 

mMn. ist das ähnlich wie mit Geistern eines Magiers.

MMn. ist es falsch, wenn man das Gefühl hat, man steuert n Charaktere zusätzlich. Das sollte nicht so sein.

Bei Drohnen gibt es doch 3 unterschiedliche Möglichkeiten:

1) Steuerung per Befehl

2) Steuerung über Matrixhandlung "Gerät Steuern"

3) Hineinspringen per Riggerinterace

 

Bei 2 und 3 steuert man immer nur eine Drohne (Spezialfall Schwarm aussen vor, kenn ich  die Regeln nicht). D.h. die anderen Drohnen sind auf (Auto-)Pilot. Bei 1 steuern sich alle Drohnen selbst mit (Auto)Pilot. Das heisst, daß mMn. nicht der Char per se die Handlung bestimmt, sondern eigentlich der Spielleiter. Die Action Economy enthält dann nur den eigenen Char der seine Handlungen zusätzlich mit Befehlen erweitern muss.

 

Das schiebt die Last dann zwar nur zum Spielleiter, aber der kann wie manche ja auch hier schon schrieben, das Ganze handwedeln.

 

Das Ganze Befehle geben (auch bei Geistern) wird nutzlos, wenn Char und "Pet" sowieso eine geistige Einheit sind.

 

Grüße 



#9 Darian

Darian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 835 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 09:24

Oder ihr lasst das Geschehen zwischen "Goons" und Drohnen im Handgewedel und Nebel des Krieges untergehen.
Hilft nicht so sehr in Boss-Kämpfen, aber wenn man die örtliche Gang auslöscht kann es eine schnelle Hilfe sein.

(Oder du packst 19 Kilo extra Munition in die Drohnen und die geben einfach durchgehend Deckungsfeuer)

 

So machen wir das oft. Geister, Drohnen, etwaige Verbündete werden wegerzählt. Vorher wird halt ein Plan aufgestellt und soweit möglich sagen Rigger und Beschwörer an auf wen sie ihre Biester hetzen würden und dann hofft man drauf, das die mit den ihnen zugewiesenen Feinden fertig werden.

 

Das ist halt eine Abstraktion aber es vereinfacht und beschleunigt ungemein.

 

Alternativen sind natürlich, dass man solche "Diener" gleich für Ablenkungen, Deckungsfeuer oder dergleichen einsetzt.



#10 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 7.751 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 10:34

Das handwedeln zwischen Goons und Drohnen würde mir als Spieler (Rigger) nicht so gefallen. Vor allem dann nicht, wenn ich die Drohnen auch noch gepimpt habe. Ich wöllte die dann schon gerne selbst in den Kampf führen.

 

 

Bei Drohnen gibt es doch 3 unterschiedliche Möglichkeiten:

1) Steuerung per Befehl

2) Steuerung über Matrixhandlung "Gerät Steuern"

3) Hineinspringen per Riggerinterace

 

*Sign*

  1. Steuerung per Nachricht übermitteln. Drohne setzt diesen Befehl autonom/per Autopilot um.
  2. Direkte Fernsteuerung per Gerät steuern.
  3. Riggen einer einzelnen Drohne (hineinspringen)

  • Ladoik und Ech0 gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#11 Brazzagar

Brazzagar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 90 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 10:49

Was neben den bereits genannten Tipps mir als SL und unserer Riggerin hilft, solche Kämpfe zu beschleunigen:

 

- Tabellenkalkulationsprogramme:

1.Spalte: Einheit (alle Spieler, NSCs, Minions)

2.Spalte: "Zustand", also tot, ko, geriggt, Autopilot, VR und was noch möglich ist

3.Spalte: Basis-INI (hauptsächlich für NSCs und Minions, die Spieler sollten ihre selbst kennen.

zu Beginn jeder KR wird die INI gewürfelt und in Spalte 4 eingetragen. Wenn ein Charakter handelt, dann wird die neue INI eine Spalte weiter rechts eingetragen. INI-Änderungen durch Unterbrechungshandlungen werden in der aktuellen Spalte verändert. So sieht man direkt, wer diesen INI-Durchgang noch handeln kann und in welcher Reihenfolge.

