Zum Inhalt wechseln


Foto

Ideensuche - an was arbeitet Proteus in einer kleinen, geheimen Forschungsstation in der Nordsee?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
76 Antworten in diesem Thema

#16 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 387 Beiträge

Geschrieben 24. März 2019 - 16:01

All right, die Location ist so weit fertig.

 

Es handelt sich um ein geheimes Forschungslabor, welches von Proteus unter einer alten (ehemals Bohr?) Plattform in der Nordsee eingerichtet wurde. Sinn der Anlage ist es, den Abramshummer kommerziell nutzbar zu machen, im Sinne der industriellen Verarbeitung als hochwertiges Nahrungsmittel ("echter Hummer!"). Da die Biester im allgemeinen als nicht zähmbar gelten und eigentlich immer hochaggressiv sind, wird an Methoden geforscht, die Hummer mithilfe von Chemikalien a) anzulocken und B) passiv und gefügig zu machen. Des weiteren wird auch mit Wachstumshormonen im Wasser (sicher eine Superidee, bei der nie nix schiefgehen kann!) und Genmanipulation experimentiert, um ein leichter zu erntendes und effizienteres "Produkt" zu bekommen.

 

Von der Marktreife ist man noch weit entfernt, die Forschung läuft erst ein knappes Jahr - daher auch die Geheimhaltung, man möchte verhindern, dass die Konkurrenz in diesem Stadium Wind von der Sache kriegt. Daher wurde auf der alten Plattform (für die, siehe Hamburg-Buch, S. 192) eine Radar-, Sicherheits- und Wetterbeobachtungsstation eingerichtet, wie sie Proteus an vielen Stellen unterhält. Ein Sicherheitstrupp und deren Helikopter, ein paar Meteorologen und noch eine Handvoll allgemeines Personal sind dort stationiert. mit der Tauchglocke, die die alte Bohrausrüstung ersetzt hat, lässt sich allerdings die eigentliche Einrichtung erreichen: Forschungsstation Nautilus XVII. Sicherheitsicons und so könnt ihr ja selber noch einsetzen, die hab ich in dieser Version bewusst rausgelassen. Viel Spass damit!

 

JNY77XX.jpg


  • Karel, TwistedMinds, Tyrannon und 5 anderen gefällt das

#17 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.773 Beiträge

Geschrieben 24. März 2019 - 17:42

Sehr schöne Idee!

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#18 Sphyxis

Sphyxis

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 516 Beiträge

Geschrieben 26. März 2019 - 08:58

Eine wirklich sehr coole Idee, BruderLoras!

Gefällt mir richtig gut, und würd ich gerne für Hamburg auch einmal übernehmen!


"Trollder. 'Cause size matters!"


#19 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 387 Beiträge

Geschrieben 26. März 2019 - 10:27

Vielen Dank für die Blumen. Und bedien' Dich ruhig. :)

 

Der eigentliche Run wird eine Extraktion werden - der Leiter der Forschungsstation und seine Ergebnisse sind gewünscht. Und da dem Schmidt die Location nicht geläufig ist, werden die Runner erst mal Zugriff auf einen Proteus-Host kriegen müssen, um zu erfahren wo der Mann denn momentan arbeitet. Oder mit einer anderen Lösung um die Ecke kommen. Ich lass mich immer gerne überraschen.

 

Grober Ablauf also:

1) Anheuern der Runner - besorgt den Forscher und die Daten.

2) rauskriegen, wo der Forscher arbeitet 

3) hin und rausholen.

 

Diesen Freitag ist es wieder so weit - und ich hab das Pferd natürlich von hinten aufgezäumt und die Location für's Finale als erstes vorbereitet...

Also sollte ich besser mal noch eine Niederlassung von Proteus in der Hinterhand haben, die man infiltrieren kann um an die Lage der Forschungsstation zu kommen. Und eventuell eine Ehefrau des Forschers, die ihn momentan nur alle paar Wochen zu sehen kriegt und eine Affäre angefangen hat...?


Bearbeitet von BruderLoras, 26. März 2019 - 10:32 .

  • Karel gefällt das

#20 Aleyne

Aleyne

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 120 Beiträge

Geschrieben 26. März 2019 - 12:49

 

 

Diesen Freitag ist es wieder so weit - und ich hab das Pferd natürlich von hinten aufgezäumt und die Location für's Finale als erstes vorbereitet...

 

Na und? Wichtig ist doch nur, dass ein schönere Abend für alle entsteht.  :D

 

 

 

Also sollte ich besser mal noch eine Niederlassung von Proteus in der Hinterhand haben, die man infiltrieren kann um an die Lage der Forschungsstation zu kommen. Und eventuell eine Ehefrau des Forschers, die ihn momentan nur alle paar Wochen zu sehen kriegt und eine Affäre angefangen hat...?

 

Ja, man sollte sowas immer in der Hinterhand haben, oder sich eine Sammlung anlegen. Ich habe einen ganzen Ordner voll mit möglichen Gebäuden, Straßenkarten, Locations, man weiß nie wann man etwas brauchen könnte.

Btw. deine Forschungsstation finde ich echt gut gemacht, die ist jetzt auch im Ordner  :ph34r:


  • BruderLoras gefällt das

Murphy´s Law

- Kugeln die in deine Richtung fliegen haben meisten die richtige Richtung.

- Der einfachste Weg ist immer vermint.

- Läuft der Plan perfekt, lauft ihr in einen Hinterhalt.

- Eine Wunde in der Brust aus der Blut spritzt ist ein Weg von Mutter Natur dir mitzuteilen, dass du kürzer treten solltest.