Die Spalten lassen sich natürlich beliebig erweitern, aber Verletzungen etc. änder ich dann meist auf dem Papier.

 

- Würfelpools vorlegen:

Manche Pools verändern sich nicht oder nur sehr wenig, z.B. der Widerstandswurf. Bastel dir eine kleine Papierschachtel und lege die abgezählten Würfel hinein. Funktioniert natürlich nur, wenn man ausreichend Würfel zur Verfügung hat. Alternativ immer kleine Päckchen legen.

 

- Schaubilder mit Figuren / Markern / Würfeln sind immer hilfreich. Ich nutze für NSCs gerne die Pappmarker der Gegner aus Gloomhaven, aber Würfel mit unterschiedlichen Zahlen und Farben gehen auch gut. Dies gilt auch für Drohnen (Drohne 1 = roter Würfel mit 1 oben, ...)

 

- nur ein INI-Wurf für alle Drohnen des gleichen Typs:

Der kann natürlich auch schlecht sein, kann aber einige Würfe sparen und erleichtert die Reihenfolge. Ein Wurf -> alle Rotodrohnen-INIs, nächster Wurf --> alle FlySpys.

 

- gib deinen Drohnen Namen!

Das klingt ein bisschen sentimental, hilft aber für die Orientierung. Vielleicht beschreiben sie auch die Funktion, dann weiß jeder sofort, welche gemeint ist.

Unterstützt wird dies durch die passenden Ausrüstungsbögen, auf denen die Namen notiert sind.

 

Statt:  "ich schieße mit der einen Rotodrohne auf den Ganger" "mit welcher?" "mit der die da steht" "also die mit der Ares Predator, die Nummer 3 hier?" "ja"

Besser ein: "die High-Five schießt auf den Ganger" "ok würfel" (so heißt die Greifarm-Rotodrohne unserer Riggerin)

 

- Zeitdruck:

Klingt zwar erstmal hart, aber ein Kampf ist ein Kampf und der ist schnell. Um das zu zeigen, lasse ich als SL meinen Spielern nicht so viel Zeit zum Überlegen. Oft fressen Optimierungsprozesse die meiste Zeit. Wie genau kann ich meinen Würfelpool in der Situation jetzt so und so verbessern… Aussagen wie“ „wieviel Meter sind das jetzt genau von hier nach hier?“ „Und wieviel von hier?“ „Wie wäre von hier der Sichtmodifikator?“ gibt es nicht. Entweder man schießt oder nicht. Wenn Spieler zu lange überlegen, dann zähl ich von 3 runter und bei 0 heißt es nur „ok, du überlegst kurz, was du machst“.

Wichtig ist hierbei, dass der SL das auch für die Gegner tut. Außerdem sollten die Grundregeln allen bekannt sein. Sonst gilt bei uns „jeder bringt seine Regeln mit“. Der Optimierungsgrad ist allgemein Gruppenabhängig, daher kann es sein, dass einzelne Spieler das nicht gut finden. Das muss man einfach ausprobieren.

 

Meistens laufen Drohnen im Autopilot (den man dann entsprechend bei „Zustand“ markiert s.o.). Mit einer einfachen Handlung kann ein Rigger schießen und mit der zweiten einen Befehl geben / Modus ändern. Ändert man den Zustand und der Rigger macht nichts, sind die Handlungen der Drohnen überschaubar. Auch hier helfen fertige Würfelpools.


  • SlashyTheOrc und Sam Stonewall gefällt das

"Meine Oma hat ne FlySpy mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling,

Meine Oma hat ne FlySpy mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling, mit ner Gaaatling,

Meine Oma ist ne ganz patente Frau!"

 

"Meine Oma hackt Renraku mit nem Kooommlink, mit nem Kooommlink, mit nem Kooommlink..."

 

"Meine Oma fährt im Kuhstall Combatbiiiking, Combatbiiiking, Combatbiiiking..."

 

"Meine Oma hat ein Kettenhemd mit Softweeeave, mit Softweeeave, mit Softweeeave..."

 

"Meine Oma hat nen Freizeitpark in Koooblenz, in Koooblenz, in Koooblenz..."

 

"Meine Oma wohnt seit 80 Jahren im Saaarland, im Saaarland, im Saaarland..."

 

"Meine Oma fährt nen Jackrabbit mit Roootor, mit Roootor, mit Roootor..."


#12 _HeadCrash

_HeadCrash

    Regel-Anarchist

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 1.977 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 11:07

Drohnensteuerung ab 2 Drohnen gleichmäßig auf alle Spieler am Tisch verteilen. Nur die Drohnen die ferngesteuert werden, selbst würfeln. Ist besonders Lustig, weil die Drohnen, die autonom agieren so auch nicht komplett unter der Kontrolle des Riggers stehen. Und die Befehle von einem Spieler interpretiert werden dürfen. Natürlich sollten die Mitspieler die rollenspielerische Transferleistung erbringen, dass sie ein ggf. nur getuntes Spatzenhirn verkörpern. Aber so haben alle was vom Drohnenrigger und die Tatsache, dass Drohnen nach Befehl autonom agieren, ist auch eine gute Erklärung für das konkrete handeln durch einen anderen Spieler.

Bei Beschwörern gleiches vorgehen.
  • Ladoik, Kage und kev gefällt das
Copyright Avatar: Andreas AAS Schroth
Meine stetig wachsende Sammlung: RPG-Charakterbilder für SR (und mehr)
Anarchy wie ich es mag: Erweiterte Anarchy Regeln
Einfache SR5 Charaktererschaffungshilfe Google Tabelle
(Einfach eine neue Kopie erstellen und gleich im Browser nutzen)

Beiträge als Shadowrun Spieler und Fan sind in schwarz und stellen somit ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
Offizielle Beiträge in meiner Funktion als Shadowrun-Moderator verfasse ich in orange.

#13 Smoothie

Smoothie

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 43 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 11:58

da wir das Problem auch haben (v.a. mit Geistern, wobei Technomancer mit ihren kostenlosen Sprites tentenziell noch mehr Nervpotential haben) wäre ich da als SL inzwischen relativ rigoros. Es stört einfach die Dynamik im Kampf und den Spass für alle anderen, wenn zig "NPCs" ausgewürfelt werden. Und der Focus sollte einfach auf den SCs liegen.

 

In dem Fall also: Rigger würfelt für Drohnen, in die er hineingesprungen ist. Ansonsten sind Drohnenhandlungen SL-Handlungen nach den Befehlen des Riggers. 

Ich persönlich würde dann, wie auch schon vorgeschlagen, zu Handwedeln tendieren,sprich irgendwie abschätzen, dass sich 3 Drohnen bestimmter Kampfkraft, mit drei Gangern bestimmter Kampfkraft egalisieren. Das würde ich aber schon so beschreiben, dass der Rigger das Gefühl hat, was zu bewirken.

Also so etwa: "Ihr seid im U-Bahntunnel gepinnt und drückt euch in die spärliche Deckung am Rand. Plötzlich hört ihr schnelle Schritte hinter euch und seht Taschenlampenkegel.Ihr sitzt in der Falle". Rigger:" Meine zwei Rotordrohnen sollen sich drumkümmern" SL:" Ihr hört wie die Rotordrohnen Rosa und Karl (das mit den Namen fand ich Klasse) das Sperrfeuer eröffnen. Einer der Ganger schreit getroffen auf.Ihr könnt euch wieder dem riesigen Fahlfeuergeist vor euch zuwenden..."

Wem das zu viel Handwedel ist,kann auch Würfelergebnisse bestimmter (wahrscheinlicher)Pools "vorwürfeln" (bitte mit dem Computer) und dann einfach von der Liste abstreichen, das spart auch viel Zeit.