- und für Spielleiter: Der Run läuft immer perfekt bis zum Erstkontakt mit den Spielern. 


#21 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 387 Beiträge

Geschrieben 26. März 2019 - 14:06

Jaa, das sollte ich mir für SR noch angewöhnen. Eigentlich hab ich überhaupt kein Problem damit, das allermeiste aus dem Stehgreif zu Beschreiben/Improvisieren. Aber bei SR ist es halt einfach schön, wenn die Spieler eine Karte oder einen Grundriss haben, um den Run planen zu können.



#22 Tyrannon

Tyrannon

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 807 Beiträge

Geschrieben 26. März 2019 - 14:59

Ein Bericht wär cool um zu sehen wie sich deine Kameraden so anstellen.


  • Corpheus gefällt das

#23 Hetzer

Hetzer

    Schattenjäger

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.676 Beiträge

Geschrieben 26. März 2019 - 15:59

Vielleicht hat die Frau noch keine Affäre angefangen bietet aber so einen Ansatzpunkt für das Gruppenface?


  • Karel gefällt das

#24 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 387 Beiträge

Geschrieben 26. März 2019 - 20:14

Wenn die Gruppe den Ansatz verfolgen will sollen sie's gerne machen. Und dann ist die bestehende Affäre halt eine Komplikation. Oder auch nicht. Deswegen ist Lippe (das Face) ja ein maximalcharismatischer, Pheromone verströmender, perfekt gekleideter elfischer Dampfplauderer. Wenn's jeder könnte wär's ja einfach. :)

Das ist für mich mit das spassigste am SL-Dasein: dieses Gefühl von "ich hab keine Ahnung wie die das schaukeln werden, und ich kann's kaum erwarten, es herauszufinden!"


  • Karel gefällt das

#25 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 4.965 Beiträge

Geschrieben 26. März 2019 - 20:19

Den Plattformplan mit Tauchglocke gibt es übrigens als Download (Schnell&Dreckig)
  • n3mo gefällt das
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#26 BruderLoras

BruderLoras

    Märchenonkel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 387 Beiträge

Geschrieben 26. März 2019 - 20:27

Das sagst Du mir jetzt...

:mellow: 

 

Unh4FLw.jpg

 

Wo ich zu 90% fertig bin, nachdem ich beim retuschieren irgendwann "fuck it, dann mach ich's halt selber" gesagt hab...


  • raben-aas, Karel und G315t gefällt das

#27 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.773 Beiträge

Geschrieben 27. März 2019 - 16:57

@Affäre
Wenns zu einfach läuft... als Komplikationen: Es handelt sich um Orks mit Vorurteilen gegen Elfen... ;)
  • BruderLoras gefällt das

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 


#28 Tyrannon

Tyrannon

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 807 Beiträge

Geschrieben 27. März 2019 - 19:02

Will denn der Herr freiwillig extrahiert werden? Oder wird der sich mit Händen und Füßen gegen die Eindringlinge zu wehr setzen?

 

 

Hier könnte man den Runners evtl. sagen dass der Herr freiwillig mitkommt. Wenn die Runner dann aber auftauchen, erzählt der Forscher, dass der Grund warum er gehen wollte gefixt worden ist


Bearbeitet von Tyrannon, 28. März 2019 - 00:58 .

  • Karel gefällt das

#29 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.360 Beiträge

Geschrieben 27. März 2019 - 23:14

Will denn der Herr freiwlig extrahiert werden? Oder wird der sich mit Händen und Füßen gegen die Eindringlinge zu wehr setzen?

 

 

Hier könnte man den Runners evtl. sagen dass der Herr freiwillig mitkommt. Wenn die Runner dann aber auftauchen, erzählt der Forscher, dass der Grund warum er gehen wollte gefixt worden ist

 

Diese Frage ist absolut berechtigt. - Besonders "spaßig" sind für Runner natürlich immer Extraktionen, die vom Schmidt als "freiwillig" dargestellt werden - sich in der Praxis dann allerdings als unfreiwillig darstellen (oder derjenige wollte zwar extrahiert werden - aber eben nicht zu dem Konzern, der die Runner geschickt hat!). - Dann ist die Frage: Was machen die Runner? - Die Extraktion platzen lassen, weil man sie verarscht hat, oder "Profi bleiben" und den Job zu Ende bringen (und bei Übergabe wegen der geänderten Bedingungen über die Bezahlung nachverhandeln)?


  • BruderLoras und Konstantin gefällt das

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).


#30 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 8.773 Beiträge

Geschrieben 27. März 2019 - 23:26

Besonders "spaßig" sind für Runner natürlich immer Extraktionen, die vom Schmidt als "freiwillig" dargestellt werden - sich in der Praxis dann allerdings als unfreiwillig darstellen (oder derjenige wollte zwar extrahiert werden - aber eben nicht zu dem Konzern, der die Runner geschickt hat!). - Dann ist die Frage: Was machen die Runner? - Die Extraktion platzen lassen, weil man sie verarscht hat ...


Der Johnson, der die Runner verarscht, ist ja ein oft bemühtes Klischee.
Ich würde mir als SL da ganz genau überlegen, welches Motiv der Johnson dafür hat.

Speziell im Fall der verschwiegenen unfreiwilligen Extraktion würde das ja auch den Erfolg des Runs gefährden.

Bearbeitet von Corpheus, 27. März 2019 - 23:26 .

"Wenn der Faschismus wiederkehrt wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".

Ignazius Silone zugeschrieben

 

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

 

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"

 

"The absence of evidence is not the evidence of abscence!"

 

 





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0