 

Eine Ingame Beschränlung von Riggern ist natürlich der Preis bei gleichzeitiger Fragilität von Drohnen. Jeder Rigger muss sich immer fragen.Muss ich mein ganzes Arsenal für diesen 8000 Nuyen Run mitnehmen? Oder sollte für diese Auftragskategorie nicht eigentlich zwei Drohnen reichen? Solch Überlgungen fängt jeder Rigger an, wenn er bei einem 8000 Nuyen Run mal Drohnen für 20000 verloren hat, während  der Sam nicht mal einen Kratzer abbekommen hat. Kurzum: Gerade in Kämpfen sind Drohnen vorsichtig einzusetzen...



#14 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 13.851 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 14:01

Ich persönlich würde dann, wie auch schon vorgeschlagen, zu Handwedeln tendieren,sprich irgendwie abschätzen, dass sich 3 Drohnen bestimmter Kampfkraft, mit drei Gangern bestimmter Kampfkraft egalisieren. Das würde ich aber schon so beschreiben, dass der Rigger das Gefühl hat, was zu bewirken.

 

mehh, das einfach erzählerisch zu Handwedeln geht mir persönlich viel zu sehr in Richtung SL-Willkühr .

Als Drohnenrigger, der sich eventuell auch noch in Unkosten gestürzt hat um seine Drohnen zu pimpen und zu modifizieren (und jeder Riggerspieler weiß wie "Arbeitsintensiv" auch für den Spieler  das sein kann ) würde mich etwas hintergangen fühlen, wenn mein SL einfach so erzählt was passiert .

Natürlich nicht so sehr als wenn der SL einfach so erzählt , was meinem Charackter passiert .

Aber es geht in diesselbe Richtung .

Und das mag ich nicht, hab ich nie gemocht und werde ich nie mögen !

 

Und an die SLs die das machen (wollen) wie wollt Ihr abschätzen das eure Erzählung auch Fair ist ? Sowohl in die eine Richtung ( Den Spieler benachteiligen) als auch in die andere Richtung ( Den Spieler bevorzugen) ,

denn beides ist ImO nicht richtig/nicht fair

Im Grunde liegt es dann am Spieler so gut zu sein,(mit den Regeln und mit seinen Aktionen) das er den Inidurchgang nicht lange aufhält .

Sodass der SL nicht zwangsweise auf das ..."Hilfsmittel Abschätzen" zurückgreifen muss

 

huiiii, übersehen :)

Wem das zu viel Handwedel ist,kann auch Würfelergebnisse bestimmter (wahrscheinlicher)Pools "vorwürfeln" (bitte mit dem Computer) und dann einfach von der Liste abstreichen, das spart auch viel Zeit.

 

DAS ist eine viel bessere Handhabung , erfordert natürlich vom SL ,das er sich im Voraus mit der Session beschäftigt und auch vom Spieler ,das er dem SL die nötigen Daten geben kann .

Aber wie immer gilt :

 Wenn etwas gut werden soll , muss man mehr Arbeit reinstecken !

 

HokaHey

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 13. März 2019 - 14:05 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#15 Lyr

Lyr

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.831 Beiträge

Geschrieben 13. März 2019 - 14:34

Uff kein leichtes Thema. Klar kann man sagen das die Fairste Methode die ist alles auswürfeln und jede Handlung akribisch anzusagen und abzuhandeln... Wäre für mich als SL aber deutlich zu viel Mikromanagement. In Situationen die jetzt nicht dramaturgisch wichtig sind neige ich auch eher dazu solche Handlungen zusammenzufassen und ggf durchzuwedeln. Gleiches gilt aber auch wenn die Runner es mit Gegnern zu tun haben die deutlich unter ihrem Niveau liegen. "Ja ihr vertrimt die Hinterhofgang nach Strich und Faden."

In wichtigen Abschnitten dürfen aber auch gerne mal die Würfel sprechen.

 

Die Idee die nicht geriggten Drohnen an die Mitspieler zu verteilen finde ich auch recht interessant. So haben die auch ein wenig was zu tun wenn der Drohnenfuhrpark mit dabei ist. Und es macht den Unterschied deutlicher ob man eine Drohne selber steuert oder sie sich selbst überlässt. Ein durchaus interessanter Aspekt. 


Bearbeitet von Lyr, 13. März 2019 - 14:35 .





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0